• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Ibis Ripmo AF: Preiswerte Aluminium-Version des Alleskönners vorgestellt

Dabei seit
12. September 2014
Punkte für Reaktionen
97
Standort
der Schweiz
:daumen: Erinnert stark an alte Skate und Bmx Videos aus SoCal!

Rad find ich auch gut - würde mir die günstigste Version kaufen und meine eigenen Komponenten dranschrauben. Im Vergleich zum günstigsten Hightower ist das Teil echt gut ausgestattet.

Geometrietechnisch auch sehr nah beianander:

Das Alu Ripmo und das Carbon Ripmo haben nicht die gleiche Geometrie.
HTA Ripmo Carbon ist 65.9 °
HTA Ripmo AF ist 64.9 °
 
Dabei seit
25. April 2017
Punkte für Reaktionen
1.294
Standort
Pfälzerwald/Haardtrand
Haha, 180mm-Scheiben, da merkt man doch noch, dass sie aus Kalifornien kommen.
Mumpitz, sorry. Was hat Kalifornien mit 180 mm Scheiben zu tun ? Es gibt sehr anspruchsvolle Trails in CA. Es gibt massig Anspruchsvolle Strecken. Es gibt in CA Trails mit 27km am Stück während wir uns zt mit 2 km Sektionenen gefrickel zufrieden geben müssen.
Loser Schotter, Wurzelteppiche, steile und tricky Abfahrten. Alles dabei.
 
Dabei seit
9. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
121
Standort
Iserlohn
Das Alu Ripmo und das Carbon Ripmo haben nicht die gleiche Geometrie.
HTA Ripmo Carbon ist 65.9 °
HTA Ripmo AF ist 64.9 °
In M sind die Änderungen am größten. STL +12mm (jetzt 380mm), Reach +12mm (jetzt 458mm), WB +26mm (jetzt 1216mm). Wer mit dem flacheren HTA ein Problem hat, könnte ein Angleset +1Grad verbauen, evtl. noch eine Gabel mit kürzerer Einbaulänge (Fox ist z.B. 5mm kürzer als DVO), dann käme man bei steilerem HTA und kürzerer WB auf eine ansonsten (mehr oder weniger) gleichbleibende Geometrie. In L z.B. hätte man dann fast die gleiche Geometrie wie bei der Carbon-Version.
 

FloImSchnee

Geht scho!
Dabei seit
24. August 2004
Punkte für Reaktionen
809
Standort
Salzburg
Mumpitz, sorry. Was hat Kalifornien mit 180 mm Scheiben zu tun ? Es gibt sehr anspruchsvolle Trails in CA. Es gibt massig Anspruchsvolle Strecken. Es gibt in CA Trails mit 27km am Stück während wir uns zt mit 2 km Sektionenen gefrickel zufrieden geben müssen.
Loser Schotter, Wurzelteppiche, steile und tricky Abfahrten. Alles dabei.
Das stelle ich ja nicht infrage.
Aber die meisten Trails gehen nicht lange bergab, somit wenig Anforderung für standfeste Bremsen.

Ist dir nie aufgefallen, dass ein Großteil der Räder aus der Gegend bis vor wenigen Jahren sogar oft mit 160/160mm ausgeliefert wurden?
In den letzten Jahren sind die Hersteller da ja gscheiter geworden.

(wobei zumindest Kona nicht so weit weg von Whistler ist. Also bei deren Rädern war das immer schon seltsam)

Am Carbon-Ripmo verbauen's sinnigerweise eh 200er-Scheiben vorne.
EDIT: am SLX-Ripley sogar auch.
 
Dabei seit
25. April 2017
Punkte für Reaktionen
1.294
Standort
Pfälzerwald/Haardtrand
Das stelle ich ja nicht infrage.
Aber die meisten Trails gehen nicht lange bergab, somit wenig Anforderung für standfeste Bremsen.
Was ? ok, da habe ich in meinen 5 Monaten CA (Hinterland) eine absolut andere Erfahrung gemacht. Nun gut.
Der Trend mit den zu kleinen Bremsscheiben ist aber nicht nur diversen US Firmen zuzuschreiben. Habe vor Jahren auch schon mal diverse Canyon oder Rotwild Räder mit eher klein dimensionierten Scheiben gesehen.
Aber mal ganz ehrlich, wenn mich ein Rad interessiert und es passt alles im Gesamtpaket, würde das irgendjemand ernsthaft von einem Kauf abhalten ? Bremsscheibe vorne + Adapter = ca 30€, wenn ich im Netz ein wenig suche.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jakten

noch nicht übern Berg
Dabei seit
2. Juli 2012
Punkte für Reaktionen
915
Standort
Dortmund
Ich finds geil. Preislich finde ich es mehr als fair.
Steht jetzt auf meiner Wunschliste.
 
Dabei seit
17. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
677
Die Euro Preise sind ungefähr auf dem Niveau vom kleinsten Hightower Build in Alu. Ich finde aber das bei etwa gleichen Preis das Ripmo AF etwas besser ausgestattet ist. Wäre ein gutes Paar für einen Vergleichstest
 

themountain

themountain
Dabei seit
19. April 2005
Punkte für Reaktionen
537
Standort
Palma de Mallorca , Spain
Haha, 180mm-Scheiben, da merkt man doch noch, dass sie aus Kalifornien kommen.
So´n Quark...erstens kann man auch an diesem bike was immer man will als Bremsscheibe schrauben und zweitens : Wo soll eine 180 Scheibe hinten nicht ausreichen?? An der Eiger Nordwand??
Sehr schoenes Bike von IBIS...hatte die eigentlich nie aufm Schirm .
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte für Reaktionen
6.350
Standort
New Sorg
Naja, das mit der kleineren Scheibe „hinten“, ist ja mittlerweile ausreichend im Forum geklärt worden.
Der Theoretiker verweist auf Physik und fährt kleiner, der Praktiker kennt die Realität und fährt groß hinten ;)

G.:)
 

zonz1984

too old to die young
Dabei seit
15. April 2015
Punkte für Reaktionen
101
Standort
Krems an der Donau
Gefällt mir gut und wäre durchaus eine Option aber wo beziehen? Händler gibts da in Österreich gar keine laut HP von Ibis.
 
Oben