Ich bin verzweifelt - Umbau auf 12-fach

Dabei seit
27. Februar 2022
Punkte Reaktionen
4
Liebe MTB-Gemeinde,

Ich blicke nicht mehr durch.

Ich fahre aktuell einen Rahmen mit 135mm Achse und noch einem 2x9 Getriebe, das ich auf SRAM NX Eagle 1x12 umbauen möchte. Die Kurbel - Truvativ Holzfeller OCT, 104er Lochkreis - möchte ich behalten. Es ist das Truvativ Howitzer Lager verbaut für 68mm Tretlagergehäuse. Das Tretlager hat rechts 2 x 2,5mm Spacer und links 1 x 2,5 mm Spacer.

Folgende Fragen kann ich mir nicht selbst beantworten:
1. Kettenblatt
Ich habe mir ein SRAM X-Sync Eagle Kettenblatt besorgt.
Es passt nur aussen auf den Spider. Bei der Konfiguration mit 2 Spacern zu je 2,5 mm habe ich nun eine Kettenlinie von ca. 58 mm. Wenn ich es richtig verstanden habe, sollte die bei 1x12 aber 49mm betragen. Würde das Kettenblatt innen im Spider (also näher am Rahmen) sitzen, so würden es 49mm sein. Allerdings passt es dort nicht auf die Aufnahme. Sollte es eigentlich nach innen und gibt es da vielleicht unterschiedliche Arten von Kettenblättern mit 104er Lochkreis? Das Eagle Kettenblatt hat keinen Offset, ist also komplett gerade. Und ist die Anzahl der Spacer korrekt? Dies entspricht aktuell dem Standard für das Lager.

2. Kurbel
Nachdem das Kettenblatt wie oben beschrieben nur aussen auf den Spider passt, könnte es vielleicht sein, dass meine Kurbel nicht für 1x12 ausgelegt ist? Ich möchte mir keine neue Kurbel kaufen, weil meine vollkommen in Ordnung ist und ich dann ja wohl auch ein neues Lager kaufen müsste. Ich habe leider keine Übersicht gefunden, ob meine Kurbel für 1x12 funktioniert oder nicht. Die Aufnahme innen am Spider ist ein klein wenig zu groß für die des Kettenblatts.

Ich bin sicher nicht der beste Schrauber, aber mit meiner Logik komme ich da nicht weiter.

Danke für eure Hilfe
Torsten


20220227_141503.jpg
20220227_141430.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Hilfreichster Beitrag geschrieben von Torsten81

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

metalmatrix

Keine Panik
Dabei seit
20. April 2004
Punkte Reaktionen
810
Ort
Nähe Stuttgart
Hm. Da du das kettenblatt ja schon hast, würde ich es mal montieren und schauen wie die Schaltqualität denn nun tatsächlich ist. Der Offset der Kettenblätter 3/6mm für Boost und normal bezieht sich ja auf die Direct Mount Kettenblätter. Die Spider deiner Howitzer hat ja schon ein Offset für 135/142 Hinterbauten.
Einfach mal alles montieren und schauen wie’s läuft 👍
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von Torsten81

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Dabei seit
8. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
7.180
Mit den Spacern am Tretlager is ja alles korrekt (2re/1li bei 68 mm)
Wenn du das Kettenblatt nicht innen montiert bekommst, wirst wahrscheinlich mit der Kettenlinie ziemlich weit außen sein.
Hast du ja auch schon bemerkt.
Könntest natürlich erstmal außen montieren, und testen, wie mein Vorredner sagt.
Musst du weiter nach innen, kannst/musst du evtl die kurbel bearbeiten (willst du wahrscheinlich nicht) , oder ein Kettenblatt suchen, welches nicht so große Laschen an der Lochung hat(Garbaruk?) ooooder du kaufst dir ein Kettenblatt für den 64er Lochkreis, den du ja auch anscheinend noch hast.

Garbaruk hat sowas zum Beispiel:


Dann müsstest du allerdings die 104er Arme kürzen, was wiederum ungut ist.
Abgesehen davon kostet so ein Blatt nicht wenig, da ist preislich nicht mehr viel Unterschied zu einer geeigneteren Kurbel...
 
Dabei seit
27. Februar 2022
Punkte Reaktionen
4
Hatte auch schon mal dran gedacht, dass ich das Kettenblatt selbst bearbeite. An den Aufnahmen ist eine minimale Rundung. Die Kurbel ist an diesem Punkt eckig. Ich müsste nur die kleinen Rundungen am Kettenblatt leicht entfernen. Da ist der Invest noch überschaubar, da das Kettenblatt unter 20 Euro liegt. Ja momentan ist die Linie extrem weit aussen. Die innenliegende Montage des Balttes würde dann die korrekte Kettenlinie bedeuten.
Auf Sichtmaß kommt die Kette auf der Kassette gerade bei Gang 10-11 an. Da sieht man schon deutlich, dass sie in 12 extrem ungerade laufen würde.
 
Dabei seit
11. November 2012
Punkte Reaktionen
693
Ort
Würzburg
Ich würde einfach das vorhandene Kettenblatt an den Stegen abfeilen, so dass es auf der mittleren Position passt. Das muss nicht mal genau sein und ist nach der Montage fast nicht mehr zu sehen.

Das ist leider ein "bekanntes" SRAM / Truvativ Problem, betrifft aber auch Race Face.
Ich fahre solch ein Setup an mehreren Kurbeln.
Bei Shimano ist das egal, Aufnahme für mittlere / innere und äußere Position ist gleich.
Bei den oben genannten passt es nicht, der Sitz für das mittlere / innere Blatt ist wie auf dem Bild zu sehen ca. 1-2mm größer.

Entweder wirklich die Kurbel bearbeiten ( habe ich einmal gemacht, Kurbel wird nur noch als 1fach verwendet ) oder lieber schnell das Kettenblatt etwas anfeilen.

Beim Verschieben der Kettenlinie mit Unterlegscheiben bitte darauf achten, dass die Kettenblattschrauben lang genug sind und ausreichend Gewindegänge eingreifen. Im Zweifel lieber eine längere Schraube nehmen....
 
Dabei seit
27. Februar 2022
Punkte Reaktionen
4
Das ist leider ein "bekanntes" SRAM / Truvativ Problem, betrifft aber auch Race Face.
Ich fahre solch ein Setup an mehreren Kurbeln.
Bei Shimano ist das egal, Aufnahme für mittlere / innere und äußere Position ist gleich.
Bei den oben genannten passt es nicht, der Sitz für das mittlere / innere Blatt ist wie auf dem Bild zu sehen ca. 1-2mm größer.

Entweder wirklich die Kurbel bearbeiten ( habe ich einmal gemacht, Kurbel wird nur noch als 1fach verwendet ) oder lieber schnell das Kettenblatt etwas anfeilen.

Beim Verschieben der Kettenlinie mit Unterlegscheiben bitte darauf achten, dass die Kettenblattschrauben lang genug sind und ausreichend Gewindegänge eingreifen. Im Zweifel lieber eine längere Schraube nehmen....
Hab ich mir doch schon sowas gedacht. Werde das Kettenblatt minimal bearbeiten. Kurz mit dem Dremel drüber sollte gut gehen.

Ich war schon der Meinung, dass meine Technik gnadenlos zu alt ist. Möchte aber natürlich da nichts aufgeben. Bei mir wird es auch eine reine 1-fach Kurbel werden. Die Holzfeller OCT ist einfach unglaublich steif und bei den neuen Kurbeln mit dem sehr niedrigen Preis bei SRAM bin ich mir da manchmal nicht so sicher, auch wenn sie sicher durch den Direct Mount einiges an Herstellung und Material sparen.

Vielen Dank für eure tollen Beiträge! Hat sich sehr gelohnt, mich hier anzumelden.
 
Oben Unten