ISPO 2019: Drift Carbon Flat-Pedale und Silikon-Griffe

Zask06

26 Zoll-Beauftragter. Diplomat.
Dabei seit
19. Dezember 2011
Punkte für Reaktionen
1.461
Ob nun so ne Carbon-Kurbel wegbricht oder das Pedal ist im Endeffekt wohl egal.
 
Dabei seit
9. Dezember 2012
Punkte für Reaktionen
1.558
Vom Äußeren mal abgesehen - 6 Pins pro Seite aber dafür Ultra-Lang? So nen Kaliber war bei meinen Brendog auch dabei, habe aber die kurzen montiert. Glücklicherweise - möchte nicht wissen, wie die Scharten, die ich mir letztens gezogen habe mit denen ausgesehen hätten.
 

write-only

Chef, der Mann kann nicht lesen!
Dabei seit
19. März 2018
Punkte für Reaktionen
549
Standort
Stuttgart
Die Griffe sehen interessant aus, wenn's die nur auch als Lock On gäbe..
 
Dabei seit
25. November 2014
Punkte für Reaktionen
1.429
Messing ist ja, ähnlich wie Chromolystahl ein sehr leichtes Material.....

Da fehlt wie bei den Boards irgendwie der Ansatz - für mich.
Die Pedale sind klein, haben eine recht hohe Bauform und für den Preis sind sie auch nicht wirklich leicht.
Und was vom „Schnabel“ nach dem ersten Steinkontakt übrigbleibt wäre mal interessant.

Die Boards sehen in Echt wirklich klasse aus, nur für was sind die gut?
Splitboard oder Tourenski machen den gleichen Job und sparen letztendlich Gewicht.
Und als Schneeschuhersatz? Die Steigfelle mögen halt keine Steine, Äste usw.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. November 2012
Punkte für Reaktionen
100
Also ausgerechnet Pedale fürs MTB aus Carbon zu fertigen, scheint mir doch eine recht bescheidene Idee. Wenn ich mir meine Exemplare so anschaue, dann hätte es Carbon bei den Scharten, die da drin sind, schon häufiger zerlegt... Und die kann man ja auch nicht, wie bspw. Kurbelarme, einfach an der einen exponierten Stelle schützen...
 

madde

the baddest
Dabei seit
4. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
2.067
Also ausgerechnet Pedale fürs MTB aus Carbon zu fertigen, scheint mir doch eine recht bescheidene Idee. Wenn ich mir meine Exemplare so anschaue, dann hätte es Carbon bei den Scharten, die da drin sind, schon häufiger zerlegt... Und die kann man ja auch nicht, wie bspw. Kurbelarme, einfach an der einen exponierten Stelle schützen...
dafuer kannste auf der achse noch stehen nachdem der carbonkoerper zerbroeselte:daumen: versuch das mal mit gebrochener kurbel:o
 

FloImSchnee

Geht scho!
Dabei seit
24. August 2004
Punkte für Reaktionen
576
Standort
Salzburg
Die Boards sehen in Echt wirklich klasse aus, nur für was sind die gut?
Splitboard oder Tourenski machen den gleichen Job und sparen letztendlich Gewicht.
Frag ich mich auch -- damit sind sie einfach 15 Jahre zu spät am Markt.

Kein Snowboarder kräht mehr nach Schneeschuhen, jeder nutzt - zurecht - nur mehr Splitboards. Geht damit einfach so viel besser.
 

Nanatzaya

Schönwetterfahrer
Dabei seit
6. Juni 2016
Punkte für Reaktionen
355
Standort
Kronach
Die Griffe gefallen mir auch sehr. Ich mag Silikongriffe eh und die schauen sehr durchdacht aus.
Bin gespannt.
 

Tobsn

Artgerechte Trailhaltung
Dabei seit
6. August 2001
Punkte für Reaktionen
146
Standort
Mannheim
Frag ich mich auch -- damit sind sie einfach 15 Jahre zu spät am Markt.

Kein Snowboarder kräht mehr nach Schneeschuhen, jeder nutzt - zurecht - nur mehr Splitboards. Geht damit einfach so viel besser.
Tourenkurzski für Softboots gibt es schon seit mind. 10 Jahren. Funktioniert ganz gut, außer bei viel Neuschnee.

Doch ich kräh danach.
Ich geh entweder mit Schneeschuhen oder mit Ski.
Splitboard ist einfach ... nicht meins. ;)
Hab aber gesehen, kommen jetzt auch Splitboards mit TechBinding. Vielleicht wird das ja was.

:)
 

FloImSchnee

Geht scho!
Dabei seit
24. August 2004
Punkte für Reaktionen
576
Standort
Salzburg
Tourenkurzski für Softboots gibt es schon seit mind. 10 Jahren. Funktioniert ganz gut, außer bei viel Neuschnee.
Gibt's sogar schon viel länger, aber seit Splitboards leichter und besser wurden, verschwinden sie weitgehend.
Mehr Klumpert in Summe mit, schwererer Rucksack in der Abfahrt usw.

Hab aber gesehen, kommen jetzt auch Splitboards mit TechBinding. Vielleicht wird das ja was.
Das läuft auch schon seit etwa 15 Jahren, wirklich beliebter wurde es aber erst in den letzten 5 Jahren.
Seitdem wurden auch die Angebote guter Bindungen mehr: Spark Dyno, Phantom, Plum, etc.
(zuvor nur die Voile Mtn Plate)
Auch die "Boot Mod"-Empfehlungen bzw. sogar Umbaukits (von Phantom) sind schon recht ausgereift.

Hab selber auch einen umgebauten TLT5, bin aber dennoch meist mit Softboots unterwegs, weil's mir beim Fahren dennoch noch besser gefallen.
 
Dabei seit
17. Juli 2012
Punkte für Reaktionen
554
Standort
Jena
Hässliche Carbon-Pedale für zuviel Geld ... Großes Kino ...

Die Griffe würden auch in einem Amorelie-Adventskalender nicht fehl am Platz wirken....
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
2.638
Ich steh ja total auf Carbon. Aber bei den Pedalen? Mmh? Die bekommen ja richtig was ab. Da bin ich mal gespannt.
 
Oben