KloBoBBerLe

E = mc²
Dabei seit
16. April 2008
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich liebäugle derzeit ein wenig mit dem Gedanken, mir einen sorglosen Pinion-Rahmen als wendiges und tourentaugliches Trailbike aufzubauen. Mein Favorit wäre tatsächlich die agile Geometrie vom Helius AC in Kombination mit der Dämpferanlenkung des Ion und einem zentralen Schwerpunkt in Form des Pinion-Getriebes. :)

Große Unschlüssigkeit herrscht allerdings noch in den folgenden Punkten:
  • ist das Ion G15 GPI hinsichtlich Rahmengeometrie überhaupt als Trailbike geeignet, oder ist das eher ein Nicolai-typischer Downhiller?
  • gibt es große Unterschiede zwischen G15 und G16 hinsichtlich des angestrebten Einsatzgebietes? Das G16 wird wohl eher ein reinrassiger Freestyle-Rahmen sein?
  • existieren bereits Erfahrungen mit leichten Aufbauten des G15?
Vielleicht könnte auch das bald präsentierte Nicolai-Getriebe neue Potentiale erschließen - aber man darf ja schon jetzt träumen. Wenn ihr jetzt allerdings sagt, dass meine Idee des G15-Verschnitts ein völliger Nonsens wird, dann lasse ich die Planung direkt bleiben. :)

Ich freue mich auf Meinungen und Anregungen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
2. Januar 2004
Punkte Reaktionen
964
Ort
Wolfsburg
Vielen Dank für Deinen Beitrag!



Ich hatte eine Rohloff in meinem Helius AM und bin dementsprechend leidensfähig. :) Von der Pinion erhoffe ich mir insbesondere einen angenehmen Schwerpunkt und weniger ungefederte Masse im Hinterrad.

In dem Fall wäre es wohl am besten mal eine Probefahrt mit einem G15 zu machen um zu schauen ob dir die Geometrie passt.

Das Pinion ist abgesehen vom Gewicht absolut Genial.
In Verbindung mit dem Gates Carbon Drive hast du damit ein Absolutes Sorglos Bike.
 
Dabei seit
28. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
60
Ort
Kirchhorsten
Ich würde evtl. auch mal ein GLF GPI in Betracht ziehen und mal Probe fahren. Ist mit Pinion auf jeden Fall ein Sorglos bike und mit leichten Laufrädern und Plus-Reifen ein Bike mit erstaunliche breitem Einsatzbereich. Ich fahre so eins und es gibt nur sehr wenige Einsatzbereiche wo ich in einem Fully wirkliche Vorteile sehe, ausser vieleicht auf heftigen DH Strechen oder höheren Drops.
Abgesehen vom Gewicht denke ich aber auch, dass man mit dem G15GPI nichts falsch macht. Mit Tubeless und leichten Carbon-Felgen wie z.B c33i wird sich das dann auch nicht sooo schwer anfühlen.

Ich würde einfach mal Probe fahren, Nicolai kommt ja vorbei und danach ist man schlauer...
 

YZ-3 warsmal!

schlägt sich wacker
Dabei seit
25. August 2007
Punkte Reaktionen
374
Ort
Nordhessen
Hallo,
ich habe mein Rad (G15 GPI) nicht explizit auf Leichtbau getrimmt, aber durchaus einen leichten LRS sowie Gabel verbaut.
Das Gewicht liegt in Größe XL auch bei ca. 16,7 kg (inkl. Mallet DH Pedalen und einem stabilen HR-Reifen).
Nicolai konnte mir keine Probefahrt auf meinen Hometrails anbieten, ich bin jedoch ein G15 und G15 GPI (sowie G13) beim Germanys Finest Probe gefahren.
Ursprünglich wollte ich ein G13 GPI kaufen ("leichtes" Sorglos Trailbike+), da dieses jedoch ggü. dem G15 GPI keinen Gewichtsvorteil erzielt ist es das G15 GPI geworden.
Das Bike bügelt schon brutal. Ich empfehle in jedem Fall eine Probefahrt, dass Du ein Gefühl bekommst.
Gern auch meines, wenn Nordhessen für Dich erreichbar ist.
 

KloBoBBerLe

E = mc²
Dabei seit
16. April 2008
Punkte Reaktionen
0
Vielen Dank für eure netten Antworten! :)

Mit Tubeless und leichten Carbon-Felgen wie z.B c33i wird sich das dann auch nicht sooo schwer anfühlen.

Mein Plan wäre tatsächlich, das Bike so weit als möglich mit Syntace-Komponenten aufzubauen. Die sind sowohl leicht als auch robust zugleich. ;) Meine Erfahrungen mit Syntace in der Vergangenheit waren durchweg positiv.

Ursprünglich wollte ich ein G13 GPI kaufen ("leichtes" Sorglos Trailbike+), da dieses jedoch ggü. dem G15 GPI keinen Gewichtsvorteil erzielt ist es das G15 GPI geworden.

Das G13 GPI wäre natürlich auch eine interessante Option! Leider gibt es dieses Modell nicht mehr, oder täusche ich mich? Beim G13 wäre die Gabel in Anbetracht der kürzeren Einbaulänge im Vergleich zu G15 oder G16 wohl auch signifikant leichter.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben