iXS Xult Fullface Helm: "Cross Over Full Face" mit massig Belüftung [Gewinnspiel]

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Downhill-Schutz, aber mit Top-Belüftung und geringerem Gewicht: Der von Cedric Gracia mitentwickelte Fullface Helm Xult ist laut iXS der optimale Enduro-Helm für Rennen, bei denen ein Fullface Pflicht ist. Bereits auf der Eurobike am iXS-Stand war das neue Modell in Ansätzen zu sehen gewesen [zum Artikel] - vor Kurzem wurde das neue Fullface-Topmodell von iXS vorgestellt, das wir zusammen mit Cedric Gracia am iXS-Stand in Winterberg bei den Dirt Masters etwas genauer unter die Lupe genommen haben.


→ Den vollständigen Artikel "iXS Xult Fullface Helm: "Cross Over Full Face" mit massig Belüftung [Gewinnspiel]" im Newsbereich lesen


 

konaprimostab

Auch ohne Laktose wären viele Menschen intolerant
Dabei seit
26. Februar 2009
Punkte Reaktionen
15
Ort
Weinheim
rechter Griff hat sich beim Sprung in PDS vom Lenker gelöst - Einschlag - Lichter aus. Seitdem nur noch Griffe mit Schraubklemmung..
 
Dabei seit
17. August 2012
Punkte Reaktionen
-1
Ort
Detmold
Fort William letztes Jahr, in den Steinfeldern sollte man nicht mit dem Gesicht landen.. vor allem nicht mit einem Helm, der erst einen Tag alt war :/
 
Dabei seit
5. Januar 2009
Punkte Reaktionen
14
Sprung schlecht eingeschätzt, viel zu weit geflogen und aus Reflex das linke Bein im Landeanflug dem Boden entgegengestreckt, der Rest blieb krampfhaft ans Rad geklammert. Kraft ist dann schön durch das ganze Bein gezogen; Bein bis hoch ans Becken angeschwollen. Mit dem Klotz war Tage lang nichts anzufangen. CG Helm wär top. War in der Jugendzeit riesen Fan und witzige Interaktion mit ihm gehabt.
 

pedax

Österreicher
Dabei seit
4. Mai 2011
Punkte Reaktionen
73
Ort
Leogang, Österreich
nach hinten vom Bike absteigen (ja ich weiß ist dämlich) und mit der Kniekehle das Hinterrad abbremsen - man glaubt gar nicht wie gut sich die Stollen eines neuen Reifens in die Haut schneiden ... war super angenehm *haha* beim Biken in den darauffolgenden Tagen
 

soma

¦D
Dabei seit
12. März 2004
Punkte Reaktionen
26
Durch nen verkackten Sprung mit dem Kopf gegen einen liegenden Baumstamm geknallt. Ich habe so schiss gehabt, da ich auch gar keinen Fullfacehelm hatte. Zu meinem Glück war der Stamm morsch wie Harry und ist aus einander geflogen wie bei einer Explosion und ich hatte einfach nur ein dickes Veilchen und leichte Erschütterung. Aber nie wieder soll sowas passieren, denn nächstes Mal ist es sicher kein morsches Teil.
 
D

Deleted 347223

Guest
Letzte Saison war ich mal wieder im Brandnertal unterwegs. Natürlich viel zu schnell, wie doch schon offt der Fall gewesen, über einen Table gesprungen, schräg abgekommen und vollekanne rechts in die Erdmauer geknallt die dort war. Gleich mal komplettes Schild abgebrochen meines IXS Phobos der seitdem nurnoch rumlieg da er ohne Schild einfach bescheuert aussieht und ich die GoPro nicht montieren kann, so wie ich sie gerne hätte.
 
Dabei seit
19. August 2010
Punkte Reaktionen
42
Ort
München
Finale Ligure dieses Jahr.Roller Coaster Trail.Über den Lenker abgehoben,Rolle in der Luft und schön mit dem Schlüsselbein den nächstliegende Felsen geknutscht.Nichts gebrochen aber konnte 2 Wochen den Arm nicht heben.
 
Dabei seit
10. Mai 2010
Punkte Reaktionen
7
Statt auf dem Table daneben im Graben geladet. mit der Gabel voran und der körper hinterher.
 

Krawallo

Freireiter
Dabei seit
8. Februar 2012
Punkte Reaktionen
7
Ort
LEV / RHLD
Nie wieder:
Zu viel Bremsen auf einem nassen Steilhang aus Schieferplatten! Über den Lenker gegangen, das ganze Stück hinuntergekegelt und zum krönenden Abschluss noch das Bike ins Kreuz bekommen. Außer Prellungen und Abschürfungen zum Glück nichts passiert, aber Helm und Rückenprotektor waren hin und der Begriff "blau sein" hat eine vollkommen neue Bedeutung bekommen^^
 
Dabei seit
22. Juni 2007
Punkte Reaktionen
14
Ort
muc
Zum ersten mal im Leben auf einer DH-Strecke und bei der zweiten Abfahrt unfreiwillig auf halben Weg abgestiegen. Naja, unten angekommen war mein kleiner Finger ganz schön krum, grün & blau. Kleines Aua, aber ich muss es nicht nochmal haben..!
 
Dabei seit
4. Februar 2013
Punkte Reaktionen
0
Ort
Germany, Hessen
Ich bin mit einem Freund in einem Skatepark gewesen, wo wir danach eine lange Straße runter zu ihm gefahren sind. Ich weiß nicht mehr wieso, aber ich bin in einer Sekunde über meinen Lenker bei ~30kmh glatt auf die Straße geknallt. ( hauptsächlich Brust und Kopf ), wurde dabei noch fast überfahren, mein Bike hat auch Luftsprünge vom Feinsten gemacht :D
 
Dabei seit
9. Februar 2011
Punkte Reaktionen
3
Ort
Bonn
Bei einem Roadgap zu weit geflogen und kurz nach dem harten Einschlag kam ein kleiner Hügel, den ich dadurch nicht mehr wegdrücken konnte. Folge: Hinterrad wurde leicht und ich bin nach ca. 5 Metern auf dem Vorderrad dann über den Lenker gegangen und zum Glück "nur" auf weichen Waldboden gelandet. Trotzdem will ich diesen Sturz nicht mehr wiederholen, da es kein schönes Gefühl ist bei hoher Geschwindigkeit über den Lenker zu gehen.
 
Dabei seit
28. Mai 2013
Punkte Reaktionen
0
Ort
Stuttgart
Ich bin neulich ein Kicker gefahren den ich noch nie gefahren bin und ich war etwas schnell unterwegs. Es stellte sich heraus das der Kicker echt fies war denn er hat mein Hinterrad ziemlich gekickt. Bin von den Pedalen gehoben und habe ein halben Superman gemacht, hab ihn aber nicht gelandet ;) Soooo den Rest könnt ihr euch sicher vorstellen :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
21. Mai 2009
Punkte Reaktionen
802
Ort
Heidelberg
Als ich von der Spitze der Cheops Pyramide herunter, auf ca. halber Höhe einen 360/Onehandimpossiblenosedive to 180/Backflipwheelie vollzog, sind mir beide Kettenstreben gebrochen und haben sich durch meine im perfekten Spagat gespreizten Oberschenkel hindurchgebohrt. Als parallel auch noch das Steuerrohr entzweite und sich das Kurbelgehäuse in den sich vor mir befindenden Schlusstein fräste und ich anschließen Blutüberströmt in eine Asiatische Touristengruppe rauschte dachte ich nur: ne, also nich nochmal....:i2:
 
Dabei seit
14. November 2011
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hagen
Vor einigen Jahren dachte ich, diesen Graben könnte ich leicht überspringen. Ich konnte es nicht. Die Folge waren drei verschobene Wirbel, eine Gehirnerschütterung und das Gesicht zu drei Vierteln aufgeschürft. Inklusive Drecktatoo, welches im Krankenhaus per Wurzelbürste und unter örtlicher Betäubung entfernt wurde.
Ein Fullface wäre damals wünschenswert gewesen...
 

Erdbär

quick & dirty
Dabei seit
30. Mai 2006
Punkte Reaktionen
37
Ort
Niederbayern
Wer möchte schon gern Stürze wiederholen.

Das Gewicht ist für einen "enduro specific" Helm recht hoch finde ich. Das Design gefällt aber.
 
Dabei seit
16. August 2013
Punkte Reaktionen
8
Ort
Wiesbaden
Noch damals beim motivierten Versuch einen Kicker zu nehmen, der mich leider komplett ausgehebelt hat und mich hat schön über den Lenker fliegen lassen...
 
Dabei seit
20. Juni 2014
Punkte Reaktionen
8
Vor über fünfundzwanzig Jahren bin ich bei einer abrupten Bremsung mit meinem Puky Kinderfahrrad so über den Lenker geflogen und mit dem Kinn auf dem Asphalt aufgekommen, dass die Narbe an meinem Kinn heute noch sichtbar ist. Hätte ich damals einen Fullface Helm wie den IXS Xult aufgehabt, dann wäre heute sicherlich keine Narbe an meinem Kinn zu sehen.
 
D

Deleted 268554

Guest
04. September 2011, Zakopane/Polen: 3 Rippen gebrochen inclusive Schlüsselbeinbruch sowie Kieferbruch
 

jonalisa

Bergmensch
Dabei seit
9. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
363
Ort
Italien
Als ich ein Kind war hatte ich Zoff mit einem Kerl aus dem Feriencamp. Ich wünschte mir einen Gipsverband um ihn dem Typen über den Schädel zu hauen.
Am nächsten Tag habe ich mit meinem Onkel in der Scheune Holz gespalten. Ich stellte mich auf einen großen, zylinderförmigen Holzstamm.
Der Onkel schubste den Stamm ohne Vorwarnung los, ich fiel hinten runter und zog mir einen komplizierten Bruch des Handgelenkes zu.
Es folgte eine OP und acht Wochen Gipsverband mit Reha...
Den Typen aus dem Camp habe ich übrigens nie wieder gesehen...und mein Onkel ist wohl der einzig wahre böse Onkel ;-).
So viel zum Thema "Wenn Wünsche wahr werden"
 
Dabei seit
3. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
0
Vorletzes Jahr, Kapselabriss im Daumen, Handgelenkbruch und verdacht auf Wirbelsäulenfraktur nach verkorkster Landung
Blackout und Abtransport auf der Liege aus dem Wald hätte ich gerne verzichtet :p
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben