Hope Tech 3 E 4 Leistungsverlust

Dabei seit
17. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
51
Hi Leute, ich fahre seit einiger Zeit Hope Tech 3 E4 Bremsen.

Bei mir tritt ein komisches Phänomen auf:

Wenn die Bremse kalt ist greift sie wunderbar. Stoppies total kontroliert, power usw. alles gut.

Wenn ich die Bremse jetzt aber länger über den Trail jage und es mal etwas steiler wird, scheint die Vorderbremse ihre Leistung zu verlieren. Da kann ich ziehen wie ich will es kommt einfach nicht wirklich was rüber. Ich dachte erst, es sei Luft im System, aber dann müsste der Druckpunkt ja weg sein. Der ist aber immernoch knackig und stabil. Wenn ich damit einen stoppie probiere geht nichts.

Wenn ich nun ein paar Minuten ohne bremsen fahre ist die bissigkeit wieder voll da.

Ich verstehe es nicht ganz.

Ahcja ich fahre die Bremse schon 2 Monate (mit organischen Belägen) und das Problem ist von anfang an.


Habt ihr einen Tipp?

mfg


Dominik
 
Dabei seit
17. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
51
Standard Organisch auf Original Hope Floating Disc 203.

Bei der MT5 die ich am DH-Bike habe tritt sowas garnicht auf. Bin deswegen etwas überrascht.
 
Dabei seit
17. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
51
schon mit isopropanol gereinigt. Aber wenn es schmutz wäre, müsste die leistung ja vom start weg schlecht sein.
 
Dabei seit
11. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
2.641
Ich tippe auf klassisches Fading - also auf nachlassenden Reibwert bei zunehmender Temperatur. Teste mal Beläge einer anderen Marke. Es muss nicht Sinter sein, denn es gibt organische Beläge mit sehr guter Fadingstabilität.

Wichtig: Belag gut einfahren, also mindestens einmal, besser zwei mal richtig heiß werden lassen.
 
Dabei seit
17. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
51
Hi! Danke für die Antwort! Habe direkt bei dir einen 220 NG bestellt! Ich werde berichten!

PS: ich fand es gut, dass du nicht direkt auf dein Produkt aufmerksam gemacht hast. Somit entstand nicht das "jaja, der will nur seinen Müll verkaufen" Gefühl! Daumen hoch dafür
 

Robert-Ammersee

Ich will doch nur radeln!
Dabei seit
2. März 2010
Punkte für Reaktionen
11.580
Standort
Ammersee
Sorry, überlesen.

Wenn der Fahrer etwas schwerer ist, sind die Hope Floating sind in der Tat nicht sehr fadingstabil. Vermutlich wirst Du mit den neuen Belägen nicht viel weiter kommen.

Viel besser sind da die Dächle-Scheiben oder die Storm (ohne SL) von Magura.
 
Dabei seit
17. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
51
Hi Leute, wollte mal kurz Rückmeldung geben!

Habe noch eine Shimano SM-RT86 mit ICE tec liegen gehabt.

Das ganze ist jetzt wesentlich besser!! Gefühlt scheint die anfangsleistung auch höher zu sein!

Hat jemand Erfahrung mit der trickstuff dächle?
 
Dabei seit
17. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
51
Also die trickstuff Beläge passen Leider nicht in die Hope e4 Sättel! Es fehlen a 2-3mm! Trickstuff 12mm zu Hope 15mm belaggröße.

Entsprechend kleiner ist auch die auflagefläche der Kolben und ich ich habe Angst mir die zu zerstören.

Die Dächle Disc ist echt massiv! Scheint jetzt nach der ersten Ausfahrt sehr gut mit den originalen Belägen zu gehen!
 

Anhänge

Dabei seit
11. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
2.641
Es stimmt, dass unsere Beläge weniger hoch bauen. Aber das macht gar nix; es kann nix kaputt gehen!
 
Dabei seit
17. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
51
Okay... Ich vertrau dir mal!

Hatte bedenken, weil der Kolben halt nich flächig anliegt.
 
Oben