Hochspannung für alte 9-fach Schaltwerke: Die Geschichte vom „Kettenglück“

Hochspannung für alte 9-fach Schaltwerke: Die Geschichte vom „Kettenglück“

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAxMi8xMS9sYXJnZV9LZXR0ZW5nbGNrMV8wLTEuanBn.jpg
Wer denkt, dass Erfindungen und kreative Ideen nur von großen Unternehmen mit großer Forschungs- und Entwicklungsabteilung geleistet werden können, der wird regelmäßig eines Besseren belehrt. Ob öffentlich wahrgenommene junge Unternehmen wie Pinion oder im heimischen Keller bastelnde Lead User - häufig kommen gute Ideen aus einem kreativen Umfeld. Und auch wenn sie es nicht immer zur Serienreife bringen oder eine individuelle Lösung für ein individuelles Problem bleiben, so kann es doch spannend sein, von ihnen zu erfahren, mögliche Gedanken aufgreifen und selbst weiterzuentwickeln. Eine Plattform für solche Entwicklungen ist unsere Internet Bike Community, in der sich hunderte Beiträge in Themen zum Selbstbau sammeln (z.B. in der Galerie). Eine spannende Geschichte zum Thema Selbstbau an Schaltwerken hat der User Bierschwanger zu erzählen. Der Name seiner Entwicklung lautet "Kettenglück". Was es mit diesem Glück auf sich hat, erfahrt ihr hier.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Hochspannung für alte 9-fach Schaltwerke: Die Geschichte vom „Kettenglück“
 

Dop

Dabei seit
2. März 2009
Punkte Reaktionen
66
Ein versuch war es wert!!
Also mir ist da definitiv zu viel Zug auf dem Shifter. Ich kann mir nicht vorstellen das der das lange mitmacht.
Das Schaltgefühl mit dem Umgebauten 10 fach Schaltwerk, hat für mich nichts mehr mit dem zu tun was man sonst von Shimano gewohnt ist.
Damit möchte ich keinen Meter fahren, aber das muss halt jeder selber wissen in wie weit er Leidens fähig ist.
Ich persönlich mag da auch nicht dran glauben, dass Shimano noch mal 9 fach Schaltwerke mit aktueller Technik auflegt. Tja was macht man nun wenn man kein 10 fach am Rad Fahren will.
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
2.008
Ich verstehe das auch nicht, man kann an so vielen Stellen Lesen, dass Shimano Schaltwerk und SRAM 9 fach Shifter passen. Bei mir wird irgendwann sogar ein Gang übersprungen. Die drei großen Gänge laufen so unsauber das die Kette am Springen ist.

Könntest mal Spacer aus einer Blechdose probieren an der Kassette.

D234635_65941903_060566
 
Dabei seit
9. August 2009
Punkte Reaktionen
2
Bei mir funktionieren Shimano XT 10-fach Shadow Plus Schaltwerk (RD-M786 GS) und SRAM X9 Trigger 9-fach ganz gut, nachdem ich an der Zugklemmung des Schaltwerks mit Unterlegscheiben etwa 6mm untergelegt habe. Die Originalschraube der Zugklemmung musste ich gegen eine längere M5-Schraube ersetzen.

Der Zug wird nun nicht mehr direkt am Schaltwerk geklemmt, sondern entlang der Achse der Schraube in Richtung Schraubenkopf vom Schaltwerk weg. Wenn's nicht verständlich ist, kann ich ein Foto von meiner provisorischen Klemmung machen.

Ohne Modifikation wird das Schaltwerk vom Schalthebel etwas zu weit bewegt. Je mehr ich an der Zugklemmung unterlege (und vom Schaltwerk weg bewege), um so weniger Weg legt das Schaltwerk zurück.

In irgendeinem englischen Forum hatte ich vor einer Weile gelesen, das es mit 6,3mm funktionieren soll. Daran hab ich mich erstmal orientiert. Die beiden leichtesten Gänge (28Z und 24Z, Shimano SLX HG80 28-11 Kassette ohne Modifikation) schalten im steilen Gelände noch nicht ganz perfekt. Ich muss wohl noch ein wenig mehr unterlegen.
 
Dabei seit
9. August 2009
Punkte Reaktionen
2

Bitte schön:


Ich hoffe es hilft weiter. Das ist noch provisorisch zum Ausprobieren mit 'nem Stückchen Alu und verschiedenen Unterlegscheiben gebastelt. Wenn ich passendes Material finde, möchte ich das Gefrickel durch ein passend bearbeitetes Stück Alu oder Stahl ersetzen. Meine Bearbeitungsfähigkeiten und -möglichkeiten halten sich aber in Grenzen, vielleicht bleibt es auch so ;)

(Ja, das ist alles dreckig. Nach der 7-Stunden-Tour gestern hat sich meine generell geringe Putzlaune noch nicht eingestellt.)

(Edit: Kurze Beschreibung im Fotoalbum.)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. August 2009
Punkte Reaktionen
2
also solche umbauten wären mir persönlich zu blöd und zu zeitaufwändig... muss aber jeder selbst wissen was er tut.

Ist ja kein muss, jeder wie er mag.

Das Klappern der Kette hat mich irgendwann genervt. Jetzt versuch ich's mit 'nem Shadow Plus Schaltwerk. Bis jetzt bin ich zufrieden, meistens klappert die Kette nur noch am Umwerferkäfig. Auch nervig, hab aber noch keine Idee, was dagegen hilft. (Ausser 1x9/10/11, Rohloff, Gates,...)

(Ein Bionicon c/guide 2 hab ich mir bei 'nem Chainsuck zerstört, neue Kette und verschlissenes 22er Kettenblatt waren keine gute Kombination. Zudem hat mich der/die/das c/guide beim 42er Kettenblatt (3x9) eher gestört. Endgültig auf 2x9 mit richtiger Kettenführung umstellen wollte ich auch nicht.)
 
Dabei seit
5. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
256
Ort
Bad Grund
Ich habe einfach die Seite der Klemmung am Schaltwerk geändert, wenn man von hinten drauf guckt wird der Zug im Orginal rechts von der Schraube geklemmt, habe den Zug aber auf die linke Seite gelegt und es funktioniert perfekt. Bei SLX geht es so, bei XT müsste man den einen Steg wegfeilen. Kein Basteln mit Unterlegscheiben, keine unsauberen Gänge.
 
Dabei seit
9. August 2009
Punkte Reaktionen
2
Ich habe einfach die Seite der Klemmung am Schaltwerk geändert, wenn man von hinten drauf guckt wird der Zug im Orginal rechts von der Schraube geklemmt, habe den Zug aber auf die linke Seite gelegt und es funktioniert perfekt. Bei SLX geht es so, bei XT müsste man den einen Steg wegfeilen. Kein Basteln mit Unterlegscheiben, keine unsauberen Gänge.

Danke! Ohne Frage viel besser als das Basteln. Das probier ich die Tage mal aus.
 
Dabei seit
5. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
256
Ort
Bad Grund
Falls es nicht optimal läuft kanns sein dass den den Steg noch wegfeilen musst. Alternativ kannst du eine Nut reinfeilen so wie bei der eigentlichen Verlegung. Das SLX hat da keine Kante.
 

Dop

Dabei seit
2. März 2009
Punkte Reaktionen
66
Ich bin auch mal gespannt ob das jetzt richtig schaltet, es muss nur noch Montiert werden.
Das schaut bei mir dann ja doch noch etwas anders aus wie quatauta es gemacht hat.
 

Anhänge

  • Sch-03.jpg
    Sch-03.jpg
    51,1 KB · Aufrufe: 157

Dop

Dabei seit
2. März 2009
Punkte Reaktionen
66
Falls so eine Nut für das Schaltseil tatsächlich von Belang sein sollte, dann aber auch nur für die beiden letzten Gänge. Ansonsten bewegt sich der Zug ja kaum. Und! in der original Nut hat der Zug auch etwas Spiel, macht den Eindruck als wenn man es nicht ganz so genau nehmen muss.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dop

Dabei seit
2. März 2009
Punkte Reaktionen
66
Ich habe das jetzt mal Montiert, der Zug ist wie in Position 1 geklemmt. Richtig gut ist was anderes, beim 34er Ritzel Rattert es etwas und der erste Gang will nur mit Widerwillen hinein springen. Der Rest schaltet sich aber eigentlich recht gut, gefahren bin ich aber noch nicht damit.
Keine Ahnung ob die Probleme eventuell ganz verschwinden, wenn der Zug auf Position 2 oder noch weiter außen geklemmt wird.
 

Anhänge

  • Sch-04.jpg
    Sch-04.jpg
    54,2 KB · Aufrufe: 186

Dop

Dabei seit
2. März 2009
Punkte Reaktionen
66
So Probefahrt ist erledigt, ich musste bei mir noch noch mal eine kleine Modifizierung einbauen. Zischen Schaltwerk und Schaltauge muss bei mir eine U Scheibe dazwischen.
Perfekt schaltet mein XT RD-M786 zwar immer noch nicht in den kleinsten Gang, aber damit kann ich Leben. Auf dem 34er Ritzel Rattert es zwar immer noch etwas, aber auch das geht für mich noch in Ordnung.
Die Restlichen Gänge lasen sich wirklich absolut unauffällig durchschalten. Mal schauen ob ich mir jetzt noch mal die SRAM X.9 Trigger Schalthebel dazu kaufe, ich hatte das gar nicht mehr im Gedächtnis das mir die Drehschaltgriffe überhaupt nicht mehr liegen.
Zu dumm nur das es diese Trigger aus den besseren Gruppen nicht mit Ganganzeige gibt.
 
Dabei seit
5. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
256
Ort
Bad Grund
Merkst du dir an jeder Stelle den richtigen Gang (ah, hier sollte ich ja jetzt im 4ten fahren, das geht am besten) oder schaltest du nach Gefühl in den "richtigen" Gang?

Ich versuche grad mir ein XT Shadow Plus in SS zu bauen. Ist zwar viel Arbeit da der Käfig von einem Saint Schaltwerk stammt, aber jetzt hat mich der Ehrgeiz gepackt, mal gucken ob das dann auch klappt.
 
Oben