ICEBEHRS goes indoor---> Mal Rennluft schnuppern? Fahrer fürs Team FUN gesucht!

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Taxe4252

    Taxe4252

    Dabei seit
    11/2009

    Das war auch mein Gedanke!

    Glückwunsch,
    nu überleg ich auch schon die MTB-Saison früher einzuleiten.
    Beim nächsten Zusammenkommen frag ich Dich aus...
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. mod31

    mod31

    Dabei seit
    08/2008
    Naja, 17 Runden sind aber schon ne ordentliche Hausnummer!

    Danke, den hatten wir!

    ...auch das;)

    Jupp, dieser, und jener aus der bikesportnews, lesen sich gut, danke!

    Wir waren nicht gerade wenig Berliner vor Ort, mehr wären aber immer besser/lustiger...!

    ...würde sagen, wir sind 2012 schonmal einer mehr;)

    Das dachte ich mir auch schon, geschadet hats auf keinen Fall!
     
  4. cubation

    cubation Minibiker

    Dabei seit
    09/2004
    17 Runden zu zweit sind nur noch 8 pro Person ;)


    ...ich wollte damit doch nur noch einmal deine Leistung unterstreichen ! :)
     
  5. mod31

    mod31

    Dabei seit
    08/2008
    Danke!

    Wann machen wir nen 24h-Rennen im 2er? Markus will ja nicht mit mir;)
     
  6. cubation

    cubation Minibiker

    Dabei seit
    09/2004
    Wir beide ?

    Dann fährst du ja doppelt so viele Runden wie ich ? Zumindestens nach Momentanen Leistungsstand.

    Aber das Jahr ist auch noch frisch. Können wir dann mal bei der nächsten Tour drüber reden.

    Und warum möchte Markus nicht? Biste Ihm zu langsam? :lol:
    Wäre ja von aussen gesehen ein Top 5 Team.
     
  7. mod31

    mod31

    Dabei seit
    08/2008
    zu langsam weil zu fett:eek::D
     
  8. bighitpdm

    bighitpdm

    Dabei seit
    01/2005
    weniger futtern hilft :lol::lol:
     
  9. Scottracer

    Scottracer

    Dabei seit
    08/2002
    Unglaublich ,komme mir ja vor wie der letzte arsch.ein zweierteam Waere klasse.und auf 24h mit den durchschnitt warten wir so oder so ein Fall fuer den Notarzt.(siehe Andy)
     
  10. mod31

    mod31

    Dabei seit
    08/2008
    ...keene bange, soo sollte das nicht gemeint sein!;)
     
  11. Scottracer

    Scottracer

    Dabei seit
    08/2002
    Wären wir ein Fall für den arzt,wenn wir beide das Tempo auf 24 h hätten.glaube nicht das wir das so umsetzen koennen.und andy war knapp davor ,so wie er aussah
     
  12. Anto

    Anto nordisch by nature Forum-Team

    Dabei seit
    09/2007
    Die Bilder von Velowoman und Papa Norwpet sind heute Abend fertig, Bericht folgt.

    Der Champ mod31:
    [​IMG]

    [​IMG]
     
  13. cubation

    cubation Minibiker

    Dabei seit
    09/2004
    Gibts denn die Bilder vom Papa auch online oder werden diese nur altmodisch per Diskette + Post verschickt?

    :winken:
    Thomas
     
  14. Anto

    Anto nordisch by nature Forum-Team

    Dabei seit
    09/2007
    Der Fahrradkurier hat sie gebracht! Vielen Dank!
    Lad ich morgen hoch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. März 2012
  15. VeloWoman

    VeloWoman Bikejöring = Hund + Bike

    Dabei seit
    08/2011

    einscannen..anto..einscannen...:lol:
     
  16. Anto

    Anto nordisch by nature Forum-Team

    Dabei seit
    09/2007
    12 Stunden lang im Kreis – Indoor Racing in der Göbels Hotelarena


    Im November letzten Jahres stand der Entschluss fest: es geht (wieder) nach Rotenburg. Die Startplätze waren limitiert, also ratzfatz angemeldet und hoffen, dass die Form bis dahin noch geformt wird. Ist ja lange hin bis Ende Februar…

    ….Ende Februar könnte man endlich mal ein paar Trainingseinheiten starten. Sollte! Eigentlich wird es jetzt höchste Zeit! Ich ahnte schon, dass es am Samstag härter werden würde als am Tag der Anmeldung vor ein paar Monaten gedacht. Aber noch überwog die Vorfreude auf ein gegenseitiges Duell unter Freunden.


    Norwpet zog mit Bighitpdm ins Gefecht...
    [​IMG][​IMG]


    ...Cubation sagte mit Jan den Kampf an
    [​IMG][​IMG]


    GST-Sieger Lotte2000 wollte wieder nur locker als Einzelstarter durchfahren...
    [​IMG]


    ...wie auch Mod31. Allerdings forderte dieser...
    [​IMG]


    den Titelverteidiger Andy De Roy aus Belgien heraus!
    [​IMG]


    Meine Auswahl an Teampartner schwankte, keiner wollte oder konnte sich festlegen, bis Scottracer Nägel mit Köpfen machte.

    „Ach du Sch****….!“
    Wollte ich doch die Beine hochlegen, Icebehrenzwist ausfechten und mit den Betreuern rumulken hatte mein Team plötzlich Potenzial fürs Podest. Zumindest diese 50% davon.
    [​IMG]


    Scottracer war gut vorbereitet, ich werde einen Report nachbereiten – soviel stand schonmal fest.
    [​IMG]


    Die Taschen sind bereits gepackt, die Logistik generalstabsmäßig geplant, FREItag genehmigt, kann losgehen. 400 km später bezogen wir unsere Boxen und traten zum Streckentest an. Start war in der Sporthalle. Der Boden wurde mit Holzplatten geplastert, zwei 180° Kurven zum entschleunigen in der Mitte, dahinter die Wechselzone (die Sprintstrecke für die Betreuer), die Fahrerboxen, die Tribühne.


    [​IMG]

    [​IMG]


    Aus der warmen Halle führte die Strecke im Slalom...

    [​IMG]

    zur ersten kleinen Schotterabfahrt. Kurz, halbsteil mit Minianleger, zum Abend hin aber ausgefahren und zerbröselt.

    [​IMG]

    [​IMG]


    Nun ab ins Parkhaus mit den gefühlten zweihundert Kurven und realen Biegungen mit bis zu 180 Grad. Bremsen, antreten, bremsen… Der Boden war glatt und nasser Matsch zwischen Beton und Stollenreifen ließ die Räder driften. Nur nicht zu weit in die Seitenlage kommen, aber weit genug um die Ideallinie zu fahren.
    Eine Etage höher war der Untergrund trocken und griffig, der X-King schon frei von rutschigem Dreck. Hier galt es sich so weit wie möglich in die Kurve zu legen, Knie am Boden schleifend und der Helm sollte schon am Pfeiler kratzen. Nunja, zwölf Stunden schienen genug Zeit zu sein um die wechselnden Gegebenheiten in der kalten Tiefgarage zu studieren.


    Eine „lange“ Auffahrt führte wieder hinaus ins Tageslicht

    [​IMG]


    ...zur zweiten Offroad-Abfahrt. Der Weg war schmal, der Sand zerwühlt..

    [​IMG]


    ...weiter unten ein wenig Schlamm, tiefe Spurrillen und Bremssträucher mit Dornen schützten die Fahrer vor ungewolltem Verlassen der vorgegebenen Route. Helfer buddelten hier am Renntag die Abfahrt immer wieder zurecht, doch am späten Nachmittag wurde dieser Streckenteil wegen erhöhter Sturzgefahr dann gesperrt.

    Kurve links, rechts, links, rechts, links… ein letzter Anstieg

    [​IMG]


    und über glatte Fliesen...

    [​IMG]


    ...durchs Voyer zurück in die Sporthalle. So waren 1,5 km und 40 hm gemacht. Klingt doch ganz einfach.

    Zum Tagesausklang folgte noch ein zweckmäßiger (instinktive Futtersuche) Stadtbummel durch die wunderschöne Altstadt von Rotenburg an der Fulda und eine Taktik sollte beim indischen Italiener ausgeklügelt werden: Gas geben!
    Die Henkersmahlzeit vom Abend lag schwer im Bauch und reduzierte die Schlafenszeit entsprechend. Unterm Sixpack grummelte es, aber auch die Spannung aufs kommende Rennen zögerte meine Tiefschlafphase auf letztmalig-um-zwei-Uhr-auf-den-Wecker-geschaut hinaus.



    Raceday!
    Endlich!


    folgt…
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. März 2012
  17. mod31

    mod31

    Dabei seit
    08/2008
    geile schaizze, ich könnt sofort wieder hin!:D
     
  18. VeloWoman

    VeloWoman Bikejöring = Hund + Bike

    Dabei seit
    08/2011
    "Rennstrecke für die Betreuer" :lol:.....eigentlich solltet Ihr ja selber rennen..aber warum auch, wenn man Betreuer "schlauchen" konnte ;)
     
  19. Focus Cypress

    Focus Cypress

    Dabei seit
    05/2008
    Schöner Bericht und 1A Fotos.:daumen:

    Freue mich auf die Fortsetzung.

    Das mit dem Grenzbereich im Parkhaus kommt mir auch noch bekannt vor (nur nicht zu doll in die Kurve legen, sonst schepperts:p)

    Ansonsten wäre ich auch gerne dabei gewesen, aber 2 Monate kein Rad und andere Prioritäten gingen da halt vor.

    Marco, nochmal Glückwünsche zum Meistertitel:daumen:
     
  20. cubation

    cubation Minibiker

    Dabei seit
    09/2004
    Ich hoffe der nächste Bericht beginnt mit dem Wecken um 0500 Uhr zumindestens in der Gruppenpension. -.-'

    Danke fürs Bericht kritzeln. :)

    :winken:
    Thomas
     
  21. Scottracer

    Scottracer

    Dabei seit
    08/2002
    Ich kann Dir schon mal sagen,das das wecken erst um 6.30 war.
     
  22. VeloWoman

    VeloWoman Bikejöring = Hund + Bike

    Dabei seit
    08/2011
    Ja bitte wie lange wolltest Du denn ratzen?

    Langschläfer.
     
  23. cubation

    cubation Minibiker

    Dabei seit
    09/2004
    0730 ...

    wie immer vorm Rennen :lol:

    Klappt nur leider dank vieler anderer Faktoren selten.
     
  24. Anto

    Anto nordisch by nature Forum-Team

    Dabei seit
    09/2007
    Raceday!
    Endlich!


    Während in der Icebehrenpension um 5 Uhr Alarm ausgelöst wurde startete im Nano-Bike-Parts-Appartement der ersehnte Tag um 06.30 Uhr mit einem kleinen, aber gemütlichem Frühstück. Allerdings löffelte ich das Nutellaglas diesmal nicht aus, sondern strich die mit kurzkettigen Kohlenhydraten gefüllte Masse auf ein dunkles, mit Langkettigen gespicktes Vollkornbrot. Die letzte vernünftige Mahlzeit des Tages.

    Start war um 8 Uhr. Vorab mussten noch die Wohnungen bezogen, Tagesverpflegungen gemixt und letzte Absprachen getroffen werden.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Quatschen hier und quatschen da….

    [​IMG]

    [​IMG]


    Die Einzelstarter traten zuerst auf die Strecke, gefolgt von den Fahrern der 2er, 4er und 6er Teams. Mod31

    [​IMG]


    scottracer und bighitpdm

    [​IMG]


    Während die Einen in der Startaustellung schon ungeduldig und aufgeregt mit den Sidis scharrten, konnten norwpet und ich nochmal das Feld überblicken.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Scottracer und ich entschieden uns für einen Wechsel immer nach 5 Runden Kotzgrenze. Das entsprach ca. 20 Minuten möglichst am Anschlag fahren und 20 Minuten Zeit zum Luftholen, essen, Zeiten checken, Mitstreiter im Auge behalten.


    Wo ist denn hier die Wechselzone? Kann mir das jemand mal erklären?


    Von der Einfahrt der Halle, zwischen Strecke und den Boxen, bis zum Ende hin befand sich die Wechselzone zum Abklatsch an den nächsten Teampartner. Dieses Stück galt es zu laufen, eine Klammer welche ans Rad geklemmt wurde diente als Staffelstab. Manchmal klammerte das Stück Plastik auch woanders, z.B. im Sand oder entzog sich ungefragt und heimlich der Rennbestimmung.
    Anders als bei den bekannten Stundenrennen war es den Betreuern hier erlaubt, ins Renngeschehen einzugreifen. Oder besser gesagt, sie wurden von uns eingespannt, ob sie nun wollten oder nicht! So sprinteten Roland (Papa Norwpet) und Velowoman den ganzen Tag durch die Halle und nahmen uns diese Laufeinheiten ab.

    [​IMG]

    Aber nicht nur das. Sie kümmerten sich hervorragend um uns: Verpflegung holen, bringen, füttern, Mischung mischen, Sachen abnehmen, Zwischenzeiten checken/notieren/fotografieren/ausrechnen/hochrechnen, Infos über Konkurrenten zurufen, anfeuern, trösten, aufmuntern, loben… wir brauchten nur noch fahren und nach Luft schnappen! Und wieder fahren.
    Und zwischendurch schossen die Beiden noch Hunderte von Fotos. Vielen Dank für eure Hilfe!!!


    Nach den ersten 2 Stunden waren endlich die Zwischenstände sichtbar. Platz 5 aber gefolgt mit Rundengleichheit vom norwpet/bighitpdm, Team Peter und Icke. Die Minibiker Cubation und Jan strampelten irgendwo zwischen 8 oder 9 rum.

    [​IMG]

    Nagut. Mal sehen wo sich das einpegelt, was noch geht oder wie weit wir auf der Liste noch nach unten rutschen. Mod31 fuhr derweil kontinuierlich hinter dem Vorjahressieger im Abstand von ein bis zwei Runden hinterher. Andy verriet mir unterwegs mit seinem sympathischen Rudi Carell Akzent: „Irch chrab ihn unter Kontrolle!“ *zwinker*
    Die beiden fuhren ihr eigenes Ding und allen anderen Einzelfahrern mit Abstand voraus. Wahnsinn!

    mod31 mal hinter und mal vor...
    [​IMG]

    ...Andy
    [​IMG]

    Einzelstarter Scotty33 und...
    [​IMG]

    ....Lotte2000
    [​IMG]

    Flowerpower Jannibal
    [​IMG]

    Scottracers Rundenzeiten waren mit die schnellsten des Tages.
    [​IMG]

    Meine hingegen schon menschlicher.
    [​IMG]

    Team Minibiker mit dem Riesenrad
    [​IMG]

    Icke von Peter und Icke
    [​IMG]

    Peter von Peter und Icke im Slalomparkour
    [​IMG]

    Blick in die Nachbarbox. Dort schlummert der baldige Sieger im 2er Team
    [​IMG]

    Noch lachen`s...
    [​IMG]

    ...und knobeln an der Strategie
    [​IMG]

    10 Stunden später.
    Während ich in den ersten Stunden Anlaufschwierigkeiten hatte bzw. mein Körper sich geweigert hatte zu so früher Stunde schon Endhöchstleistung zu bringen, kämpfte ich in den letzten Stunden mit Magenproblemen. Prinzipiell kein Problem, nur die Energiezufuhr musste ich unterbrechen und nagte in den „Pausen“ am Toast.

    [​IMG]

    Körperlich war ich auch schon fast am Limit und fieberte mehr und mehr der Stunde Zwanzig entgegen. Scottracer allerdings sah noch aus wie ein Jungbrunnen, frisch geliftet und entspannt. Das spiegelte sich auch in seinen Rundenzeiten wieder: konstant schnell.

    [​IMG]

    mod31 fährt und fährt und fährt...
    [​IMG]


    Beim Blick auf die Rangliste hatte sich nicht viel geändert. Die Nordharzer, Club Suhl und Team Fuji fuhren mit teils weniger als eine Runde Abstand um Platz 1-3. Platz 4 folgte mit noch einer Runde weniger. Dahinter „Peter und Icke“. Die beiden Heimlichtrainierer hatten uns auf Platz 6 verwiesen mit zwei Runden Vorsprung.


    19.52 Uhr


    Scottracer war mit seinen Runden fertig, nun musste ich doch noch mal ran. Zwei, vielleicht drei mal den Parcour und dann ist es geschafft. In der dritten Runde, nach meiner Uhr 19.59 Uhr nahm ich das Tempo raus, legte die Kette aufs mittlere Kettenblatt zum ausrollen und Beine lockern, ließ die in der Runde zuvor überholten Fahrer vorbeiziehen.

    Geschafft!


    Völlig erschöpft lullerte ich die Tiefgarage hoch, Kurve rum, durch den Eingang Richtung die Halle. Draußen schon weit zu hören steppte hier der Bär. Die Zuschauer standen alle direkt an der Strecke, jubelten tosend, pfeifend und ans Holz klopfend die noch aktiven Fahrer an. Ein Countdown lief 17, 16, 15…

    Häh?​

    Nach meiner Uhr war es schon 20.01 Uhr, also Schluss. Doch die Rennleitung gab noch eine Runde frei. Die Letzte!
    Jetzt zog auch noch bighitpdm an mir vorbei. Ausgerechnet er. Ausgerechnet das Team, dem wir keine Runde schenken durften! Also nochmal raus aus dem Sattel und die restliche Muskelkraft in die Pedale getrieben.

    Zieleinlauf und Erschöpfung


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]



    "Deutscher Meister" 12h-Indoor-Racing, mod31
    [​IMG]

    Die Erstplatzierten der jeweiligen Kategorie.
    [​IMG]

    Autogrammstunde
    [​IMG]

    Es war ein harter, aber herrlicher Saisonauftakt mit netten Leuten, ganz viel Gefachsimpel und vor allem Spaß! :daumen:


    Die Forumsbekannten:
    Einzelstarter:
    1. mod31 (171 Runden)
    2. Andy De Rooy (165)
    3. Chris29 (161)
    4. Lotte2000 (159)
    5. Scotty33 (151)
    6....

    2er Team
    1. MTB Club Suh l- RFV Die Löwen Weimar (188 Runden)
    2. Nordharzer RSG/ VCW Cycling (187)
    3. The Boeckie Boys Fuji Team (186)
    4. MT Radhaus Melsungen (185)
    5. Peter und Icke (181)
    6. Nano-Bike-Parts.de (178)
    7. VFL Stade (175)
    8. Die minibiker (171)
    9…..
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. März 2012
  25. Anto

    Anto nordisch by nature Forum-Team

    Dabei seit
    09/2007
    Hier noch ein Bericht von Jannibal.
     
  26. chris29

    chris29 MTB-Freunde Oberharz e.V.

    Dabei seit
    06/2003
    Schöne Berichte und sehr schöne Fotos!!!