Innolite Bremsscheiben 160mm - 45g

Dabei seit
2. September 2003
Punkte Reaktionen
20
Ja, die 140mm Variante schon

NO_TUBES_DISQUE_ALU_140MM__12160266450.jpg
 

gleiter

Hyperaktiv
Dabei seit
13. Februar 2005
Punkte Reaktionen
167
Ort
Mühlviertel
So i komm gerade von einer 50 Km tour mit dem RB zurück.



Ich kann nun schon etwas mehr zu den innolite rotoren sagen .

Leider bewahrheiten sich meine Befürchtungen : Am meißten bremspower haben diese rotoren wenn sie kühl sind , Wenn sie richtig heiß werden scheint es immer schlechter zu werden . Jeoch fände ich diese Bremspowerfür den Einsatzbereich dieses Bikes ausreichend .
An die Stahlrotoren kommen sie nicht ran , mit viel egagement ist aber ein nosie doch mgl .

Was ich aber überhaupt nicht mag ,ist das das quitschen nicht vergangen ist , sondern in schreien übergegangen ist sobald man etwas mehr zupackt .

Beläge habe ich die original maguras , vielleicht werde ich es mal mit coolstops probieren , oder kennt jemand richtige nichtquitscher ?

Momentane Erkenntnis : Für Vorderrad naja Note3-4

Für Hinterrad ok 2-

Geräusch UNMÖGLICH Setzen 5

Also wenns nicht um jedes gramm geht würd ich sie nicht empfehlen .

Aja mein Nakiggewicht ca 73 kg !
 

gleiter

Hyperaktiv
Dabei seit
13. Februar 2005
Punkte Reaktionen
167
Ort
Mühlviertel
--------------------------------------------------------------------------------

Schande über mich


I bin jetzt nu mal ganz verunsichert zu meinem bike hab flott die beläge rausgenommen , bremsdreck weg , und siehe da: da glitzern späne , sind also semis !

Hab kurz mal bbb reingesteckt , raus bei der haustür , berg runterlaufenlassen vollbremsung , huch , gute verzögerung und null pfeifen

Das gibt hoffnung


Werd mir ehest koolstops besorgen und wieder testen !

DANKE Beat ( Ich war mir so sicher da ich mir noch nie vorsätzlich semis gekauft habe !)
 

gleiter

Hyperaktiv
Dabei seit
13. Februar 2005
Punkte Reaktionen
167
Ort
Mühlviertel
Oh ja ich lebe noch .


Fahre natürlich bei diesem sauwetter nicht mit meinem Alpharadl.
Hab mir extra koolstops besorgt , bremsen wirklich sehr gut , aber leider fängt es kurz vorm stillstand zum quitschen an . Das mag ich gar nicht .

Bekomm diese Wo 100 % ig organische alligatorbeläge , werde dann wieder berichtn
 

Chrisomie21

MitGlied
Dabei seit
18. August 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
Konstanz
gibt es sonst niemanden mit erFAHRung? bin einfach noch unsicher bezüglich der scheiben und als student sind mir die 170 euro zum reinen "antesten" gerade leider utopisch hoch
 
Dabei seit
15. August 2009
Punkte Reaktionen
0
Gleiter lebst du noch?

Schreib mal noch ein paar Zeilen zu den Scheiben bitte.

Danke


Fährt jemand die Scrups oder die Carbon Ti aus Titan?

Ich habe die Scrups vom Besuch aus England bekommen, für 70€ pro Stück. Da ich mich zu den Wenigbremsern zähle und nie damit in die Alpen fahren würde, kann ich ruhigen gewissens sagen, dass die für den Alltag, wo man höchstens kurz anbremst und mal an der Ampel zum stehen kommen muss, ausreicht. Die Carbon Ti waren zuerst mein Favorit, die werden wohl im Frühjahr als nächstes bestellt.
Der Vorteil der Aluscheiben ist jedenfalls, dass die sich weitaus schneller abkühlen, aber dafür werden die halt auch schnell wieder heiß. Mein Fazit: Für Abfahrten ungeeignet, für denn Alltag voll tauglich, sogar (kurzzeitg) bessere Verzögerung, jedoch höherer Verschleiß bei den Belägen (bei der Scheibe kaum).
 

bergwerkfaunus

Radlerhalbe
Dabei seit
7. April 2006
Punkte Reaktionen
29
Ort
Bayern und mal hier, mal dort.
.."mal an ner Ampel zum stehen kommen" und "fuer Abfahrten ungeeignet":lol:
Leute wir sind hier im MTB-Forum um das "M" steht fuer Mountain und nicht fuer Modellbau....und wo ein Mountain ist geht es auch runter, egal wie steil, aber zumindest runter:D
 

Chrisomie21

MitGlied
Dabei seit
18. August 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
Konstanz
@ gleiter: haben deine scheiben auch einen starken höhenschlag? hab meine 160er und 140er heute montiert und es ist schon stark "unrund". einen seitenschlag haben auch beide. bin wirklich enttäuscht bei so teuren scheiben sollte DAS nicht der fall sein. und die starken schwaren ablagerungen auf der scheibe, hast du die auch? bin jetzt nur ein paar hundert meter gefahren das sie sehr schleifen etc
 

WeightWeenie

Weight Weenie
Dabei seit
30. Dezember 2008
Punkte Reaktionen
54
Ort
Oberösterreich
kann ich ruhigen gewissens sagen, dass die für den Alltag, wo man höchstens kurz anbremst und mal an der Ampel zum stehen kommen muss, ausreicht.

Mein Fazit: Für Abfahrten ungeeignet, für denn Alltag voll tauglich,
Wenn man so wenig mit dem MTB Sport zu tun hat könnte man doch gleich auf V Brakes gehen und dort was richtig leichtes montieren - warum dann Disc wenn man offensichtlich weder im gelände damit fährt - noch eine Bremsleistung braucht?
 
Dabei seit
4. September 2001
Punkte Reaktionen
4
Ort
Schweiz
frm bremsscheibe zerbröselt. Zugegebenermassen kaputgegangen bei nicht bestimmungsgemässer gebrauch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chrisomie21

MitGlied
Dabei seit
18. August 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
Konstanz
ich werde meine zurückschicken. bremsleistung war nach ein paar vollbremsungen wirklich gut aber die schlampige fertigung ist wirklich unakzeptabel. nicht nur für den heftigen preis! werde also gar nicht dazukommen sie auf ner längeren abfahrt zu testen. schade, da sie eben von der bremsleistung auf den ersten metern überzeugten.
die leichtesten stahlbremsscheiben? starlite in 160 und 140er windcutter oder?
 
Dabei seit
25. September 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bayreuth
@ Marco:
Echt krass, aber ich denke, dass eine es bei einer 2-Teilige Formula Bremsscheibe auch so ein Problem geben kann, warum fahren eigentlich Trailfahrer so leichte scheiben
 

gleiter

Hyperaktiv
Dabei seit
13. Februar 2005
Punkte Reaktionen
167
Ort
Mühlviertel
Also meine laufen exakt rund und haben auch keien Höhenschlag .
Bremsleistung war / ist auch bei mir sehr gut .
Nur das gequitsche ist echt mies.

Hab sie aber mit den neuen aligator belägen noch nicht gefahren , werde berichten .


Ganz sicher würde ich mit diesen dingern aber nicht mit über 80 kg in den alpen unterwegs sein .
Bis ca 75 kg an einem CC Bike werden sie im CC Bereich sicher ihre Berechtigung haben .
Ich denke das sollen die ewig nörgler auch berücksichtigen .......
 
Dabei seit
9. Juni 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bamberg
Ich hab auch nichts anderes behauptet.

Ich meinte damit dass er so noch Gewicht sparen könnte - zudem braucht er ja die offensichtlichen Vorzüge einer Disc sowieso nicht. Ein weiterer grund auf V Brake umzurüsten.

Weniger gewicht und emhr Power als seine Lösung.:daumen:

V Brakes sind glaube ich nicht mehr leichter als Discbrakes!
 

bikeaholics.de

Heim-Frickler
Dabei seit
24. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
31
Ort
bonn
Notubes z.B. sind ebenfalls nur am Hinterrad zu gebrauchen. Sonst unbrauchbar.

Wobei blöd ist das nicht. Mit Scheiben für 150€ das Stück kann man prima denen das Geld aus der Tasche ziehen, die wahrscheinlich gar nicht merken das sie verarscht werden.
 

bikeaholics.de

Heim-Frickler
Dabei seit
24. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
31
Ort
bonn
Richtig. Wobei man ja nicht jedem den Vorwurf machen kann. Wenn man vorher nix darüber gehört hat, denkt man wahrscheinlich das es klappen kann.
 
Oben Unten