ICB2.0 - Alutech Design: Buckelwal, Hängebauchschwein und Bananenschwinge?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Dabei seit
5. Februar 2009
Punkte Reaktionen
180
Ort
Munich
Ich bin für ein cleanes, gerades Oberrohr.

Zweifellos eine schöne Option für Leute, die ihre Klöten bereits vor Jahren bei der Freundin/Frau abgeliefert haben.

Wenn ich's recht bedenke, bin ich auch dafür soviel es geht aus dem Alutech-Baukasten zu übernehmen und die nicht gerade kleine Ersparnis in das Rahmenfinish oder Parts zu investieren.
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
8.934
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Die Lage des Dämpfers ist garantiert fix? Mich stört, dass man auf die Art keine parallelen Linien in der Formsprache zusammen bringt. Der Dämpfer fügt sich einfach nicht ins Bild des Rahmens. Er müsste einfach steiler nach oben stehen, um irgendwie parallel zum Oberrohr, den Druckstreben oder was auch immer zu sein. So wie jetzt, bricht er die Optik komplett. Generell: zu viele unterschiedliche Winkel bei den Rohren machen die Optik etwas kaputt. Das ist beim Teibun auch schade1. Druckstreben, Dämpfer und Oberrohr sollten optisch durchgängig auf halbwegs einer Linie verlaufen.

Positivbeispiel für optisch zusammen passende Rohre:
2014-nomadc-650b-2930.jpg


Negativbeispiel
large_AlutechTofane.png

Banshee-rune3.jpg
 

Plumpssack

Newmen-Team
Dabei seit
29. April 2008
Punkte Reaktionen
1.608
Die Lage des Dämpfers ist garantiert fix? Mich stört, dass man auf die Art keine parallelen Linien in der Formsprache zusammen bringt. Der Dämpfer fügt sich einfach nicht ins Bild des Rahmens. Er müsste einfach steiler nach oben stehen, um irgendwie parallel zum Oberrohr, den Druckstreben oder was auch immer zu sein. So wie jetzt, bricht er die Optik komplett. Generell: zu viele unterschiedliche Winkel bei den Rohren machen die Optik etwas kaputt. Das ist beim Teibun auch schade1. Druckstreben, Dämpfer und Oberrohr sollten optisch durchgängig auf halbwegs einer Linie verlaufen.
Du bist also für den Hauptrahmen aus dem Funktionsmuster? Da passt der Dämpfer durch den Knick optisch echt gut:daumen:
 

Piefke

Fanes Testfahrer
Dabei seit
20. August 2001
Punkte Reaktionen
120
Ort
Bocka (Oberlausitz)
Die Lage des Dämpfers ist garantiert fix? Mich stört, dass man auf die Art keine parallelen Linien in der Formsprache zusammen bringt. Der Dämpfer fügt sich einfach nicht ins Bild des Rahmens. Er müsste einfach steiler nach oben stehen, um irgendwie parallel zum Oberrohr, den Druckstreben oder was auch immer zu sein. So wie jetzt, bricht er die Optik komplett.
Ein Dämpfer sollte so in einem Rahmen liegen, dass der Hinterbau gut funktioniert. Ob er dann parallel zu was auch immer ist, ist doch sch... egal. Funktion entscheidet!
 

H.B.O

Worldcupfahrer
Dabei seit
11. März 2006
Punkte Reaktionen
648
Ort
Regensburg
Ein Dämpfer sollte so in einem Rahmen liegen, dass der Hinterbau gut funktioniert. Ob er dann parallel zu was auch immer ist, ist doch sch... egal. Funktion entscheidet!


ist leider nicht so einfach, man gibt relativ viel geld für ein bike aus da muss die optik stimmen. selbst als bikenerd ist es schwierig sich nur aufgrund der funktion in ein bike zu verlieben. mein derzeitiges bike ist der hammer aber die optik ist nicht ganz meins, der funke springt nicht so recht über.

andersherum ist es natürlich erst recht mist-sieht super aus nur beim fahren wird man nicht glücklich
 

veraono

out of order
Dabei seit
20. Januar 2009
Punkte Reaktionen
390
Ort
Regensburg
Ein Dämpfer sollte so in einem Rahmen liegen, dass der Hinterbau gut funktioniert. Ob er dann parallel zu was auch immer ist, ist doch sch... egal. Funktion entscheidet!
Funktion ist zwar erstrangig aber ein Bike muss (mich) faszinieren dass es gekauft wird, und da ist das Design wesentlich entscheidend, insofern sollte man das nicht ganz außer acht lassen ;)
 

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte Reaktionen
3.915
Ort
Heckengäu
Aber in diesem Fall ist es nunmal so, dass der Hinterbau zu degressiv wird wenn der Dämpfer flacher eingebaut wird. Stefan musste ihn sogar noch einen Tick weiter eindrehen als zuerst angenommen als er das Funktionsmuster gezeichnet hat. Hier muss die Form mal der Funktion folgen.
 

böser_wolf

Notbroken
Dabei seit
16. Februar 2007
Punkte Reaktionen
20.022
Ort
würzburg/zellerau
Bike der Woche
Bike der Woche
mal ne blöde frage:
bleiben die verstellbaren ausfaller in serie??
weil da würden ja die von der fanes gehn und rohloff wäre möglich
ja es gibt solche gestörten menschen wie MICH die sowas fahren ;)
 

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte Reaktionen
3.915
Ort
Heckengäu
Nein, die Fanesausfaller sind nur zum testen verschiedener Kettenstrebenlängen an den Funktionsmustern verbaut, für die Serie hat sich die Mehrheit gegen jegliche Verstelloption ausgesprochen.
 

nuts

Open Innovation
Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
2. November 2004
Punkte Reaktionen
1.840
Ort
München
Finde in einigen Entwürfen sind schon klasse Linien zu sehen, auch wenn der Dämpfer dann nicht mit inbegriffen ist. Die Linie Oberrohr-Sitzstrebe drängt sich fast auf, da Hinterachse, Dämpferverlängerung und Steuerrohr sich ideal durch eine Linie verbinden lassen. Wenn dann noch das Sitzrohr-Gusset (oder was auch immer) eine parallele im Hinterbau findet (wie bei einigen Entwürfen schon gezeigt) kann was draus werden. Dann noch die Sitzstreben-Kettenstreben-Verbindung mit dem Sitzrohr parallel oder deckungsgleich und es wird ein Schuh draus.
 

veraono

out of order
Dabei seit
20. Januar 2009
Punkte Reaktionen
390
Ort
Regensburg
Aber in diesem Fall ist es nunmal so, dass der Hinterbau zu degressiv wird wenn der Dämpfer flacher eingebaut wird. Stefan musste ihn sogar noch einen Tick weiter eindrehen als zuerst angenommen als er das Funktionsmuster gezeichnet hat. Hier muss die Form mal der Funktion folgen.
Völlig klar, der Dämpfer hat schon seine Fixpunkte aber wenn sich das Außenrum da stimmig einfügt ist ja einiges möglich ohne Einschränkungen der Funktionalität (das oben abgebildete Banshee Rune fand ich z.B. schon immer ein super negativ-Beispiel)
 

berkel

Bikemessie
Dabei seit
11. Mai 2002
Punkte Reaktionen
457
Ort
Basel
Zweifellos eine schöne Option für Leute, die ihre Klöten bereits vor Jahren bei der Freundin/Frau abgeliefert haben.
Mal ehrlich, wie oft bist du schon auf dem Oberrohr aufgesessen? Und wenn, hätten dann ein paar cm mehr Abstand geholfen? Ich kenne das Problem nicht, habe aber auch lange Beine. Im Gelände steigt man eh entweder kontrolliert nach hinten, oder unkontrolliert nach vorne ab.
 

Stefan.Stark

ICB Konstrukteur
Dabei seit
4. April 2012
Punkte Reaktionen
826
@nuts:
Kannst Du bitte noch eine Skizze im eingefederten Zustand online stellen? Das sollte bei der Beurteilung der Umsetzbarkeit helfen.

Sind zwar schon einige coole Entwürfe dabei, aber die viele mit kritischen Bauraum-, Steifigkeits- oder sonstigen Problemen behaftet.

Ein paar Kommentare zu den bisherigen Vorschlägen (nur als Gedankenanstoss für eigene Designs):

Storcho-1/2/3: Nicht unmöglich, aber es wird sicherlich deutlich schwerer als eine Verstrebung hinter dem Sitzrohr. Die Aufnahme und die Verbindungen rund um den Drehpunkt werden eine Herausforderung. Optisch aber ein sehr spannender Entwurf und durchaus machbar! :daumen: Wir müssten halt mal abwägen, wie wichtig die Optik im Vergleich zu (kleinen) Gewichtsvorteilen ist. Das wird wahrscheinlich am Ende die Abstimmung richten...
Storcho 4: Da bricht 100%ig die Sitzstrebe...
Bombenkrator V3: Ohne Verbindung zwischen Sitz und Kettenstreben wirds nicht gehen...
Bordstein: Der Entwurf sieht von der Umsetzbarkeit bei geringem Gewicht am besten aus. Das Blech/Schmiedeteil/Prägeteil müsste wahrscheinlich noch etwas anders geschnitten sein, aber sonst siehts gut aus.
Schluze 1/2: Auch hier wirds wieder schwierig die notwendige Verstrebung vom links nach rechts zu realisieren... für eine Brücke vorm Reifen ist kein Platz im eingefederten Zustand.

Sooo... wie gesagt, soll nicht zum meckern sein, sondern einfach dabei helfen ein paar potentielle Problemstellen deutlich zu machen!

Greez,
Stefan
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dabei seit
9. April 2007
Punkte Reaktionen
758
Ort
Portland, OR
@nuts:
Kannst Du bitte noch eine Skizze im eingefederten Zustand online stellen? Das sollte bei der Beurteilung der Umsetzbarkeit helfen.

Sind zwar schon einige coole Entwürfe dabei, aber die viele mit kritischen Bauraum-, Steifigkeits- oder sonstigen Problemen behaftet.

Ein paar Kommentare zu den bisherigen Vorschlägen (nur als Gedankenanstoss für eigene Designs):

Nuts V1: Wo soll die notwendige Verstrebung hin? Umwerfer dürfte auch komplett flach fallen...
Nuts V2/V3: Viel zu kurze Einstecktiefe bei der Sattelstütze... wie war das mit der Movelock?
Nuts V4: Die Kinematik funzt so nicht, wir verlieren fast die komplette Progression.
Storcho-1/2/3: Nicht unmöglich, aber es wird sicherlich deutlich schwerer als eine Verstrebung hinter dem Sitzrohr. Die Aufnahme und die Verbindungen rund um den Drehpunkt werden eine Herausforderung. Optisch aber ein sehr spannender Entwurf und durchaus machbar! :daumen: Wir müssten halt mal abwägen, wie wichtig die Optik im Vergleich zu (kleinen) Gewichtsvorteilen ist. Das wird wahrscheinlich am Ende die Abstimmung richten...
Storcho 4: Da bricht 100%ig die Sitzstrebe...
Bombenkrator V3: Ohne Verbindung zwischen Sitz und Kettenstreben wirds nicht gehen...
Bordstein: Der Entwurf sieht von der Umsetzbarkeit bei geringem Gewicht am besten aus. Das Blech/Schmiedeteil/Prägeteil müsste wahrscheinlich noch etwas anders geschnitten sein, aber sonst siehts gut aus.
Schluze 1/2: Auch hier wirds wieder schwierig die notwendige Verstrebung vom links nach rechts zu realisieren... für eine Brücke vorm Reifen ist kein Platz im eingefederten Zustand.

Sooo... wie gesagt, soll nicht zum meckern sein, sondern einfach dabei helfen ein paar potentielle Problemstellen deutlich zu machen!

Greez,
Stefan

Eben nochmal durchgeblättert und keinen Entwurf von nuts gesehen - siehst du da mehr als ich? Dafür gibt´s von Bordstein noch einen Entwurf auf den du nicht eingegangen bist ;)
 

Stefan.Stark

ICB Konstrukteur
Dabei seit
4. April 2012
Punkte Reaktionen
826
Schau mal ins Fotoalbum zum Thread, da sind alle Entwürfe drin...

Wo habe ich den anderen Entwurf von Bordstein übersehen?
 

Stefan.Stark

ICB Konstrukteur
Dabei seit
4. April 2012
Punkte Reaktionen
826
Aber wo ist den jetzt der zweite entwurf von Bordstein :confused: Irgendwie scheine ich heute nicht volle Sehstärke zu haben... oder Du hast doppelt gesehen :D
 
Dabei seit
9. April 2007
Punkte Reaktionen
758
Ort
Portland, OR
Aber wo ist den jetzt der zweite entwurf von Bordstein :confused: Irgendwie scheine ich heute nicht volle Sehstärke zu haben... oder Du hast doppelt gesehen :D

Das "noch", war als zusätzlich zu den anderen Entwürfen gedacht. Weil du einige fett und andere normal kommentiert hattest, hatte ich den von Bordstein nicht gesehen. Von ihm kenne ich auch nur den einen Entwurf ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten