Hope Tech W35 Erfahrung

.t1mo

well, yeah!
Dabei seit
28. Juli 2009
Punkte Reaktionen
142
Welche Reifen willst du auf der Felge fahren? So wie ich das lese sind die W35 für Plus Bereifung.

Stehe auch gerade vor der Entscheidung ob W35 oder die klassischen Tech Enduro.
 

.t1mo

well, yeah!
Dabei seit
28. Juli 2009
Punkte Reaktionen
142
Ich weiß noch immer nicht so recht, wie ich mich entscheiden soll. Die klassische Tech Enduro hat die Abmessungen wie meine "uralt" NoTubes Flow Felge. Selbst die Flow EX wäre schon breiter. Die aktuelle Flow MK3 hat z.B. 29 innen und 32 außen.

Die 35W hat jetzt 35 innen und 40 außen.

...für klassische Reifen (Maxxis 2,4 oder Schalbe 2,35) finde ich eigentlich die 35W zu breit und die normale Tech Enduro nicht unbedingt zu schmal aber etwas breiter könnte schon sein. Irgendwie doof.
 
Dabei seit
15. Dezember 2016
Punkte Reaktionen
82
Ort
Bergisches Land
Wird Dir nicht wirklich helfen, aber ich fahre auf den Felgen vorne nen HR2 2,4 und hinten nen DHR2 2,4WT.
Vorher waren auch mal kurze Zeit Trailking 2,4 drauf.
Bin aber weder Guru in dem Bereich noch kann ich Vergleiche anbieten mit anderen Felgen auf dem Bike.
Bisher machen Sie keine Probleme und haben alles klaglos weggesteckt.
 

Highsider84

Trieb-Treter
Dabei seit
9. September 2007
Punkte Reaktionen
226
Ort
Würzburg
Auf den Hope Pro 4 w35 können Reifen von 2.3" - 3" breite montiert werden - also auch plus Bereifung.
Werde diese Felgen für meinen nächsten Aufbau in betracht ziehen.
Maxxis macht es jetzt doch auch schon vor mit den Wide Trail Reifen, die optimiert sind für 35mm Maulweite.

 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
1.850
2,3" kann man da zwar montieren aber nicht wirklich gut fahren. Ich habe den sehr schmalen Baron 2,3 (eher wie 2,2") auf einer Felge mit 30mm ID und der ist so eckig das man bei Seitenneigung sofort wegrutscht. Das ist noch viel übler als eine zu schmale Felge. Bei dem Felgenbreitenhype werden in einiger Zeit auch einige drauf kommen das das nicht immer das wahre ist.
Siehe Bild ganz unten
http://www.maxxis.com/media/983884/wt_01.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. September 2013
Punkte Reaktionen
543
Ja alles was unter den 2.5wt reifen ist würd ich eh nicht auf einer Felge mit der Innenmaulweite fahren. falls ich sie mal billig bekommen werde, teste ich die Teile evtl mal

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk
 
Dabei seit
5. Februar 2008
Punkte Reaktionen
34.487
Ort
0711
Kann man das einschätzen um wie viel ca. die Reifen auf der 35W breiter werden, wenn das hier 2.6 Baron auf einer 23.5 felge ist?

Die Enduro-Felgen sind IMHO zu schmal, DH gibt es vorne nur mit 20mm Achse.
 

Tobsucht.

Malchick
Dabei seit
17. März 2011
Punkte Reaktionen
245
Ort
Mittelhessen
2,3" kann man da zwar montieren aber nicht wirklich gut fahren.

Ich habe auch davon gehört dass man einen 2,3" Reifen plötzlich nicht mehr auf einer Felge mit 35mm Innenweite fahren kann... :ka:

In der Praxis kann ich da persönlich aber keinen negativen Einfluss feststellen.
Die Reifen werden keinesfalls "eckig" und auch auf den Seitenstollen hat man noch ausreichend halt.

Zufällig im Fotoalbum ein sehr passendes Beispiel dazu gefunden:
https://fotos.mtb-news.de/p/2260456
und
https://fstatic1.mtb-news.de/v3/22/2260/2260466-xjtcdnv06pn7-btr_ranger_5-original.jpg

Maxxis Aggressor 2,3 auf einer W35 Felge und die Seitenstollen sehen für mich als Laie sehr gut platziert aus :bier:


*Edit*: Ach ja, ich bin übriges sehr zufrieden mit meinem LRS mit W35 Felge, Preis-Leistung schon sehr gut!

Gruß
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
1.850
Auf dem sehr schmalen Baron 2,3 sind bereits 30mm zu weit, da reisst der Grip in der Kurve auf einen Schlag ab.
 
Oben