ICB 2.0 - Geometrie: Wie müssen sich Rahmengrößen unterscheiden? [Ergebnis online]

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nuts

    nuts Open Innovation Forum-Team

    Dabei seit
    11/2004
    Während wir nebenan noch eine eher technisch versierte Diskussion führen, ob und wie der Dämpfer von unerwünschten Querkräften befreit werden kann, wollen wir hier eine Diskussion darüber führen, an der sich alle beteiligen können. Es soll darum gehen, wie die verschiedenen Rahmengrößen sich unterscheiden. Hier sind also ganz besonders kleine und große Bikerinnen und Biker gefragt. Denn während meist eine mittlere Rahmengeometrie ausgetüftelt wird, sind kleine und große Rahmen häufig nur Ableger davon - zu Recht? In einer Umfrage wollen wir wissen, wie zufrieden ihr mit euren Rahmengrößen seid.


    → Den vollständigen Artikel "ICB 2.0 - Geometrie: Wie müssen sich Rahmengrößen unterscheiden? [Ergebnis online]" im Newsbereich lesen


    [​IMG]
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. honnel

    honnel Schorle-Radler

    Dabei seit
    03/2010
    Die Umfrage läuft aktuelle noch nicht rund...

    Operation timed out after 5001 milliseconds with 0 bytes received

    Unable to retrieve Google Form. Please try reloading this page.
     
  4. 0rcus

    0rcus Wer später bremst, ist länger schnell!

    Dabei seit
    07/2007
    Im letzten Thema wurde ja bereits fleißig über die Geo diskutiert. Hier nochmal mein Vorschlag:

     
  5. Lt.AnimalMother

    Lt.AnimalMother Neigschmeggder

    Dabei seit
    02/2008
    Ich hatte mit der Umfrage ein paar Probleme, denn an meinem ICB 1.0 in XL hab ich praktisch nix zu bemängeln :D
    Und mein OnOne ist im stehen kurz und im Sitzen eher lang, da bräuchte ich den längenverstellbaren Vorbau :hüpf:

    Oder anders gesagt: Es fehlt irgendwie ien Punkt "ich bin mit meinem aktuellen Bike zufrieden" und ggf. ein Feld in dem dann das Modell angegeben werden kann, um Benchmarks rausfiltern zu können.
    Und nicht alleine die Körpergröße ist entscheidedend, zumindest die Beinlänge sollte noch abgefragt werden. Denn was mit mit 191/93 passt, kann für jemanden mit 1,91/98 schon zu lang sein. ;)
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  6. RobG301

    RobG301 Endurist

    Dabei seit
    08/2012
    Gut, dass ICB und das neue Sanction wenn es so kommt sind zwei von den wenigen gelungenen Geometrien für große Menschen.

    Bei mir sind es 97cm Schrittlänge bei 1,99m Größe!

    Kommt ja auch drauf an ob man das Bike lieber kompakt fährt oder genau auf die Größe passend und dann auch für längere Touren tauglich!
     
  7. Am meisten stört mich mit 197cm und 96cm SL, dass ich bei jedem Rad eine enorme Sattelüberhöhung habe und mit Rise Lenker/Vorbau einige cm hoch kommen muss!
     
  8. Lt.AnimalMother

    Lt.AnimalMother Neigschmeggder

    Dabei seit
    02/2008
    Ja, das ist teilweise schon heftig, beim ICB 1.0 hätten es in XL und XXL evtl. 10-15mm mehr Steuerrohr sein dürfen, fahre derzeit 25mm Spacer und 38mm Rise. hab aber auch schon wen gesehen der ein XL mit Flatbar und einem Spacer oder so fährt. Von daher sollte das Steuerrohr auch nicht zu lang sein. Blöd auch das mit weniger Rise die Hebel beim Umschlagen das Oberrohr touchieren...
    ich hatte mal ein TraceX in XL, da hatte ein ewig langes Steuerrohr und noch Spacer. Bringt zwar weniger Überhöhung, aber fährt sich im Zweifel nicht so super. Und man hat wenig Optionen weiter runter zu kommen wenne s einem nicht gefällt.
     
  9. Sickgirl

    Sickgirl Natural Born Biker

    Dabei seit
    07/2004
    Bei mir 1,62 die meist zu hohe Überstandshöhe und das der Lenker zu weit oben ist.
     
    • Gewinner Gewinner x 1
  10. Kharne

    Kharne

    Dabei seit
    05/2012
    Sorry, ich finde die Umfrage etwas daneben. Ihr habt keinen Bezugspunkt zur Person und zum Rad.

    Wie findet ihr die Geos im allgemeinen? Ja welche? Cube hoch und kurz? Der neue Trend zu ewigst langem Reach (Canyon ~450 bei Race M).

    Da kommt nur eines bei raus: Nicht verwertbare Datenmasse, weil jeder andere Räder kennt und sie für sich bewertet, ohne dass ihr abfragt wie denn seine Vorlieben sind.

    Besser wäre da: Größe, Schrittlänge, Vorliebe, welches Bike, Einsatzgebiet, wie gefällt dir die Geo deines Bikes?

    Wichtig finde ich, dass wir kleine Sprünge zwischen den Größen machen und ne 2XL Variante kommt, sonst bleiben entweder die Leute >2m auf der Strecke oder die Sprünge werden zu groß. Über ne XS Version kann man ja auch mal nachdenken. Und dann entweder mitwachsende Lenker/Sattelstützen/Griffe/Vorbauten oder noch besser alles nach Wunsch...
     
    • gefällt mir gefällt mir x 6
    • Gewinner Gewinner x 1
  11. H.B.O

    H.B.O Worldcupfahrer

    Dabei seit
    03/2006
    Spielen Leute über 2m nicht ohnehin Basketball ?
     
    • gefällt mir gefällt mir x 4
  12. Kharne

    Kharne

    Dabei seit
    05/2012
    Ne, die stehen beim Eishockey im Tor ;)
     
  13. MTB-News.de Anzeige

  14. H.B.O

    H.B.O Worldcupfahrer

    Dabei seit
    03/2006
    dabei ist das doch so klein..
     
  15. Kharne

    Kharne

    Dabei seit
    05/2012
    Ja genau, da macht so´n 2 Meter Mann das Tor schonmal komplett dicht ;)
     
  16. PamA2013

    PamA2013 Dieser asoziale Schlechtmensch

    Dabei seit
    05/2013
    Also ich fänd gut, wenn die kettenstrebe mitwächst, damit man nicht irgendwann super weit hinten im rad steht.
     
  17. Scili

    Scili

    Dabei seit
    08/2010
    Hmm.. schwierig umzusetzende Umfrage.

    Ich stimme Kharne zu, dass diese Infos ohne die persönlichen Vorlieben wenig Sinn ergeben.

    Niemand möchte hinterm Rad bergauf treten.
    Ich habe mich bewusst zu einem "zu kleinen" Rahmen" durchgerungen, da ich Wendigkeit schätze und die Rahmenhöhe für schwieriges Terrain niedrig halten wollte.
    Gewicht spielte auch ne Rolle.
    Optik (beim Torque) ebenso. (Dreieck zw. Sattelrohr und Oberrohr offen geht gaaar nicht)

    Habe sogar den Vorbau aufs Minimum (der Haltbarkeit wegen) gekürzt. (30 mm)

    Nun habe ich ein für viele Leute unfahrbares Bike...
    aber komme im Prinzip gut zurecht.

    Edit: Gr. M bei 1,86 (Torque 2010)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juni 2014
  18. mathijsen

    mathijsen Mitkettenglied

    Dabei seit
    08/2010
    Ich verstehe den Sinn der Umfrage in der jetzigen Fassung auch nicht. Es wird ja nicht einmal gefragt, welche Rahmengröße man zur Zeit fährt. Was will man da auswerten?
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  19. Was ich nicht verstehe, sind die generell die Abstufungen. Ich habe schon so oft in Foren gelesen, dass Leute zwischen M und L hängen (ist mir auch schon passiert ;-) ). Komischerweise sind das meistens Biker, die so um 1,81m sind. Hmmm, das ist die momentane Durchschnittsgröße von Männern in Deutschland. Warum werden die Abstufungen der Rahmengrößen nicht daran angeleht. Also um die Durchschnittsgröße einen Bereich legen.
    Z.B 177 - 184 Größe L.

    Oder verstehe ich da grundlegend was nicht.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
    • Gewinner Gewinner x 1
  20. Scili

    Scili

    Dabei seit
    08/2010
    Sollte das nicht eher dann Gr. M sein, wenn es um den Durchschnitt geht?
    Oder eben M/L als neue Grösse, die dann dem Durchschnittsmann passt?
    XS sollte es sowieso geben. Möchte bei der Wahl des Bikes meiner Freundin eine grössere Auswahl haben als die 5-10 Modelle, welche die Anbieter explizit als Damenbikes preisen.
    Also ab Gr. 1,58-1,66 Körpergrösse oder so.
     
  21. hasardeur

    hasardeur hydrophob

    Dabei seit
    04/2012
    Am Ende spielt der Durchschnitt eine wichtig Rolle und nicht die Extreme....so wie immer. Den meisten Menschen wird Ihr Bike wohl mind. zu 80% passen. Manche hätten aber leiber ein kürzeres Sattelrohr, andere eine längere Kettenstrebe und wieder andere fahren gern kurze Rahmen mit langem Vorbau. Um das rauszufinden, halte ich die Fragen für geeignet. Die "Randgruppenvertreter" oder alle Diejenigen, die körperlich zwischen zwei Größen hängen haben vielleicht auch künftig dasselbe Problem. Da kann man dann nur durch einenen Teleskoprahmen helfen.
     
  22. Scili

    Scili

    Dabei seit
    08/2010
    Eine Grösse zu etablieren, die den vielen "zwischen M und L" Leuten passen würde und ein Modell XS, welches auch den Kleinsten unter uns passt finde ich jetzt nicht so extrem wie z.B. der (rein fiktive) Wunsch nach 80° Lenkwinkel.
     
  23. Omegar

    Omegar

    Dabei seit
    01/2007
    Zu flache Sitzwinkel führen meist dazu, dass sich ein Rad im Sitzen gut anfühlt, dann aber im Stehen zu kurz wird bzw. man zu weit über dem Vorderrad hängt. Mir geht das mit 1,84m und den M-Größen immer so. Eine L wird dabei dann im Sitzen immer zu lang... Ich fahre jetzt eine M mit einem Reach von 390mm, einem Oberrohr von 585mm länge und einem Sitzwinkel von 72°. Das Oberrohr ist gut, aber der Reach könnte ruhig länger sein... Ein steilerer Sitzwinkel wäre hier die Lösung!
    Bei den wenigsten Firmen ist heute eine M für Fahrer meiner Größe ausgelegt. Ich befinde mich laut den Herstellern immer bei einer L, welche sich für mich zu behäbig fährt. Ich würde mich sicher an eine L gewöhnen, jedoch ist so ein Experiment eine sehr teure Angelegenheit!

    Zur Hinterbaulänge: Eine verstellbare Kettenstrebenlänge (zum Beispiel durch verschiedene Einsätze) macht das Rad für verschiedene Größen und Vorlieben anpassbar. Ich denke 10mm Verstellbereich wären sinnvoll.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juni 2014
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  24. Eisbein

    Eisbein Trailtrialer

    Dabei seit
    01/2005
    Ich würde ja gern an der Umfrage teilnehmen, aber ich weis schlicht weg nicht welchen sinn das hat (ohne bezug zum jeweiligen rad) und i.wie weis ich auch nicht was ich ankreuzen soll ;) (außer der größe)
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  25. nuts

    nuts Open Innovation Forum-Team

    Dabei seit
    11/2004
    Wenn ich wissen will, was wir hier durchschnittlich für eine Schrittlänge / Körpergröße / Schienbeinlänge haben, dann gucke ich in eine Ergonomietabelle.

    Hier könnte durchaus was interessantes rauskommen, bspw.: Die Mehrheit der Personen über 190 hätte gern längere Rahmen, kriegt aber nur längere Vorbauten. Die These stammt nicht von mir, sondern von dem hier:

    http://www.mbr.co.uk/news/size-matters-why-were-all-riding-bikes-that-are-too-small/

    Sind noch ein paar andere steile Thesen drin, aber da kann man mal drüber nachdenken.


    Wenn man mich fragt, wäre ich grundsätzlich auch dafür, dass Kettenstreben mitwachsen - nur bin ich 177 und habe keine Ahnung, ob es wichtig ist, dass sich für eine 195 cm Person ein XL Bike so fährt, wie ein M für mich...
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  26. PamA2013

    PamA2013 Dieser asoziale Schlechtmensch

    Dabei seit
    05/2013
    Nachdem ich den Artikel gelesen habe, wäre es vlt doch interessant wenigstens noch nach der Vorbaulänge zu fragen. Ich fahre zum Beispiel einen 28mm Vorbau an einem L Rahmen aus genau dem Grund, folglich habe ich angegeben dass für meine Größe alles Prima passt. Das könnte zu falschen Schlüssen führen.
     
  27. mcmatzel

    mcmatzel Mit glied

    Dabei seit
    02/2003
    Ich (190) hätte gerne einen mitwachsenden, flachen, Beinfreiheit gebenden Hauptrahmen, mit kurzem Vorbau, einstellbaren Kettenstreben und ein Sattelrohr/Stütze mit Bananenform, welches beim rausziehen nach vorne kommt :)
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.