ICB2.0: Die dritte Dimension von Alutechs Trailbike [Design]

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Stefan.Stark

ICB Konstrukteur
Dabei seit
4. April 2012
Punkte Reaktionen
826
Das Teil hat genau 250gr... viel leichter wirds auch nicht werden... eher schwerer, wenns nitt hält ;)

Praktischerweise haben wir da eine schöne Fläche, um die Verstrebung anzuschweißen... vielleicht kommen wir ohne Ausleger nach vorne aus...
 
D

Deleted 244202

Guest
Nehmt doch bitte einfach die abgestimmten/getesteten Geos und kürzt die Sitzrohre etwas, fertig!
Mit den versenkbaren Sattelstützen mit 420-435mm Länge sollte das für jeden passen. Und zwar sowohl nach unten (150er Verstellbereich) als auch nach oben (großer Sattelstützenauszug).
Dann kann man höchstens noch diskutieren, ob Lenkwinkel 1° flacher oder 140er Gabel mit EC oder ZS. Und da warte ich ja noch auf einen aussagekräftigen Test mit dem von euch angekündigten Winkelsteuersatz.
 

Stefan.Stark

ICB Konstrukteur
Dabei seit
4. April 2012
Punkte Reaktionen
826
Ich checke das noch mal mit dem Stefanus... aber ich denke eine eventuelle Geo-Änderung wird zur Abstimmung gestellt. Dann können auch die stillen Mitleser Einfluss nehmen. Manchmal kommt in den Threads ja auch ein etwas verzerrtes Meinungsbild ans Licht, weil die sehr aktiven User nicht unbedingt die demokratische Mehrheit stellen. Aber dafür gibts ja die Abstimmungen...
 
Dabei seit
5. Februar 2009
Punkte Reaktionen
180
Ort
Munich
Da wacht man aus dem Winterschlaf auf und liest was von einer möglichen Geometrie-Veränderung... wat denn nu scho wieder?
 
Dabei seit
5. Februar 2009
Punkte Reaktionen
180
Ort
Munich
Insider-Witz für die drei User, die noch den Durchblick haben?
@slowbeat hat schon Recht, lohnt bald nicht mehr, hier dranzubleiben...
 
Dabei seit
4. April 2009
Punkte Reaktionen
5.727
ne, nur weil Geo schon wieder Thema ist und in regelmäßigen Abständen erzählt einer, dass der Hinterbau abgestützt ja besser wäre.
Nur das übliche wie schon länger ...
 
Dabei seit
4. April 2009
Punkte Reaktionen
5.727
@yggr : Schau mal hier, dann weißt du was abgeht:
http://www.mtb-news.de/forum/t/icb-2-0-nebenzimmer.702427/page-25#post-12657373

Ich verstehe die ganze Geo-Diskussion auch nicht mehr. Eigentlich hat alles gut gepasst, außer dass die Größen eine Nummer zu klein sind.
Bereits 1,80m Fahrer bevorzugten klar L, Tester von um die 1,70m kamen gut mit M klar. Einzig die Sitzrohrlängen könnten für Fahrer dieser Größen einen Ticken kleiner sein. Oben heraus fehlt damit eine Größe, unten ist eher eine zu viel, an der Basti aber unbedingt festhalten will, weil da seine Supurb bicyles die Finger im Spiel haben. Daher bastelt man jetzt nochmal an den für ausgesprochen stimmig befundenen Geometrien herum und ändert teilweise sogar die Verhältnisse Stack und Reach dabei, die ja super gepasst hatten. Das stößt bei mir zumindest auf komplettes Unverständnis.
 

Stefan.Stark

ICB Konstrukteur
Dabei seit
4. April 2012
Punkte Reaktionen
826
Insider-Witz für die drei User, die noch den Durchblick haben?
@slowbeat hat schon Recht, lohnt bald nicht mehr, hier dranzubleiben...

Du hast schon recht, wir brauchen wieder etwas mehr "Linie" in unserem Projekt. Im Moment sind die Diskussionen schon n bissl kleinteilig. Allerdings lässt sich die Konstruktions-Baustelle in dieser Phase auch nicht wirklich zugänglich gestalten... je weiter die Konstruktion voran schreitet, desto mehr gehts ins Detail und je öfter ein Detail betrachtet wird, desto langweiliger wirds natürlich für den größten Teil der Leser.

Aber genau diese Kleinteiligkeit und das wiederholte betrachten der Detaillösungen machen am Ende die Qualität aus!

Wir müssen uns halt mal überlegen, wie wir wieder etwas mehr Spannung in die Sache bringen...

Greez,
Stefan
 

veraono

out of order
Dabei seit
20. Januar 2009
Punkte Reaktionen
390
Ort
Regensburg
Aber genau diese Kleinteiligkeit und das wiederholte betrachten der Detaillösungen machen am Ende die Qualität aus!
Genau das glaube ich auch, die meisten Konstruktionen sterben doch an schlecht oder nicht zu Ende durchdachten Details.

Vielleicht sollte man die teils eher nerdigen Detaillösungen separat in einem Konstruktion-Thread besprechen und so Geo-Sachen hier, wobei sich Design und Funktion ja leider manchmal leider invers verhalten und wohl oder übel synoptisch betrachtet werden müssen ;)
 

slowbeat

Team America
Forum-Team
Dabei seit
26. März 2007
Punkte Reaktionen
6.056
Ort
Hochtaunuskreis / Raum Koblenz
Naja... der Lageraufbau und die verwendete Art der Lager unterscheidet sich doch schon mal stark vom Mainstream (Lagerdimensionen, Schrägkugellager, Lagereinstellung ohne Verspannen des Hinterbaus, zusätzliche Abdeckung). Jetzt geht es noch um die Klemmung der Achse... und auch da werden wir eine sinnvolle Variante auswählen, dafür wird ja diskutiert. Wo ist das lächerlich?

Was die Geo betrifft bin ich tendenziell bei Dir, aber das ist nun mal Geschmackssache.

Greez,
Stefan
Schade, da fühlt sich genau der Falsche getroffen.
Eigentlich meinte ich genau die Leute, die hier auf den letzten Seiten immer ultrakonservativ waren.
Der Eine oder Andere hat wohl vergessen, was im Lastenheft stand und wie der Zeitplan angelegt war (es gab keinen!).
 
Dabei seit
4. April 2009
Punkte Reaktionen
5.727
Du hast schon recht, wir brauchen wieder etwas mehr "Linie" in unserem Projekt. Im Moment sind die Diskussionen schon n bissl kleinteilig. Allerdings lässt sich die Konstruktions-Baustelle in dieser Phase auch nicht wirklich zugänglich gestalten... je weiter die Konstruktion voran schreitet, desto mehr gehts ins Detail und je öfter ein Detail betrachtet wird, desto langweiliger wirds natürlich für den größten Teil der Leser.

Aber genau diese Kleinteiligkeit und das wiederholte betrachten der Detaillösungen machen am Ende die Qualität aus!

Wir müssen uns halt mal überlegen, wie wir wieder etwas mehr Spannung in die Sache bringen...

Greez,
Stefan
@Stefan.Stark :
Wie wäre es denn damit, dass man mal neue Threads für die Themen aufmacht.
- Konstuktion: Für Lagerung und technische Details
- Geo: Wenn die umbedingt nochmal aufgerollt werden muss
Dann steht nicht mitten dazwischen wieder was über den Namen (was aber ja dahin gehört, da Nebenzimmer) oder fragen nach dem aktuellen Stand.
Ist so wie es gerade ist, sehr unübersichtlich und Chaotisch.
Ganz nebenbei fehlen immer noch Infos, beispielsweise Test des Winkelsteuersatz. Außerdem kommt auch in den Detaildiskussion sehr wenig Feedback. Beispielweise Klemmung des Hinterbaus vs. Gewinde. In der Diskussion war man sich schon einig, dass beidseitig geklemmt besser wäre, du bringst den nächsten Vorschlag wieder mit Achse nur eingeschraubt statt geklemmt; alles unkommentiert. Das ist langsam, glaube ich selbst für die, die sich jetzt noch stark beteiligen, etwas öde bzw. auch ärgerlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. April 2009
Punkte Reaktionen
5.727
Schade, da fühlt sich genau der Falsche getroffen.
Eigentlich meinte ich genau die Leute, die hier auf den letzten Seiten immer ultrakonservativ waren.
Der Eine oder Andere hat wohl vergessen, was im Lastenheft stand und wie der Zeitplan angelegt war (es gab keinen!).
Meine Meinung dazu stand hier:
http://www.mtb-news.de/forum/t/icb-2-0-nebenzimmer.702427/page-27#post-12666352

Und Zeitplan war zwar nicht fest, aber zur Eurobike würde man schon gerne ... und ursprünglich wollte man auch sicher gerne noch eher ... .
Ansonsten können wir auch in einem halben Jahr wieder neue Ausstattungsthreads aufmachen, dann gibt´s schon wieder so viel neues.
 
Dabei seit
9. April 2007
Punkte Reaktionen
757
Ort
Portland, OR
...Bereits 1,80m Fahrer bevorzugten klar L...

Klar wäre für mich 8/10, 9/10 oder gar 10/10 - was aber nach meinem Überblick über das Geschehen nicht so war.


Es ist auf jeden Fall wichtig wieder eine klare Linie zu bekommen und die kommenden Ziele evtl auf einem Zeitstrahl abzubilden. Dieser Zeitstrahl kann ja mit t = "when it´s done" beschriftet werden und in proportional zueinander richtigen Zeitspannen, für jeweilige Ereignisse, beschriftet werden.

Denn in der Tat sind diese Details wichtig, aber für die meisten User nur Nebenkriegsschauplätze da den meisten die entsprechende Expertise fehlt.
 

Stefan.Stark

ICB Konstrukteur
Dabei seit
4. April 2012
Punkte Reaktionen
826
@Stefan.Stark :
Wie wäre es denn damit, dass man mal neue Threads für die Themen aufmacht.
- Konstuktion: Für Lagerung und technische Details
- Geo: Wenn die umbedingt nochmal aufgerollt werden muss
Dann steht nicht mitten dazwischen wieder was über den Namen (was aber ja dahin gehört, da Nebenzimmer) oder fragen nach dem aktuellen Stand.
Ist so wie es gerade ist, sehr unübersichtlich und Chaotisch.
Ganz nebenbei fehlen immer noch Infos, beispielsweise Test des Winkelsteuersatz. Außerdem kommt auch in den Detaildiskussion sehr wenig Feedback. Beispielweise Klemmung des Hinterbaus vs. Gewinde. In der Diskussion war man sich schon einig, dass beidseitig geklemmt besser wäre, du bringst den nächsten Vorschlag wieder mit Achse nur eingeschraubt statt geklemmt; alles unkommentiert. Das ist langsam, glaube ich selbst für die, die sich jetzt noch stark beteiligen etwas öde, bzw. auch ärgerlich.

Jupp... ich checke das noch mal mit Stefanus... auf jeden Fall müssen die Themen wieder klar gegliedert werden.

Wegen der Achsklemmung:
Dass bisher noch das Gewinde auf der rechten Seite ist, liegt daran, dass ich noch keine schöne Variante gefunden habe die Klemmung auf die rechte Seite zu legen (will einen "Knubbel" nach vorne vermeiden). Am Platzmangel scheitert es auch die Lager ins Yoke zu legen (und daran, dass es dann mit der Vorspannung schwierig wird).

Trotzdem will ich aber noch einen Entwurf ohne Gewinde machen... ein paar Ideen schwirren mir noch im Kopf rum ;)

Greez,
Stefan
 
Dabei seit
4. April 2009
Punkte Reaktionen
5.727
Schon zufrieden. :)

Wie wäre es das Joke noch etwas über dem Lager nach oben zu ziehen (wir müssen ja eh hoch) und da dann Klemmbacken zu integrieren?
Wie schon geschrieben, Konus im prinzip ja, aber man müsste das echt erstmal probieren.(Änderung der Lagervorspannung durch Klemmung, Lösbarkeit auch bei Verschmutzung u. längerem Gebrauch)
 
Zuletzt bearbeitet:

Fury

Dr. No
Dabei seit
31. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
37.175
Ort
Derhamm
Du hast schon recht, wir brauchen wieder etwas mehr "Linie" in unserem Projekt. Im Moment sind die Diskussionen schon n bissl kleinteilig. Allerdings lässt sich die Konstruktions-Baustelle in dieser Phase auch nicht wirklich zugänglich gestalten... je weiter die Konstruktion voran schreitet, desto mehr gehts ins Detail und je öfter ein Detail betrachtet wird, desto langweiliger wirds natürlich für den größten Teil der Leser.

Aber genau diese Kleinteiligkeit und das wiederholte betrachten der Detaillösungen machen am Ende die Qualität aus!

Wir müssen uns halt mal überlegen, wie wir wieder etwas mehr Spannung in die Sache bringen...

Greez,
Stefan
Klarer Fall von Führungsvakuum...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben