ICB2.0: Welche dieser 20 Farben kriegt Alutechs Trailbike? [Ergebnis online]

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Piefke

Fanes Testfahrer
Dabei seit
20. August 2001
Punkte Reaktionen
119
Ort
Bocka (Oberlausitz)
Insgesamt dauert das Ganze hier viel zu lange.
Wenn ich am Beginn des Projektes potentieller Käufer gewesen wäre (hatte sich mit der Entscheidung für einen Eingelenker erledigt), wäre ich zwischenzeitlich längst abgesprungen.
Hier geht es doch wochenlang nicht vorwärts, zumindest gefühlt.
 
Dabei seit
26. Dezember 2008
Punkte Reaktionen
346
Ort
Hannover
Ich habe nicht alle Beiträge gelesen, wüsste aber nicht, dass bisher Zusagen zu Liefertermingen gemacht worden sind.
Ein Konzept in gemeinschaftlicher Zusammenarbeit nimmt natürlich mehr Zeit in Anspruch, als wenn sich in einer Firma eine Hand voll zuständige Entscheider an einen Tisch setzen, ein Konzept erarbeiten und sich die Konstrukteure täglch 8-x Stunden an die Arbeit machen - Man denke einfach mal an den Entscheidungsprozess: Im Forum gestaltet man eine Umfrage, muss tagelang warten, damit auch bloß jeder die Chance gehabt hat, sich zu beteiligen. In einer Firma beraumt man ein Meeting an, setzt sich an einen Tisch und jeder darf die Hand heben.... Und im Forum hat man dann noch das Vergnügen, dass nach jeder Umfrage über das Ergebnis gejammert wird.
 

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte Reaktionen
2.767
Ort
Heckengäu
Es wurde allerdings von Anfang an gesagt, dass die Entwicklung eben so lange dauert wie es dauert, alle genannten Termine waren "wenn es klappt bis dann und dann", aber nix finales.

Und selbst da hieß es dass bis zur Eurobike 2015 die ersten Serienmuster da sein sollen! Von daher sehe ich nicht wo das Problem ist. Die Fertigung in Taiwan scheint schon weitestgehend eingetütet zu sein, und es wird auf die ersten Muster gewartet die in den abgestimmten Farben kommen sollen. Bis das pasiert gibt es erstmal nicht mehr viel zu tun.
Und die Jungs von Alutech müssen sich ja noch umdas restliche Geschäft kümmern.
 
Dabei seit
29. Juli 2013
Punkte Reaktionen
44
Finde, man sollte außerdem nur als Enthusiast zu den Bikes aus dem ersten Modelljahr greifen - irgendeine Kinderkrankheit ist doch immer bei neuen Modelleinführungen vorhanden, egal ob Bike oder anderes Geraffel
 
Dabei seit
10. Mai 2012
Punkte Reaktionen
1.050
Wenn man sich mal die Preisentwicklung seit Festlegung des Budget anguckt ist das ziemlich realistisch bei gleicher Ausstattung ;)
 
Dabei seit
1. Oktober 2012
Punkte Reaktionen
231
Ort
Warmsroth
Insgesamt dauert das Ganze hier viel zu lange.
Wenn ich am Beginn des Projektes potentieller Käufer gewesen wäre (hatte sich mit der Entscheidung für einen Eingelenker erledigt), wäre ich zwischenzeitlich längst abgesprungen.
Hier geht es doch wochenlang nicht vorwärts, zumindest gefühlt.

Das ist halt das Problem. Es zieht sich, wichtige Entscheidungen werden beiläufig erwähnt (z.B. Komplettrad erst nächstes Jahr, Abstimmungen über Preis und Ausstattung für'n A****) und alles wirkt im Moment nicht sehr zielgerichtet.
Ich wollte dieses Rad echt gerne haben und habe mich sogar entschieden in diesem Jahr auf das MTB fahren zu verzichten (da mein altes einen größeren Defekt hat, hab ich zurzeit leider nur mein Rennrad). Allerdings mehren sich die Zweifel ob das Sinn macht.
Ich prüfe in Moment auch die Alternativen.
 
Dabei seit
2. September 2010
Punkte Reaktionen
2.308
Ort
Kassel
Woher hast du die 3000€?
Ist nur meine Schätzung. 1.300 für das Rahmenset (ohne Dämpfer?) scheinen es zu werden. Hinzu kommen Laufräder, Antrieb, Federgabel, Dämpfer, Bremsen, Sattel und absenkbare Stütze, Lenker, Vorbau, Steuersatz...
Die Komponenten waren ja auch für die Standardversion nicht so schlecht angepeilt (Pike, Reverb, Magura, DT Swiss Laufräder).
Das wird ein super bike mit den Komponenten. Der Rahmen ist das Herzstück des Projektes und wirklich gut gelungen. Aber 2.600 sind bei dem Rahmenpreis und der votierten "Grundausstattung" schwer möglich.
 
Dabei seit
2. September 2010
Punkte Reaktionen
2.308
Ort
Kassel
Viel interessanter finde ich die Frage wieso es teurer als geplant wird weil es später kommt?
Zwei Gründe:
1. Der Wechselkurs Dollar/Euro wird für den Import immer ungünstiger. Selbst Wechselkursversicherungen laufen irgendwann aus. Die allgemeine Inflation kommt noch oben drauf (je länger es dauert, umso mehr)
2. Je länger die Projektentwicklung läuft, desto wilder schießen die Sonderwünsche ins Kraut (s. Farbgestaltung). Sind super Ergebnisse dabei herausgekommen, aber die Kosten halt auch richtig Geld. Das war am Ende so ein bischen "wünsch dir was" ohne Rückkopplung mit dem festgelegten Gesamtpreis.
 
Dabei seit
26. Dezember 2008
Punkte Reaktionen
346
Ort
Hannover
Dass sich die Preise etwas erhöhen ist doch klar. Woher soll das IBC denn bitte wissen, dass der Euro so krass abschmiert und jeder Hersteller seine Preise anziehen muss.

Oder es sind die Verträge schon seit den Abstimmungen mit den Herstellern bzw. Lieferanten auf den alten Kurs geschlossen, in dem Fall chapeau! :D Wenn ihr jetzt noch feist aktuelle Preise abrechnet, was ja durchaus berechtigt wäre und was sicherlich keine Absatzprobleme mit sich zieht, habt ihr ein guuuutes Geschäft gemacht ;)
 

Stefan.Stark

ICB Konstrukteur
Dabei seit
4. April 2012
Punkte Reaktionen
826
Hi Leute,

im Moment sind wir in einer Projektphase in der wir leider nur sehr begrenzt Einfluss auf die Zeitlinie nehmen können. Die Zeichungen sind schon lange frei und die Muster in Auftrag gegeben.
Leider sind wir mit unseren Stückzahlen derartig kleine Würstchen, dass wir schon wieder mehrfach vertröstet wurden :mad: :wut: Deswegen haben wir zwischenzeitlich auch noch keine neuen Ansagen gemacht. Mittlerweile sind die Muster tatsächlich & endlich in Produktion... mal schauen welche Überraschungen jetzt noch auf uns warten :rolleyes:

Diese gefühlt unendlich lange Wartephase in der Produktionsvorbereitung gibt es aber nicht nur bei unserem schönen Projekt (hat also nichts mit zielgerichtet oder nicht zu tun)... ihr bekommt es bei anderen Projekten einfach nicht so offen mit... ;)

Greez,
Stefan

P.S.: Haben auch schon überlegt, wie wir ein bissl Action ins "Sommerloch" bekommen könnten. Aber momentan sitzen wir selber auf der Wartebank und blinder Aktionismus hilft ja auch nicht weiter... da setze ich mich doch lieber mit einem Radler in die Sonne :D
 
Dabei seit
2. September 2013
Punkte Reaktionen
1.385
Ort
Bad Oeynhausen
Insgesamt dauert das Ganze hier viel zu lange.
Wenn ich am Beginn des Projektes potentieller Käufer gewesen wäre (hatte sich mit der Entscheidung für einen Eingelenker erledigt), wäre ich zwischenzeitlich längst abgesprungen.
Hier geht es doch wochenlang nicht vorwärts, zumindest gefühlt.
Wie Stefan schon sagt: aktuell sind wir selber Passagier. Alles was man in "Echtzeit" zeigen konnte haben wir mitgenommen, aber die Produktionsvorbereitung ist nun mal zäh und mit ewigen Loops belegt, leider macht man viele Loops auch doppelt oder dreifach...
Die Muster sind jetzt da und machen einen sehr guten Eindruck, wenn sie vom beschichten zurück sind und ich die Bikes aufbaue, gibt es ein paar Spoiler...
Allerdings möchte ich versichern, dass sich jegliches warten, sparen, etc lohnt: das Feedback von Probefahrten ist mehr als positiv (obwohl unsere Funktionsmuster ihre Glanzzeit schon deutlich überschritten haben) und die Musterrahmen sehen richtig gut aus!
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.693
Ort
Leipzig
Das heisst ich soll am besten solange warten, bis v4.0 fertig ist :D ;) ?
Dann muss ich ja doch erstmal was anderes kaufen.
 

Sittenstrolch

Habsch' was verpasst?
Dabei seit
24. März 2015
Punkte Reaktionen
4.305
Wenn´s zu lange dauert, selber brutzeln.
Hoffe Alutech weiß noch wie das geht, oder sind alle Schweißgeräte schon verkauft. :D.
Ansonsten, Tee trinken.

Wie lange geht das denn jetzt hier schon?
Rad entwerfen und fertig in Serie dauert in der Regel schon mal länger als ne Saison oder 2.
 

wolfi

..........................
Dabei seit
5. Dezember 2001
Punkte Reaktionen
125
Ort
puddingtown
moin,
ich habe da mal eine anmerkung bzgl. dekor.
in der august ausgabe der world of mtb habe ich gelesen, dass ein klassisches dekor mit wasserschiebebildern nicht in frage kommt, da diese sich nicht über die schweißnähte legen lassen.
das stimmt so nicht!
ich arbeite für einen renomierten hersteller von speziell fahrrad-dekoren und habe hier bei mir im labor gerade einen rahmen zu dekorzwecken. und das geht ganz hervorragend mit dem überapplizieren der schweißnähte.... und mir sind solche probleme nicht bekannt. (und das bei meiner ungeduld :) )
anbei ein foto
gruß
wolfi
 

wolfi

..........................
Dabei seit
5. Dezember 2001
Punkte Reaktionen
125
Ort
puddingtown
decal.jpg
foto fehlt....
aber jetzt ;-)
 

Anhänge

  • decal.jpg
    decal.jpg
    41,6 KB · Aufrufe: 68

Sittenstrolch

Habsch' was verpasst?
Dabei seit
24. März 2015
Punkte Reaktionen
4.305
_Hö wat? Wer macht mich wach? Wo waren wir? Kommt mir alles vor als wär es nur geträumt. Geht was los?
 

RadioAUCKLAND

klar schick los....
Dabei seit
27. März 2015
Punkte Reaktionen
40
@nuts

Ich finde kaum ein Design bei dem ich mir vorstellen könnte das zu kaufen, und schwarz/schwarz zählt da auch zu ;)

das geht mir leider ähnlich, ich warte allerdings mal die tatsächlichen Designs/Farben ab und entscheide dann ob ich mir Raw kaufe oder mir eines davon gefällt.
Aber hab ich das richtig Verstanden das Raw jetzt komplett unbehandelt bedeutet? Hieß es nicht Raw ist mit einer Klarlackschicht versehen?

leichte Verwirrung.
 

Plumpssack

Newmen-Team
Dabei seit
29. April 2008
Punkte Reaktionen
1.556
das geht mir leider ähnlich, ich warte allerdings mal die tatsächlichen Designs/Farben ab und entscheide dann ob ich mir Raw kaufe oder mir eines davon gefällt.
Aber hab ich das richtig Verstanden das Raw jetzt komplett unbehandelt bedeutet? Hieß es nicht Raw ist mit einer Klarlackschicht versehen?

leichte Verwirrung.
letzter Stand war raw=farblos eloxiert
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben