Höhenmeter sammeln für den guten Zweck: "Everesting" gegen KCNQ2

Dabei seit
30. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
809
Ulrich Rose verbindet unser aller Hobby mit einem guten Zweck: Für ein "Everesting" ist er 62 mal die steilste Straße Triers hoch und runter gefahren. Der Erlös geht dabei an Kinder mit dem Gendefekt KCNQ2. Was man während elf Stunden im Sattel so denkt, fühlt und erlebt, erfahrt ihr bei seinem Bericht!


→ Den vollständigen Artikel „Höhenmeter sammeln für den guten Zweck: "Everesting" gegen KCNQ2“ im Newsbereich lesen


 

F99

Dabei seit
13. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
0
Toller emotionaler Bericht und super Aktion. Respekt aussprechen ist zu wenig!
 
Dabei seit
26. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
30
Sehr sehr schöner Bericht und eine einzigartige Leistung! Hut ab!
 

verano

Mitglied IG Harz (Ste)
Dabei seit
8. April 2010
Punkte für Reaktionen
130
Standort
Magdeburg
Eine großartige Aktion - Respekt!! Der Bericht ist toll geschrieben, hat mich sehr bewegt. Danke.
 
Dabei seit
19. März 2012
Punkte für Reaktionen
352
Klasse Leistung und Super Aktion! Neben den üblichen Diskussionen ob man nun mit dem roten, blauen, oder grünen Fahrrad schneller ist eine angenehm sinnvolle Sache und nebenbei nicht nur für die betroffenen Patienten, sondern auch für den Radsport eine gute Werbung.
 
Dabei seit
29. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
57
Super Bericht, wunderbar geschrieben. Sehr mitreißend das ganze. Chapeau zu dieser herausragenden Leistung!
 
Dabei seit
15. Februar 2006
Punkte für Reaktionen
140
Standort
Darmstadt
Ganz, ganz großes Kompliment an alle Beteiligten und besonders an den Hauptakteur. Einerseits die in meinen Augen irre sportliche Leistung und andererseits das tolle Engagement.

Hut ab!
 
Oben