Hooger Booger?

Dabei seit
15. August 2001
Punkte Reaktionen
8
Ort
somewhere @ Pampa arround Tsüri
..kann sich jemand an die Bikes erinnern, und weiss, was aus denen geworden ist, respektive wann sich die Marke aus der Bikewelt verabschiedet hat? - noch 94 hatten die einen genialen Vorläufer der Jumpbikes im Programm.....
 
P

phatlizard

Guest
War das nicht so ein "Nebenprodukt" von Scott?
Jedenfalls von einer der grossen Marken.
Die MTBs waren ... naja nich so dolle ...
Aber in der Zeit waren günstige Räder ehedem nicht immer so klasse ...
Doch ich meine es wäre Scott gewesen.
Die haben die einfach irgendwann nicht mehr rausgebracht ... oder liege ich da ganz falsch!??

Christian
 

Lowrider

Mit-Glied
Dabei seit
5. März 2002
Punkte Reaktionen
2
Ort
Confédération Helvetic
Hooger Booger war in den Anfangs der 90er ein Board Hersteller.

93 Lancierten sie die ersten Hooger Booger Bikes TopModel war ein Anthrazit farbiges Alu Bike mit XT, Manitou ,gelbe Maguras, und Ritchey parts
man konnte es auch mit Starrgabel ordern, ich glaube es war das Model "Eagle".

HoogerBooger hies ab 1995-96 nur noch Hooger und hatten nur noch Boards im Programm.

Ab 96(glaube ich jedenfalls) wurde die Marke von Scott USA Aufgekauft.
 
Dabei seit
17. April 2002
Punkte Reaktionen
0
Ort
U-franken
ins Deutsche übersetzt heißt Hooger Booger "Großer Pobel".
Wahrscheinlich war der Name ja Programm und die Pobel zerfielen zu Staub.
 
Dabei seit
2. März 2006
Punkte Reaktionen
2
Ort
Dresden
Hooger Booger war in den Anfangs der 90er ein Board Hersteller.

93 Lancierten sie die ersten Hooger Booger Bikes TopModel war ein Anthrazit farbiges Alu Bike mit XT, Manitou ,gelbe Maguras, und Ritchey parts
man konnte es auch mit Starrgabel ordern, ich glaube es war das Model "Eagle".

Falls mal wieder einer hier reinstolpert: Hooger Booger gabs auch schon 1991, siehe Anzeigenkampagne in der Bike. Ich selbst hab ein 91er Comp XT und jetzt ein 93er Blaster, mein erstes MTB war 1992 ein Grinder, leider gestohlen.

Any more Infos? Laßt hören....
 

bsg

Schneller als Du :-)
Dabei seit
15. August 2001
Punkte Reaktionen
61
Ort
Hamburg
Ja, dieses übel verstärkte (Gussets, Lochblech) mattschwarze Dingens, ich glaube damals mit Pulstar-Naben und Maguras oder so in der Art.
 

Stahlpabst

Hamburger Jung.........
Dabei seit
19. August 2006
Punkte Reaktionen
420
Ort
St.Pauli
TopModel war ein leuchtend orange farbenes stahlbike mit Tange Bigfork und XTR Teilen, aus einem Reynolds 531er Rohrsatz.Es kostete 1993 um 3500.-DM.
 

jasper

testuser
Dabei seit
5. Februar 2002
Punkte Reaktionen
3
Ort
berlin
hooger booger war i.d.r. schrott.
ich habe allerdings noch ein raceboard von hooger, das ist sowas von geil, hat immernoch sowas von spannung, sieht bombe aus, eins der besten boards die ich bislang gefahren bin (und das sind doch einige).
 
Dabei seit
25. Januar 2003
Punkte Reaktionen
240
Ort
Darmstadt
ich hab mal ein HoogerBooger von nem Kumpel damals repariert. Ich weiss leider nicht mehr, welches Modell das war, ich weiss nur noch, dass es Ahead war, der Gabelschaft aber ohne Kralle war. Kein Plan, wie da der Steuersatz vorgespannt werden sollte...
 
Dabei seit
2. Juli 2008
Punkte Reaktionen
1
Ort
Berlin
na dann will ich mal:

bikes.jpg


da isses, mein Hooger Booger Patrol. Ich wills loswerden und frage mich, was das wohl wert ist?
 
Dabei seit
12. September 2001
Punkte Reaktionen
1
Ort
Frankfurt a. M.
Ich wills loswerden und frage mich, was das wohl wert ist?

Hi,
es gibt für "Wertanfragen" einen "was ist mein Fahrrad / Fahrradteil usw. wert?" Thread.

Aber mich würde ein kleiner "Bericht" und bessere Fotos von Deinem Hooger Booger interessieren: ist das ein 1" Steuersatz, Daumenschalthebel, Felge, Naben? ... die Nummern auf den Teilen lassen ungefähr das Baujahr abschätzen.
Sattelstütze und V-Brakes sind nicht original, klar.
Aber unter dem Tretlager ist ein "Rammschutz", die Ausfallenden sind für diese Preisklasse (verglichen mit der Ausstattung) ungewönlich und insgesamt finde ich es erstaunlich gut proportioniert- Bikes mit elevated-chain-stays sind nicht immer mein Fall.

Ende der 80iger, Anfang der 90iger des letzten Jahrhunderts sind viele Firmen auf den MTB-Zug aufgesprungen und vom Bike-Markt wieder verschwunden- Alpinestar (machen aber noch immer gute Klamotten), Checker Pig,...Cats ist für mich ein typisches Beispiel für unbemerktes verschwinden :D

Über Hooger Booger findet man fast nichts :(
"Die erste Europäische Snowboardfirma Hooger Booger entwickelte 1984 Race Boards mit asymmetrischer Taillierung..." bei wiki/Snowboard
 

YoKris

Fat City Cycles
Dabei seit
3. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
61
Ort
Hannover
Ende der 80iger, Anfang der 90iger des letzten Jahrhunderts sind viele Firmen auf den MTB-Zug aufgesprungen und vom Bike-Markt wieder verschwunden - Checker Pig ist für mich ein typisches Beispiel für unbemerktes verschwinden :D

Geht mir genauso! Aber die Mutter meines damals besten Kumpels hatte bzw. hat auch ein Hooger Booger und ich fand, dass die Bikes wirklich stylisch waren. Ihr's hat einen schwarzen Rahmen und dazu ne weiße Gabel mit dieser Hooger Booger Feder drauf - sah echt cool aus. Ich muss wohl mal nen Foto machen, wenn ich mal wieder dort bin! :D

Aber jetzt zum Thema Checker Pig - die sind doch auch wieder zurück! :eek: Konnte mich auf der EUROBIKE davon überzeugen!

//yo
 
Dabei seit
12. September 2001
Punkte Reaktionen
1
Ort
Frankfurt a. M.
Aber jetzt zum Thema Checker Pig - die sind doch auch wieder zurück! :eek: Konnte mich auf der EUROBIKE davon überzeugen!
//yo

...off-topic :D -aber ich hake da mal ein:

Markennamen werden natürlich oft weiterverkauft und (nicht immer) wiederbelebt. Deshalb gibt es ja auch wieder Bugatti.... oder (SR-) Suntour.
Für Enthusiasten ist das oft enttäuschend, oder zumindest ernüchternd.

Völlig-off-topic: Brian May, Roger Taylor und John Deacon treten zu Recht weiterhin als Queen auf- aber irgendwie fehlt doch Freddie Mercury
Queen - The Show Must Go On bei youtube.
(Ist von 1991 und passt deshalb gar nicht so schlecht).

Back-to-topic: Hooger-Booger und einige andere Firmen faszinieren wenig, ich kann auch nicht nachvollziehen warum man Checker-Pig wiederbeleben muß; Oder hat die irgendjemand vermisst?

Genau diesen Aspekt (mangelnde Faszination/Akzeptanz/"Kultfaktor") finde ich interessant im Vergleich zu anderen Marken.

Meiner Meinung nach stecken dahinter meißt sehr persönliche, irrationale Gründe, z.B. was einem im Lauf der Zeit beeindruckt hat oder was heute sehr begehrt erscheint.

Scheinbar kommt es oft auch darauf an was man in Rad reinguckt, was man damit assoziiert und auch auf das Image; O.K., Fahrspaß durch gute Geometrie ist natürlich ein wichtiges Argument.

Andererseits: wenn man als Underdog die Edel-MTBs mittels Hooger-Booger überholt macht das bestimmt noch mehr Spaß- und wenn es nicht klappt liegt es halt am Bike :)
 
Dabei seit
14. Februar 2004
Punkte Reaktionen
5
Ort
Aachen / Euregio
Jaaa, Hoooger Booger. Die mit der Werbung dass "sowohl die Rapper aus Chicago als auch die Bike-Profis in LA damit ihr Revier verteidigen", oder so ähnlich.

Genau wie "German Power of Corratec" mit diesem Halbstarken Bürstenkopf-Fuzzi ein top Beispeil dafür wie abstoßend solch (Anti-)Werbung sein kann.

Aber ich bin wahrscheinlich zu empfindlich...
 
Dabei seit
2. Juli 2008
Punkte Reaktionen
1
Ort
Berlin
Hi,
es gibt für "Wertanfragen" einen "was ist mein Fahrrad / Fahrradteil usw. wert?" Thread.

Aber mich würde ein kleiner "Bericht" und bessere Fotos von Deinem Hooger Booger interessieren: ist das ein 1" Steuersatz, Daumenschalthebel, Felge, Naben? ... die Nummern auf den Teilen lassen ungefähr das Baujahr abschätzen.
Sattelstütze und V-Brakes sind nicht original, klar.
Aber unter dem Tretlager ist ein "Rammschutz", die Ausfallenden sind für diese Preisklasse (verglichen mit der Ausstattung) ungewönlich und insgesamt finde ich es erstaunlich gut proportioniert- Bikes mit elevated-chain-stays sind nicht immer mein Fall. ...

dann hab ich mal hier:
http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?p=5109657#post5109657
alles rein gepostet, was dich interessiert.
 
Dabei seit
16. April 2009
Punkte Reaktionen
0
Hatte auch mal ein Hooger Booger Comp DX - war ein echt tolles Bike, leicht und sehr wendig und praktisch nicht umzubringen - Stürze hatte ich damals (1993) jede Menge :-D

Das Bike gabs damals mit 2 verschiedenen Rahmenformen, dem klassischen Diamantrahmen und mit erhöhtem Unterrohr, welches vom Steuersatz gerade in die Kettenstrebe überging, so eins hatte ich. Mal sehen ob ich noch wo ein Foto finde...

Bei uns hatten sowohl die Bikes als auch die Boards von Hooger Booger einen guten Ruf.

Meins war wie folgt ausgestattet:
Hooger Booger Comp DXRahmenTange MTB O.S.SchalthebelShimano Deore XTWerferShimano Deore XTSchaltungShimano Deore DXKurbelnShimano Deore DXPedaleVP 190 ASattelFlite TitaniumReifen vorneOnza Porcupine IIReifen hintenRitchey Megabite ZMaxFelge vorneMavic Formula DX 23Felge hintenCampagnolo SthenoNabe vorneShimano Deore DXNabe hintenShimano Deore DXBremse vorneShimano Deore DXBremse hintenShimano Deore DXSattelstütze Schnellspanner vorneShimanoSchnellspanner hintenShimanoSchnellspanner Sattel BremsbackenShimano Deore XT M SystemVorbauZoomSteuersatzRitchey LogicGabel Zahnkränze
 
Dabei seit
2. März 2006
Punkte Reaktionen
2
Ort
Dresden
Aktuell noch ein paar Infos nach Internet Recherche:

Hooger Booger stellte wohl am Anfang Skateboards her, bei ebay war mal einige Zeit eins drin, welches der verkaufende Franzose auf 1980 datiert hatte.
Bekannt wurde die Firma mit ihren Snowboards, da sie wohl ziemlich früh asymetrische Boards herstellten. Im Netz findet man zu den Boards häufig Bemerkungen wie "gutes Einsteigerboard" oder "guter Allrounder".

Ende der 80er Jahre wurde die Firma von Scott aufgekauft, vermutlich um im wachsenden Snowboardmarkt einen Fuß in die Tür zu kriegen.
Die Werbeagentur HCM zeichnete verantwortlich für die Werbekampagnen.
Zitat aus dem Archiv:
"HCM-Archiv - 1988: Comeback für SCOTT.
Zunächst mit Brillen und Stöcken und diesem Poster als
ispo-Einladung. Dann auch mit Bikes. In Deutschland
werblich komplett betreut von HCM. Einschließlich dif-
ferenzierender Kampagnen für die damaligen SCOTT-
Bike-Marken HOOGER BOOGER und SCHWINN."

Dazu gibts ebenda Bilder der Kampagne 1991 (siehe BIKE). Infos über ältere Modelle hab ich nicht.
soweit mir bekannt
Modelle 1991:
Blaster - Exage 300 LX - CroMo
Booster - Exage 500 LX - CroMo
Comp LX - Deore LX - Tange CroMo
Comp XT - Deore XT - Reynolds 531
Zu einem eventuellen Comp DX aus ´91 hab ich nichts gefunden.
Lustige Musteraufkleber mittig ums Oberrohr, Logoplakette auf Steuerrohr genietet.

Modelle 1992:
Grinder - 200 GS (auch als 20")
Blaster - Exage ... LX
Booster / Boosta ? - der ECS Rahmen - Deore LX - Tange CroMo
Comp DX - Deore DX - Tange MTB O.S.
Comp XT - Deore XT/Ritchey Kurbeln+Bremsen - Reynolds Magnum CroMo
Vermutlich gab es auch ein Comp LX, obs das XTR schon gab?
Rahmen uni mit andersfarbiger Gabel, Logoaufkleber auf Steuerrohr.

Modelle 1993:
die ganze 1992 erwähnte Palette incl. dem Comp LX (post Nr.16) und dem Comp XTR.
Mein Blaster ist ausgestattet mit einem Altus A10/20 C10/20 Mix.
Rahmen+Gabel ein Design, neues Logo auf dem Steuerrohr, "GLOBAL MOVE" auf den Sitzstreben.

Modelle 1994:
etwas schwierig, da die Modellpalette umgekrempelt wurde. Auf jeden Fall das schon erwähnte Patrol mit STX, und es gab ein Osprey mit Alivio. Das neue Logo findet man jetzt auch auf dem Sattelrohr.

Ab da fehlen dann verlässliche Informationen. Es könnte sein das die Marke ab 1995 nur noch Hooger hieß, und anscheinend wurden verstärkt Trialrahmen gebaut. Bei ebay gabs letztens ein gelbes Hooger mit einteiligem Hinterbau ala Yeti, noch mit Cantigegenhalter am Hinterbau.

Sooo, mehr Infos erwünscht, bitte, auch Bildmaterial
 

lisa09111

verantwortungsloser Spießer
Dabei seit
13. März 2009
Punkte Reaktionen
66
Ort
Chemnitz
Jaaa, Hoooger Booger. Die mit der Werbung dass "sowohl die Rapper aus Chicago als auch die Bike-Profis in LA damit ihr Revier verteidigen", oder so ähnlich.

orig. Hooger Booger Werbezitat aus einer 93'er bike:

"Ein Hooger Booger ist wie Rap-Sound.
Frontal. Direkt. Ganz vorne dabei. Sagen Race-Cracks aus Los Angeles und Rap-Stars aus Chicago. Ihr Code: Get on the scene.
On a Hooger Booger."

Da ich Rap absolut nicht mag, hätte ich mir wohl schon damals wegen diesen Werbesprüchen kein Hooger Booger gekauft, obwohl ich das Comp XT recht ansprechend empfand .
Jedenfalls bin ich nicht der Meinung, dass diese Bikes, die ja nun auch nicht gerade billig waren, gemeinhin als Schrott bezeichnet werden müssen - das fände ich doch etwas zu oberflächlich.
 
Dabei seit
2. März 2006
Punkte Reaktionen
2
Ort
Dresden
Modelle 1994:
etwas schwierig, da die Modellpalette umgekrempelt wurde. Auf jeden Fall das schon erwähnte Patrol mit STX, und es gab ein Osprey mit Alivio. Das neue Logo findet man jetzt auch auf dem Sattelrohr.

Ab da fehlen dann verlässliche Informationen. Es könnte sein das die Marke ab 1995 nur noch Hooger hieß, und anscheinend wurden verstärkt Trialrahmen gebaut. Bei ebay gabs letztens ein gelbes Hooger mit einteiligem Hinterbau ala Yeti, noch mit Cantigegenhalter am Hinterbau.

Kleines Update:

1994

Die Rahmen haben den Hinterbau im Yeti - Stil.
Modelle:
Osprey mit Alivio
Patrol mit STX
Harrier Streak mit STX?
Hawk mit LX
?Eagle team aus Alu?

1995

Die Marke heisst nur noch HOOGER.

Modelle:
Harrier Streak mit STX in grau
???? ----------------- in gelb
 
Dabei seit
25. Dezember 2010
Punkte Reaktionen
3
Ich habe daheim auch noch ein altes hooger booger, modellname booster. Der Ramen hat eine dezente rosafarbene Lackierung mit so einer Art Zebrastreifen. Muss ich mir mal wieder genauer anschauen, aber es hat auf jedenfall eine LX austattung und cantis.
 
Oben Unten