HR DT Swiss 240s Alternative wegen Sprung auf Boost gesucht

Dabei seit
26. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
752
Hallo,

mein neuer Rahmen hat boost, muss nun überlegen, was ich mir meiner 240s 6-Loch XD j-Bend Nabe mache... will eigentlich nur umbauen, einen boost Adapter finde ich nicht so optimal.
Denke, der Aufpreis von der gebrauchten zu einer neuen 240s dürfte saftig werden... Ein paar Fragen:

- ist die neue 240s von den Flanschmaßen überhaupt noch identisch in meiner Konfiguration (will die Speichen behalten)? Ist die überhaupt besser?


- welche gute Alternative (148x12, XD, 6-Loch, j-Bend) gibt es denn, die wenn dann ähnlich leicht und gut ist, aber nicht teurer? Anders: gibt es da einen Geheimtipp? Einen, bei der ich auch wieder die Speichen weiternutzen könnte?

Vielen Dank für eure Hilfe!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
8.467
Ort
Wien
Das mit den Speichen wird nicht funzen da die Flanschabstände bei Boostnaben weiter auseinander liegen.
Oder du würdest Naben finden wo der Flanschdurchmesser um dieses Maß größer sind.
 
Dabei seit
30. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
341
Das mit den Speichen wird nicht funzen da die Flanschabstände bei Boostnaben weiter auseinander liegen.

Nicht unbedingt, da lohnt mal der Vergleich mit einen Speichenrechner. Eine Verschiebung eines Flansches von z.B. 5mm bringt oft nur eine Speichenlängen-Änderung von wenigen zehntel mm…
 
Dabei seit
26. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
752
Meine Felge war nicht dabei, ich habe eine andere genommen. Von 142 auf 148mm bedeutet es links +0,4 und rechts +0,2.
Allerdings muss ich noch das Ai Offset, das von 6mm nach links auf 3mm nach links schrumpft, berücksichtigen. Das heißt, links würde es noch länger werden, rechts aber wieder kürzer (keinen Ahnung um wie viel).
 

Geisterfahrer

unplugged
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
13.786
Ort
Nordbaden
- welche gute Alternative (148x12, XD, 6-Loch, j-Bend) gibt es denn, die wenn dann ähnlich leicht und gut ist, aber nicht teurer? Anders: gibt es da einen Geheimtipp?
Ich mag meine Erase recht gerne. Was Langzeiterfahrungen bei astronomischen Kilometerlaufleistungen angeht, musst Du Dich allerdings anderweitig erkundigen.
 
Dabei seit
9. Januar 2015
Punkte Reaktionen
250
Ort
Krappitz O/S
Ich würde doch eher zu einem neuem Rad greifen und das Alte verkaufen, da ist der Preisunterschied nicht mehr so groß. Die neuen 240er haben das Ratchet EXP und da sind die flansche breiter als bei dem Vorgängermodell.
 
Dabei seit
26. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
752
Will meinen Enve/240s-LRS v/h eigentlich nicht derart "auseinandernehmen". Zumal ich ein Hinterrad mit den Komponenten und dem Ai-Versatz auch nur schwierig losbekomme. Beim Aufbau eines neuen bekomme ich die "alte" Enve auch so nicht mehr.

Die technisch am wenigsten zufriedenstellende aber wirtschaftlich wohl sinnvollste Variante wird der Boost-Adapter mit etwas Offset-Herausspeichen sein. Gefällt mir auch nicht, aber 13 Euro gegen... ja, 200? 300?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. Januar 2015
Punkte Reaktionen
250
Ort
Krappitz O/S
Wenn Du die alte Felge behalten möchtest ist es am sinnvollsten diese neu einzuspeichen/aufzubauen.
Habe übersehen das es eine"AI" LR ist. Wenn Du etwas sparen möchtest kannst Du getrost zur 350er greifen. Wiegt zwar etwas mehr aber in großem ist die nicht schlechter als die 240er.
 
Oben Unten