Hope Pro 4 Umbau 12x148 auf 10x135

Dabei seit
7. September 2019
Punkte Reaktionen
15
Ort
Halver
Hallo Leute,

mich hoffe ihr k├Ânnt mir helfen ­čśä
Ich habe momentan eine Hope Pro 4 Narbe mit 12x148er Ma├č. Da ich mir jetzt ein anderes Bike aufbaue und die gerne wiederverwenden w├╝rde, ist nat├╝rlich die Frage, ob es geht und wenn ja mit welchen Buchsen.
Ich hab die Auswahl zwischen 10x135 QR und 10x135 Bolt-in.
Also h├Ątte ich meiner Meinung nach folgende Auswahl an Kits:


Typ 12:
  • R├╝stet um auf: HR Schnellspanner 10 x 135 mm
  • Ausgangsausf├╝hrung: HR Steckachse 10 x 135 mm, Steckachse 12 x 135 mm, Steckachse 12 x 142 mm
  • Kompatibilit├Ąt: Pro 4
  • Herstellernummer: HUB23

oder
R├╝stet um auf 10x135 Bolt in
Material: Aluminium
Einbaubreite: 135 mm
Ausgangsversion: 5 x 135 mm Schnellspanner
Kompatibilit├Ąt: Hope Pro 2 EVO und Hope Pro 4
Herstellernummer: HUB240

Gewicht: 136g

Lieferumfang: 1x HOPE Achse, 2 x Hope Endkappe, 2x Hope Schraube

Mir bereiten die Ausgangsma├če Kopfzerbrechen.

Mein Favorit w├Ąre 10x135 QR.
Bevor ich bestelle wollte ich euch fragen obÔÇÖs passt
Vielen Dank.
 

null-2wo

materialeinsatzbereichsgrenzposten
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
41.764
Ort
null-8cht-n9un
1. Narbe :rolleyes:

2. vergiss es. du kannst 135x10 / 135x12 / schnellspanner / 142x12 umr├╝sten, aber 148x12 hat nen breiteren nabenk├Ârper (genau deswegen wurde boost ja erfunden). das wird nicht gehen :(
 
Dabei seit
25. August 2004
Punkte Reaktionen
5
Ort
F
Ein Umbau von boost, also 148mm, "zur├╝ck" auf 142/ 135mm ist nicht m├Âglich.

Is der R├╝ckbau von 145 auf 135 m├Âglich?
Ich hab nen Satz WTB com light i23 f├╝r lau bekommen Die waren in einem 2020er GT Grade carbon light.
Laut GT sind da Formula Naben verbaut.
Wenn ich hier schaue finde ich die aber nicht wirklich, scheint ohne Branding zu sein.

Lange Rede kurzer Sinn: Die Felgen haben eine 12er Achse: W├╝rde die gerne auf Schnellspanner
oder sowas wie bolt through umbauen damit die in mein Kiesrad passen. Geht das irgendwie?
 

Anh├Ąnge

  • IMG_20210125_080549.jpg
    IMG_20210125_080549.jpg
    241,3 KB · Aufrufe: 25
Dabei seit
29. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
982
Ort
Randberlin / Erkner
Keine Ahnung. Mit Formula mache ich nix. Grunds├Ątzlich kann man die meisten 148mm Naben auf 135mm zur├╝ck bauen.
Ich denke hier verwechselst du 142 mit 148 - und was diese omin├Âse 145mm Nabe sein soll - haupts├Ąchlich ein Tandem Ma├č, aber so weit ich wei├č, gab es das auch mal in irgendeinem ... Specialized? Wei├č nicht mehr genau, aber war auf jeden Fall was d├Ąmliches, was man nicht mit anderen Standards kompatibel bekommen hat.

Ich wei├č auch nicht so recht, warum viele denken, dass es dieses eine Tool gibt, mit dem man s├Ąmtliche Naben konvertieren kann. Naben sind Herstellerspezifisch. Hier gehen nur Konvertierungssets, die auch vom Hersteller daf├╝r vorgesehen sind/angeboten werden. Man kann keine Hope Endkappen an eine Formula klatschen und meinen, "dit passt scho!". Leider kocht hier so ziemlich jeder sein eigenes S├╝ppchen - und schlimm wirds, wenn es unerkenntliche OEM Naben sind, die verbaut wurden, denn dann f├Ąngt das R├Ątselraten an, wer da eigentlich dahinter steckt und von wo man da nun Ersatzteile bekommen soll.
Meistens hilft aber der Gang zum Anbieter der R├Ąder selbst - wenn auch nur f├╝r die Auskunft "das geht bei denen nicht!", so hat man wenigstens eine endg├╝ltige Ansage.
VG
Hexe
 
Dabei seit
29. September 2001
Punkte Reaktionen
4.567
Ort
K├Âln
Das Teil ist aus einem Gravel Rad und hat bestimmt 142 mm Breite, selber messen w├╝rde schlau machen. Ist aber egal, mit umbauen ist da trotzdem nichts.
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
11.079
Ort
Nordbaden
Meistens hilft aber der Gang zum Anbieter der R├Ąder selbst - wenn auch nur f├╝r die Auskunft "das geht bei denen nicht!", so hat man wenigstens eine endg├╝ltige Ansage.
Nicht ganz: Wenn da OEM-Kram dran ist, besteht ja ne gute Chance, dass der auch anderweitig verbaut ist und es ggf. unter anderem Label die ben├Âtigten Endkappen gibt. Nur: Weder wird der Radhersteller erz├Ąhlen, was da genau drin steckt, noch wird Chin Haur o. ├Ą. Auskunft geben k├Ânnen, wer die Dinger einzeln anbietet...

Ich w├╝rde mir auch die M├╝he sparen und einfach hinten ne billige Schnellspannernabe einspeichen. Ggf. kann man ja mal die Speichenl├Ąngen messen, vielleicht findet man eine, die direkt passt.
 
Dabei seit
25. August 2004
Punkte Reaktionen
5
Ort
F
Asche auf mein Haupt, das sollte wohl 142mm heissen.
Mit Me├čschieber im zusammengebauten Zustand in Verbindung mit den 128 000 verschiedenen Standards kann man sich ja schon mal um 3mm vertun, Ihr verzeiht....

Nun gut, dann werde ich wohl mal s├Ąmtliche am Bau beteiligten Anschreiben um zu schauen ob was geht.
Was gibts au├čer reverse engineering noch die in die Richtung arbeiten?
Ansonsten wohl neu einspeichen lassen. Die schlechtesten Felgen scheinen das ja schon mal nicht zu sein
 
Oben