Hygia Elite und Aspire

F-N-C

ambitious but rubbish
Dabei seit
26. Oktober 2004
Punkte für Reaktionen
6
Ich bin letztens über einen Bremsenhersteller gestolpert, von dem ich zuvor noch nichts gehört hatte.

Die nennen sich HYGIA.

Die beiden Bremsen aus dem oberen Segment machen mch schon neugierig.

Erstmal gibt's die Elite, eine XC-Bremse.
Optisch schon mal ganz ansprechend, finde ich. Nur an das Deep-Green müsste man sich gewöhnen. In Rot aber geil.
Besonders das Gewicht auf Oro bzw. Marta-Niveau klingt vielversprechend.

Auserdem gibt's noch die Aspire. Scheint eine All-Mountain-Bremse zu sein.
Gewichtsseitig auf XT/Louise-Niveau, zwar langweiliges schwarz matt, aber geht O.K.

Was mir besonders gut gefällt, ist die kompatibilität mit Shimano XT/XTR-Belägen. Da hat man ja 'ne riesen Auswahl schon von Vorn herein.

Würde mich mal interessieren, ob die Teile schon wer gefahren ist oder sogar am Rad hat. Wie schaut's mit Dosierbarkeit und Leistung aus? Standfestigkeit? Qualität?
 
Oben