Imagekampagne vs. Realität in Österreich: Eignet sich Österreich als Urlaubsdestination für Biker?

Imagekampagne vs. Realität in Österreich: Eignet sich Österreich als Urlaubsdestination für Biker?

„You like it? Bike it“ – so klingt der Werbeslogan des österreichischen Tourismusverbandes. Etwas verwunderlich, denn Österreich genießt nicht gerade den Ruf als die mountainbike-freundlichste Destination. Zeit also, einen Blick in das Nachbarland zu werfen und zu schauen, was sich nach einer Saison als touristisch geförderte Bikedestination getan hat und was man alles so wissen sollte, wenn man den nächsten Bike-Urlaub in Österreich verbringen möchte.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Imagekampagne vs. Realität in Österreich: Eignet sich Österreich als Urlaubsdestination für Biker?
 
Zuletzt bearbeitet:

herb

RADikaler
Dabei seit
9. Juni 2008
Punkte Reaktionen
167
Ort
Linz
Was ich mich die ganze Zeit frage:
Geht ihr Österreicher denn auch gegen diesen ganzen Schwachsinn vor?
Hat noch nie Jemand gegen solch ein veraltetes, missinterpretiertes Gesetz geklagt?

Auf der halben Welt wird Rad fahren momentan extremst gefördert, nur Österreich legt einem gesunden und umweltfreundlichen Fortbewegungsmittel ganze Felsen in den Weg?
Gibt es da gar keine Petitionen, Demos oder auch Protest aus der Opposition gegen?

Das ist ein Land voller rückgratloser Domestiken die sich von ihren völlig korrupten "Herrchen"
auch noch ganz offen ausplündern lassen und das ohne auch nur zu murren. :spinner:
Was soll man da erwarten. :lol:
 
Dabei seit
9. Juni 2012
Punkte Reaktionen
1.386
Immerhin über den Trail tragen darf man sein Bike, so schlimm kann's dort dann ja gar nicht sein.
Mal ganz allgemein gefragt, was zieht irgendwen eigentlich nach Österreich, Bikeverbot bin oder her?
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
3.071
Ort
Albtrauf
Immerhin über den Trail tragen darf man sein Bike, so schlimm kann's dort dann ja gar nicht sein.
Mal ganz allgemein gefragt, was zieht irgendwen eigentlich nach Österreich, Bikeverbot bin oder her?
Das ist ja das traurige. Die Berge, die Landschaft, die Seen, das Essen, Burgen usw. usw. usw. sind absolut sehenswert und machen Lust auf Urlaub. Aber ohne Biken ist das dann doof.
 

ufp

Daystrom Institut
Dabei seit
29. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
2.645
Ort
L-S VI
Also ehrlich.
Wem Murmelbahnen zu langweilig sind, erhält in Österreich die volle Äktschn:
Schöne Trails, anspruchsvolle Trails, konditionell fordernde Trails sowie schöne Landschaft.

Und als wäre das nicht genug, der Adrenalin"kick" mit einer erwartbaren Begegnung (der anderen Art :D) mit einem Amtsorgan (Förster, Jäger, etc) und die anschließende Auseinandersetzung bzw Diskussion und der bangen Frage, nur Strafzahlung oder Häfn (= Gefängnis).

Na, ist das nix ;)?
 
Dabei seit
11. Dezember 2010
Punkte Reaktionen
659
Ort
Österreich
Puhhh, ist das nicht der Plamort über den Reschensee,
da bist du zumindest in Bella Italia...:o

Ich wär jetzt an den achensee gefahren.

Ja, ist der Reschensee nachdem ja der Plamort-Trail auch zu den im Screenshot beworbenen "Great Trails Tirol" gehört.
Hinten kann man auch den Haidersee erkennen.

Einerseits ja eh lustig, weil das ja grundsätzlich Italien wäre, andererseits muss man zumindest sagen, dass sie wenigstens auf den legalen Trails die Fotos machen. Da gibts ja in AT ja sonst auch viel mehr Fake Sachen ...
 
Dabei seit
11. Dezember 2010
Punkte Reaktionen
659
Ort
Österreich
… als Beispiel für so Fake-Sachen kann man zum Beispiel die „Tour de Alm“ bzw. Bewerbung eines Hotels nehmen:

Dort wurde echt miserabel ein Foto gefakt (siehe Anhang).
Obendrein muss man dazu auch sagen, dass sich diese Tour im „Mühlviertel“ ganz im Norden Österreichs befindet (die Region bewirbt sich übrigens als „größtes zusammenhängende Mountainbikeregion Europas) und die Landschaft dort keinesfalls so aussieht wie am beworbenen Foto (Waldhügel statt Berge). Mehr Verarsche geht echt fast nicht mehr.

