Infos zu guten Bremsenmarken

Dabei seit
2. März 2021
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
Ich bin noch relativ neu in der ganzen Szene, aber kann mir vielleicht irgendjemand Infos über gute und schlechte Bremsmarken geben?
LG
 
Dabei seit
23. Januar 2008
Punkte Reaktionen
1.554
Deine Info zu deinen Anforderungen ist halt ziemlich bescheiden...
Soviel lässt sich sagen,
Sie bremsen alle,
Mehr oder weniger.
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
7.084
Ort
Wien
Beste Bremse und dann auch gleich noch bestes Bike



BREMBO.jpgred bull.jpg
 
Dabei seit
9. November 2020
Punkte Reaktionen
232
In der Szene fährt man Fixie ohne Bremsen, das trainiert die Beinkraft auch bergab. Nur im Leichtbau wird noch Rücktritt verwendet, dort will man möglichst schlanke Beine. Der Durschnittsbürger ist zur Motorbremse übergegangen.
 
Dabei seit
22. Mai 2007
Punkte Reaktionen
3
Ort
Groß-Umstadt
Wenn du komplett keine Ahnung hast, schaue mal bei Shimano, Sram, Magura, Formula, Hope oder Trickstuff. Da wirst du fündig. In jeder Preisklasse und MTB Kategorie. Du musst halt wissen was du für Anforderungen hast.
Und wenn du in einem Forum fragst, wirst du immer alle möglichen Meinungen zu einer Bremse hören. Von Sensationell Gut bis Baumarkt-Niveau.....
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.523
Ort
Nordbaden
Jeder mir bekannte Bremsenhersteller hat Bremsen für Einsteiger und für Spitzenfahrer und diverse Abstufungen dazwischen.
Shimano, SRAM und Magura?

Paar neue Bremsenhersteller zum Kennenlernen:
  • Formula
  • Hayes
  • Brake Force One
  • Hope
  • Trickstuff
  • Braking

Haben (fast) alle Bremsen für diverse Einsatzzwecke, aber keine Einsteigermodelle.

@TE: Die Frage, welche Bremsen etwas taugen, wurde hier im Forum schon unzählige Male kontrovers diskutiert (mein Euphemismus des Tages). In dieser Allgemeinheit zu fragen, ist nicht zielführend. Da werden alle nur ihre Lieblingsmarken empfehlen, deren Vorteile herausstellen und erklären, warum die Nachteile nicht existent sind oder zu vernachlässigen sind. Das bringt Dir nichts.

Sinnvoller: Was fährst Du, wie schwer bist Du, hast Du irgendwelche Vorlieben, wie ist Dein Budget?
Dann kann man sich hier immer noch genügend auf die Nase hauen, aber es geht wenigstens einigermaßen in die richtige Richtung und nicht völlig im luftleeren Raum.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben