Hope 10-44 Zähne 11-fach Kassette im Test: Viel Bandbreite, hohe Qualität

nuts

Open Innovation
Forum-Team
Dabei seit
2. November 2004
Punkte für Reaktionen
1.425
Standort
München
Hope, bekannt für liebevoll gefräste Komponenten aus England, bietet seit kurzem auch eine 11-fach Kassette an. Sie bietet mehr Bandbreite als das SRAM 1x11-System, passt dafür aber nur auf einen speziellen Hope-Freilaufkörper. Ist das System eine Überlegung wert? Unser Test.


→ Den vollständigen Artikel "Hope 10-44 Zähne 11-fach Kassette im Test: Viel Bandbreite, hohe Qualität" im Newsbereich lesen


 

Duke_do

Biker aus Leidenschaft
Dabei seit
30. Juli 2009
Punkte für Reaktionen
419
Standort
Dortmund
Passt die Kassette, der Freilauf wirklich nur auf die Pro 4 oder auch auf die Evo 2 Nabe?
 
Dabei seit
24. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
195
Die Kassette passt auch an DT Ratchet Naben mit dem OneUp MiniDriver Freilauf.
 
Dabei seit
15. Januar 2011
Punkte für Reaktionen
6
Standort
München
Gibt den Freilauf auch für die Hope EVO2. Sind jedoch als zwei Artikel gelistet. Was der Unterschied ist, kann ich nicht sagen.
 

Duke_do

Biker aus Leidenschaft
Dabei seit
30. Juli 2009
Punkte für Reaktionen
419
Standort
Dortmund
Das heißt im Umkehrschluß dann auch, dass ich die OneUp Mindriver Erweiterung mit dem Freilauf auch mit den Hopenaben fahren kann?
Dann könnte ich mir aus dem OneUp Shark Ritzelcluster und einer Sunrace 11-46 Kassette eine 10-46 11 Kassette für meine Hopenabe zusammenstellen?
 
Dabei seit
12. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
1.562
Ich bin ja ein großer Fan der Hope-Naben und hab bei meinem neuen Bike auch 1x11 als Antrieb vorgesehen. Aber diese Kassette ist schon sehr eingeschränkt in der Verwendungsmöglichkeit. Hätte man die nicht so konstruieren können, dass sie auf einen normalen Freilaufkörper passt indem man diese spezielle Verschlusskappe verwendet oder versteh ich da was nicht?
 
Dabei seit
24. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
195
Das heißt im Umkehrschluß dann auch, dass ich die OneUp Mindriver Erweiterung mit dem Freilauf auch mit den Hopenaben fahren kann?
Dann könnte ich mir aus dem OneUp Shark Ritzelcluster und einer Sunrace 11-46 Kassette eine 10-46 11 Kassette für meine Hopenabe zusammenstellen?
Ob das mit der Sunrace Kassette passt, kann ich dir nicht sagen, aber der kürzere Hope Freilauf und der OneUp Freilauf sind gleich lang, d.h. der Shark Ritzelcluster passt sicher auch auf den Hope Freilauf.

Ich bin ja ein großer Fan der Hope-Naben und hab bei meinem neuen Bike auch 1x11 als Antrieb vorgesehen. Aber diese Kassette ist schon sehr eingeschränkt in der Verwendungsmöglichkeit. Hätte man die nicht so konstruieren können, dass sie auf einen normalen Freilaufkörper passt indem man diese spezielle Verschlusskappe verwendet oder versteh ich da was nicht?
Wenns so einfach zu konstruieren wäre, hätten SRAM, Hope und Co. es gemacht ;)
Das 10er Ritzel ist einfach zu klein für einen normalen Freilauf, daher hängt es bei den größeren dran und der Freilauf muss kürzer sein.
 

Ganiscol

ಠ_ಠ
Dabei seit
18. März 2012
Punkte für Reaktionen
605
Standort
Schweiz
Die einzige Frage die sich Hope gefallen lassen muss:

Wieso nicht für den SRAM XD Body?

Die Antwort ist klar: Exklusivität. Offenbar kann Hope mit der auf Hope Naben begrenzten Zielgruppe leben.
 

sluette

When the goin' gets rowdy, the rowdy get goin’
Dabei seit
27. August 2003
Punkte für Reaktionen
532
Standort
ruhrgeBEAT
Gibt den Freilauf auch für die Hope EVO2. Sind jedoch als zwei Artikel gelistet. Was der Unterschied ist, kann ich nicht sagen.
Die Achsen der Pro4 und Pro2 Evo sind unterschiedlich, darum sind die Freiläufe nicht kompatibel.
 

Muckal

Stimme der Vernunft
Dabei seit
12. November 2011
Punkte für Reaktionen
2.415
Standort
Niederbayern
Die einzige Frage die sich Hope gefallen lassen muss:

Wieso nicht für den SRAM XD Body?

Die Antwort ist klar: Exklusivität. Offenbar kann Hope mit der auf Hope Naben begrenzten Zielgruppe leben.
Schon echt frech von Hope! Mich hats bei BMW auch genervt, dass ich den M4 Motor nicht einfach in meinen Skoda stecken kann...die wollen echt nur absahnen!

Eine Frage die du dir gefallen lassen musst: warum sollte Hope Kassetten für die Konkurrenz entwickeln?
 

skwal83

Mein wirklicher Name ist Hase.
Dabei seit
2. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
4.341
Standort
auf dem Rad
Eine Frage die du dir gefallen lassen musst: warum sollte Hope Kassetten für die Konkurrenz entwickeln?
höhere stückzahlen, damit geringere stückkosten damit höhrer gewinn und geringerer preis
aber ist do klar warum sie das nicht machen, sie haben garnicht die kapazitäten dafür
 
Dabei seit
16. Oktober 2006
Punkte für Reaktionen
40
Gute Idee... lass uns ein Nischenprodukt herstellen, das auch dann nur noch auf eine einzige unserer Naben und sonst keine passt.
Also praktisch ein Nischenprodukt eines Nischenproduktes.....
 
Dabei seit
21. November 2008
Punkte für Reaktionen
445
Standort
Bonn
@Muckal

...weil andere anbieter das auch machen und hope dann als einziger nicht. Alle anderen kann man für shimano und oder sram kompatibele naben bekommen
 
Dabei seit
18. August 2008
Punkte für Reaktionen
290
Standort
Mönchengladbach
Ich kann mir ein hämisches Grinsen einfach nicht verkneifen, erst der 1x10er Hype, dann der 1x11er und jetzt sind wir schon bei 1x12 und warum? Zu wenig Bandbreite, klar sieht gut aus so puristisch ohne Umwerfer, Schalthebel und nur einem Kettenblatt aber die Nachteile scheinen zu überwiegen. Auch die exorbitanten Preise find ich bemerkenswert und das bei wahrscheinlich höherem Verschleiß, aber wie sagt man so schön, jeden Morgen steht ein Dummer auf, man muß ihn nur finden. Denke mal wen die Absatzzahlen dieser Ritzelmonster nicht mehr stimmen, wird man uns erzählen, dass nur 2fach die ultimative Lösung darstellt und dann auch gerne mit Kassetten, für die man früher einen kompletten Antriebsstrang bekommen hat. Aber ich bin ja auch nur ein Noob aber warum soll ich mir die Seele aus dem Hals strammpeln nur weil die Industrie das will? Ehrlich gesagt fahr ich sogar selber einen 1x11er aber da mit freundlicher Unterstützung von Robert Bosch und Shimano SLX, da brauchs keine Bandbreite sondern nur Akku.
 
  • Like
Reaktionen: MJK
Dabei seit
27. August 2014
Punkte für Reaktionen
1.379
Standort
Pirna
Bike der Woche
Bike der Woche
Bei deinem Beitrag werden aber auch einige grinsen. Vllt sollte man mal die unterschiedlichen Anwendungsgebiete und Vorlieben bedenken. Mit einem 34 KB und 10-42 Kassette komme ich selbst im Winter fast überall hoch. Daher: Fahrer mit Kraft und Ausdauer lieben die perfekt funktionierenden 1-fach Antriebe und alle anderen setzen auf 2/3-fach oder Motor ;) . Und das meine ich völlig wertungsfrei.
 
Dabei seit
30. März 2013
Punkte für Reaktionen
38
Mit reichen 438% am Cc Hardtail. (24-36/38-13, hab das 11er abgeklemmt und bin so testweise recht lange rumgefahren) wenn das Ding tatsächlich mit dem mini driver von oneup funktioniert, wirds interessant.
 

Gefahradler

all work and no play is no good at all
Dabei seit
19. Oktober 2004
Punkte für Reaktionen
419
Standort
LK Altötting
Bike der Woche
Bike der Woche
Wenn mir einer den Hope Pro 2 Evo Shimano Feilauf abkauft (sagen wir mal 45 Euro) dann teste ich das Ding für euch! :)
 
Dabei seit
2. September 2010
Punkte für Reaktionen
1.561
Standort
Kassel
Ich kann mir ein hämisches Grinsen einfach nicht verkneifen, erst der 1x10er Hype, dann der 1x11er und jetzt sind wir schon bei 1x12 und warum? Zu wenig Bandbreite, klar sieht gut aus so puristisch ohne Umwerfer, Schalthebel und nur einem Kettenblatt aber die Nachteile scheinen zu überwiegen. Auch die exorbitanten Preise find ich bemerkenswert und das bei wahrscheinlich höherem Verschleiß, aber wie sagt man so schön, jeden Morgen steht ein Dummer auf, man muß ihn nur finden. Denke mal wen die Absatzzahlen dieser Ritzelmonster nicht mehr stimmen, wird man uns erzählen, dass nur 2fach die ultimative Lösung darstellt und dann auch gerne mit Kassetten, für die man früher einen kompletten Antriebsstrang bekommen hat. Aber ich bin ja auch nur ein Noob aber warum soll ich mir die Seele aus dem Hals strammpeln nur weil die Industrie das will? Ehrlich gesagt fahr ich sogar selber einen 1x11er aber da mit freundlicher Unterstützung von Robert Bosch und Shimano SLX, da brauchs keine Bandbreite sondern nur Akku.
War anfangs auch sehr sekptisch, was die einfach-Antriebe anging. Habe jetzt eine komplette Saison mit 1x11 Schimano XT 30/11-42 hinter mir und bin sehr zufrieden. Wenn das Ritzel rundgenudelt ist, kommt die 11-46 Sunrace für derzeit 64,- € drauf, dann ist es auch für lange Rampen in den Alpen i. O.
Ohne Umwerfer ist echt schön (gerade bei den Schlammorgien derzeit im Mittelgebirge). Und was die Bandbreite angeht: Bis 35 km/h kann ich gut mittreten, schneller lass ich halt rollen. Mich knechtet keine Stoppuhr.
Thema Verschleiß: 5.000 km mit viel Schlamm - Ritzel und KB noch in Ordnung (hält vermutlich noch eine Saison). Also liege ich bei ca. 80,- €/Jahr Antriebsverschleiß (wenn es nicht die teuere HOPE oder die viel teurere EAGLE sein muss). Das ist überschaubar.
 
Dabei seit
21. November 2008
Punkte für Reaktionen
445
Standort
Bonn
Naja,gibt auch noch den Gewichts und komfortmäßigen Kompromiss. Vorne nw ritzel und kleineres normal es,wenn man wirklich mehr will.dann hat man für lange harte anstiege hält was im petto.ab und zu macht man Pause und kann kurz von Hand umlegen.ich weiß,gefällt nicht jedem.aber unsere Truppe streitet keine 40 km durch unter Zeitdruck und verschnaufer vor der nächsten Abfahrt.sei es nur nur 1 Minute.

Aber 32 42 geht ganz gut und ich würde gerne eine 11-46 Kassette versuchen.das würde mir vollends reichen
 
Oben