Fake siehe Anhang:

Foto wird (trotz mehrerer Mails von mir) immer noch zum Beispiel hier verwendet:

Originalfoto ohne "Retusche" findet ihr hier:
 

Anhänge

  • tour de alm.jpg
    tour de alm.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 183

ExcelBiker

veni, vidi, bici
Dabei seit
4. August 2012
Punkte Reaktionen
1.865
Ort
da wo andere Urlaub machen
Ich werd überflutet mit gesponsorten austriareklamen aller art.
Ist zwar a bissl off topic, aber vielleicht trotzdem interessant: Für Webseiten weiß ich, wo die Einstellungen für personalisierte Werbung ist (keine Ahnung, wie das in Apps aussieht). Oben rechts in den Werbeblöcken sind zwei Symbole. Der eine (roter Pfeil) ist der, wo die Steuerung für personalisierte Werbung sich befindet:
1597733780526.png

Da draufklicken, eine Webseite öffnet sich, und man kommt zu -zig Anbietern von personalisierter Werbung. Man kann die einzeln ausschalten, oder alle auf einmal. Die Firmen halten sich auch weitgehend daran - vorher habe ich immer wieder "passende" Werbung bekommen, jetzt passt da so gut wie gar nichts.
 
Dabei seit
25. Februar 2015
Punkte Reaktionen
143
Ort
Innerschweiz
Und als wäre das nicht genug, der Adrenalin"kick" mit einer erwartbaren Begegnung (der anderen Art :D) mit einem Amtsorgan (Förster, Jäger, etc) und die anschließende Auseinandersetzung bzw Diskussion und der bangen Frage, nur Strafzahlung oder Häfn (= Gefängnis).
... oder richtiges Abenteuer mit Verfolgungsjagden und (potentiell) Knalleffekten...
Na, ist das nix ;)?
Nicht mein Geschmack. Etwas zuviel Adrenalinkick/Abenteuer. Das halte ich mich an die alte leicht abgewandelte Fisherman's Werbung: verfolgen sie dich zu hart, bist du zu schwach...
 
Dabei seit
6. Mai 2008
Punkte Reaktionen
416
Wäre mal interessant zu beobachten ob die Österreicher die Kavallerie holen wenn man sich nicht gleich ergibt.

In BW diskutiere ich gar nicht lang mit irgendwelchen dahergelaufenen Hilfsheriffs. Einfach "Grüß Gott" und weiter geht's.
 
Dabei seit
11. Dezember 2010
Punkte Reaktionen
659
Ort
Österreich
Wäre mal interessant zu beobachten ob die Österreicher die Kavallerie holen wenn man sich nicht gleich ergibt.

In BW diskutiere ich gar nicht lang mit irgendwelchen dahergelaufenen Hilfsheriffs. Einfach "Grüß Gott" und weiter geht's.

Am Trail eher kein Problem.
Auf der Forststraße hast du aber das Problem, dass sie dir mit dem Auto nachfahren können ...
 

bfri

MTBler
Dabei seit
8. Juli 2010
Punkte Reaktionen
52
Ort
Salt Lake City
Die haben aber ganze 3 und 10km MTB Trails dort gebaut:
 
Dabei seit
10. November 2015
Punkte Reaktionen
729
.Anhang anzeigen 1101210
Cooler endurorider vor gestrüpp.

Die Gegend um den Weissensee kann man schon als einen gewissen Hoffnungsschimmer in Bezug auf MTB bezeichnen. Dort wurde es meines Wissens nach nie besonders streng gesehn wenn man da mit dem Radl unterwegs war. Die paar neuen gebauten trails sind für einen Tag ganz nett aber mehr leider auch nicht.
 
Dabei seit
11. Dezember 2010
Punkte Reaktionen
659
Ort
Österreich
Und dann, wie muss man sich das vorstellen, wird man dann angefahren oder sonstwie vom Weg gedrängt oder vom Beifahrer beschossen?

Ich hab einmal vor dem Jäger das Radl auf der Forststraße hinuntergeschoben (er ist hinten mit dem Auto nachgefahren zur Kontrolle).

Einmal wurde ich mit dem Pick-Up abgedrängt, überholt und danach wurde der Pick-Up bei einer Brücke quergestellt damit ich nicht mehr vorbeikomme. Mein Vorteil war, dass das eigentlich eine öffentl. Straße gewesen ist (ich war halt zuvor auf seiner Forststraße unterwegs) und der Typ offensichtlich auch schon 1-2 Bier intus hatte. Er hat mehrmals mit der Polizei gedroht, und ich gemeint, dass er sie halt holen soll, was er sich dann selbst nicht getraut hat ...

Einmal hab ich auch schon beim Uphill auf der öffentliche Straße ein Thema gehabt, "weil du ganz sicher durch den Wald hinterfährst", und hat gemeint ich soll umdrehen. Durch die weiteren Beschimpfungen hat es mich sehr gewundert, dass er später nicht am Walsausgang auf mich gewartet hat :)

Aktuell ist bei uns der Nähe auch ein Trail entstanden (teilweise auf dem bestehenden Wanderweg, teilweise daneben). Für den Grundstückseigentümer wäre es sogar okay gewesen – offensichtlich dürfte aber jetzt der Jäger Taferl aufgestellt und Blockaden errichtet haben ...
 
Oben