Ich bräuchte da mal ne Beratung zum Fully!

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. lumbi96

    lumbi96

    Dabei seit
    10/2017
    Hey leute!
    Ich habe mir mittlerweile einige viele Kaufberatung Threads durchgelesen, bin schon viel weiter gekommen in meiner Auswahl, habe dennoch ein paar fragen.
    Schonmal vielen Dank fürs Lesen und Antworten! =)

    Also zu mir:
    96er Jahrgang
    1,85m
    82kg
    SL ca 85-90cm

    Ich bin auf der Suche nach einem Fully im Preissegment von ca 1500-2200€. Es soll für Touren im bayerischen Wald herhalten - bergauf nicht all zu viel Kraft kosten, da bergab fahren das ist, worauf ich mich dann freue. Trails und Waldwege werde ich fahren und die nicht zu großen Jumps nicht auslassen. Wie erwähnt habe ich mich durch ein paar Threads und Berichte durchgelesen und glaube zu wissen dass es in die Richtung eines AM mit ca 120-140mm Federweg gehen sollte? Dazu noch nen Satz 27,5''er, da ich lieber wendiger unterwegs bin und nicht einfach über alles drüberbrettern will.

    Ich habe mich im Internet schon etwas umgeschaut und da bin ich auf den Punkt "Rahmengröße" gestoßen. Zu welchen Rahmengrößen (der jeweiligen Hersteller) würdet ihr mir raten und was und wie groß sind die grundlegenden Unterschiede zwischen M und L?
    Probefahren wird bei mir etwas schwieriger, da ich aus Berlin komme und hier wenige Fachgeschäfte in der Nähe sind. Gesessen hab ich auf viele HT's, wobei ich jedesmal gemerkt habe, dass ich zuviel Gewicht auf den Armen nicht gerne habe. Das hab ich schon bei meinem Rennrad. :p

    Umgeschaut habe ich mich bereits "etwas" auf den Seiten von Canyon, YT, Ghost und Radon, würde jedoch lieber ein paar Vorschläge von euch bekommen, um zu sehen wie falsch ich denn lag :p.


    Vielen Dank schonmal für eure Antworten!
    lumbi
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. 4ndre

    4ndre

    Dabei seit
    10/2015
    Ich spreche hier nur für mich, möchte das nicht verallgemeinern. Aber ich finde die Sache mit der Wendigkeit wird ein bisschen übertrieben.
    Man liest überall, dass man mit einem kleinerem Rahmen und den „kleinen“ Reifen agiler und wendiger ist. Ging mir auch so als ich mein erstes MTB gekauft habe.
    Da ich mich beim lesen dieser Lektüre schon gesehen habe wie ich mich mit meinem Rad wendig und agil um Bäume winde habe ich mich für 27,5 und einen recht kleinen Rahmen entschieden.
    Inzwischen fahre ich mit 182 29“ und eine L und fühle mich einfach weitaus besser darauf. Einen Wendekreis wie einen Bus habe ich jetzt trotzdem nicht.
    Und in den meisten Fällen ist es einfach so das man einen Großteil Strecke fährt und die richtig schönen, engen und verbockten Trails nur einen Bruchteil ausmachen.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  4. lumbi96

    lumbi96

    Dabei seit
    10/2017
    Danke für deine schnelle Antwort :p

    Mein jetziges HT ist ein 27,5''er, womit ich eigentlich sehr zufrieden bin. Vor ca einer Woche erst bin ich ein 29''er gefahren und es kam mir zwar wirklich recht groß vor, vielleicht ist das aber doch nur Gewöhnungssache und vielleicht fühlt sichs bei nem Fully nicht ganz gleich an und kommt auch durchs Berichte lesen. Vielleicht doch mal ne Überlegung wert, meinst du zu meiner Beschreibung würde eher ein 29''er passen?
     
  5. michel77

    michel77 muss nachlegen

    Dabei seit
    07/2009
    Deine Frage nach der je nach Modell passenden Rahmengröße kann man nach der Angabe SL 85-90 (etwa!) nicht beantworten, außer damit, dass Du sicher nicht M brauchst. Diese 5cm machen den Unterschied aus zwischen Sitzriese und -zwerg, zumindest in der Tendenz. Miss das mal richtig, also so hoch mit dem Buch oder der Wasserwaage, als würdest Du darauf sitzen. Dann landen wir bei einem kurzen, einem normalen oder einem sehr langen L, die sind ja nicht alle gleich.
     
  6. lumbi96

    lumbi96

    Dabei seit
    10/2017
    Hab nochmal nachgemessen und komme auf 87-88cm.
     
  7. shiba

    shiba Fisch fährt Fahrrad

    Dabei seit
    05/2017
    Billig, leicht, stabil - davon kannst du dir nur 2 aussuchen

    Bei deiner Körpergrösse: L (bei einigen Herstellern sogar XL)

    Gerade, wenn du dich noch nicht so auskennst, solltest du nicht im Internet theoretisieren, sondern lieber in den Laden gehen, dich dort beraten lassen und Probefahren.
    :confused: wohnst du irgendwo am Rand und hast keine Lust dich zu bewegen? Es gibt hier mehr als genug Läden mit MTBs! Stadler hat hier sogar 2 Filialen (die im Friedrichshain ist grösser), ein riesiges Sortiment und kannst mit jedem Rad rumfahren
     
  8. robzo

    robzo

    Dabei seit
    11/2013
  9. 4ndre

    4ndre

    Dabei seit
    10/2015
    Ich würde mich zumindest nicht auf 27,5“ versteifen. Gerade bei deiner Größe ist denk ich auch 29“ eine Überlegung wert. Bei einigen Herstellern richtet sich bei manchen Modellen die schon unter Trailbike laufen die Laufradgröße nach der Rahmengröße. Da gibts die goßen Größen nur in 29“. Denke man muss schon sehr technisch fahren um hier aus 27“ einen Vorteil zu ziehen.
    Aber wie gesagt, das ist nur meine Meinung...

    Das sollte eigentlich gestern Abend noch raus, da war aber irgendwie der Server nicht zu erreichen...

    Ich hab letztens mit einem Kumpel die drei großen „Fachhändler“ in der Nähe abgeklappert. Er hatte ähnliche Wünsche wie lumbi.
    Wie es bei euch in Berlin aussieht kann ich nicht sagen.
    Aber bei uns sah es gerade im Bereich Fully ganz schön schlecht aus. Kaum Auswahl. Schlecht ausgestattet für die aufgerufenen Preise. Und das Wissen vom Personal geht meinstens nicht weit über den Urschleim hinaus. Die hauen dir paar Standartsätze um die Ohren und das wars.
    Ich denke wenn man sein Geld ordentlich anlegen will ohne sich später zu ärgern, kommt man nicht um ein bisschen Recherche im Netz herum. Hab mir selbst bei einem regelrechten „Fahrradriese“ zwei Räder gekauft. Die waren gut, aber das Geld hätte besser ausgegeben werden können.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  10. shiba

    shiba Fisch fährt Fahrrad

    Dabei seit
    05/2017
    Grundlagenwissen aneignen geht natürlich übers Netz, aber erst beim Fahren merkt man, was wirklich passt. Auch theoretisieren bezügl. Laufradgrösse ist völlig nutzlos, was einem liegt, merkt man nur beim Fahren. Grau ist alle Theorie, man kann ein ganzes Jahr am Computer sitzen und trotzdem kein Rad finden oder ein paar Läden abklappern und am Wochenende schon durch den Wald rollen und Spass haben.

    Über meine Erfahrungen in über 20 Jahren mit Radläden, könnte ich ein Buch schreiben! :mad:
    Man kann ganz einfach das Geplapper des Verkäufers ignorieren und sich ganz auf die Räder konzentrieren.

    Im flachen Berlin kann man interessanterweise vom "Ich bin ein hipper Großstädter"-Fixie bis zum Downhiller alles kaufen. Hab auch schon betuchte Mittelstandspapis am Sonntag mit den Blagen durch den Park rollen sehen, auf einem nagelneuen Specialized Stumpjumper S-Works für über 8.000 €
     
  11. rhnordpool

    rhnordpool Rainer Wahnsinn

    Dabei seit
    06/2013
    Volle Übereinstimmung. Und wenns denn in Berlin problematisch sein sollte, mal richtig im Gelände probezufahren, kann man auch erstmal im Web nach Bike-Testcentern oder Bikevermietern (vielleicht schwierig jetzt zum Saisonende) schauen, wo man Bikes ausleihen kann und sich mal systematisch auf dem Trail mit den inzwischen verfügbaren Bikevarianten vertraut machen kann. Kann man im Rahmen von nem langen Wochenende mit Bikespaß einplanen.
    Ansonsten eher mal akzeptieren, daß es das OPTIMALE Bike wahrscheinlich sowieso nicht gibt, bei Deiner Größe, Fahrwünschen und Preisvorstellung. Die Laufradgröße ist m.E. eher Wurscht. Wenn Du technisch gut drauf bist, wirst Du auch mit nem 29er Hinterradversetzen und Spitzkehren fahren können (Der einzige Grund, warum ich mit 174 cm Körpergröße kein 29er haben möchte: Ich find die großen Räder sehen Sch.... aus. Aber fahren könnte ich mit denen auch alles, was hier für mich technisch so geht).
    Ich würd hier in den diversen Threads nochmal so die üblichen Verdächtigen (Händlermarken wie z.B. Ghost, Bergamont, Cube, Giant, die generell gute P/L haben) im Bereich 120-150 mm Federweg auflisten und schaun, was davon aktuell in Berlin so als Auslaufmodelle günstig zu kriegen sind. Das Probefahren und darauf achten, auf welchem Bike Du Dich am wohlsten fühlst = das Bike hat ne Geometrie, die Dir paßt). Wohlgefühl gibt Sicherheit auf den Trails und ist wichtiger als Bikegewicht und Superkomponenten.
    Wenn Fahren im Gelände nicht geht, gibt beim Probefahren auf dem Hof sicher auch Möglichkeiten, mal das Vorderrad anzulupfen, sehr enge Kurven zu fahren, vielleicht mal ne kleine Treppe zu fahren, fest bremsen, etc. und so ein Gefühl fürs Bike zu bekommen. Achtung: Saubere Anpassung des Bikes bzgl. Sitzposition und Federung (Gabel und Dämpfer sollten so ca. 20-max. 30% nachgeben (nennt sich SAG), wenn man sich vorsichtig ohne Druck aufs Bike setzt) vorausgesetzt.
    Wenns Geld nicht ganz reichen sollte, bei Schaltung und Bremsen vielleicht sogar die billigere Version nehmen. Beides kann man später Stück für Stück für recht wenig Geld aufrüsten. Sind eh teilweise Verschleißteile, die irgendwann mal ersetzt werden müssen. Gleiches gilt für Billigreifen.
     
  12. jimmy_bod

    jimmy_bod

    Dabei seit
    04/2017
    @lumbi96@lumbi96
    Canyon Spectral 5.0 EX in Rahmengröße L

    FERTIG :)
    Und wenn du den schwersten Gang dann noch gegen einen coolen Klettergang tauschen willst, dann mache es wie ich und verbaue vorne ein 26T Kettenblatt. Ich liebe das Bike! 1x11 und perfekt zum Hoch- und Runterfahren!

    Kannst in meiner Galerie mal sehen - dort es das Kettenblatt zu sehen.
     
  13. Basti138

    Basti138 mir is schlecht

    Dabei seit
    01/2014
    Da gabs mal früher ne Erfindung, damit man nicht andauernd das Kettenblatt tauschen muss - glaub "Umwerfer" hieß das?
    Ist aber echt schon sehr lange her... weis nicht, ob das noch jemand kennt? :D
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
    • Gewinner Gewinner x 1
  14. lumbi96

    lumbi96

    Dabei seit
    10/2017
    Die gleiche Erfahrung habe ich auch gemacht, die Fullys fangen bei hohen Preisen an und enden in noch höheren.
    Trotzdem werde ich die Tage mal Stadler und andere Shops die mir so bei Google vorgeschlagen werden abklappern und gucken was ich so Probefahren bzw. -sitzen kann. Auch die 29''er! :p

    Da hast du Recht, wollte mich aber ungern in Shops begeben und mir von den Verkäufern alles schön geredet bekommen und lieber ein paar Tipps von neutralen Leuten in den alt bekannten Internet Foren einholen. =)


    Bei Canyon hab ich mich auch schon umgeschaut, hab aber gemerkt dass Rahmengröße L beim Neuron, wie beim Spectral ausverkauft ist.
    Canyon verkauft nur direkt über ihren Onlineshop oder irre ich mich hier?
     
  15. Florent29

    Florent29 twentyJA !!!

    Dabei seit
    07/2014
    Es gab auch mal was, das hieß "Kettenklemmer". Ist aber echt schon sehr lange her...kann mich nur noch erinnern, dass es scheiße war :D
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  16. jimmy_bod

    jimmy_bod

    Dabei seit
    04/2017
    Ja nur Online - ausschließlich.
    Dafür bekommst ein 2k Bike was woanders mal schnell 3k kostet.
    Aber ja, ist wirklich ausverkauft :-(
    Im Dezember soll angeblich das neue 2018 Modell kommen.
     
  17. 4ndre

    4ndre

    Dabei seit
    10/2015
    Bei Canyon sind jetzt nach und nach die 18‘er Modelle raus gekommen, zumindest beim Neuron. Würde dort nochmal rein schauen.

    Probesitzen im Radladen kann kein Fehler sein. Aber ob das wirklich passt merkt man immer erst nach paar km auf der Piste.

    Man sollte halt im Laden aufpassen und sich vor Augen halten, dass es mehr gibt als in dem Laden steht. Ich selbst neige dann schnell dazu nur noch zwischen den vorhandenen Modellen zu vergleichen.
     
  18. Florent29

    Florent29 twentyJA !!!

    Dabei seit
    07/2014
    Hallo @lumbi96@lumbi96 , ich klinke mich mal ein.

    Erste Frage: Was genau fährst du aktuell? Hardtail 27,5? Marke? Baujahr?

    Meister...mein 29er Hardtail ist wesentlich wendiger als alle derzeit auf dem Markt befindlichen 27,5er Fullies.
    Da spielen so viele Faktoren mit rein außer der Laufradgröße, wie zB Lenkwinkel, Kettenstrebenlänge, Tretlagerhöhe, Vorbaulänge, Reifenbreite und -druck, Sitzposition, Fahrstil usw., dass diese Verallgemeinerung schlicht Quatsch ist.

    Und ja, ist reine Gewöhnungssache. Vor allem bei deiner Größe und deinem Leistungsgewicht sind 29er kein bißchen weniger agil.

    Wer zur Hölle hat dir denn mit 1,85 m Größe zu Rahmengröße M geraten? Vergiss das mal ganz schnell, du bist sowas von L, mehr L gibt's gar nicht.

    (XC-) Hardtails haben im Vergleich zu Fullies viel längere Vorbauten und viel steilere Lenkwinkel, das kann man also so gut wie gar nicht vergleichen.

    Es ist Herbst. Da sind die Versender (unverständlicherweise) schon längst ausverkauft und die Bikes überall sonst schweinebillig.

    AM's gibt's nicht mehr. Du brauchst ein Trailbike.

    zB folgende:

    https://www.linkradquadrat.de/sonde...-sf02-slx/xt-modell-2017-aktion?number=224245 (Carbon!!!)
    https://www.rabe-bike.de/shop/focus-jam-ltd-2017.html (Top Tipp!)
    https://www.bunnyhop.de/de/fahrraeder/mountainbike/focus-jam-evo-20172?action_ms=1
    https://www.bunnyhop.de/de/fahrraeder/mountainbike/focus-vice-factory-20172?action_ms=1
    https://www.bunnyhop.de/de/fahrraeder/mountainbike/focus-spine-evo-20172?action_ms=1
    http://www.biker-boarder.de/shopware/Scott-Spark-750-2017-Mountainbike_detail_119987_110.html
    http://www.biker-boarder.de/shopwar...ray-white-Mountainbike_detail_120304_110.html
    https://www.bunnyhop.de/de/fahrraeder/mountainbike/ghost-slamr-4-al-27-5-20171?action_ms=1
    https://www.bunnyhop.de/de/fahrraeder/mountainbike/ghost-slamr-5-al-29-20174
    https://www.bunnyhop.de/de/fahrraeder/mountainbike/ghost-slamr-x-6-al-29-20172?action_ms=1

    Bei Bunnyhop.de lieber anrufen vor der Bestellung, ob das Ding noch da ist...
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  19. schoeppi

    schoeppi Bergaufbremser

    Dabei seit
    01/2009
    Das wäre mir neu.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  20. 4ndre

    4ndre

    Dabei seit
    10/2015
    Also 30% Ersparnis ist vielleicht bisschen hoch gegriffen, aber kommt nah ran, würde ich behaupten.

    Canyon hat übrigens einen Showroom in Koblenz... die Frage kam weiter oben auf.
     
  21. schoeppi

    schoeppi Bergaufbremser

    Dabei seit
    01/2009
    Nein, kommts nicht.
    Canyon ist nicht günstiger, häufig teurer.
     
  22. lumbi96

    lumbi96

    Dabei seit
    10/2017
    Aaaaalso ich war vorhin in einem Laden und bin mal ein paar 27,5''er Bikes (29''er gabs nicht) probegefahren.
    1. Giant Stance 1 LTD in L
    2. Giant Trance 1.5 LTD in M
    3. Cannondale Habit in L (welches genau weiß ich leider nicht)
    4. Ghost SL AMR 6 LC

    Vom Gefühl fand ich eindeutig das Ghost am besten, das Giant Trance war zwar nur in M im Laden, hat sich trotzdem nicht schlecht angefühlt und in L könnte ich mir das auch vorstellen. Das Stance und das CD haben von der Geometrie her nicht gepasst und das Stance hatte nur Deore Schalthebel, wobei ich den Unterschied zu den XT deutlich gemerkt habe.

    Wie es kommen musste hat der (sehr nette) Verkäufer mir nen Angebot fürs Ghost ( https://www.bike-market.de/2017-Ghost-MTB-Fullsuspension-SL-AMR-6-LC-275-Night-black-Night-black ) gemacht: ich könnte es bei ihm kaufen für 2500,-
    Könnte ich zwar bezahlen, sprengt aber eigentlich meinen vorgelegten Rahmen.
    Das wäre zwar eine Lösung, aber nicht die beste. Außerdem ist der Carbonrahmen zwar ein nettes Feature, aber ich glaube für einen Einsteiger nur ein Kostenfaktor. Gibt es das Ghost auch mit Alurahmen und nahezu gleicher Ausstattung? Ich blicke auf den Seiten nicht ganz durch. Oder hat @Florent29@Florent29 das schon geschickt?
    http://www.biker-boarder.de/shopwar...ray-white-Mountainbike_detail_120304_110.html

    Wie verhält sich das Canyon Neuron AL 7.0 in Sachen Geometrie zum Ghost und Trance und habt ihr noch andere Vorschläge?


    Die Focus Bikes sprechen mich von der Optik leider garnicht an und fallen deshalb für mich raus.


    Im Moment habe ich ein Dynamics Helium Disc Baujahr ca 2010.
     
  23. lumbi96

    lumbi96

    Dabei seit
    10/2017
     
  24. Basti138

    Basti138 mir is schlecht

    Dabei seit
    01/2014
    Du musst aber auch zwei nehmen, dass du immer eins hast, wenn das andere eingeschickt ist :D
     
    • gefällt mir gefällt mir x 3
    • Gewinner Gewinner x 1
  25. Florent29

    Florent29 twentyJA !!!

    Dabei seit
    07/2014
    Wenn das ein 27,5er ist, dann fress ich eine Variostütze.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  26. robzo

    robzo

    Dabei seit
    11/2013
    Schick sie lieber mir, ich brauch grad eine :)