ICB2.0 - Wo wird gekleckert, wo geklotzt? [Update: Ergebnisse]

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Dabei seit
2. September 2013
Punkte für Reaktionen
1.288
Standort
Bad Oeynhausen
Tja - du hast extralange Haxen... Ich hab (Barfuß) bei 180cm Größe nur 81.5cm Schrittlänge... Da ich flache Schuhe, und flache Pedalen fahr, kommt auch weniger dazu...

Basti hat ja auch das Sattelrohr schon 1cm gekürzt um die 200er Moveloc unterzubringen beim Tofane...
170er Moveloc geht leichter unterzubringen, aber die hat ja auch nur 2cm mehr Weg...
Huhu, ich bin der Basti!
 
Dabei seit
7. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
360
Standort
Mal hier mal dort, aber fast immer in den Bergen
Ja, sorry, Nick verwechselt mit Jürgen...
Und bei Schrittlänge auch vermessen. Bei mir sinds 83 Barfuß. Und da gehen sich exakt 43.5cm Sitzrohr aus bei FiveTen Baron/Freerider und Spank Spike Pedalen... Mit Impact Low gehen sich dagegen 44.5cm Sitzrohr aus... Und mein Sattel baut schon relativ flach...

Aber ausgehend von den Daten, verstehe ich noch nicht wie sich bei dir die Moveloc 200 am 48cm Fanes ausgeht... Das Tofane in L hat 46, da hast du doch einen cm gekürzt um die Moveloc unterzubringen. Ergo ist bei dir 45cm das Maximum für die Moveloc 200 - oder hab ich einen Denkfehler / Erinnerungsfehler?
 
Dabei seit
4. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
74
Fahrwerk, Laufräder, Rahmendetails.

Vor allem folgende Aussage finde ich Interessant:
Wird hier eine geringe Priorität gesetzt, heißt das für uns “SLX / X7 / X1″, viel Priorität bedeutet “XTR / X01 / …”.
Wenn die X1 wirklich im Budget liegt wäre das schon genial!

Bitte bei den Laufrädern nicht diesen SunRinglé Quatsch! Bekommt man die WTB i23 als kompletten Laufradsatz zu akzeptablen OEM Preisen?
In Kombination mit der Sram X.9 Nabe sicherlich auch zu guten Preisen machbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
2. September 2013
Punkte für Reaktionen
1.288
Standort
Bad Oeynhausen
Ja, sorry, Nick verwechselt mit Jürgen...
Und bei Schrittlänge auch vermessen. Bei mir sinds 83 Barfuß. Und da gehen sich exakt 43.5cm Sitzrohr aus bei FiveTen Baron/Freerider und Spank Spike Pedalen... Mit Impact Low gehen sich dagegen 44.5cm Sitzrohr aus... Und mein Sattel baut schon relativ flach...

Aber ausgehend von den Daten, verstehe ich noch nicht wie sich bei dir die Moveloc 200 am 48cm Fanes ausgeht... Das Tofane in L hat 46, da hast du doch einen cm gekürzt um die Moveloc unterzubringen. Ergo ist bei dir 45cm das Maximum für die Moveloc 200 - oder hab ich einen Denkfehler / Erinnerungsfehler?
Meine Tofane ist eine M und ich habe keine Moveloc verbaut. Wie gesagt, in der Praxis hat meine Fanes (L) ein ungekürztes 48 Sitzrohr und die Moveloc passt maximal versenkt perfekt zu meiner Schrittlänge (Mavic Schuhe/ XTR Trail clickies). Und der Wert von Mitte Tretlager bis Oberkante Sattel sind 775mm.
 

dkc-live

User ohne Titel
Dabei seit
16. September 2006
Punkte für Reaktionen
658
Standort
In der Heide
Ich weiß nicht so recht was ich abstimmen soll.
Da keine Teile zur Auswahl stehen. Ist teuer jetzt eine Movelock oder eine Reverb. Billig wär für mich eine XLC wobei die auch gut funktioniert.
Ist eine Deore jetzt billig? Oder eher eine Alivio? Oder gar Sram X5?

Naja alles wieder nicht so eindeutig aber das kennen wir ja bereits :D

Wofür man jetzt 200 mm Versenkung am Trailbike braucht erschließt sich mir auch noch nicht so ganz :)
 
Dabei seit
10. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
1.018
Langes Sitzrohr? Elend langer Reach, wodurch man ne Nummer kleiner nehmen muss, wenn man nicht grade wie der Affe aufm Schleifstein draufhocken will. Dann wird das Sitzrohr wieder arsch kurz. Ich werde mit 1,80 S nehmen, mein altes Rad hatte ein 45er Sitzrohr, und ich bin auf ~24cm Sattelauszug gekommen, das heißt im ICB 2 hätte ich mit 200er Moveloc sogar noch Luft nach unten...
 
Dabei seit
7. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
360
Standort
Mal hier mal dort, aber fast immer in den Bergen
Langes Sitzrohr? Elend langer Reach, wodurch man ne Nummer kleiner nehmen muss, wenn man nicht grade wie der Affe aufm Schleifstein draufhocken will. Dann wird das Sitzrohr wieder arsch kurz. Ich werde mit 1,80 S nehmen, mein altes Rad hatte ein 45er Sitzrohr, und ich bin auf ~24cm Sattelauszug gekommen, das heißt im ICB 2 hätte ich mit 200er Moveloc sogar noch Luft nach unten...
Mmmh - das wäre arschknapp. Weil Moveloc 200 - gleich 20cm Auszug - plus gut 4cm wie bei allen Variostützen für den Mechanismus außerhalb des Sitzrohrs. Du brauchst 270mm von Sitzrohrende bis Sattelstützengestell... Aber ist hier eigentlich eh OffTopic...
 
Dabei seit
2. September 2013
Punkte für Reaktionen
1.288
Standort
Bad Oeynhausen
Ich weiß nicht so recht was ich abstimmen soll.
Da keine Teile zur Auswahl stehen. Ist teuer jetzt eine Movelock oder eine Reverb. Billig wär für mich eine XLC wobei die auch gut funktioniert.
Ist eine Deore jetzt billig? Oder eher eine Alivio? Oder gar Sram X5?

Naja alles wieder nicht so eindeutig aber das kennen wir ja bereits :D

Wofür man jetzt 200 mm Versenkung am Trailbike braucht erschließt sich mir auch noch nicht so ganz :)
Du stimmst auch nicht über teuer oder billig ab, sondern was zu erst kommt.
Einfaches Beispiel: Du steht bei Aldi an der Kasse und und hast fünf Euro. Wenn jetzt vorne auf dem Band der Sekt für 3,99 steht und dahinter die Brötchen für 1,35, wird das nichts. Da du die Brötchen aber unbedingt haben willst, hast Du den Sekt für 3,49 genommen und jetzt noch 16 Cent für ne Tüte Süßes;-)

Die finale Festlegung machen wir gemeinsam in der jeweiligen Diskussion und Abstimmung.
 
Dabei seit
21. August 2011
Punkte für Reaktionen
1.018
Hätte auch
gesagt, aber das Argument mit den Rahmendetails ist nachvollziehbar. Bremsen kann man auch günstig & gut nachrüsten (SLX, XT)

Bitte bei den Laufrädern nicht diesen SunRinglé Quatsch!
Das lese ich in letzter Zeit häufiger, woran liegt das? Schlecht eingespeicht, schlechte Lager, dellenanfällige Felgen, etc..? Oder alles auf einmal? Oder nur ein weiterer (negativer) IBC Hype? :ka: Würde mich interessieren
 
Dabei seit
10. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
1.018
Die Felgen halt einfach nix aus, die Speichen sind sackteuer und nur über Hayes zu bekommen und wenn man die Teile einschicken muss, weil mal wieder schlechte Alunippel verwendet wurden darfste 5-8 Wochen warten.
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
5.780
Standort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Du stimmst auch nicht über teuer oder billig ab, sondern was zu erst kommt.
Einfaches Beispiel: Du steht bei Aldi an der Kasse und und hast fünf Euro. Wenn jetzt vorne auf dem Band der Sekt für 3,99 steht und dahinter die Brötchen für 1,35, wird das nichts. Da du die Brötchen aber unbedingt haben willst, hast Du den Sekt für 3,49 genommen und jetzt noch 16 Cent für ne Tüte Süßes;-)
Hm, das muss man nicht zwangsläufig so interpretieren, wenn man den Text im Eingangsbeitrag liest.
 

ONE78

Stahlfanboy
Dabei seit
20. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
7.903
Standort
Dickes B
Ich will die 200ter moveloc im L rahmen bei 94er SL!
da ist die bestimmt nicht zu lang. Und wir langbeiner können endlich mal nen verspielten Rahmen fahren.
 

Alpenstreicher

Querdenker
Dabei seit
31. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
359
Standort
Schweiz
@nuts, @supurb-bicycles: Ihr widersprecht euch, worüber abgestimmt wird. Der Original-Artikel von nuts besagt, es würde über die Priorität bei der Zuteilung von Geld abgestimmt und höhere Priorität würde in teureren Teilen resultieren, supurb-bicycles sagt, es ginge um die Reihenfolge der Auswahl. Was stimmt denn nun? Ich finde das ist schon irgendwie relevant, denn eine gute Komponente muss nicht unbedingt teuer sein.
 
Dabei seit
2. September 2013
Punkte für Reaktionen
1.288
Standort
Bad Oeynhausen
Hm, das muss man nicht zwangsläufig so interpretieren, wenn man den Text im Eingangsbeitrag liest.
Das stimmt, deswegen schreibe ich es hier noch mal! natürlich ist es tendenziell so, dass bei den hohen Prioritäten auch das meiste Geld ausgegeben wird, aber es muss nicht so sein. Ich werde auch in der Diskussion immer wieder drauf hinweisen, dass es nur bedingt Sinn macht übermäßig Geld zu verpulvern, am Ende soll ein rundes Bike entstehen und kein Ebay Schlachtvieh.
 
Dabei seit
2. September 2013
Punkte für Reaktionen
1.288
Standort
Bad Oeynhausen
Das stimmt, deswegen schreibe ich es hier noch mal! natürlich ist es tendenziell so, dass bei den hohen Prioritäten auch das meiste Geld ausgegeben wird, aber es muss nicht so sein. Ich werde auch in der Diskussion immer wieder drauf hinweisen, dass es nur bedingt Sinn macht übermäßig Geld zu verpulvern, am Ende soll ein rundes Bike entstehen und kein Ebay Schlachtvieh.
siehe oben
 

tobsinger

bike maniac
Dabei seit
28. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
390
Standort
MUC
das kommt jetzt schon zum zweiten mal vor. soll kein vorwurf sein, aber vielleicht überlegt Ihr euch in Zukunft worüber ihr abstimmen wollt, dann muss man nicht seitenweise diskutieren um dann von den Machern eine Gegendarstellung zu bekommen. so lange ist die 1x11 vs 2x10 diskussion noch nicht her. sollte man doch was draus gelernt haben.

und dein ALDI beispiel ist doch gar nicht so übel, hättet Ihr auch im Anfangspost so schreiben können. Wobei ALDI (?) ich würde mir vielleicht ein besseres pendant suchen.

edith: dieser post soll nicht so pampig sein, wie er sich liest. :)
 

hnx

Dabei seit
16. Dezember 2011
Punkte für Reaktionen
919
Federelemente, Laufräder und Schaltung sind am teuersten, wenn ich da nachrüsten will, daher finde ich sollte dort ab Werk die höchste Priorität liegen.
 
Dabei seit
4. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
74
Das lese ich in letzter Zeit häufiger, woran liegt das? Schlecht eingespeicht, schlechte Lager, dellenanfällige Felgen, etc..? Oder alles auf einmal? Oder nur ein weiterer (negativer) IBC Hype? :ka: Würde mich interessieren
Gut gespeicht sind sie, laut meinem Tensio eine sehr gleichmäßig Spannung.

