Hope Tech 4 Bremsen: 30 % mehr Bremskraft für E4, V4 und X2

Hope Tech 4 Bremsen: 30 % mehr Bremskraft für E4, V4 und X2

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMi8wMS9Ib3BlLVRpdGVsLnBuZw.png
Findigen Augen sind die neuen Bremsgriffe an den Bikes einiger Hope-Teamfahrer sicherlich schon des Öfteren aufgefallen. Die Tech 4 genannten Geber sehen allerdings nicht nur anders aus, sondern bringen auch einige gewichtige Verbesserungen gegenüber ihren Vorgängern mit. Alle Infos zu den neuen Hope Tech 4-Bremsen findet ihr hier.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Hope Tech 4 Bremsen: 30 % mehr Bremskraft für E4, V4 und X2

Wie gefallen euch die neuen Hope Tech 4 Bremsen?
 
Dabei seit
13. März 2021
Punkte Reaktionen
103
Wenn Hope einen raus hauen würde mit der Power einer Maxima oder darüber wäre das der Wahnsinn, eigentlich würde ja ein entsprechender Geber reichen, die Kolbenfläche haben sie ja schon übertroffen...

Bin mal gespannt was an den Kolben dann genau anders ist, ich wäre davon ausgegangen, dass Kolben aus einem Material langlebiger sind. Und Cacade ist ja extra auf Phenol, da damit die Flüssigkeitstemperatur 10% niederer war.
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
13.167
Ort
New Sorg
Wer genau? Und wieso „gleich richtig“? 10 Jahre alte Bremssättel auf den aktuellen Stand upgraden können finde ich stark. Wenn ein Rebuild ansteht, nimmt man eben die neuen Kolben statt nur den Dichtungen.
Welcher andere Hersteller ist denn ähnlich nachhaltig? Maximal noch SRAM.

Dann hab ich da was falsch aufgefaßt!. Aber was ist dann das Upgrade?

G.:)
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
20.843
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Wenn Hope einen raus hauen würde mit der Power einer Maxima oder darüber wäre das der Wahnsinn, eigentlich würde ja ein entsprechender Geber reichen, die Kolbenfläche haben sie ja schon übertroffen...

Bin mal gespannt was an den Kolben dann genau anders ist, ich wäre davon ausgegangen, dass Kolben aus einem Material langlebiger sind. Und Cacade ist ja extra auf Phenol, da damit die Flüssigkeitstemperatur 10% niederer war.
Ich bräuchte die Power einer Maxima nicht. Die Saint hat mehr als genug Bremsleistung, selbst bei meinem Gewicht. Standfestigkeit und Dosierbarkeit sind da wichtiger.
Dann wäre es schön die beste Bremse, die 5% mehr Bremsleitung sind was für hervorheben an der Eisdiele und zum rechtfertigen das die Maxima mehr als das doppelte kostet...
 

Geisterfahrer

unplugged
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
15.405
Ort
Nordbaden
Die Power einer Saint fände ich auch durchaus ausreichend, wenn sie dabei ähnlich sorglos und gut dosierbar bleiben wie bislang. Wie gut sich der flache Riesenhebel greift, bleibt allerdings noch abzuwarten.
 

Diddo

Kaffeetrinker
Dabei seit
12. Februar 2011
Punkte Reaktionen
5.424
Ort
Allgäu
Dann hab ich da was falsch aufgefaßt!. Aber was ist dann das Upgrade?
Bislang wurden Phenolkolben genutzt, also maximale Isolation aber dafür eine nicht komplett perfekte Oberfläche. Jetzt sind es Edelstahlkolben mit Phenoleinsatz, d.h. die Oberfläche zu den Dichtungen ist glatter und laut Hope soll das für weniger Wartung und "smoother operation" sorgen.
Also im Zweifel nicht mehr 1x pro Jahr mit dem Silikonöl an die Kolben... Bin auf die Tests gespannt :)
 

mmo2

Aluminium Rules
Dabei seit
17. März 2004
Punkte Reaktionen
1.126
Ort
Raum Stuttgart
Ich hab meine jetzt nach 3 Monaten das erste mal wieder gängig gemacht. Aber mit Bremskolbenpaste von ATE....Wenns jetzt gut ist, ok......Aber gespart wird jetzt mal für die neue T4V4, denke die gebrauchten T3V4 werden dann ganz schön im Preis sinken....
 

Diddo

Kaffeetrinker
Dabei seit
12. Februar 2011
Punkte Reaktionen
5.424
Ort
Allgäu
Ist das so krass? Ich habe die Kolben in den ganzen Jahren nicht einmal behandelt...
Glück gehabt oder passende Bedingungen. Sobald die Kolben nicht mehr gleichmäßig kamen (natürlich nicht 100%ig synchron sondern einer deutlich langsamer o.ä.) habe ich zum Hunter Lube gegriffen. Nach nem kompletten Neuaufbau war es aber deutlich seltener.

Fährt nu endlich einer die Tech 4 V4 und kann sie mit ner Code RSC vergleichen? :D
 

Route66

Runter kommen sie alle;-)
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
267
Ort
75433
Ist das so krass? Ich habe die Kolben in den ganzen Jahren nicht einmal behandelt...

hatte hier auch noch nie Probleme mit hängenden Kolben, von der 2002er M4 über Mono M4 und jetzt eben der Tech3M4.
Wobei ich meine, die alte 2002er M4 (Nachfolger der Enduro) hatte noch Metallkolben. Bin mir aber grad nicht ganz 100%ig sicher :ka:
 
Dabei seit
25. April 2008
Punkte Reaktionen
175
Ort
Grafing bei München
Ich glaube da musst du dich noch gedulden oder hast du schon bei den grossen Online Händler welche gesehen? Ich gehe mal von Ende März aus...

Habe gestern meine X2 bestellt und laut Hope ist die Lieferzeit gerade um die 8 Wochen.
Dürften also wie von Dir avisiert Ende April Online gehen und dann im April so langsam in die Auslieferung.
 
Dabei seit
13. März 2021
Punkte Reaktionen
103
Ich bräuchte die Power einer Maxima nicht. Die Saint hat mehr als genug Bremsleistung, selbst bei meinem Gewicht. Standfestigkeit und Dosierbarkeit sind da wichtiger.
Dann wäre es schön die beste Bremse, die 5% mehr Bremsleitung sind was für hervorheben an der Eisdiele und zum rechtfertigen das die Maxima mehr als das doppelte kostet...
Naja, die MAxima hat eine Gesamtübersetzung von 49,1, die Tech 4 (wenn die 20% extra stimmen) eine von 42, sind ja auch mal gerne ~17%, da dürfte aus meiner Sicht gerne noch bisschen mehr gehen, vor allem am hydraulischen Übersetzungsverhältnis.
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte Reaktionen
42.624
Du musst immer noch das Volumen bewegen.
Hebel funktioniert immer noch über mehr Weg auf der hebenden/leichten Seite.
Das muss schon vieles gut passen das ein so hohes Hebelverhältnis nicht mit extremen Hebelweg erkauft wird.
Jedes Zehntel Belagabstand (schleifende Bremse will auch keiner) sind halt am Hebel schon 4,9mm Weg.
Jedes bisschen Toleranz wirkt sich nochmal negativ aus.

Einfach nur die Hebel vergrössern ist noch nicht die beste Bremse.
 
Dabei seit
5. Mai 2019
Punkte Reaktionen
2.569
Einfach nur die Hebel vergrössern ist noch nicht die beste Bremse.
Das hatte ich bemerkt als ich testweise die langen hebel vom Duo-geber an meine V4 gebaut hatte. Die benötigte kraft ist zwar deutlich gesunken, ein vernünftiger hebelweg und abstand ließ sich aber mit den standard einstellschrauben schon nicht mehr erreichen. Die hatte ich dann gegen längere tauschen müssen.
 
Dabei seit
3. Januar 2017
Punkte Reaktionen
40
Ich glaube da musst du dich noch gedulden oder hast du schon bei den grossen Online Händler welche gesehen? Ich gehe mal von Ende März aus...

Diese Info habe ich gerade von meinem Händler erhalten:

The E4 variants have had their first batch shipped. The V4s are taking a little longer. We still hope to see these ones soon.
 

Route66

Runter kommen sie alle;-)
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
267
Ort
75433
Hi werte Hope Gemeinde :winken: ,

vom Tech4 Hebel ist ja schon eine Explosionszeichnung online verfügbar.

Leider von den aktualisierten E4 Zangen noch nicht, wobei sich da ja anscheinend nur die Kolben geändert haben.
Und genau um die geht es mir. Die alten Phenolkolben haben die Nr. HBSP136.
Weiss jemand schon die Teilenummer der neuen Edelstahl-Phenol Kolben? :love:
 

sluette

Old school biking since 1989... #iamspecialized
Dabei seit
27. August 2003
Punkte Reaktionen
1.567
Ort
RuhrgeBEAT
Also für mich sieht der komplett anders aus:

SharedScreenshot.jpg
1647428149514.png


Ich weiß, der T4 ist von unten und der T3 von oben, aber der Anschluss zur Hebelschelle ist anders.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten