Ist jede AHK für einen Fahrradträger geeignet?

Dabei seit
9. November 2019
Punkte Reaktionen
171
Moin,

ein Fahrzeugtausch steht an. Diesmal möchte ich ein Modell mit Anhängerkupplung nehmen, um darauf 1-2 Fahrräder zu transportieren.

Frage: Eignet sich jede Kupplung für einen Fahrradträger? Es muss doch neben dem Kugelkopf noch etwas geben, an dem der Träger festgemacht wird, um gegen Drehen/Kippen gesichert zu sein?

Die Fahrzeuge in der engeren Wahl haben ausschließlich (teil-) elektrische AHK, also solche die unter dem Fahrzeug verschwinden.
 
Dabei seit
30. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
461
Ort
Nürnberg
Die Klemmung erfolgt i. d. R. rein auf der Kupplung ohne zusätzliche Fixpunkte. D. h. Der Kupplungskopf muss vor der Montage des Trägers entfettet werden, damit sich der Träger nicht verdrehen kann.
Manche AHK haben nur 50kg Stützlast. Abzüglich Träger bleiben dann max. 35kg Nutzlast für 2 bis 3 Räder übrig. Daher besser zu einem System mit 75kg zulässiger Stützlast der AHK greifen.
 
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte Reaktionen
6.208
Der Träger verdreht sich nicht auf dem Kupplungskopf. Es gibt aber Trägersysteme die eine Klemmung gegen verdrehen in Form von 2 Streben unterhalb des Kupplungskopfes haben. Das sind meist die günstigen Träger. Die guten teuren von z.B. Thule halten ganz sicher auch bis 200km/h :D
 
Dabei seit
30. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
461
Ort
Nürnberg
In der ABE meines Atera stehen max. 130km/h. 🙈
Mit Sportdämpfern (Bilstein B6) an der Hinterachse liegt ein VW Polo auch noch wie ein Brett auf der Straße wenn's mal schneller gehen soll.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. November 2019
Punkte Reaktionen
171
Yo, danke für die Antworten. Geschwindigkeit ist kein Thema, ist für gelegentlichen Transport auf mittlere Distanz.
 
Dabei seit
8. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
6.923
Wollte lediglich ausführen, das der Preis des Trägers nicht unbedingt was über die Funktion aussagt.
Klemmen und halten tut er auch 🙂

Würde wie oben schon erwähnt, mich an der Stützlast orientieren, und noch bei der Modellwahl absichern bzgl. zul. Gesamtgewicht des Herstellers.
Seit Ebike ist das eher ein Thema...
Gab hier letztens mal n Thread, das war glaub n 3er Träger, der aber ein so niedriges zul. Gesamtgewicht hatte, das da gar keine 3 Bikes mit transportiert werden durften.
 
Dabei seit
2. Januar 2021
Punkte Reaktionen
888
Zwei Dinge wäre noch zu ergänzen:
  • Die AHK muss genug Platz für den Träger haben, d.h. zur Stoßstange hin und nach unten hin. Hier sind z.B. die Daten für aktuelle Thule Träger:
    Screenshot from 2022-01-25 12-49-17.png


  • Thule gibt an, dass die AHK nicht vollständig aus Alu oder Gusseisen (GGG40) bestehen darf. Der Kupplungskugel und der zylindrische Bereich 2 cm unterhalb der Kupplungskugel müssen aus Stahl gefertigt sein. Ich weiß nicht genau, wie das bei anderen Trägern ist.
 
Dabei seit
2. Januar 2021
Punkte Reaktionen
888
Was soll das für n Bollen sein vor dem Kugelkopf? Noch nie gesehen...
Neuere und insb. abklappbare AHKs haben da die Buchse für die Beleuchtung des Anhängers.

edit
Hier ist ein Bild, wie das bei BMW aussieht:
Bei der AHK könnte das schon eng werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
2. Januar 2021
Punkte Reaktionen
888
Hmm .. doof. Es soll zwar kein X3 werden, aber die AHK als Sonderausstattung kommt wohl auch bei anderen BMW Fahrzeugen zum Einsatz.
Bei meinem BMW (E90) passt es. Die AHK ist auch elektrisch abklappbar, aber da ist die Buchse etwas tiefer und weiter vorne. Ich würde in eine BMW-Niederlassung fahren, ein geeignetes Messinstrument mitnehmen und eine AHK ausmessen. Die Werte kannst du dann mit denen von Thule (oder der Wunschmarke) vergleichen.
 

ulli!

Kettenraucher
Dabei seit
21. September 2008
Punkte Reaktionen
458
Ort
Nürnberg
Und falls nachrüstung ein Thema ist, eine nachträgliche ahk ist bei Fussöffnung der automatischen Heckklappe evtl. Nicht möglich.
Bei meinem f30/31 habe ich eine westfalia zum händischen dranstecken nachgerüstet. Sieht man nicht, anstecken ist problemlos, tut sein Dienst wunderbar.
 
Dabei seit
9. November 2019
Punkte Reaktionen
171
nachrüstung ein Thema ist,

Ist es nicht, zumindest nicht bei mir. Aber interessanter Hinweis, hätte man besser lösen können. Beim vorherigen Wagen (BMW 320d) war die Fussöffnung tatsächlich ein eigener Sensor unter dem Auto, beim aktuellen Wagen (BMW 530e) wird das über die Parksensoren gemacht, die Bewegung / der angedeutete Tritt hat also hinter dem Wagen zu erfolgen.

An den 530e (MJ 2020) war seinerzeit keine AHK möglich, inzwischen geht das.
 

homerjay

Live fast - die old
Dabei seit
8. April 2005
Punkte Reaktionen
991
Ort
3rd rock from the sun
Ich habe einen G21 und da passt mein Träger (Atera Strada) genauso gut wie zuvor beim F31, aufpassen muss man bloss bei der Stützlast, die beträgt zwar 75kg, lt. Betriebsanleitung aber nur, wenn der Schwerpunkt des beladenen Trägers max. 30cm vom Kugelkopf entfernt ist.
 
Dabei seit
2. Januar 2021
Punkte Reaktionen
888
aufpassen muss man bloss bei der Stützlast, die beträgt zwar 75kg, lt. Betriebsanleitung aber nur, wenn der Schwerpunkt des beladenen Trägers max. 30cm vom Kugelkopf entfernt ist.
Ah, interessant. Ich muss mal in meine Betriebsanleitung schauen, ob da etwas vergleichbares steht.

Für 2-fach Träger sollte das aber kein Problem sein. Der Mittelpunkt der beiden Schienen dürfte weniger als 30cm vom Kugelkopf entfernt sein. Dann darf man aber nicht mit einem einzelnen Rad auf der hinteren Schiene fahren (soll man ja eh nicht). Bei 3-fach Trägern könnte das eng werden.
 
Dabei seit
24. Juni 2021
Punkte Reaktionen
229
Ort
Regensburg
Ich fahre einen G21 mit elekt. AHK, die Dose ist hinter dem Kugelkopf montiert. Stört überhaupt nicht, im Gegenteil. Endlich kann man den Träger bequem anstecken, ohne unterm Auto rumfummeln zu müssen.

Wir nutzen einen Thule Träger.
 
Dabei seit
19. April 2020
Punkte Reaktionen
8
Ort
Backnang
Fährt jemand zufällig einen Skoda Octavia Kombi 2020 oder neuer und kann mir sagen, ob es hier Probleme bei der elektrischen AHK gibt? Oder umgedreht: Kann jemand bestätugen dass es keine Probleme gibt :)

Die Warnungen in der Thule-Betriebsanleitung haben mich etwas irritiert und die Bestellung eines neuen Firmenwagens steht an...

Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. September 2012
Punkte Reaktionen
1.318
Ort
Köln
Frage: Eignet sich jede Kupplung für einen Fahrradträger?
Nein. Es gibt z.B. abnehmbare AHKs, die für die Verwendung mit einem Fahrradträger explizit verboten sind. Dabei handelt es sich aber meist um sehr billige Nachrüst-AHKs.

Die Fahrzeuge in der engeren Wahl haben ausschließlich (teil-) elektrische AHK, also solche die unter dem Fahrzeug verschwinden.
Diese genannten Systeme werden wahrscheinlich für Fahrradträger tauglich sein! Hier aber unbedingt vorher in der Betriebsanleitung des Fahrzeugs nachschauen ob dies erlaubt ist, sofern es sich um eine originale AHK ab Werk handelt. Bei einer nachgerüsteten AHK in der Anbau- bzw. Betriebsanleitung der AHK schauen, ob die Verwendung eines Fahrradträgers erlaubt ist.
 
Oben Unten