Hose lang & schlank. Slenderman 2021/2022

ylfcm

teh ownji
Forum-Team
Dabei seit
19. April 2003
Punkte Reaktionen
2.845
Ort
Erfordia
Alle Jahre wieder...

Gibt's neue Alternativen für Menschen mit >34er Hosenlänge ohne quadratischen Schnitt?

L36 W34 wäre ideal. Wasserabweisend, radtauglich, Herbst/Winterhose halt
 
Dabei seit
1. Juli 2011
Punkte Reaktionen
310
Ort
Allgäu / Heilbronn
Schau dir mal die Vaude Hosen an (Moab All Year & Virt Softshell).
Habe beide Hosen in S mit Hosengröße 28(W)/32(L). Sind beide ausreichend lang (bei der Virt schlage ich unten noch 5cm um). Wenn die anderen Größen Ähnlich ausfallen, könnten die passen.

Von Passform und Funktion sind die Hosen super. Preis finde ich aber zu hoch (hatte sie selber zum Spottpreis mal bekommen).
Moab: Hinten wasserdichtes 3-Lagen Material, vorne winddicht. Fahre ich bei Temp. von +10°C bis 2 oder 3°C.
Virt: Softshell (vermutlich nicht Wasserdicht), Nehme ich für Temp unter 3°C
 

MadCyborg

Dr.mad.Cyborg
Dabei seit
24. Juli 2002
Punkte Reaktionen
383
Ort
Dresden
Trage ich auch.
Die habe ich in L, und sie passt mir ganz gut. Durch ihren Schnitt fällt es nicht so sehr ins Gewicht, wenn sie 2-3 cm zu kurz ist. Ich weiß grade nicht, ob sie nicht sogar richtig lang genug ist (Winter ist lange her..)
Auf jeden Fall ist sie einen Versuch wert.

Außerdem habe ich neuerdings eine Gonso Portland Zip-Off. Die gibt es in langen Größen, in meinem Fall ist die 106 eigentlich noch einen Tick zu geräumig, aber ich wollte nicht noch mal umtauschen (hatte vorher eine 110 da). Die ist mir im Prinzip auch lang genug, wäre also auch einen Versuch wert. Die ist aber weniger winterig, als die Virt. Die Virt hat so ein leichtes Futter bzw. Anrauung, die Portland ist einfach glatt und auch dünner. Und die Portland hat siebenhundert Taschen, die Virt hat zwei (?).

Beide Hosen sind aber auf jeden Fall kürzer, als ich Jeans kaufen/tragen würde. Im Fahrradbereich ist das in meinen Augen in Ordnung, da muss die Hose nicht auf dem Schuh enden. Das wäre ja genau genommen sogar doof mit der Kette und dem Kettenblatt und so.

Ach und: Bei der Portland ist der Beinabschluss weitenverstellbar. Unter die Virt passen nur dünne Protektoren, bei der Portland geht da wohl auch kaum mehr (habe ich noch gar nicht probiert).
 

stormrider1971

flow is my wow
Dabei seit
19. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
1.933
Ort
Schwarzwald
Fjällräven hat ungekürzte Hosen zum selber umnähen. Da sollte die Länge dann vollkommen ausreichen. Das G1000 - Material ist gewachst auch ausreichend wasserabweisend.
 
Dabei seit
19. Februar 2021
Punkte Reaktionen
51
Ort
Vöhl
Fjällräven hat ungekürzte Hosen zum selber umnähen. Da sollte die Länge dann vollkommen ausreichen. Das G1000 - Material ist gewachst auch ausreichend wasserabweisend.
Das G1000 Material ist aber nicht dehnbar wie bei anderen Bikehosen. Ich habe die Hosen zum wandern, beim Biken finde ich die nicht so gut.

Ich habe mir gerade die Spezialiced Demo Pants bestellt. Beim mir, normalerweise 32/34 oder 98 ist die Hose ausreichend lang. Man kann auch noch 2cm vom Saum aus der Hose rauslassen. Es ist aber keine super warme Winterhose. Die 5ten Trailx Pants mit extra langem Bein ist im Vergleich zu kurz.
 
Oben