Ist ein fast neues Scalpel das richtige Rad für mich? (geworden ist es dann ein Scott Spark 900 RC pro)

Dabei seit
31. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
377
Hier sollte das hin!
Also, dann tausche ich die Mäntel für den Alpencross und danach kommen sie wieder rauf, ja?!
 
Dabei seit
31. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
377
Müssten diese sein:

Maxxis Rekon Race / 2.35" / 120TPI Kevlar Bead

Auf den Hausrunden komme ich gut klar (Rad fährt super), auf nassen Wurzeln bin ich ziemlich weggeschmiert, aber da ist natürlich keiner besonders gut.
Habe aber bissl sorge, dass ich bei der Tour schief angeredet werde, das Profil ist schon dezent ;-)
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
6.989
Standort
Heidelberg
Das Profil auch in Ordnung für leichte Trails und trockene Bedingungen. Aber einen Alpenpfad im Regen wollte ich damit nicht fahren.

Maxxis Ikon vielleicht oder Ardent? Vielleicht sogar Forekaster?
 

schoeppi

Bergaufbremser
Dabei seit
9. Januar 2009
Punkte für Reaktionen
1.620
Standort
Nackenheim bei Mainz
Ja, damit würde ich auch keinen AX fahren wollen.
Eigentlich auch sonst nix.
Der Rekon Race ist vom Profil her ein XC-Reifen, dafür aber weder schnell noch leicht genug.

Für AX nimm vorne Wolfpack Trail und hinten Wolfpack Race.
Das sollte dir genügend Grip bieten und dennoch leicht genug rollen für lange Kletterpassagen.
 
Dabei seit
31. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
377
Danke. ich fahre mit den Vorschlägen mal in meinem Radlagen vorbei.

(der supernette Betreiber hatte aber leider einen schweren MTB-Unfall beim Rennen, habe ich gerade gehört :-( )
 

schoeppi

Bergaufbremser
Dabei seit
9. Januar 2009
Punkte für Reaktionen
1.620
Standort
Nackenheim bei Mainz
@radlfaxe ja, reicht dicke. Du willst ja keinen Kilo-Reifen am VR. Es sei denn du willst bergab die Holzhacker-Linie nehmen.
Für Wolfpacks nutzt dir aber der Radladen nichts, die gibts nur Online. Und glaube mir, du willst auch im Radladen keine Reifen kaufen, egal welche. Die Preise sind nicht so lustig.
@Florent29 ja, Junior ist im Team. Und Tester. Ich bin der Hilfsdienstleistende. Darf montieren etc.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
31. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
377
Das heißt, wenn Wolfpac, dann tubeless, ja?
Da bin ich immer unentschlossen, ob das für einen totalen Techniklaien wie mich (ich lasse halt alles in der Werkstatt machen, da habe ich auch gute) gerade etwas ist (weil ich nicht in Schlauchwechselgefahr komme) oder gerade nicht (Milch nachfüllen, schwieriger, wenn er doch mal platt ist).
 
Dabei seit
31. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
377
Kurioserweise habe ich, der das nicht kann, in den letzten zweieinhalb Jahren bei meinen 10 000 Kilometern keinen einzigen Platten gehabt, meine Begleiter (für die das kein Problem ist) aber doch schon etliche male.
 
Oben