Ideen für Abhilfe?

Dabei seit
22. März 2018
Punkte Reaktionen
0
Hallo Zusammen,
an meinem CUBE HPC Hardtail Carbon rutscht die Sattelstütze (Syntace P6 Carbon) immer wieder in den Rahmen. Der Schnellspanner ist auf dem Maximum (nach fest kommt ab)! An der Stütze kann ich keinen nennenswerten Verschleiss erkennen. Beim Lösen des Schnellspanner rutscht die Stütze allerdings fast von alleine nach unten.
Ideen für Abhilfe?
 
Dabei seit
22. April 2001
Punkte Reaktionen
2.259
Ort
Rhein-Main-Nahe
Möglicherweise eine Stütze verwendet mit einem zu geringen Duchmesser?

Übrigens, gerade an einem Carbonbike sollte man einen Schnellspanner nur sehr bescheiden stark anziehen müssen, wenn's auf Dauer nicht zum Bruch am entsprechenden Rahmenteil kommen soll.
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.724
Ort
Nordbaden
Ein Vorschlag aus dem Forum, den ich noch nicht ausprobiert habe (aber ausprobieren werde, weil ich bei einem Rad auch das Problem habe): So lange weitere Lagen Klarlack auf die Stütze auftragen, bis sie nicht mehr so locker sitzt.
Mit Montagepaste kann man sich Stütze/Rahmeninnenrohr im schlimmsten Fall weiter abraspeln, so dass es mit der Zeit noch schlimmer wird.
Wenn sie gleich richtig sitzt und nicht mehr bewegt wird, hilft Montagepaste. Wenn sie aber trotzdem rutscht, kann es dazu kommen.
 

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
8.361
Ort
Allgäu
Mal nachmessen wieviel Unterschied da ist. Vielleicht ist die Stütze stark untermaßig.
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.226
Ort
ausgewandert
9_d8dbb20d62.jpeg
 
Dabei seit
22. April 2001
Punkte Reaktionen
2.259
Ort
Rhein-Main-Nahe
An meinem Carbonrahmen habe ich die Stütze mit einer sehr leichten Tune-Klemme mit lockeren 3 Nm fest im Griff, mit Carbon-Montagepaste.
Carbon ist da schon empfindlich was Klemmkräfte auf Dauer angeht.

Aber wenn die Stütze wie die des TE schon von alleine reinrutscht, na ja ....
 
Dabei seit
11. November 2013
Punkte Reaktionen
2.701
Ort
Siegen
Ein Vorschlag aus dem Forum, den ich noch nicht ausprobiert habe (aber ausprobieren werde, weil ich bei einem Rad auch das Problem habe): So lange weitere Lagen Klarlack auf die Stütze auftragen, bis sie nicht mehr so locker sitzt.
Mit Montagepaste kann man sich Stütze/Rahmeninnenrohr im schlimmsten Fall weiter abraspeln, so dass es mit der Zeit noch schlimmer wird.
Wenn sie gleich richtig sitzt und nicht mehr bewegt wird, hilft Montagepaste. Wenn sie aber trotzdem rutscht, kann es dazu kommen.
Mit dem Lack funktioniert prima. Hab ich auch so gemacht.
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.226
Ort
ausgewandert
An meinem Carbonrahmen habe ich die Stütze mit einer sehr leichten Tune-Klemme mit lockeren 3 Nm fest im Griff, mit Carbon-Montagepaste.
Und ich hab eine aus Alu in einem alurahmen die ganz ohne montagepaste und sogar mit etwas fett hält. Auch schön. Aber hilft dem TE halt genau so wenig wie das mit deiner tune ;)
 
Dabei seit
22. April 2001
Punkte Reaktionen
2.259
Ort
Rhein-Main-Nahe
Aber hilft dem TE halt genau so wenig wie das mit deiner tune ;)
Ist schon klar. Ich habe das nur mal zum Vergleich der nötigen Klemmkräfte an einem Carbonrahmen genannt, weil der TE offenbar auch einen Carbonrahmen hat. Wenn man da zuviele Nm anwendet, dann könnte es da schon mal zum Bruch am Sitzrohr kommen.

Ob die verwendete Stütze des TE's vom Maß her überhaupt passt, weil diese offenbar einfach so ins Sitzrohr rutscht (Eingangsposting), das hat er ja bis jetzt noch nicht beantwortet.
 
Oben