1. Jetzt abstimmen und Preise im Wert von über 12.000 € gewinnen!
    Stimme in einer kurzen Umfrage über deine Produkte des Jahres 2017 ab und gewinne dabei Preise im Wert von 12.000 Euro!
    Information ausblenden

ICB2.0 - Entscheidung Rohrsatz [Konstruktion fast abgeschlossen] (Ergebnis online)

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nuts

    nuts Open Innovation Forum-Team

    Dabei seit
    11/2004
    Ich bin mir nicht sicher, ob der Druck im Unterrohr gegen Dellen durch Schläge von außen gegen das Unterrohr gedacht war, oder ob der Innendruck einem Beulen des Unterrohrs entgegenwirken sollte, ohne das eine höhere Wandstärke gewählt werden musste. Beim Trial (Frontwheel-Hops und so) sehe ich die Gefahr durchaus...
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Alpe7

    Alpe7 *_*

    Dabei seit
    06/2012
    Vielleicht war es ja auch eine Kombination aus beidem.
    Problem bei sehr dünnwandigen Alurahmen ist doch generell, dass die sehr dellenanfällig sind. Aber das Prinzip mit dem aufgeblasenem Unterrohr wird wohl leider nur bei einem Hardtailrahmen ohne Flaschenhalterösen etc. funktionieren.
    Weiß hier zufällig jemand, ob und wie schnell Luft durch Alu diffundiert?
     
  4. veraono

    veraono out of order

    Dabei seit
    01/2009
    Als Geheimtipp würde ich noch ein bisschen Doc Blue in den Rahmen geben, dann gibt's auch unterwegs keine Probleme mit kleineren Löchern in der Alufolie.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 4
  5. Rick7

    Rick7 trailausfeger

    Dabei seit
    10/2008
    Ok, abgefahren. Hab ich ja noch nie was von gehört, was es nicht alles gibt.
     
  6. Boltzer

    Boltzer Refugees welcome!

    Dabei seit
    01/2008
    Alu bildet eine permeable Membran und ist deshalb als Getränkedose z.B. völlig unbrauchbar. :rolleyes:
     
  7. Downhillrider

    Downhillrider Radfahrer

    Dabei seit
    07/2002
    vor allem ist Luft kompressibel und die Idee somit relativ sinnbefreit.
    man sollte Syntace eine Wasserfüllung vorschlagen :)
     
  8. Boltzer

    Boltzer Refugees welcome!

    Dabei seit
    01/2008
    Evtl. auch nur eine Möglichkeit vorhandene Beulen durch Überdruck wieder auszubeulen...
     
  9. Wozu haben dann diffusionsdichte Kunststoffrohre im Heizungsbau z.T. Alueinlagen als Sperre drin?
     
  10. Kharne

    Kharne

    Dabei seit
    05/2012
    Warnung, dringende Nachricht an @Fladder72@Fladder72: Bitte dringend Ironieradar überprüfen lassen.

    Warnung, dringende ...

    :bier:
     
    • Gewinner Gewinner x 1
  11. Boltzer

    Boltzer Refugees welcome!

    Dabei seit
    01/2008
    Das nächste mal schreib ich dazu, wenn etwas ironisch gemeint ist. :)
     
  12. LB Jörg

    LB Jörg Erster + Sportajörg

    Dabei seit
    12/2002
    Meines Wissens lassen Getränkedosen nur Luft durch, so balt es Kohlensäure ist sind sie wieder dicht.

    G.:)
     
  13. Ich hoffe ganz stark, dass da jetzt ordentlich Ironie im Spiel sein sollte!
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  14. Ein sogenanntes Schutzgas.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  15. LB Jörg

    LB Jörg Erster + Sportajörg

    Dabei seit
    12/2002
    Ironie?...natürlich nicht. Der Speziazlizt hat ja schon erklärt das es sich um eine Schutzgaswirkung handelt.

    G.:)
     
  16. Es gilt als erwiesen, dass nur die menschliche Kopfhaut absolut gasdicht ist.
     
  17. Also die Variante 2 schaut echt gut aus. Passt gut zu der Form des Hinterbaus. Auch die Variante 3 passt gut zum Design.
    Bleibt es dabei, dass das Unterrohr und Oberrohr an der Front zusammen laufen (sich berühren)? Gefällt mir nämlich deutlich besser, wie der Entwurf bei dem Luft zwischen Oberrohr und Unterrohr war.

    Gibt es noch eine aktuelle Geometrietabelle?

    Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2015
  18. Ich empfehle http://www.mtb-news.de/forum/t/alut...n-communitybikes.748023/page-13#post-12819858
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.