Hummer Blau - Ein Aufbauthread mit Beratungsbedarf

Dabei seit
9. Juni 2008
Punkte Reaktionen
1.601
Ort
Berlin,Hannover,Cottbus
Die Farbkombi ist hübsch. Gefällt mir!

(Beim Anbringen der Decals nimmt man in der Regel die Mitte zwischen größtem Kettenblatt und Steuerrohr, oder höher. Im unaufgebauten Zustand nimmt man fälschlicherweise die Mitte zwischen Tretlager und Steuerrohr, was einem dann erst beim Aufbauen auffällt. Ist mir auch schon passiert.)
 

armin-m

KLEINer Freak
Dabei seit
20. April 2003
Punkte Reaktionen
337
Ort
Im wilden Süden
Wenn man als Basis einen Original mit Decals versehenen Rahmen hatte dann hätte ich, pragmatisch wie ich bin, vermutlich dort die genaue Position der Decals abgemessen und nach dem Repaint so wieder aufgeklebt... :ka:

Setzt aber auch voraus, dass die neuen Decals die exakt gleichen Abmessungen haben wie die Originalen.
 

Maliaton

Klassisches Suchtverhalten!
Dabei seit
18. Juni 2020
Punkte Reaktionen
693
Ort
Thüringen
Pragmatisch wie ich bin, habe ich das gemacht. Aber das Ergebnis ist nun mal so und zum Glück ist ja kein Klarlack drüber. ?
Ich bin auch der Meinung, dass die Decals, die ich aus UK bezogen habe, die Originalgröße haben.
 
Dabei seit
9. Juni 2008
Punkte Reaktionen
1.601
Ort
Berlin,Hannover,Cottbus
Die Gecko-/Merlinlobster kamen ungelabelt aus Taiwan nach Deutschland und wurden dann hier mit Decals versehen. Häufig rissen die ab und wurden von den Besitzern ersetzt. Deshalb sieht man bei diesen Rahmen sehr abenteuerliche Schriftzugpositionen.
 

armin-m

KLEINer Freak
Dabei seit
20. April 2003
Punkte Reaktionen
337
Ort
Im wilden Süden
Ja, an manche Dinge denkt man leider oft erst hinterher. Andererseits steht der finale Vorbau oft ja noch gar nicht fest und man müsste zwei oder drei mit zum Pulverer geben. Und wer hat schon immer so ne Asuwahl daheim rumliegen?
 

Maliaton

Klassisches Suchtverhalten!
Dabei seit
18. Juni 2020
Punkte Reaktionen
693
Ort
Thüringen
Ja, genau so ergeht es mir. Hätte ich ihn gleich mitgegeben, wären es zusätzlich 20 € gewesen - statt 70 €, die jetzt veranschlagt werden.
 
Dabei seit
9. Juni 2008
Punkte Reaktionen
1.601
Ort
Berlin,Hannover,Cottbus
Probier erstmal aus, bis Du die richtige Länge und Höhe Deines Vorbaus gefunden hast. Wenn Du einen Ralton als Farbe gewählt hast, kannst Du den Vorbau relativ einfach mit einer 12€ Sprühdose selbst lackieren. So mache ich das immer. Wenn man sich nicht blöd anstellt, sieht man keinen Unterschied.
Es wird schon alles gutgehen. Eigentlich ist es auch super, dass Du an dem Projekt viel lernst. Besser geht es nicht!
 
Dabei seit
18. Mai 2015
Punkte Reaktionen
184
Die Farbe des Rahmens gefällt mir eigentlich auch ganz gut, aber ich denke, man sieht sehr schnell, dass schwarze Anbauteile da nicht wirken. In jedem Fall würde ich Vorbau (wenn nicht "Wagenfarbe") und Lenker mal silber ausprobieren.

Der gelb/schwarze Flite mag mir nicht so richtig gefallen zumal dessen Farbton nicht zu dem der Aufkleber passt. Hast Du mal an Skinwalls gedacht? Die würde ich mal ausprobieren.

Die 730er Kurbel hat auch nicht die originalen Kettenblätter, oder? Zumindest das große sieht so breit aus und dadurch wirkt mir das zu "modern".

Aber mach mal. Bis "fertig" ist es ja noch ein wenig. Das soll auch von mir kein Gemecker sein, sondern nur zum Nachdenken anregen, um vielleicht mal das Eine oder Andere auszuprobieren.

Gruß
Andy
 

Maliaton

Klassisches Suchtverhalten!
Dabei seit
18. Juni 2020
Punkte Reaktionen
693
Ort
Thüringen
Meckern (konstruktive Kritik) ist ja auf jeden Fall erlaubt und sogar gewünscht. ?
Leider stellt sich die Suche nach einem passenden silbernen Vorbau (mit Noodle) als Problem dar. Ich grase schon seit Tagen das Internet ab, konnte aber, abgesehen von einem Litespeed nichts passendes finden. Das gleiche gilt eigentlich auch für einen Flatbar.
Die Kurbel werde ich durch eine XTR ersetzen und dann auch nochmal schauen, ob ich ein passenderes Kettenblatt finde.
Den Gedanken an Skinwalls habe ich auch schon "verschwendet". Das hat aber noch etwas Zeit.
Ich finde, dass an das Rad noch was gelbes gehört. Mal schauen, wie es dann mit den Griffen aussieht.
 

armin-m

KLEINer Freak
Dabei seit
20. April 2003
Punkte Reaktionen
337
Ort
Im wilden Süden
Das mit der XTR-Kurbel würde ich mir nochmal überlegen. Wenn die verbaute XT von der Wellenlänge passt, dann brauchst du für die XTR ein anderes Innenlager... Evtl. einfach nur ein anderes Kettenblatt besorgen?

Bei Bedarf hätte ich sogar noch eine XTR samt Kettenblättern hier ...

Eine silberne Sattelklemmschelle würde ich auch noch montieren ...
 

useless

Mach es richtig oder lass es bleiben!
Dabei seit
4. November 2018
Punkte Reaktionen
2.246
Ort
Marzipanien
Danke für den Aufbau :daumen:Mein kommendes Projekt wird auch ein Lobster von Gekko. Eigentlich wollte ich eine Ritchey Logic Gabel verbauen und wenn ich dein Rad sehe würde es ja auch einigermaßen funktionieren. Habe mich aber doch für Rock Shox entschieden. Und Skinwall müssen auch sein. Und die Farbe wird wohl auch peppiger. Mit lackiertem Vorbau ;)
 

Maliaton

Klassisches Suchtverhalten!
Dabei seit
18. Juni 2020
Punkte Reaktionen
693
Ort
Thüringen
Nein, das Projekt ist nicht abgestorben. Es gab in den letzten Wochen jedoch ein paar Aufgaben, die eine höhere Priorität hatten. Zwischenzeitlich habe ich aber noch ein paar Teile erhalten, die für den Hummer angedacht sind.

Dazu möchte ich die erfahrene Leserschaft um Rat fragen:
Ich ziehe es in Betracht, eine Bomber Z2 (Bj. 1996) einzubauen. Für mich die schönste Gabel aus der Ära. Seht ihr da technische Probleme bzw. Auswirkungen auf die Geometrie?
An der Gabel ist ja eine Befestigungsmöglichkeit für einen Bremszuggegenhalter vorgesehen. Hat vielleicht noch jemand einen solchen Halter, den er nicht mehr braucht? Oder soll ich lieber auf einen Gegenhalter am Cockpit setzen?
Vielen Dank!
René
 

Maliaton

Klassisches Suchtverhalten!
Dabei seit
18. Juni 2020
Punkte Reaktionen
693
Ort
Thüringen
Nicht dass ihr glaubt, das Projekt wäre gestorben....
Phoenix aus der Asche.
 

Anhänge

  • DSC_0553.JPG
    DSC_0553.JPG
    286,9 KB · Aufrufe: 214

Maliaton

Klassisches Suchtverhalten!
Dabei seit
18. Juni 2020
Punkte Reaktionen
693
Ort
Thüringen
Ich versuche mal die Ereignisse zwischen Januar 2021 und dem letzten Post zusammenzufassen:

Das Pulverkleid, dass so schön geglänzt hat, war letztendlich eine zweifache Beschichtung - erst weiß, dann blau drüber. Somit war sie auch entsprechend dick. Das habe ich schon beim Probestecken der Zugendkappen bemerkt. Als ich dann den Steuersatz eingepresst habe, kam es zu ersten kleineren Abplatzern am Steuerrohr. Es hat sich gezeigt, dass die Verbindung zwischen Metall und Pulver nicht sonderlich stark war. Wahrscheinlich war ich aber auch selbst etwas zu rapiat und ungeduldig vorgegangen. Da die Ausführung auch an anderen Stellen nicht zufriedenstellend war (die Unterlegscheiben an den Flaschenhalterbohrungen wurden gleich mal mit unter das Pulverkleid gezogen), stand ich nun vor der Entscheidung das Projekt gänzlich aufzugeben oder einen neuen Anlauf zu nehmen. Wir ihr seht, habe ich mich für den zweiten Ansatz entschieden - und den Vorbau gleich mit pulvern lassen. Das erste Unternehmen habe ich dabei aus genannten Gründen nicht wieder in Betracht gezogen. Nach Kontakt mit Voigtländer (Leipzig) und Zonelight (Halle), habe ich mich für eine neue Pulverbeschichtung bei Zonelight entschieden. Einen wirklichen guten Lackierer kannte ich nicht und die ersten Kostenschätzungen für eine Nasslackierung waren mir zu hoch.

Die Zeit dazwischen habe ich auch genutzt, um weitere Erfahrungen an anderen Bikes (Battaglin und Fat Mosnter) zu sammeln.

Als der Rahmen dann wieder von Zonelight zurück kam, war ich erstmal enttäuscht. Ich wollte eigentlich ein dunkles Blau haben, dass ich mir auch über die Internetpräsenz des Pulverlieferanten rausgesucht hatte. Da ich auch im grafischen Bereich tätig bin, weiß ich um die Unterschiede zwischen Bildscharmdarstellung und Realität. Das war aber was ganz anderes. Die Beanstandung meinerseits wurde nicht wirklich berücksichtigt. Also habe ich mich mit der Farbe angefreundet. Und ich muss sagen, dass ich sie mittlerweile richtig gut finde. Jetzt passen auch die empfohlenen gelben Decals besser. ;-)

Was ich für zukünftige Projekte mitnehme: Wirklich genau überlegen, ob der Rahmen ein neues Kleid braucht (und verdient). Aber da höre ich viele hier sagen: "Habe ich doch gleich gesagt'". ;-)

Abgesehen vom Steuersatz und dem Innenlager werde ich nun durchgängig die M900 verbauen. Das passende Innenlager, um die richtige Kettenline mit der XTR-Kurbel zu gewährleisten, ist schon auf dem Anflug.

Das Bike wirkt nun auf mich noch klassischer. Das führt allerdings dazu, dass ich die angedachte Control Tech - Stütze zunehmend unpassend finde. Daher auch meine Suche nach einer Ritchey-Stütze.

Das nächste Mal dann wieder mit Bildern!
 
Zuletzt bearbeitet:

Fischland

Puppen weinen nicht.
Dabei seit
23. März 2015
Punkte Reaktionen
1.143
...die gelben Decals passen super.
Würde aber mit dem GELB sehr sparsam ungehen.
Züge würde ich dezent in schwarz halten.
Den gelben Sattel (Flite) von Seite 1 könnte ich mir dazu ganz nett vorstellen ggf. aber final auch wieder zuviel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maliaton

Klassisches Suchtverhalten!
Dabei seit
18. Juni 2020
Punkte Reaktionen
693
Ort
Thüringen
...die gelben Decals passen super.
Würde aber mit dem GELB sehr sparsam ungehen.
Züge würde ich dezent in schwarz halten.
Den gelben Sattel (Flite) von Seite 1 könnte ich mir dazu ganz nett vorstellen ggf. aber final auch wieder zuviel.
Ja, da gebe ich Dir recht. Ich habe es mit dem Shimano-Gelb probiert. Es passt nicht wirklich, da es dunkler ist. Ich werde also (erstmal) schwarze Züge verbauen. Eventuell probiere ich noch die blauen ChillPlills aus.
 

Maliaton

Klassisches Suchtverhalten!
Dabei seit
18. Juni 2020
Punkte Reaktionen
693
Ort
Thüringen
Da die Ritchey-Post noch auf sich warten lässt, habe ich heute mal eine vorhandene mit Schleifpapier und AutoSol bearbeitet. Kann sich erstmal sehen lassen.
 

Anhänge

  • DSC_0580.JPG
    DSC_0580.JPG
    273,6 KB · Aufrufe: 44
Oben