Das Schlimme ist eigentlich die Ersatzteilbeschaffung. Rundum 4 verschiedene Speichenlängen. Wehe dir fliegt im Urlaub mal was um die Ohren und du hast keinen Ersatz LRS dabei.
Lieber einen LRS, bei dem man in jedem noch so kleinen BikeShop Ersatzspeichen bekommt. Ich habe zwar immer 2-3 Speichen im Lenker dabei, aber 8-12 möchte ich dann doch nicht mit schleppen.

Dazu die (Forums-)Erfahrungen, was den Service angeht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
1.018
Also die Sun Charger, die ich in der Hand hatte waren alles andere als gut eingespeicht! Dazu kommt, dass das Gewicht stark schwankt, von ~400 bis >500 Gramm war bei 3 LRS alles dabei. Anders kann ich es mir auch nicht erklären, dass der LRS bei einigen hält und bei einigen eben sehr schnell die Biege macht.
 

dkc-live

User ohne Titel
Dabei seit
16. September 2006
Punkte für Reaktionen
658
Standort
In der Heide
Du stimmst auch nicht über teuer oder billig ab, sondern was zu erst kommt.
Einfaches Beispiel: Du steht bei Aldi an der Kasse und und hast fünf Euro. Wenn jetzt vorne auf dem Band der Sekt für 3,99 steht und dahinter die Brötchen für 1,35, wird das nichts. Da du die Brötchen aber unbedingt haben willst, hast Du den Sekt für 3,49 genommen und jetzt noch 16 Cent für ne Tüte Süßes;-)

Die finale Festlegung machen wir gemeinsam in der jeweiligen Diskussion und Abstimmung.
Das versteh ich nicht. Ist mir zu hoch... Hab noch nie an der Kasse bezahlt.
:lol:
 

CanyonMaxiMal

Godfather of Trailriding.
Dabei seit
1. September 2013
Punkte für Reaktionen
271
Standort
PAN
Also die Sun Charger, die ich in der Hand hatte waren alles andere als gut eingespeicht! Dazu kommt, dass das Gewicht stark schwankt, von ~400 bis >500 Gramm war bei 3 LRS alles dabei. Anders kann ich es mir auch nicht erklären, dass der LRS bei einigen hält und bei einigen eben sehr schnell die Biege macht.
Also mein Charger Pro macht nach 2000 km Bikepark und Endurofahren eine verdammt gute Figur die Speichenspannung ist und war immer gleichmäßig, keine 8 und auch keine abgerissenen Nippel... nur mal eine abgerissene Speiche am Hinterrad, die nach einem bösen Felskontakt ihren Zeitlichen gesegnet hat. Deshalb hab ich mir für's neue Bike auch den Pro SL geholt, die Speichenspannung ist ebenfalls gut und gleichmäßig. Ich denke, dass das Problem daran liegt, dass man die billigen Laufräder alà Expert oder Comp verbaut hat und leider immer noch verbaut. Die Preisspanne ist schon enorm von unten nach oben, also sinkt auch die Qualität von oben nach unten genauso rasch – es wird halt dann doch an allen Ecken und Enden gespart.
 
Dabei seit
10. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
1.018
Das ist bei allen 3 Varianten die gleiche Felge, es sind nur bessere (leichtere) Naben und dünnere Speichen verbaut, that´s it.
 

CanyonMaxiMal

Godfather of Trailriding.
Dabei seit
1. September 2013
Punkte für Reaktionen
271
Standort
PAN
Ja, dann sieht man mal, was gutes Einspeichen ausmacht, man kann auch eine Flow EX crashen, wenn sie unordentlich zentriert wurde. Der Laufradbauer wird auch bestimmt mehr Freude haben, wenn er mehr Zeit für einen LRS hat, dann wird es halt auch genauer. Und so schlecht kann eine Charger Felge dann doch nicht sein.
 
Dabei seit
10. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
1.018
Ne Flow EX kill ich dir auch wenn sie sauber eingespeicht ist, das ist kein Problem. Wichtig ist das Verhältnis Gewicht zu Maulweite der Felge, wenn das nicht passt, dann reißt es auch der beste Aufbau nicht raus.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben