HNF CD1 Cargo im Test: Kann ein Lastenrad ein Auto ersetzen?

Grinsekater

Nerd in disguise
Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
24. August 2002
Punkte für Reaktionen
3.067
Standort
Spessarträuber
HNF CD1 Cargo im Test: Kann ein Lastenrad ein Auto ersetzen?

Wer seinen Verbrenner durch ein elektrisch angetriebenes Zweirad ersetzen möchte, sollte seine Lebensplanung etwas umgestalten. HNF Nicolai ist die urbane Sparte von Nicolai Mountainbikes und bietet spannende Lösungen an für eine neue Mobilität in der Stadt. Wir haben den Test mit dem dreirädrigen CD1 Cargo von Nicolai Heisenberg gemacht. Bosch-Motor, Automatiknabe, Neigungstechnik, reichlich optionales Zubehör und ein zulässiges Gesamtgewicht von 280 kg machten uns mehr als neugierig.

Den vollständigen Artikel ansehen:
HNF CD1 Cargo im Test: Kann ein Lastenrad ein Auto ersetzen?
 

PeterHi

bremst auch für Tiere
Dabei seit
8. Juni 2020
Punkte für Reaktionen
259
Standort
Hildesheim
Für dieses Lastenrad braucht es halt nen Radweg oder eine Radspur um vorwärts zu kommen.
Ist das nicht vorhanden wird es sicherlich im Stau sehr ungemütlich werden.
Genau hier ist der Punkt wo unsere Volksvertreter und Verkehrsplaner tätig zu werden haben. Der Blick ins Nachbarland Niederlande zeigt wie es besser geht. Beim Strassenneubau werden gleich vernünftige Radwege mitgeplant und nach Möglichkeit sogar kreuzungsfrei geführt. Radwege generell haben dort ganz andere Priorität als bei uns...
 
Dabei seit
6. November 2016
Punkte für Reaktionen
815
Genau hier ist der Punkt wo unsere Volksvertreter und Verkehrsplaner tätig zu werden haben. Der Blick ins Nachbarland Niederlande zeigt wie es besser geht. Beim Strassenneubau werden gleich vernünftige Radwege mitgeplant und nach Möglichkeit sogar kreuzungsfrei geführt. Radwege generell haben dort ganz andere Priorität als bei uns...
Die Radwege sind bei uns ebenso gut ausgebaut.
Problem bei uns ist eindeutig, dass es in Deutschland den Radfahrern gar nicht schmackhaft gemacht wird, vorhandene und auch benutzungspflichtige Radwege auch zu nutzen.
Sind Radwege vorhanden, wird auf der Strasse gefahren. Sind keine Radwege vorhanden, wird sich beschwert, dass man auf der Strasse fahren muss.
Im Gegenteil... laut der neuen, seit Ende April gültigen, STVO bekommen Radfahrer auf der Strasse sogar noch mehr Freiräume.
 

PeterHi

bremst auch für Tiere
Dabei seit
8. Juni 2020
Punkte für Reaktionen
259
Standort
Hildesheim
Die Radwege sind bei uns ebenso gut ausgebaut.
Problem bei uns ist eindeutig, dass es in Deutschland den Radfahrern gar nicht schmackhaft gemacht wird, vorhandene und auch benutzungspflichtige Radwege auch zu nutzen.
Sind Radwege vorhanden, wird auf der Strasse gefahren. Sind keine Radwege vorhanden, wird sich beschwert, dass man auf der Strasse fahren muss.
Im Gegenteil... laut der neuen, seit Ende April gültigen, STVO bekommen Radfahrer auf der Strasse sogar noch mehr Freiräume.
Es gibt bei uns teilweise gut ausgebaute Radwege, ich kenne aber auch genauso gut welche die mit nem normalen Rad unbefahrbar sind. Und es sind meistens Rennradfahrer, die auch bei top ausgebauten Radwegen trotzdem auf der Strasse fahren.
 
Dabei seit
30. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
119
Standort
Torgau
Ersetzen? 6000€ für ein Ungetüm von was auch immer mit dem man eigentlich nie was anfangen kann wenn man nicht gerade einen Großeinkauf macht? Sicher nicht. Total nutzlose Vorstellung hier. Denn sowas wird sich doch kein normaler Mensch kaufen sondern lohnt sich höchstens für Verleihstationen. Was das zudem mit MTB zu tun hat ist mir schleierhaft. Ist ja nicht einmal ein normales Rad.
Du hast absolut keine Ahnung. In Städten wie Berlin und München sehe ich oft solche Räder damit werden die Kinder in den Kindergarten gebracht oder größere Einkäufe erledigt usw. da spart man sich schnell ein zweites Auto oder man hat erst recht kein Auto. Für mich wäre das auch keine Alternative ich verstehe aber die Leute die sowas nutzen. Besser als wenn man als 15-50 Jähriger ein e-Bike fährt nur weil man zu faul ist auch mal zu schwitzen
 
Dabei seit
4. September 2011
Punkte für Reaktionen
120
Die Radwege sind bei uns ebenso gut ausgebaut.
Problem bei uns ist eindeutig, dass es in Deutschland den Radfahrern gar nicht schmackhaft gemacht wird, vorhandene und auch benutzungspflichtige Radwege auch zu nutzen.
Sind Radwege vorhanden, wird auf der Strasse gefahren. Sind keine Radwege vorhanden, wird sich beschwert, dass man auf der Strasse fahren muss.
Im Gegenteil... laut der neuen, seit Ende April gültigen, STVO bekommen Radfahrer auf der Strasse sogar noch mehr Freiräume.
Das ist ein so selten dussliges Geschreibsel, daß es sich erübrigt, darauf einzugehen.
 
Dabei seit
18. September 2009
Punkte für Reaktionen
10
Standort
im Märchenland, direkt neben dem Dom
Ich will ja nicht rumnölen, aber ich glaube kaum, dass man damit ins Gelände kann ;) Abgesehen davon ist alles mit Motor sowieso pfui...
Doch du nölst rum :) Spaß

Ich fahre seit einem halben Jahr ein Riese & Müller Load 60, bin ansonsten Bio-Biker und eher in grobem Gelände unterwegs, also nicht auf der Forstautobahn.
Das Load hat mich überrascht, weil ich mit den Rad auch sehr gut über leichtere Trails gekommen bin.
Der erste unfreiwillige Test, weil zu früh abgebogen, war nach einem Mehrtagestrip mit dem Lasenrad.
Die Jungs von R&M wissen ziemlich genau, was sie da zusammengeschraubt haben.
17A9ECFD-744C-4455-BB9A-15E6769BC8D0.jpeg
 
Dabei seit
18. September 2009
Punkte für Reaktionen
10
Standort
im Märchenland, direkt neben dem Dom
Ersetzen? 6000€ für ein Ungetüm von was auch immer mit dem man eigentlich nie was anfangen kann wenn man nicht gerade einen Großeinkauf macht? Sicher nicht. Total nutzlose Vorstellung hier. Denn sowas wird sich doch kein normaler Mensch kaufen sondern lohnt sich höchstens für Verleihstationen. Was das zudem mit MTB zu tun hat ist mir schleierhaft. Ist ja nicht einmal ein normales Rad.
Ganz schön phantasielos der Herr.
Abgesehen davon, dass ich mit meinem Riese und Müller Load fast überall hinkomme, benutze ich das Rad auch beim Trailbau und der Pflege.
Ich kann spielend Schaufel, Hacke und Kettensäge nebst PSA durch die Gegend bewegen. Abgesehen von den Großeinkäufen, den Fahrten zum Klettern (nebst Gepäck) allen anderen Stadtfahrten (keine Parkplatzsuche mehr, keine Parkkosten), Radreisen,Transport diversen Krams, etc.
Verstehe das Gemecker ehrlich gesagt nicht.
 
Dabei seit
9. Dezember 2012
Punkte für Reaktionen
1.972
Doch du nölst rum :) Spaß

Ich fahre seit einem halben Jahr ein Riese & Müller Load 60, bin ansonsten Bio-Biker und eher in grobem Gelände unterwegs, also nicht auf der Forstautobahn.
Das Load hat mich überrascht, weil ich mit den Rad auch sehr gut über leichtere Trails gekommen bin.
Der erste unfreiwillige Test, weil zu früh abgebogen, war nach einem Mehrtagestrip mit dem Lasenrad.
Die Jungs von R&M wissen ziemlich genau, was sie da zusammengeschraubt haben. Anhang anzeigen 1096037
Das wär mal ne coole Nummer mit sowas nen frequentierten Trail runter. Das ist besser als Eisdiele. 8-)8-)8-)
Das größte Problem ist wohl eher die Länge.....
 
Dabei seit
18. September 2009
Punkte für Reaktionen
10
Standort
im Märchenland, direkt neben dem Dom
Das wär mal ne coole Nummer mit sowas nen frequentierten Trail runter. Das ist besser als Eisdiele. 8-)8-)8-)
Das größte Problem ist wohl eher die Länge.....
ja beim Lenken muss man sich schon Gedanken machen, aber es ist wendiger, als man denkt.
Wenn ich dann auf dem Enduro sitze ist die Umstellung auch immer lustig, weil ich die ersten Meter lenke, als wäre ich an Parkinson erkrankt.
Aber ehrlich, das Lastenmoped mit MTB Bereifung war eine der besten Anschaffungen, auch zum Trailbau.
 
Dabei seit
4. September 2011
Punkte für Reaktionen
120
Ups, das Load 60 ist ja ganz schön heftig im Preis. Es sieht allerdings auch richtig nach LKR (Lastkraftrad) aus, also für richtig schwere Sachen macht es einen vertrauenserweckenden Eindruck.

Und ich glaube schon - im Gegensatz zu einigen Stimmen hier -, daß es ganz sicher viele Menschen / Betriebe gibt, die so etwas sehr gut als Autoersatz gebrauchen können.

Wer das Geld nicht ausgeben kann oder mag und auch keinen Platz hat, für den gibt es jetzt schon in vielen Städten Leihangebote für Lastenräder - also öffentlich so subventioniert, daß man nichts bezahlen muß.

Und wenn die Leihangebote eines Tages wieder enden, wird es sicher Lastenräder zur Miete (also entgeltlich) geben. Ich finde diese Aussicht sehr gut.
 

Lord Shadow

Psychogurke
Dabei seit
11. Juni 2006
Punkte für Reaktionen
1.900
Standort
Hamburg
Ich bin überrascht, dass sich das hier in weiten Strecken so liest wie Thread unter einem Facebookpost des ADAC oder der Welt zum Thema Radfahren. Scheint hier doch eher um eine sehr enge Sicht auf das persönliche Actiongeschrubbel zu gehen. Fahrradkultur und Mobilität der Zukunft sind unter MTBer*innen nicht so eine große Sache, oder?
 
Dabei seit
10. September 2017
Punkte für Reaktionen
22
Vielleicht hätte die Redaktion für die "Hardliner" erst mal ein Review des XCYC PICKUP voranstellen müssen.
Mit 203mm Scheiben in der Front, Variosattelstütze sowie einer Doppelbrückenfedergabel hat das XCYC irgendwie mehr MTB-Gene mitbekommen ;)

Dann müsste man das Fotoshootings nur noch vom Bauhof in den Trail verlagern...
XCYC_Anhaenger_Bauhof_01-ffb8c581.jpg


 
Dabei seit
18. September 2009
Punkte für Reaktionen
10
Standort
im Märchenland, direkt neben dem Dom
Ich bin überrascht, dass sich das hier in weiten Strecken so liest wie Thread unter einem Facebookpost des ADAC oder der Welt zum Thema Radfahren. Scheint hier doch eher um eine sehr enge Sicht auf das persönliche Actiongeschrubbel zu gehen. Fahrradkultur und Mobilität der Zukunft sind unter MTBer*innen nicht so eine große Sache, oder?
wenn man sich die PS-starken Posts von dem ein oder anderen Aaron Gwin anschaut, dann interessiert sich ein nicht unerheblicher Teil der MTB‘ler auch nicht für Natur und Umwelt.
Es geht halt um Lifestyle und ob der Insta-Post sitzt.
War mal anders, wird es hoffentlich auch wieder.
Mittlerweile, wenn ich mir anschaue, was auf unseren Trails in Altenberg los ist und wie die neuen Biker sich teils aufführen, passt das rumgestänkere hier auch gut ins Bild.
 
Oben