iXS Xult Fullface Helm: "Cross Over Full Face" mit massig Belüftung [Gewinnspiel]

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Freesoul

Der Pferd heißt Horst
Forum-Team
Dabei seit
14. Oktober 2001
Punkte für Reaktionen
5.497
Downhill-Schutz, aber mit Top-Belüftung und geringerem Gewicht: Der von Cedric Gracia mitentwickelte Fullface Helm Xult ist laut iXS der optimale Enduro-Helm für Rennen, bei denen ein Fullface Pflicht ist. Bereits auf der Eurobike am iXS-Stand war das neue Modell in Ansätzen zu sehen gewesen [zum Artikel] - vor Kurzem wurde das neue Fullface-Topmodell von iXS vorgestellt, das wir zusammen mit Cedric Gracia am iXS-Stand in Winterberg bei den Dirt Masters etwas genauer unter die Lupe genommen haben.


→ Den vollständigen Artikel "iXS Xult Fullface Helm: "Cross Over Full Face" mit massig Belüftung [Gewinnspiel]" im Newsbereich lesen


 
Dabei seit
17. September 2014
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Schweiz
Nach einem Ausflug in dem Wald mit dem Patenkind, noch kurz selbst 2 - 3 Mal einen kleinen, simplen Trail runtergefahren. Wenige Tage zuvor war ich im Bikepark und deshalb noch immer voller Motivation und Adrenalin. Diesmal leider ohne die richtige Schutzausrüstung. Sturz mit Folge: Gebrochene Schulter, geprellte Rippe, offenen Ellbogen und eine blutige Hüfte. Seit dann bin ich nie mehr ohne Schutzausrüstung unterwegs.
 

afkanoab

i like cake
Dabei seit
25. April 2009
Punkte für Reaktionen
406
Standort
Dortmund
Ich will meinen Sturz von 2011 nicht wiederholen. Habe beim Downhilltraining bei einem StepDown in ein Wurzelfeld die Kontrolle bei der Landung verloren und bin dann frontal mit dem Kopf (und Helm) in einen Baum eingeschlagen. Folge: Ohnmacht, Schädelhirntrauma und eine Retrograde Amnesie. Die Erinnerung des Tages ist immernoch nicht wieder vorhanden und wird es auch nicht mehr.

Das möchte ich definitiv nicht noch einmal erleben...
 
Dabei seit
11. November 2003
Punkte für Reaktionen
9
Meinen Sturz mitten im Urlaub, bei dem ich mir das Schlüsselbein gebrochen habe...
Aber generell stürze ich recht ungern. ;)
 

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
1.591
Standort
Enzkreis ganz oben
Ich kann mich da nicht entscheiden.
Einerseits der Einschlag im Gegenhügel des letzten Doubles in Winterberg (DH-Strecke vorm Umbau), den ich gar nicht fahren wollte. Das hat mir den Kinnbügel vom 661-Helm verformt und ich hab erstmal Atemnot gehabt weil der Riemen mir den Kehlkopf abgebdrückt hat. Das muss ich echt nicht mehr haben
Oder der Überschlag am Ende des Hangman II in Leogang, bei dem ich mich in einer Rinne im Grünstreifen aushebelte, um dann bei der folgenden Rolle mit dem Schienbein vom Stacheldraht des direkt daneben stehenden Zauns gebremst zu werden. Die Zerrung und 22 Stiche (trotz Knieschienbeinprotektor) waren auch nicht sonderlich angenehm. Immerhin hab ich so eine dauerhafte Urlaubserinnerung...
Aber ich glaub die Atemnot war schlimmer.
 

rothaarbiker

Stahlbiker
Dabei seit
28. August 2007
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Bad Laasphe
Sturz auf der Freeride-Strecke in Willingen nach einem Tabletop mit Landung auf dem Gesicht (ohne Fullface-Helm). Hätte nicht sein müssen, wenn meine Fahrtechnik damals nicht so atemberaubend schlecht gewesen wäre...
 
Dabei seit
15. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
118
Ich bin bei einer schnellen Haldenabfahrt im Ruhrgebiet mit dem Lenkerende am Baum hängen geblieben. Danach ging alles schnell und hart zu, einmal reicht.
 
Dabei seit
7. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
5
Ich wollte eigentlich um einen großen Drop den Chickenway nehmen. Leider bin ich jedoch falsch abgebogen und konnte nicht mehr bremsen. Ich bin dann Kopfüber den Drop (2,5m) runtergehagelt. Das war nicht so Toll.
 

drmccoy

Nippellutscher
Dabei seit
15. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
16
den , den mein sohn gesehen hat , als ich ihm einen eigendlich total einfachen sprung zeigen wollte . ( ohne helm )
gefolgt von 2 wochen krankenhaus .
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
20. September 2010
Punkte für Reaktionen
12
Standort
Rielasingen
Bin bergab auf einem steilen Trail mit dem Vorderrad auf einer nassen Wurzel ausgerutscht, leider bog der Trail links ab und in meiner Flugbahn stand ein Baum-> eine Woche Kopfschmerzen, aufgeschürftes Ohr + Schnitte im Knorpel der Ohrmuschel. Brauch ich wirklich nicht wieder.
 

MTBmarkoT

IBC DIMB Racing Team
Dabei seit
28. Februar 2013
Punkte für Reaktionen
988
Standort
34582 Borken (Hessen)
Bisher ging es ohne Krankenhaus. Bin wohl ziemlich robust.
Sturz beim herantasten an neue Sprünge. Schön schnell aus dem Anlieger direkt in den Kicker mit eigentlich geiler Landezone. Ich bemerkte erst bei der Landung das ich wohl etwas disharmonisch Absprang. Astreiner Nosedive und direkt den neuen frisch gekauften IXS Fullface zerstört.
Aber Bike und Rider unversehrt.
 
Dabei seit
2. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
359
ich bin über den Lenker gegangen und habe dabei einen Baum mit den kleinen Finger gestreift. dabei ist er an 2 Stellen ausgerenkt. ist jetzt knapp 2 Monate her, ein Gelenk ist immer noch dick!
 
Dabei seit
19. Oktober 2009
Punkte für Reaktionen
0
habe mir bei einem Sturz den Nebenhoden und Samenleiter gerissen sowas will man nicht nochmal erleben.!
Folge 5 Wochen Bettruhe und man kann kaum gehen ohne das man schmerzen hat.
 
Dabei seit
27. Dezember 2008
Punkte für Reaktionen
4
einen Sturz bei dem ich mir Knochen breche, will ich auf keinen Fall wiederholen
 
Dabei seit
18. Juni 2015
Punkte für Reaktionen
0
viel zu schnell ausm kicker raus. und dabei die landung übersprungen und mit dem gesicht gebremst.. wurde mir so erzählt. ich weiß nichts mehr von dem sturz. ausser das losfahren und an das krankenhaus kann ich mich noch erinnern..
muss nicht nochmal sein ^^
 
W

westender

Guest
habe mir beim Radln die Brille abgenommen um sie zu putzen,daher dank -6 Dioptrien nen Stassenpfeiler übersehen und das war dann mein Prachtsturz ;-)
 
Dabei seit
12. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
12
Einweihung des frisch gekauften Neckbrace durch Kopfsprung auf den Waldboden nach missglücktem Double, inklusive Gehirnerschütterung, aus Verwirrung verursachter dummer Fragen an Mitfahrer und Wiedersehen des Mittagessens in der Einfahrt besagten Mitfahrers
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben