Hugene

Dabei seit
8. September 2006
Punkte Reaktionen
70
Ort
Ffm
oha, wieder mal die Reifenfrage ...

Fahre in "deinem" Revier vorne und hinten Maxxis 3C MaxxTerra-Compound TR + EXO jeweils in der 2,5 WT Version. Vorne tubeless, hinten mit procore drin. Beim Profil mag ich vorne den Shorty, hinten ist eigentlich egal ...
 
Dabei seit
13. Oktober 2011
Punkte Reaktionen
446
Ort
Siegen
Servus!

Seit einigen Wochen fahre ich jetzt - bislang sehr zufrieden - ein Hugene durch die Taunuswälder. So langsam löst sich der Hans Dampf hinten auf. Ich denke über DHR 2 / Aggressor nach. Ich fahre Naturtrails, Flowtrails und ab und an eine der Downhillstrecken hier am Feldberg, bei jedem Wetter. Was würdet ihr auf der Flow MK3 im Hugene fahren - 2.3“ oder 2.4“ WT?



Grüße,
Marc

Unser Rothaargebirge ist ja ähnlich. Ich fahre den DHR II in 3C MaxxTerra vorn (2.4) und den High Roller II als 2.3 ebenfalls in 3C MaxxTerra hinten. Wurde mir von Maxxis so empfohlen und ist für mich die Allroundkombi schlechthin für alles vom feuchten Wurzeltrail über Winterberg bis zwei Wochen Finale.
 
Dabei seit
6. August 2006
Punkte Reaktionen
727
Ort
im Schwäbisch-Fränkischem Walde/ do bene dohoim
Neues zum Dämpfertuning.
Am Montag kam der Dämpfer vom Symion zurück, gestern eingebaut, heute erste Testfahrt.
Einwandfrei der Dämpfer jetzt :daumen: sehr geschmeidig schon im unteren FW Bereich und über den gesamten FW, die Progressivität setzt später ein. Gefühlt vermittelt es jetzt mehr FW.
Den FW hab ich auf der Hausrunde etwas mehr ausgenutzt, wie davor. Im Dämpfer sind 200psi bei 30% Sag.
Zugstufe passt auch wieder:daumen:
Jetzt kommt noch ein Blaues CTS in die Selva, dann müsste ich ein ziemlich perfektes Fahrwerk haben:)
Hoffe ich.
Großen Dank an Symion! Kann ihn weiter empfehlen .
 
Dabei seit
3. Februar 2006
Punkte Reaktionen
494
Ort
Pfalz
kleines update fürs Hugene:
Hab die nachträglich verbaute 140er Pike Ultimate mit dem 2021er Airshaft upgrade nun auf 150 mm getravelt.
1cm Spacer unter dem Vorbau weggenommen so dass die Lenkerhöhe gleich bleibt, flacheren Sitzwinkel durch verschieben des Sattels 0,7 cm nach vorne und Sitzhöhe 0,3 cm nach oben korrigiert - passt alles wunderbar.
Der Lenkwinkel wird dadurch merklich und für mich angenehm flacher, die 150 mm an der Front passen perfekt zum Heck, keine Disballance. Was aber der Hammer ist: das Airshaft upgrade lässt die Gabel tatsächlich deutlich höher im Federweg stehen...der nutzbare Federweg wird spürbar größer (nicht nur durch den 1 cm mehr Federweg), gerade an steileren Abschnitten extrem angenehm. Absolut lohnender Umbau fürs RS-Gabeln....und das ganze für unter 40€ (ok Fett+Gabelöl braucht man auch), max 30 min und das Hugene gewinnt nochmals deutlich an Bergab-Performance ohne bergauf was zu verlieren.

 
Dabei seit
23. Juni 2008
Punkte Reaktionen
2
Ort
Velbert
Vielen Dank für die Rückmeldung. Ich habe selbiges vor, da sich mir die 140mm vorne zu wenig anfühlen. Aber blöde Frage: Ich wollte bisher das "Pike/Revelation 29" Debon Air Upgrade Kit" dafür nutzen. Das 2021 ist der Nachfolger?
 
Dabei seit
3. Februar 2006
Punkte Reaktionen
494
Ort
Pfalz
bei BC:
RockShox DebonAir Upgrade Kit C1 für Pike / Revelation ab Modell 2018, universal/150 mm (76088-1-557)
(C1 steht dann für das 2021er upgrade, macht dann aus der Pike Ultimate -B3 eine -B4 (2021), auf der Trailhead Seite von RS (https://trailhead.rockshox.com/de/) kann man dann auch die Veränderung des Grundsetups durchspielen ... -1 bar, 2 Klicks Zugstufe offener etc.....

Gabelöl von RS 0-W30 und Dynamic Seal Grease Fett gleich bei BC mitbestellen..........
 
Dabei seit
3. Februar 2006
Punkte Reaktionen
494
Ort
Pfalz
Enduro Mount von 76Projects

hält bisher...der Garmin lässt sich sogar mit der orig. Schnur noch sichern, vorher aber decal am Oberrohr entfernen, die 3M Klebepads halten ja auch die Gopros am Helm..
 
Dabei seit
5. Juli 2017
Punkte Reaktionen
84
Kannst du etwas ins Detail gehen:) ?
Also von was warst du überrascht und hast es dem Hugene nicht so ganz zugetraut?
 
Dabei seit
6. August 2006
Punkte Reaktionen
727
Ort
im Schwäbisch-Fränkischem Walde/ do bene dohoim
Vlt. auch Interessant für die Formula Selva Fahrer die die Selva am Hugene verbaut haben, und noch etwas mehr "Fahrkomfort" heraus holen wollen.
Blaues CTS verbaut, (Original war bei mir das Orange verbaut).
Beeindruckend wie sich die Gabel ("nur durch das tauschen") durch das blaue CTS verändert hat.
Es kommen weniger harte Schläge auf die Arme/Oberkörper durch, die Gabel spricht schon auf den ersten cm FW Sensibler an wie mit dem Orangenen CTS, genau wie ich das haben möchte:) trotzdem sackt sie nicht durch.
In Kombi mit dem vom Symion getunden Dämpfer ein geiles Fahrwerk:hüpf::) jetzt!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Februar 2006
Punkte Reaktionen
494
Ort
Pfalz
Danke! Aber ich finde den nur für knapp über 300EUR - oder habe ich das System nicht verstanden?! Hab noch nie was bei RCZ gekauft...
du musst dich beim beim RCZ shop anmelden für den newsletter...dann bekommst jeden Tag "private sale" Angebote...und die liegen teilweise deutlich unter dem normalen shop Preis.
Problem nach Bestellung: man muss dann warten...teilweise 3 Monate...
 
Dabei seit
8. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
3
Mein neues Hugene.
Einmal mit 27.5 und mit 29 Laufrädern.
Bin vom Spinfrift gewechselt und sehr zufrieden.
Selva mit grünen cts und fox dämpfer fühlt sich bis jetzt top an.
 

Anhänge

  • 20200514_194240.jpg
    20200514_194240.jpg
    571,1 KB · Aufrufe: 177
  • 20200517_194942.jpg
    20200517_194942.jpg
    577,2 KB · Aufrufe: 175
Dabei seit
29. Dezember 2008
Punkte Reaktionen
529
Ort
Ilmenau
Hmm ... wie kommt es, dass du das Hugene mit 650B fährst?

Die Skinwall Reifen find ich einfach geil. Ich kann mir nicht helfen, diese Retroschiene kommt richtig gut rüber!
 
Dabei seit
8. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
3
Ich habe mir das bike selber aufgebaut und als nur noch die Laufräder gefehlt haben, habe ich kurzerhand die Lr von meinem Spindrift verbaut.
Ich konnte nicht länger warten.
 
Oben