Hugene

Dabei seit
8. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
3
Kann ich leider nicht viel zu sagen, da ich den lrs nur kurz verbaut hatte, von meinem spindrift kam und mich generell die Zeit erst mal umgewöhnen musste. Was mir als einziges aufgefallen ist dass das tretlager zu tief war, im richtigen Gelände hätte das gestört. Wenn müsste ich den lrs jetzt nochmal wechseln um den Unterschied zu merken.
 
Dabei seit
23. Juni 2008
Punkte Reaktionen
2
Ort
Velbert
kleines update fürs Hugene:
Hab die nachträglich verbaute 140er Pike Ultimate mit dem 2021er Airshaft upgrade nun auf 150 mm getravelt.
1cm Spacer unter dem Vorbau weggenommen so dass die Lenkerhöhe gleich bleibt, flacheren Sitzwinkel durch verschieben des Sattels 0,7 cm nach vorne und Sitzhöhe 0,3 cm nach oben korrigiert - passt alles wunderbar.
Der Lenkwinkel wird dadurch merklich und für mich angenehm flacher, die 150 mm an der Front passen perfekt zum Heck, keine Disballance. Was aber der Hammer ist: das Airshaft upgrade lässt die Gabel tatsächlich deutlich höher im Federweg stehen...der nutzbare Federweg wird spürbar größer (nicht nur durch den 1 cm mehr Federweg), gerade an steileren Abschnitten extrem angenehm. Absolut lohnender Umbau fürs RS-Gabeln....und das ganze für unter 40€ (ok Fett+Gabelöl braucht man auch), max 30 min und das Hugene gewinnt nochmals deutlich an Bergab-Performance ohne bergauf was zu verlieren.
So, habe heute auch meine 140er Pike auf 150mm getravelt. Das ging tatsächlich recht easy, auch wenn ich zum ersten Mal eine Gabel offen hatte. Spacer und Sattel habe ich zunächst so gelassen und ich muss sagen, dass fühlt sich auch sehr gut an. Aktuell würde ich es gar nicht ändern wollen.

Hast Du etwas an den Tokens verändert? Gefühlt nutze ich den Federweg derzeit nicht voll aus, aber das war auch erst eine Ausfahrt heute.
 
Dabei seit
3. Februar 2006
Punkte Reaktionen
492
Ort
Pfalz
habe keine tokens drin...Luftdruck etwas weniger und auch 2 klicks weniger Zugstufe... die Setup Veränderung im Standard kannst du auf der RS trailhead Seite durch manuelles Eingeben der Gabelmodelle dir anschauen
 
Dabei seit
22. April 2020
Punkte Reaktionen
3
Hi liebe Hugene Fahrer,
Das Hugene ist bei mir in der engeren Auswahl für mein neues fully. Nun habe ich zeitnah keine Möglichkeit nach Olpe ins test Center zu fahren und brauche daher eure Hilfe, ob sich dieser Ausflug dann in der Zukunft auch lohnt.

Ich bin vor kurzem des CUBE stereo 150 probe gefahren. Rein von den Geometrie Daten unterscheidet das sich nicht so stark von dem Hugene, daher meine Frage : ist schon jemand beide bikes gefahren und kann was zu den unterschieden sagen?
 

Anhänge

  • Screenshot_20200618-161035_Chrome.jpg
    Screenshot_20200618-161035_Chrome.jpg
    105,8 KB · Aufrufe: 21
  • Screenshot_20200618-160953_Chrome.jpg
    Screenshot_20200618-160953_Chrome.jpg
    125,4 KB · Aufrufe: 22

playbike

over 30 years of biking
Dabei seit
28. August 2001
Punkte Reaktionen
99
Ort
Kronich
Hat jemand evtl. was gehört ob das Hugene auch als Alu Rahmenset kommen könnte?
Ich finde das Tyee Alu Rahmenset ja sehr schön, aber das Tyee ist für mich viel zu viel Bike!
 
Dabei seit
17. März 2010
Punkte Reaktionen
40
Ort
Konstanz
Hat jemand evtl. was gehört ob das Hugene auch als Alu Rahmenset kommen könnte?
Ich finde das Tyee Alu Rahmenset ja sehr schön, aber das Tyee ist für mich viel zu viel Bike!

Im September 2019 hatte ich genau das bei PP angefragt.
Die Antwort lautete: "Das Hugene haben wir nur als Carbon Bike im Angebot. Alu ist da erstmal nicht geplant."

Ob hinter dem Wort "erstmal" eine Zeitlinie steckt und wenn ja, welche, bleibt da wohl jedem selber überlassen zu interpretieren ....
 
Dabei seit
28. Juni 2020
Punkte Reaktionen
0
Hi an die Hugene-Gemeinde,

ich habe vor mir ein Hugene zu kaufen und dann stellt sich natürlich wieder die Größen-, und Federelementfrage:
Ich bin 179cm und habe eine Schrittlänge von 85,5cm (ohne Schuhe), und möchte auf jeden Fall die BikeYoke mit 160mm verbauen. Was würdet ihr sagen, ist eher M oder L angesagt?
Bei den Dämpfern würde ich aufgrund der Tuning Geschichte, die ich hier gelesen habe zum Fox greifen (wenn ich eh den Aufpreis für das Tuning zahlen muss, dann kann ich mir auch gleich den besseren Dämpfer für den "Tuningpreis" kaufen) und zur Pike mit 140mm das Front und Heck mehr im Gleichgewicht sind.
Vom Fahrverhalten bin ich eher defensiv (ich baller also nicht mit Highspeed die Trails runter), deshalb würde ich mir die SRAM G2 RSC draufmachen lassen. Vom Terrain bin ich eigtl. offen für alles von verblockt, über wurzelig bis hin zu Schotterwegen. Das Hinauffahren ist mir genauso wichtig wie das Runterfahren, auch Touren in den Alpen mit 80km und 2000hm sollten drin sein.
Achso: Gewicht in normaler Fahrradmontur: ca 76kg (Bei längeren Touren mit Rucksack dementsprechend mehr)

Wäre cool, wenn ihr eure Meinung abgebt, oder falls ihr weitere Fragen habt diese gerne stellt.

Beste Grüße
 
Dabei seit
29. Dezember 2008
Punkte Reaktionen
529
Ort
Ilmenau
Schönes Video. Mir stellt sich nur die Frage: Muss man den Herr kennen? :ka: Mir sagt der Name nichts.

Der Gute ist gerade auch ein ziemlicher Hype. Seine Videos sind Mega Zen. Hab mir neulich mal das Dreambike Bronson angeschaut. Geiler Typ. Mir gefallen die Videos mit der sehr unaufgeregten Art sehr sehr gut. Komm ich gut runter und obwohl die mitunter 20 bis 30 Minuten lang sind, bleib ich da dran.
 
Dabei seit
8. März 2014
Punkte Reaktionen
535
Ort
Kamp-Lintfort
Der Gute ist gerade auch ein ziemlicher Hype. Seine Videos sind Mega Zen. Hab mir neulich mal das Dreambike Bronson angeschaut. Geiler Typ. Mir gefallen die Videos mit der sehr unaufgeregten Art sehr sehr gut. Komm ich gut runter und obwohl die mitunter 20 bis 30 Minuten lang sind, bleib ich da dran.

Ich hab mit in der letzen Zeit auch immer mal wieder seine Videos rein gezogen. So Banane wie es auch ist, aber ich komm dadurch mega runter. Außerdem lernt man unterbewusst auch noch ein bisschen was dabei, was ja grundsätzlich nie schaden kann.
 
Dabei seit
29. Dezember 2008
Punkte Reaktionen
529
Ort
Ilmenau
Ich hab mit in der letzen Zeit auch immer mal wieder seine Videos rein gezogen. So Banane wie es auch ist, aber ich komm dadurch mega runter. Außerdem lernt man unterbewusst auch noch ein bisschen was dabei, was ja grundsätzlich nie schaden kann.

Korrekt und absolut zutreffend.

Müssen muß man nicht, aber die meditative Komponente kommt doch cremig :)

Außerdem ist da ein Shimanski Aufbau zu sehen.......

Mit freundlichem Gruß

Genau mein Slang und erinnert mich an meine geliebten Turtles-Filme aus den 90ern. Hach ... die schöne Zeit. 8-):D:p:bier:
 
Dabei seit
8. September 2006
Punkte Reaktionen
70
Ort
Ffm
Will mir ein ovales Kettenblatt fürs Hugene holen. Passt ein absolute Black direkt Mount für Sram mit 3mm Offset?

Habe mir auch schon Ersatz holen müssen und das hier hat dann auch gepasst: SRAM Kettenblatt X-Sync 2 ST Direct Mount 3 mm für SRAM Eagle Boost

Von den Bezeichnungen her würde ich sagen, dass deine Auswahl dann auch passen sollte, natürlich ohne Gewähr ...
 
Dabei seit
2. Juli 2020
Punkte Reaktionen
694
Hi Zusammen, ich würde mir gerne das Hugene bestellen.

Jetzt bin ich etwas überfragt, welche Komponenten als Upgrade zum Starter Paket Sinn machen?

Ich würde z.b. Lyrik Select+, die Truvativ Descendant Eagle Carbon Kurbel, den Selle Italia Sattel, die Magure MT7 Bremsen, den Propain ZTR Arch LRS, die Schwalbe Hans Dampf EVO SS und das Tubeless Kit nehmen.

Da ich fortgeschrittener Anfänger bin, sind die MT7 vermutlich zuviel des guten?
Ebenso die Frage, ob die Kurbel mir durch das geringere Gewicht positiv auffällt.
 
Oben