HOME Bicycles - handmade Manufaktur aus Frankreich

Dabei seit
9. April 2007
Punkte für Reaktionen
56
Standort
Erfurt
Auf dem einem bild sieht man es ganz gut, es scheint auch auf der antribesseite rund zu sein. -wird ja wohl kaum sowas wie ein anschlag sein...
 
Dabei seit
20. März 2003
Punkte für Reaktionen
149
Standort
Hamburg
Das FSR ist auch in Europa geschützt. Nicolai hat bei alten Rechnung die Lizenzgebühr noch mit angegeben, war irgendwas mit 15 Euro.
 
Dabei seit
30. September 2005
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Kahl am Main
uuuuuuunglaublich das bike sieht ja aus wie ein fahrrad die kupfern doch rotz frech ab diese franzosen,kann morph027 da nur zustimmen die wahl wird doch recht eng bei solch einer anlenkung wo und wie der dämpfer sitzen soll....


mir gefällt das bike mehr als gut ist echt ein richtig irreaer hobel!
 

Lord Helmchen

It aint rocketscience!
Dabei seit
30. Juli 2003
Punkte für Reaktionen
338
Standort
Roding, Bayern.
Sehr schöner Rahmen, der flache Sitzwinkel wird nicht jedermanns Fall sein.

Nett finde ich "nur 160mm" Federweg, mal bisschen gegen den Wahn gestemmt der bei Enduros ja so langsam 170-180mm Hub fordert. Gabelfreigabe hätte gerne 170mm bringen dürfen, Lyrik-Coil oder Deville würden dem Rad sicher gut zu Gesicht stehen.

Ach was red ich da... ...ist ja eh Custom zu kriegen :D

Lob nach Frankreich!

MfG
Stefan
 

WilliWildsau

Team OMBA
Dabei seit
1. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
2.363
Standort
Dortmund
Ist immer wieder klasse, wenn Menschen sich trauen was eigenes auf die Beine zu stellen:love: und mir gefallen die Rahmen auf den ersten Blick richtig gut:daumen: und funktionieren werden sie ja auch, denn aus der Testphase der Vollfederung sind wir ja schon raus:D
Gruß aus dem Pott!
 
Dabei seit
10. August 2005
Punkte für Reaktionen
7
Standort
Stuttgart
Ich find die eckigen Rohre interessant, ich hab letztens mal gesehen, dass die eckigen Profile viel torsionsteifer sind als gerundete Rohre, da fragt man sich, warum das nicht noch mehr Hersteller machen.. Ist das Steuerrohr ein 1.5?
 
Dabei seit
26. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
33
Lustig sich einen Firmennamen aus zu suchen, dessen ersten Buchstaben man nicht aussprechen kann ;)
 
Dabei seit
1. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
0
Ich find die eckigen Rohre interessant, ich hab letztens mal gesehen, dass die eckigen Profile viel torsionsteifer sind als gerundete Rohre, da fragt man sich, warum das nicht noch mehr Hersteller machen..
Die Aussage würde ich so nicht unterschreiben. Ein Blick ins Tabellenbuch:
Ein Rohr mit 114,3 mm Durchmesser und 6,3mm Wandstärke hat das gleiche Wiederstandsmoment gegen Verdehung wie ein quadratisches Hohlprofil mit der Kantenlänge 100mm und der Wandstärke 6,3mm.

Die Biegesteifigkeit vom Rohr beträgt 81% vom Hohlprofil.
Die längenbezogene Masse dafür nur 90%.

Für mich geben sich beide Profilarten nicht viel. Die runden Rohre sind wahrscheinlich leichter zu bearbeiten, was die gegenseitige Anpassung betrifft.
Eckige Rohre sind hingegen mal was anderes und schön anzuschauen.
 

Ransom Andy

Bergaufrunterer
Dabei seit
1. September 2008
Punkte für Reaktionen
13
Standort
65779
superhübsches ratt. ich drück den jung mal die daumen. auf dass die saat früchte trägt. heiss ist das bike allemal. zudem ein superflexibles hinterbausystem, dass jede menge spielraum lässt! wenn man dann noch auf bestellung massangefertigte ausfallenden kriegt. sehr geil!
 
Dabei seit
23. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
12
Standort
Göttingen
Die Aussage würde ich so nicht unterschreiben. Ein Blick ins Tabellenbuch:
Ein Rohr mit 114,3 mm Durchmesser und 6,3mm Wandstärke hat das gleiche Wiederstandsmoment gegen Verdehung wie ein quadratisches Hohlprofil mit der Kantenlänge 100mm und der Wandstärke 6,3mm.
Das quadratische Hohlprofil ist viel wuchtiger und schwerer, der maximale Durchmesser beträgt bei 100mm Kantenlänge auch 141mm. D.h. sowohl vom Volumen als auch vom Gewicht sind runde Rohre immer im Vorteil.

Aber nichts desto trotz finde ich das Bike mit den eckigen Rohren sehr gelungen! Eckige Rohre find ich gut... deshalb stehen ja auch eine Wildsau und ein Helius bei mir im Keller...
 
Zuletzt bearbeitet:

Ransom Andy

Bergaufrunterer
Dabei seit
1. September 2008
Punkte für Reaktionen
13
Standort
65779
ich muss mich mal eben in diese technologische diskussion einklinken:

vierkantrohre sehen einfach schweinegeil aus :)
 

fone

AAA
Dabei seit
15. September 2003
Punkte für Reaktionen
7.925
Standort
München


ist das wirklich ein gelenk? hätte gedacht da bewegt sich mehr und würde dann kollidieren... passt wohl so.

ansonsten sehr schön simpel gehalten.

französisches nicolai.
 
Dabei seit
27. November 2003
Punkte für Reaktionen
1.035
Standort
los realos
ja klar, das lager sitz doch vor den ausfalleneden und die sind mit den streben oben verschraubt, also horst link.
 

KainerM

Web 2.0 Aussteiger
Dabei seit
2. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
579
Aua, das Schaltauge sieht teuer aus. Mal lieber nicht verbiegen.

Ansonsten gefällt es mir echt gut. Könnte ein spaßiges Bike sein. Und die Vierkantrohre sind tatsächlich in diesen Gebieten besser, als runde. Immerhin gehts um Biegung, nicht um Torsion. Und die Optik passt.

Ich hoffe nur, dass es A: nicht zu schwer und B: ordentlich geschweißt ist. Aluschweißen will ja bekanntlich gelernt sein.

mfg
 
Dabei seit
23. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
12
Standort
Göttingen
Aua, das Schaltauge sieht teuer aus. Mal lieber nicht verbiegen.
Ist bei Nicolai entfernt ähnlich und auch nicht billig (35 Euro). Allerdings sind mir jetzt schon 3 XT-Shadow-Schaltwerke zerbrochen, das Schaltauge ist noch ganz. Bei dem Preis ist es quasi egal, ob das Schaltwerk oder das Schaltauge kaputt geht.


Und die Vierkantrohre sind tatsächlich in diesen Gebieten besser, als runde. Immerhin gehts um Biegung, nicht um Torsion. Und die Optik passt.
Das Thema hatten wir im Nicolai-Forum schonmal wegen der dort eckigen Hinterbaustreben. Guck mal unter "Flächenträgheitsmoment". Wenn es um Volumen und Gewicht geht, sind runde Rohre immer besser als kantige. Aber der Gewichtsnachteil von eckigen Rohren ist gerade bei den Ketten/Druckstreben nicht so groß.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben