Jacken für Kraftsportler

Dabei seit
19. Februar 2020
Punkte Reaktionen
33
Servus, nachdem sich meine Platzangst Jacke, welche ich jetzt gut 7-8 Jahre getragen habe, langsam auflöst, suche ich nach einer neuen Jacke. Sie sollte primär für die Nass-kalten Tage, um den Gefrierpunkt rum dienen.

Ich hatte mir jetzt die Leatt DBX 5.0 in XL bestellt und wurde mit meinem üblichen Problem, dass die heutigen Klamotten anscheinend nur noch für H&M-Jüngelchen konzipiert werden, konfrontiert.

Soll keine Beleidigung sein, für die Ausdauerschweine hier, aber langsam geht's mir richtig auf den Sack.

Während mir die Platzangst in L immer noch Recht gut passt, hat die Leatt in XL dermaßen am Latissimus gespannt, dass da auch ne XXL keine Abhilfe schaffen wird. Bevor ich mir jetzt zig Jacken zur Probe bestelle, wollte ich hier einfach mal nachfragen ob mir jemand ne Jacke für mehr oder weniger muskulöse Kerle empfehlen kann. Mich würden vor allem Erfahrungen mit der Endura MT 500 interessieren.

Btw. Bin 1,80 groß, wiege ca. 103 kg, wovon nicht alles Muskelmasse ist ;)
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.209
Ort
Heidelberg
Ich hatte mir jetzt die Leatt DBX 5.0 in XL bestellt und wurde mit meinem üblichen Problem, dass die heutigen Klamotten anscheinend nur noch für H&M-Jüngelchen konzipiert werden, konfrontiert.

Soll keine Beleidigung sein, für die Ausdauerschweine hier, aber langsam geht's mir richtig auf den Sack.

Falls es dich freut: Wir Ausdauerschweine haben das selbe Problem, bloß umgekehrt. Ich bin 1,89 groß, wiege 83 kg (das meiste davon in den Beinen) und muss Trikotgrößen S oder M tragen. Dass das Probleme bei der Armlänge ergibt, kannst du dir vorstellen.

Warum nicht wieder eine Platzangst?
 
Dabei seit
25. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
2.077
Ort
Ailertchen
Bei meinen 1,76 und 105 kg komme ich mit der MT500 II (also das alte Modell) in XL prima zurecht.
Die Jacke bietet genug Platz um bei kühlen Bedingungen noch eine zusätzliche Isolationsschicht drunter zu ziehen... :daumen:
 
Dabei seit
19. Februar 2020
Punkte Reaktionen
33
Bei meinen 1,76 und 105 kg komme ich mit der MT500 II (also das alte Modell) in XL prima zurecht.
Die Jacke bietet genug Platz um bei kühlen Bedingungen noch eine zusätzliche Isolationsschicht drunter zu ziehen... :daumen:

Na das klingt schon mal sehr gut, werdsch mir dann mal zur Anprobe bestellen. Btw. 105 auf 176, bist ja ne ganz schöne Kante ;)
 
Dabei seit
12. Januar 2019
Punkte Reaktionen
1.739
Man muss noch lange kein Stoffer sein um nicht in die Kleidung zu passen. Ich bin auch 100kg bei 185cm und kenne das auch sehr gut. Wenn`s um den Bauch passt, dann gehen die Ärmel beim vorwärtsstrecken auf den Lenker synchron nach hinten und um die Schultern spannt es. Gilt für viele Alltagskleidungen. Da muss ich dem Threadersteller schon zustimmen. Es ist medizinisch erwiesen, dass die heutige Jugend in sozial stabilen Verhältnissen mit ausreichend Nahrung grösser und kräftiger werden als früher. Nur habe ich manchmal auch das Gefühl, dass das bei den Kleiderherstellern irgendwie nicht angekommen zu sein scheint.

Der klassische Fahrradfahrer ist nun mal schlank und zäh, da wäre es doof von der Industrie am Zielpublikum vorbei zu schneidern. Dort hat man das eher erkannt. Dasselbe bei einteiligen Motorradkombis. Wenn der aktive Athlet mal 185 sein sollte, dann hat er höchstens 70-75kg. Mit 100kg würdest du Leistungsgewichtsmässig schon um wenige Zehntel pro Runde hinterher hinken. Deshalb ist der Markt auch klein.

Aber wir Normalluschen wollen doch auch spielen...:heul::anbet: :D
 
Dabei seit
19. Februar 2020
Punkte Reaktionen
33
Man muss noch lange kein Stoffer sein um nicht in die Kleidung zu passen. Ich bin auch 100kg bei 185cm und kenne das auch sehr gut. Wenn`s um den Bauch passt, dann gehen die Ärmel beim vorwärtsstrecken auf den Lenker synchron nach hinten und um die Schultern spannt es. Gilt für viele Alltagskleidungen. Da muss ich dem Threadersteller schon zustimmen. Es ist medizinisch erwiesen, dass die heutige Jugend in sozial stabilen Verhältnissen mit ausreichend Nahrung grösser und kräftiger werden als früher. Nur habe ich manchmal auch das Gefühl, dass das bei den Kleiderherstellern irgendwie nicht angekommen zu sein scheint.

Der klassische Fahrradfahrer ist nun mal schlank und zäh, da wäre es doof von der Industrie am Zielpublikum vorbei zu schneidern. Dort hat man das eher erkannt. Dasselbe bei einteiligen Motorradkombis. Wenn der aktive Athlet mal 185 sein sollte, dann hat er höchstens 70-75kg. Mit 100kg würdest du Leistungsgewichtsmässig schon um wenige Zehntel pro Runde hinterher hinken. Deshalb ist der Markt auch klein.

Aber wir Normalluschen wollen doch auch spielen...:heul::anbet: :D
Dass Problem an der Geschichte ist doch und deswegen auch der Spruch mit den H&M Boys, dass so ziemlich alle Klamotten heutzutage auf eben diese zugeschneidert werden. Hosenkauf ist bei mir immer der Horror. Wenn ich mal eine finde, wo meine Beine reinpassen, ist's am Bauch immern Zelt. Und ne schlanke Linie hab ich nun wirklich nicht :D

Ne neue Kombi muss ich mir demnächst auch zulegen, mir grauts schon davor :D
 
Dabei seit
13. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
453
Die MT 500 habe ich in L und da ist noch massig Platz. Habe 80 kg auf 1.80m.

100 kg auf 1.80 hört sich nach Ende massephase an :D
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.209
Ort
Heidelberg
Dass Problem an der Geschichte ist doch und deswegen auch der Spruch mit den H&M Boys, dass so ziemlich alle Klamotten heutzutage auf eben diese zugeschneidert werden. Hosenkauf ist bei mir immer der Horror. Wenn ich mal eine finde, wo meine Beine reinpassen, ist's am Bauch immern Zelt. Und ne schlanke Linie hab ich nun wirklich nicht :D

Ja, entweder muss man nur fett (ohne Muskeln) oder magersüchtig sein. Für Kraftpakete gibbet nischt, egal ob mit (du) oder ohne Massephase (ich).

Ne neue Kombi muss ich mir demnächst auch zulegen, mir grauts schon davor :D

Joa, das solltest du eigentlich hinbekommen.

Ich hab einige XL-Shirts angehabt (wegen der Armlänge), da ist massig Platz drunter. Selbst bei Marken wie Fox.
 
Dabei seit
19. Februar 2020
Punkte Reaktionen
33
Ja, entweder muss man nur fett (ohne Muskeln) oder magersüchtig sein. Für Kraftpakete gibbet nischt, egal ob mit (du) oder ohne Massephase (ich).



Joa, das solltest du eigentlich hinbekommen.

Ich hab einige XL-Shirts angehabt (wegen der Armlänge), da ist massig Platz drunter. Selbst bei Marken wie Fox.

Ja frag mich auch was das soll seitens der Bekleidungshersteller. Warum se nicht wenigstens 1-2 Modelle in ihren Linien drinnen haben, für breitere Kerle ?

Mit Kombis waren Lederkombis gemeint. Hab ich heute ma anprobiert. Gab's aber nur bis 56 und da habsch nicht ma ansatzweise reingepasst ?
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.209
Ort
Heidelberg
Ja frag mich auch was das soll seitens der Bekleidungshersteller. Warum se nicht wenigstens 1-2 Modelle in ihren Linien drinnen haben, für breitere Kerle ?

Mit Kombis waren Lederkombis gemeint. Hab ich heute ma anprobiert. Gab's aber nur bis 56 und da habsch nicht ma ansatzweise reingepasst ?

Wie? Erst stoffen und dann noch BDSM?

Du bist schon so einer...:hüpf::hüpf::hüpf:
 

kRoNiC

Deckschrubber
Dabei seit
8. März 2003
Punkte Reaktionen
845
OK, XL sollte dann wohl passen ?

Naja die Massephase ist eher nen Dauerzustand seit dem ich verheiratet bin ?

Geht mir ähnlich, hatte Vaude, Gore, Leatt und Endura MT500 hier zum testen

Vaude, Gore und Leatt wie du schon gemerkt hast untragbar, selbst in XL schneidet alles ein am Oberkörper

MT500 war in XL sogar fast schon n ticken zu groß, hatte mir aber eh nicht gefallen von der Optik

Werde jetzt mal noch die Ion Hybrid und Softshell Jacket probieren
 
Dabei seit
19. Februar 2020
Punkte Reaktionen
33
So die MT500 ist endlich mal angekommen. Ist zwar schon ein Stück "geräumiger" als die Leatt, aber gerade beim vorbeugen spannst doch ein bissl untern Achseln ?
 
Dabei seit
25. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
2.077
Ort
Ailertchen
War's das aktuelle Modell (MT500) oder noch das alte (MT500 II)?
Denn angeblich ist das alte Modell vom Schnitt her "bequemer" als das neue...
 
Dabei seit
2. Juni 2007
Punkte Reaktionen
1.353
Der klassische Fahrradfahrer ist nun mal schlank und zäh, da wäre es doof von der Industrie am Zielpublikum vorbei zu schneidern. Dort hat man das eher erkannt.

Aber wir Normalluschen wollen doch auch spielen...:heul::anbet: :D

Das deckt sich nicht mit meinen Eindrücken. Zwar gibt es im Rennrad Bereich schon einige Marken die sehr schlank schneidern, aber das sind eher die Italiener und Franzosen. Viele Sport und outdoor Marken schneidern generell nicht für athletisch gebaute Menschen, egal ob muskulös oder drahtig.
Das wäre aus deren Sicht auch doof weil die meisten Kunden eben keine Athleten sind sondern Normalos die hin und wieder mal aufs Rad oder ins Studio gehen.
 
Dabei seit
7. Juni 2010
Punkte Reaktionen
626
Guck dich wegen Jacken mal bei Pearl Izumi um.

Meiner Erfahrung nach sind die Jacken im Schulterbereich und an den Armen weit geschnitten,
dafür am Bauch relativ eng.
Passt also gut für schlanke Leute mit breitem Kreuz und dicken Oberarmen.
 
Oben