Hochtouren-Fotos - Teil 2

Dabei seit
16. Mai 2019
Punkte Reaktionen
2.817
[video]
Bei uns regnet es, also kein Schnee und kein Biken. Hab daher, weil PC eh bald hin ist ein lange vor mir hergeschobenes Video fertig gemacht. So gut es meine nur rudimentären Bild-Video-Schnitt skills halt zulassen. Falls also jemand sehr Langweilig ist, ich hab ein Video von unserem Elburs-Trip in den Iran hochgeladen. Eh der wo @bern und @zweiheimischer verweigert haben!

Wie gesagt, kein Wunder der Regie-Schnitt-Bildqualität...waren wir doch mit Organisation ( kein Taxi, kein Hotel, ... ) und HöhenKrankheit beschäftigt. Filmen und Fotos also leider nur irgendwie so nebenbei gemacht und eine Cam is am Start der ersten Abfahrt eh eingingen. Hab versucht das Beste rauszuholen.
PS: die Rechtschreibfehler dürft ihr behalten.

Zum Iran: das gastfreundlichste und tollste Land das ich bisher bereist habe! Kann ich nur empfehlen...
Zur Höhe Krankheit: ui, nicht zu unterschätze...
Zu Influencer aus Österreich ( vermutlich generell ): echt armselig empfinde ich das. Kann aber sein das dies jetzt so ist, in der jungen Generation...
Zu solchen Trips: MACHEN!!!

Es ist eine schöne Erinnerung und lässt mich hoffen im kommenden Jahr hier wieder mehr beitragen zu können 8-)

Achtung, des Ding is 40 Minuten und viel blabla, also nur ansehen wenn man das will hihi
Gugg i mir morgen in Ruhe im Büro an, jetzt isch Wochenende und i ho kui Zit 8-)
 

MC²

man kann nur hoffen, dass es nicht schlimmer wird.
Dabei seit
7. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
672
Ort
im Süden
2020 war ja eigentlich gar nicht schlecht für die Möglichkeiten die man hatte. Nachdem die Königin ja schon besucht war konnte dem König gehuldigt werden. Nach den tragelastigen Touren am Beginn wurde nach dem Flowfeuerwerk am M.Joch das Tal gewechselt, und es konnte wieder mal a bissl getragen werden. Die Abfahrt sollte mal wieder Weltklasse oder sowas sein, der Schweizer Radlzeitung sei dank.

Kaiserwetter beim Besuch des Königs:

2540143-pgp8ifg7oq7z-dscf6830-original.jpg


Cappucinohütte vorraus, wobei 's nur für an Macchiato greicht hat, aber der is eh viel besser.

2540145-f0a803kyubyl-dscf6832-original.jpg



Da noch rauf:wut:, ob sich des rentiert?
Aber hieterher is ma immer schlauer, und im Jahr davor hat sich schon mal wer geärgert, dass er s Radl net mitgnommen hat, geh Helmut und Schorsch!
2540147-dd82svphz50z-20200813_112516-large.jpg


Und ganz wichtig in Tirol und Südtirol, und jetzt leider auch in Bayern, immer auf m Radlweg bleiben!

2540154-ktz66hc8e78w-20200813_114419-large.jpg


Der Radlweg war eines Königs durchaus würdig:
2540148-manfvntnt827-dscf6850-original.jpg


Ja, da hat de Radlzeitung nicht zu viel versprochen, wie immer eine Mega Weltklasseabfahrt!
Drunter mach mer nix mehr!
2540149-mnq40cj73jl1-20200813_123249-large.jpg


2540153-l1vvsh27p414-20200813_123716-large.jpg


Zwischenstopp bei der Altmetallalm:
2540150-252ac1s6hlrb-20200813_130422-large.jpg


Lieblingsmove vom Poser :hüpf:
2540152-wonl6jstzfz8-dscf6861-large.jpg


Leider war der Radlweg nach der Altmetallalm a bissl lädiert, aber des konnt uns nicht aufhalten, war a bissl ausserhalb meiner Kompfortzone aber da hilft nix, nix wie durch, und nicht so viel runterschauen.
2540155-r0gqd0mqkg2j-dscf6889-original.jpg


Nochmal Zwischenstopp bei der Wasserfüllalm oder so. Wasser war absolute Mangelware an dem Tag, ich glaub das war die erste Quelle.
Da freut ma sich auf a Forst oder besser zwoa, schmeckt eh viel besser wie des fade Quell.
2540151-d945mruks6jj-20200813_134204-original.jpg
 
Dabei seit
16. Mai 2019
Punkte Reaktionen
2.817
2020 war ja eigentlich gar nicht schlecht für die Möglichkeiten die man hatte. Nachdem die Königin ja schon besucht war konnte dem König gehuldigt werden. Nach den tragelastigen Touren am Beginn wurde nach dem Flowfeuerwerk am M.Joch das Tal gewechselt, und es konnte wieder mal a bissl getragen werden. Die Abfahrt sollte mal wieder Weltklasse oder sowas sein, der Schweizer Radlzeitung sei dank.

Kaiserwetter beim Besuch des Königs:

2540143-pgp8ifg7oq7z-dscf6830-original.jpg


Cappucinohütte vorraus, wobei 's nur für an Macchiato greicht hat, aber der is eh viel besser.

2540145-f0a803kyubyl-dscf6832-original.jpg



Da noch rauf:wut:, ob sich des rentiert?
Aber hieterher is ma immer schlauer, und im Jahr davor hat sich schon mal wer geärgert, dass er s Radl net mitgnommen hat, geh Helmut und Schorsch!
2540147-dd82svphz50z-20200813_112516-large.jpg


Und ganz wichtig in Tirol und Südtirol, und jetzt leider auch in Bayern, immer auf m Radlweg bleiben!

2540154-ktz66hc8e78w-20200813_114419-large.jpg


Der Radlweg war eines Königs durchaus würdig:
2540148-manfvntnt827-dscf6850-original.jpg


Ja, da hat de Radlzeitung nicht zu viel versprochen, wie immer eine Mega Weltklasseabfahrt!
Drunter mach mer nix mehr!
2540149-mnq40cj73jl1-20200813_123249-large.jpg


2540153-l1vvsh27p414-20200813_123716-large.jpg


Zwischenstopp bei der Altmetallalm:
2540150-252ac1s6hlrb-20200813_130422-large.jpg


Lieblingsmove vom Poser :hüpf:
2540152-wonl6jstzfz8-dscf6861-large.jpg


Leider war der Radlweg nach der Altmetallalm a bissl lädiert, aber des konnt uns nicht aufhalten, war a bissl ausserhalb meiner Kompfortzone aber da hilft nix, nix wie durch, und nicht so viel runterschauen.
2540155-r0gqd0mqkg2j-dscf6889-original.jpg


Nochmal Zwischenstopp bei der Wasserfüllalm oder so. Wasser war absolute Mangelware an dem Tag, ich glaub das war die erste Quelle.
Da freut ma sich auf a Forst oder besser zwoa, schmeckt eh viel besser wie des fade Quell.
2540151-d945mruks6jj-20200813_134204-original.jpg
Da ham mir eindeutig mehr Abfahrtsbilder an der Hütte zamgebracht 8-)
 

Mr. Svonda

Gourmetbiker
Dabei seit
19. April 2007
Punkte Reaktionen
3.074
Ort
Schwiiz
Pontresina, ein fester punkt im gourmet-bikekalender. Am ersten tag begebe ich mich auf die spuren der vertriders und statte der einzigartigen dreifache-wasserscheide einen besuch ab ...

Im heididorf scheint die zeit stehen geblieben.


Schöne hochebene und spielplatz von heidi und peter.


Hier tritt der inn seinen langen weg an.


Blick vom piz über die engadiner seenplatte.


Kritisch beäugt starte ich in die abfahrt.


Ein feiner trail zieht sich durch die mondlandschaft.


Die bekannte steinbrücke unterhalb des septimerpasses.


Der alte saumpfad über den septimerpass.



Die ganze geschicht und alle bilder wie immer im blog:
 
Dabei seit
14. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
2.539
Ort
Reutlingen
Noch etwas älter als der Film vom Flo....:rolleyes:...verschollene Bilder meiner externen Festplatte aus 2018.Gleiches Hochtal wie von @Mr. Svonda ,nur etwas weiter unten....;),also Talabwärts.Mittlerweile leider auch im Hochglanzheftle verhurt.....:heul:

Standartgipfel 1,Wetter sosolala...



Ruckzuck weiter zum einzigen Vogelhäusle auf ü 3k...;)



Prompt zur Abfahrt kommt die Sonne raus-trotzdem zapfig+feucht...:frostig:.Ein netter Berner Wandersmann sorgte für Fahrbilder...:daumen:




Fast wie am Barrhorn,sieht auch vöööööllig flach aus.





Ab hier wieder Selfies,ein genialer Schutthang...:love:



Weiterhin "Kuhle" Abfahrt.....:lol:



So,der Tag war noch jung+ich gerade Warm gefahren,also weiter auf den Spuren meines Juniors....
es gibt da in der nähe noch eine Forcola mit unglaublich schönen Gesteinsfarben....
Im Hintergrund hätte eigentlich mein Trip starten sollen...aber noch viel zu viel Schnee.....





Während die vermögenden Schweizer ihren Biketag im Thermalbad Scoul beenden,verbringen ihn die sparsamen Schwaben hier.....:lol::daumen:

 

Mr. Svonda

Gourmetbiker
Dabei seit
19. April 2007
Punkte Reaktionen
3.074
Ort
Schwiiz
Engadiner nusstorte vor dem höchsten bündner, ein unangenehmes déjà-vu und viel bikegeschleppe ...

Morteratschgletscher vom gutemorgen-trail aus.


Ein paar stufen höher, blick über den berninapass :cool:


Die markante steinpyramide des piz languard.


Georgys hütte, die höchstgelegene im bündnerland.


Einmal mehr panorama phänomenal :love:


Viel ist für mich obenab nicht fahrbar ....




... weiter unten kommt dann der flow zurück :D


Edit: das wichtigste hätte ich fast vergessen 🤤



Die ganze geschicht und alle bilder wie immer im blog:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
14. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
2.539
Ort
Reutlingen
Am nächsten Tag zog es mich,genau wie der Herren Vorposter auch,auf die andere Seite des Inn`s,nix wildes,viel geschiebe,wenig tragen....:(....viel Transalp Verkehr am Anfang. Einmal im Leben wollte ich ja auch mal das Uina-Loch von der falschen Seite her angehen....:lol:....noch NIE hatte ich soviel unfreundlichen,nicht grüssenden Kontakt unter Bikern...>:(:wut::ka:

Egal,hier war das Volk schon lange vergessen,eine herrliche Seenlandschaft inmitten einiger Schutthügel



Zwischendurch mit viel Kniegas einiges fahrbar,"Grip" hatten die Reifen genug..;),herrliche Erosion im Gestein....:oops:



Der eigentliche Hüttengipfel war Schneebedingt nicht erreichbar,schade! Nächstes Mal dann über die Variante vom @MC² ,aber auch von hier,ü3k Vorgipfel ein herrlicher Blick zum gestrigen Ziel....:love:.



Abfahrt,sehr fein....grob,Kraxelstelle,flüssig....:D:wink:





Tags drauf Umzug, weil der Restschnee weitere Touren dort nicht zuliess.Dank dem gelben Büssli ging sich aber noch ein harter "Dreier" aus....:D
Danke auch hier nochmal an @Mr. Svonda,für Nummer Eins...:daumen:



Ein Panoramafest für alle Bergbegeisterten










Von oben eher lässig,von unten doch halbwegs respektabel aussehend...:daumen:



Scheixx auf die Meinung von anderen....alles was zählt...:aetsch::daumen:



Schwupps hochgebuckelt zum Zweiten....



....und rübergeradelt zum, Dritten...:lol:
:daumen:


Rucksack leergefressen+gesoffen,rein ins letzte Vergnügen...eine feine Abfahrt !



Noch in der CH den Volg geplündert,musste ja noch per Velo zurück nach Mals....;)



Und weil der Tag und dieser Beitrag lang+voller Berg-Bilder ist ,auch noch eines beim Eintorkeln auf dem Camp....geiler gehts nicht.....:love:! (drei Gipfel am Bild sind übrigens schon von mir befahren....:daumen:),darum noch schöner für meine Erinnerungen!

 

Mr. Svonda

Gourmetbiker
Dabei seit
19. April 2007
Punkte Reaktionen
3.074
Ort
Schwiiz
Immer noch im oberengadin und auf der gleichen seite des inn's ...

Aufstieg eher unspektakulär und diesmal leider ohne papas kollegen :( dafür mit blick auf den gestrigen gipfel :cool:


Nach ausgiebiger pause auf der fuorcla gehts runter ...


... über ein träumchen von trail :love: ...


... bis zum wohl grösste infinity-pool der alpen.


Blick zurück zu fuorcla nummer eins.


Fix rauf zur fuorcla nummer zwei und dann in dieses superschöne tal ...


... ein prikelndes finale :daumen:





Die ganze geschicht und alle bilder wie immer im blog:
 

Mr. Svonda

Gourmetbiker
Dabei seit
19. April 2007
Punkte Reaktionen
3.074
Ort
Schwiiz
Nach dem engadin ging die reise weiter ins wallis, auf den spuren der sternstunde ...

Alp oberhalb arolla mit dem mont collon im hintergrund.


Weit oben ist das nächste etappenziel schon in sicht.


Bikewanderung neben den roten nadeln :cool:




Noch ein paar letzte meter, dann ist der erste pass auf fast 3k2 erreicht.


Blick zurück auf das durchwanderte gletscherbett.


Start in die abfahrt :love:


Der hang ist obenab grenzwertig steil, aber geil.


Direkt vor der imposanten nordwand des mont blanc de cheilon :daumen:


Über den zweite hochalpine passübergang ...


... geht es zurück arolla zu.





Die ganze geschicht und alle bilder wie immer im blog:
 
Dabei seit
14. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
2.539
Ort
Reutlingen
Nächster Tag,Tag der Defekte,der Gewitter,der Verbotsschilder....:(.
Der erste Kettenriss gleich auf den ersten Metern Schotter des Tages,okay,Niet rein,weiter.Dann Schild Nummer 1,Bike zur Hütte hochtragen verboten....gehts noch? Nunja,Hütte liegenlassen,fahre ja eh einen unfahrbaren weg runter.....
Grödelwürdige Stelle im Aufstieg



Määääähhhh auf über 3k



Jausen,verschnaufen,trocknen-leider ziehen erste Wolken herein,somit wird der geplante Gipfel gestrichen,direkter Einstieg in die Abfahrt....:D
(mein erstes Fakefoto,weil der Aufstiegsweg so fein daliegt....:daumen:)





Jetzed aber der richtige "Weg".....brutal schön,schwer,vor allem beim gleich einsetzenden Regen....vorbei an einigen Seen,Blockfeldern,Schluchten.....just etwas im Fels verrutscht und peng,Schaltwerk ab,geilo...>:(
Neuen Bolzen rein,weiter......



Ja,ich weiss,es geht hier um Fotos,aber folgendes gehört halt auch mal dazu...;)
Endlich+vorallem Sturzfrei im Tal angekommen,schnell ins trockene Berghotel.....Mann ahnt es: Viel zu schnell eine Luftwurzel eingefangen-Peng....Schaltwerk ab,verbogen,2 Speichen futsch,über mir ein nettes Gewitter mit Starkregen,Sakrament....:mad:.Also im Laufschritt auf die Terrasse des Hotels,Heidelbeerbecher,Sachertorte gefuttert ,heisse Schoki eingetrichtert,den Bock geflickt,nette (!!) Gespräche mit den eintrudelnden Wanderern geführt,zwei Stunden Regen überbrückt.Weiter zum Weg talauswärts-Schild Nr.2....nunja....also alternativ li.rüber..geile Wege ewig bergab,leider sehr nass,bis zum Querweg.....Schild Nr.3......leckts mich....1730 Uhr bei Regen...okay,Gegenverkehr wäre schlecht,ist aber eh keine Sau mehr draussen....also Waalflow,zweifach-oben runter und neben mir am Steilsthang auf Leichenbrettern.....bis: Peng,Kette versifft,verspult........Nächster Bolzen futsch,Schaltwerkparalellogramm dahin......solls doch verrecka...;)>:(:aufreg:.Also Singlespeed weiter.....eben gehts ja,bis zum 4.Schild......

Abends half ein sehr üppiges `z Nacht im Gasthof Steinbock über diesen suboptimalen Bergtag doch noch zu lachen.....

Nach einem ausgiebigem Ruhetag folgte ein weiterer,trockener 3er....leider an einer gutbesuchten,Lifterschlossenen Hütte gelegen...
"Sie" schwallte nur mit Wasser,nicht mit unnötigen Sprüchen...:D. @Coal_Master : Kennst den Gipfel li.hi?



Der König+seine Vasallen...:love:



Eine anständige Kraxelei trennt die Schwaller vom BBSler,feine Aussicht.



2017 war ich schon auf dem Gipfel linkerhand,ein Herrgottsschinder...:spinner:





Nach einer der besten Abfahrten dort,noch eine Nette Dame getroffen....;)

 
Oben