ich brauche euere unterstützung....

Dabei seit
1. Juni 2006
Punkte Reaktionen
0
hallo
vorweg muss ich gestehen dass ich auch nach laengerer suche nichts herausgefunden habe wohin ich dieses post setzen darf.
man möge mir verzeihen und es ggf verschieben
hallo liebe forumgemeinde.
ich bin zwar neu hier aber habe ueber suche und i net sowie zeitschriften bis dato ca. 50 stunden vorbereitung verbracht ehe ich mich getraut habe hier zu posten.
ich benötige 2 bikes
gefahren bin ich selbst 8 und meine freundin 10 mtb´s
klassen von 369 bis 1700 euro
ueber die suchfunktion habe ich auch schon sehr gut recherchieren koennen. nun ist eine ziemlich enge auswahl mein eigens geworden. ich bin mir jedoch sehr bewusst dass einige hier sehr viel erfahrung und herzblut investieren um zu helfen und zu beraten. aussschließlich die genauigkeit meiner angaben scheinen die beste basis fuer euch zu sein, ueberhaupt eine art hilfe anbieten zu koennen. das leuchtet auch ein.
ich versuche der reihe nach die wichtigsten angaben hier zu veröffentlichen und werde auch sehr gerne nochmals diverse anfragen nachmessen wiegen oder etc.
ich werde die räder nacheinander angeben um eventuelle verwirrung etwas auszuschließen. bitte um nachsicht falls es fuer euch profis sehr durcheinander erscheint.
Bike 1 soll meines werden:
Einsatz: trips bis tagestour ;ebenfalls geplant mehrtagestour gebirgsgebiet bzw hoehenzüge
leistung: von etwa 25 Km, 20Km trampelfade stock und stein wald unebenheit bis geröll (vorzugsweise in frankreich) rest befestigt und leicht befestigte wege (seltenst straße)
häufigkeit: liebe leute, wenn ich das genau wüßte. momentan 18 kilo baumarkthammer geschenkt bekommen. jedoch nach testfahrten absolut vom mtb fahren begeistert. wußte nicht dass nicht nur die körperleistungsteigerung sondern auch das düsen durch den wald so spass machen kann. voraussichlich: wochenende kurztripps 3 bis 5std. herbst und frühling eher tages bis mehrtagesausflüge (arbeite im veranstaltungbereich und wir haben im sommer hochkonjunktur )
Körpergröße: 176
Gewicht:78 kg !!!(achtung. entsprechende mehrtagestouren mit rucksack. verpflegung ggf minsatteltaschen rahmeninnentasche u.U. lenradtasche. -> ggf bessere bremse?)
momentane kondition: dürftig
angaben laut BIFS-methode von "mountain BIKE" (body index frame sizing)
Körpermaße:
Körperlänge: 1420mm
Schrittlänge: 820mm
Armlänge: 620mm
Rahmengeometrie (errechnet mit s.o.):
Oberrohrlänge: 590 mm
Steuerrohrlänge: 100mm
Vorbaulänge: 105mm
Sitzrohrlänge 450mm
getestete "rähmengrößen" laut hersteller 17 bis 18,5 zoll
was natürlich wenig aussagt wenn man die oeberrohlaengen nicht kennt.
tendenz beim fahrgefühl eher zum kleineren rahmen fuer wendigkeit.
Wunsch fullsuspension.
getestet: Cube 1700 euro fully; 1500 gleiches cube HT; 999 giant XTC 1.0 (absolut wendig wahnsinns beschleunigung, jedoch beängstigend filigran); 999euro komplett xt messemodell neu mit wheeler rahmen dummerweise HT(eindruck sehr gut. leider hs33 bremse, haette lieber ne scheibenanlage,8regenwetter verschleiss usw..);699 HT cube deore bis LX eindruck gut. besser als giant MTB terrago und auch Terrago disc. 550Euro und 650 euro, dann noch wheeler einstiegsmodell mit verstellbarer gabel vorne kein lockout 299euro von 369. schaltung irgendwelche sis shimano. sonst nix tolles dran, aber wahnsinnssteigerung zu unseren momentanen bikes
Stimmen von mir persönlich:
leider bin ich nur 2 fully´s gefahren giant obig nicht erwähnt weil fuer 1400 euro null fahrgefühl und nur lx komponenten.
eigentlich steche ich nicht in topsport oder marathon kategorie, eher in all mountain behäbig aber trotzdem fun. jedoch mit einer "willens"tendenz sportlicher zu werden jedoch mit frau am tau auch mal aufrechter und ruhiger zu fahren ohne starken leistungsverlust durch die ferderung des vierlenkerrahmens, sprich wiegetritt schütteln usw. gerne lasse ich mich vom gegenteil ueberzeugen.
ein 2300euro stevens ht ließ ich lieber gleich stehen, zu teuer fuer mich. dann nichtmal die f serie nur HT.
ich bevorzugte den etwas kleineren rahmen jeweils fuhr jedoch auch die vom haendler empfohlene größe im test. mir war mit einer ausnahme der kleinere rahmen mit hoeher gestelltem sattel lieber obgleich zum glück diese dadurch etwas provozierte vorlage und bückhaltung asusblieb. ggf kann man da ja vorne die verstellkonstruktion einbauen und den lenker etwas steiler stellen?
am wohltesten fuehlte ich mich mit der xt schaltung. die dualkonstruktion von shimano bin ich auch gefahren sowie hayes und magura hs33 und julie. die louise blieb leider aus
es soll eine scheibe werden dachte ich mir.....
ausfällig jedoch war mit bei fully, dass sich bei schwingungen die sitzposition relativ zum tretlager und gesamtkonstuktion veraendert. hier sprach der haendler von relativer abhilfe etwaiigen dämpferdrucks auf mein körpergewicht. sehr gut fand ich die lenkrad lockoutlösung, ein knopf ist auch gut aber ein drehknopf eher wegen schmutz usw unhandlich und ohne werkzeug vll nicht leicht bedienbar.(euere erfahrung ist hier auch wichtig, ein anderer haendler sprach davon dass er nichts veraendert beim anstoge mit seinem giant reign megateil, da er seines erachten eine bessere traktion erreicht,auch sprach er gff. von einer 100er federgabel auf eine 120er oder 130er mit abstrichen ein 140er anzustreben. nun?????
ich habe mir das firestorm von transalp in die engste wahl genommen. aus folgendem grund:
von euch hier oft gut bewertet, zuverlässig, leute die ahnung haben und zum anderen preislich kommt nichtmal ein haendler in die naehe bei full xt belegung. ich habs versuch hat nichts gebracht. ich kaufe viel lieber beim haendler. fuer 150 euro mehr ist halt die geschichte um die ecke. seine mühe wird belohnt und ich kann damit leben, jedoch bei 450 euro muss ich passen.
wahlweise kann ich dort auf eure empfehlung (siehe oben bei touren eniges an marschgepäck und leicht bin ich auch nicht )die bremse aufrüsten. gff nur auf hayes oder hayes hmm ed oder so *peinlich* oder gar die louise???
ebenso den daempfer. es gibt 2 zur auswahl und beide haben glaub kein lockout???? finde nichts drüber zum anderen auf eure tips hin vll erweitern auf eine bessere???
rahmen so lassen? oder viel geld fuer 400 gramm investieren?
xtr muss nicht sein, da meines erachten fuer die besten der besten dieser maßstab eine unuebersehlichen preisprung mach im vergleich von deore zu lx und dann auf xt
pedale???? ich habe noch keine schuhe. keine ahnung was da angesagt ist. vll nicht solch mit denen ich beim schieben am berg risse und krater in den boden trete??gibts da was? liebe wäre mir pedale mit einer seite fuer normale trekknglaufschuhe und ein mit irgendwelche von euch vorgeschlagener klipptechnik.
der anzulegende betrag ist nicht nach oben offen. ich koennte nach ueberzeugung durch euch die ca 1100 euro fuer das firestorm wenn der rahmen in einer größe auf mich passen wuerde auch von der gesamtgeometrie noch paar hundert drauflegen
ist aber kein muss. es ist ausschließlich mein liebes stück im endeffekt, ich lege keinen wert auf prestige in dieser hinsicht.
ich hoffe mit meinen angaben kann ich euch etwas freien lauf lassen...
radon hab ich mir auch mal angeschaut. großes manko ist dass ich transalp nicht probefahren kann. wohl auch nicht probesitzen im wohnzimmer. rückgabe wird wohl nicht möglich sein
aber es sollen 2 bikes werden. einmal 450 euro mehr und einmal 240 euro mehr wollen beide haendler mach zusammen ein recht vernünftiges 3tes ht bike ich kann dies nicht tun denke ich, oder?`
denn mit den angaben müßte doch jeder fahrad i net laden mit fachkräften wissen: mensch an dieser stelle empfehle ich ein verstellbare lenkrerkonstruktion und hier noch etwas besserer dämpfer usw. eher wisst ihr soagr noch bescheid denke ich.
nicht dass ich giant cube und wie sie alles heissen auschließen will oder auch canyon. tolle bikes auf der seite. vll besserer rahmen oder ein kilo leichter, aber ich denk die komponenten sollen auch spass machen sich einstellen lassen udn auch kompatibel sein wenn mal ein spritzschutz tacho bag usw angebaut werden soll,oder liege ich als laie hier peinlichst verkehrt?

bike 2
Körpergröße: 165cm
gewicht: 56 kg (aber psssssssssssst ;-) sie darf das hier nicht lesen hihi

Körpermaße:
Körperlänge: 1320mm
Schrittlänge: 780mm
Armlänge: 520mm
Rahmengeometrie (errechnet mit s.o.):
Oberrohrlänge: 520 mm
Steuerrohrlänge: 90mm
Vorbaulänge: 95mm
Sitzrohrlänge 430mm

getestet 16 bis 17, 5 zoll
auch bei Ihr vom fahrgefühl den kleineren rahmen
ein HT im sinn, da eher tages touren maximal. lieber etwas aufrechte position, wenig schnickschnack robuste konstrktion mit guter wenig aufwendiger bremse und recht sauberes schaltwerk.
fährt auch alles mit ebenso von 25 km 20 stock und stein steil hoch steil runter aber eher langsamer aengstlicher.
nachdem ich mit engelszungen auf sie ebenso ihr bruder auch eingeredet habe ließ sie sich von dem wheeler mit sis undusw siehe oben abbringen und neigt zu eine HT ("fully brauch ich nicht" ihr rede)
gefahren ist sie obiges bis zum xtc 1.0 welches sie klasse fand aber lx komponenten schaltwerk und deore rest jedoch hayes bremse machten fuer sie 999 euro nicht tragbar. hab zwar schon ein composite 2.5 xtc fuer 899 euro im e net gesehen welches hier mit liste 1499 kostet gesehen aber nundenn...
sie will partout keine klipppedalen eher noch ganz ohne system aber gff zu einem schnallensystem oder solche angebauten metallschleifen. ihr fehlt da der mut eingerastet zu sein und verzichtet auf den leistungszuwachs durch zug am pedal gerne. ich muss dies akzeptieren
meine subjektive stimme.
verlgeichte wxc 2 von canyon also das guenstigste damenzugeschnittene rad der homepage. 750 öcken mit stroker III von transalp.scheint die manitou federgabel zu sein welche die 100euro mehr ausmacht. nun hab ich gelesen gerade fuer frauen wäre es sinnvoll die vorbaukonstuktion mit einem verstellbaren teil zu konsturieren um die etwas aufrechtere postion anzupassen und dem gelaende hin und wieder anzupassen.dadurch dass sie mehr zeit ueber die woche hat als ich wird sie mit patenkind und anderen familienmitgliedern sicherlich an der saar auf befestigten wegen fahren (asphalt und fester schotter) als ich.ebenso habe ich gelesen dass die dämpfer enorm wichtig sind damit sie bei dem geringeren gewicht gegenueber uns starken jungs auch anspricht und nicht wie ein strack bein wirkt. ggf ist auch das nicht nur zwischen den beidem beim stroker III angeegeben dämpfern zu entscheiden sondern zu wechseln??
auch hier ist superauffällig dass die steuerrohrlängen bei der errechnung keinen sinn ergeben. denn steuerohre in der lkurzen laenge gibts glaub gar nicht. bei canyon kann man genau die rahmen geometrie ersehen was gaenzlich fuer mich bei transapl nicht zu finden ist.
die kiste soll dort 650 euro kosten und ohne die pedale wollte ich eigentlich mit der julie bie ihrem gewicht vorlieb nehmen und auch nicht mehr viel drauflegen.
ich bedanke mich fuer eurer aufmerksames durchlesen, ich wiess ihr habt anderes zu tun;-) nämlich radfahren.
ich bitte euch meiner anzunehmen und hoffe ihr erseht dass ich mich wirklich vorbereitet habe, wennman bedenkt dass ich vor 10 tagen gar nicht wußte was ein mtb eigentlich istr,was bei uns in der garage steht ist absolut nicht annaehernd ein fahrrad
was ihr auch ersehen koennt ist das ich 2 favoriten ausgesucht habe die ich nichtmal probefahren kann. aber ich denke wenn ich ggf vorne den vorbau etwas verstellen kann dann noch den sattel in der transversalen etwas verschieben kann, mueßte ich doch eingentlich mit dem richtigen rahmen eine art auf mich gemünzte maschiene erstellen koennen,
liebe grüße an euch
ich bin sowas von gespannt.
achso
mit testbericht und meinem sich aneignenden know how bin gerne dann auch in absehbarer zeit bereit hier zu helfen zu posten und mich zu beteiligen. eure mühe ist mir sehr wichtig udn ich koennte eigentlich nur auf diese weise euch bzw anderen dann mit meiner gemachten erfahrung weiterhelfen. ggf beim treffen auch ein pils ausgeben
ciao

PS:sollte ich was vergessen vertauscht oder missachtet haben werde ich diese gerne zurecht rücken. gerne koennte ich mir löcher in den bauch fragen,. auch bis ich nur noch 70 kilo wiege
 

ringo667

Have a Drink on me!
Dabei seit
31. Mai 2004
Punkte Reaktionen
1
Ort
Stuttgart
:) ich glaube das liest sich hier im Forum niemand ganz durch,
mal abgesehen davon ist der Beitrag in der TRIAL Kafberatung sowieso falsch.
Vielleicht sollte mal ein Moderator den Beitrag in das richtige Forum verschieben.:daumen:
 

race-jo

...hört ska
Dabei seit
31. Juli 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schlitz
ich helfe gerne, aber gibts davon wie von den meisten lektüren auch ne kurz zusammenfassung im inet :lol:

also machs mal ein bisschen kürzer
sag was du fahren willst
wie viel du ausgeben willst
und so sachen, aber erzähl keine romane, das leist sich hier eh keiner durch, also zweiter anlauf bitte :daumen:
 
Dabei seit
1. Juni 2006
Punkte Reaktionen
0
ich möchte mich in aller form entschuldigen.
ich werde jetzt den weg der vorstellung meinerseits einschlagen und auch in den richtigen fred schreiben.
sorry fuer die fehlerhafte headline
da bin ich in der zeile verrutscht:mad:
thx a lot and sorry for that
bu
 
Oben Unten