Höchste MTB-Hütte in Österreich

Dabei seit
6. August 2020
Punkte für Reaktionen
0
Hallo zusammen,

wie jedes Jahr suche ich auch für 2021 ein Highlight/Anker für unsere Alpentour. Meine Frage ist, welches die höchste, halbwegs mit dem MTB (kein eBike) erreichbare Hütte (mit Übernachtungsmöglichkeit) in Österreich ist? Alle möglichen Portale (Alpenverein, Komoot, Outdooractiv) lassen mich mich nicht weiterkommen.


Herzlichen Dank für einen Tipp.

Tom
 
Dabei seit
4. April 2002
Punkte für Reaktionen
393
Standort
münchen/mailand
Similaunhütte, Tibethütte = Österreich????

Mir würde die Europahütte (ehemalige Landshuterhütte) einfallen, da geht zumindest die Grenze genau durch den Speisesaal hindurch, da könnte man sich (noch) in AUT aufhalten :) Aufwärts ab dem Pfitscherjoch zu 50%-60% fahrbar, abwärts mehrere anspruchsvolle Trailvarianten möglich....
Ansonsten die Langtalereckhütte im Ötztal/Obergurgl aber da bist dann halt im Talschluß ergo Einbahnstraße

Auch Südtirol aber recht gut anfahrbar (zumindest vom Schnalstal aus mit viel Kraft und dicken Wadeln) ist die Stettiner Hütte aufm Eisjoch
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. Dezember 2010
Punkte für Reaktionen
569
Standort
Österreich
Auch Südtirol aber recht gut anfahrbar (zumindest vom Schnalstal aus mit viel Kraft un dicken Wadeln) ist die Stettiner Hütte aufm Eisjoch
Gute Idee! :)
Die Lage eignet sich da auch gut für Alpentouren.
Die ist knapp auf 2.900 oben, und vom Schnalstal hinauf kann man fast durchgängig fahren. Auf der anderen Seite hinunter hast dann auch bis Lazins einen brauchbaren Trail bzw. immer wieder Trailabschnitte (Wanderkarte) bis ins Passeiertal.

Könnte man theoretisch auch zuvor mit der Similaun kombinieren.
 
Dabei seit
4. April 2002
Punkte für Reaktionen
393
Standort
münchen/mailand
Gute Idee! :)
Die Lage eignet sich da auch gut für Alpentouren.
Die ist knapp auf 2.900 oben, und vom Schnalstal hinauf kann man fast durchgängig fahren. Auf der anderen Seite hinunter hast dann auch bis Lazins einen brauchbaren Trail bzw. immer wieder Trailabschnitte (Wanderkarte) bis ins Passeiertal.

Könnte man theoretisch auch zuvor mit der Similaun kombinieren.
Ja, ist ne beliebte Extremrunde - dazu vorne dran noch den Venter Gletschertrail und ggf. nen Abstecher zum Schutzhaus Schöne Aussicht/Bellavista, dann hast eine seeeehr hochalpine Runde zusammen. Allerdings killst du damit natürlich deine AUT-Bedingung/Voraussetzung....
 

soundfreak

immer auf der Suche
Dabei seit
11. Mai 2018
Punkte für Reaktionen
115
Standort
Osttirol
Ja, ist ne beliebte Extremrunde - dazu vorne dran noch den Venter Gletschertrail und ggf. nen Abstecher zum Schutzhaus Schöne Aussicht/Bellavista, dann hast eine seeeehr hochalpine Runde zusammen...
8-)
also vorgemerkt für irgendwann 21/22/23/24 ... :D ;)
 

roliK

You like it, bike it.
Dabei seit
22. April 2010
Punkte für Reaktionen
3.432
Standort
Oberösterreich
Stüdlhütte sollte ja auch recht einfach machbar sein, wenn ma den Wanderverkehr a bissl ausblendet.
Auch in der Gegend: Glorerhütte
 
Dabei seit
6. August 2020
Punkte für Reaktionen
0
Erstmal herzlichen Dank für die vielen Tipps! Die Grenzfrage will ich auch nicht so eng sehen. Eine Übernachtung auf der Tibethütte ist ein Muss, auch wenn die Auffahrt eigentlich nichts für MTB ist. Die anderen Hütten schaue ich mir mal in Ruhe an.
 
Dabei seit
3. Februar 2002
Punkte für Reaktionen
373
Standort
Landkreis RO
Erstmal herzlichen Dank für die vielen Tipps! Die Grenzfrage will ich auch nicht so eng sehen. Eine Übernachtung auf der Tibethütte ist ein Muss, auch wenn die Auffahrt eigentlich nichts für MTB ist. Die anderen Hütten schaue ich mir mal in Ruhe an.
Das kommt ja vielleicht drauf an, welchen Weg Du nimmst ;)
 
Oben