Jordix - von Amman nach Akaba

Dabei seit
27. Februar 2012
Punkte Reaktionen
24
Ort
Wien
Österreich Slowenien ist zu.
Ungarn lässt nur Ungarn rein.
Österreich Italien ist zu.
Dürfte schwierig werden aktuell, die Behörden arbeiten wohl auf Juni Regelungen hin.
Österreich Slowakei ist auch zu.

 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
10.599
Ort
München
Österreich Slowenien ist zu.
Ungarn lässt nur Ungarn rein.
Österreich Italien ist zu.
Dürfte schwierig werden aktuell, die Behörden arbeiten wohl auf Juni Regelungen hin.
Österreich Slowakei ist auch zu.

Kroatien lässt angeblich allen rein mit ner simplen Hotelreservierung, läuft dann als "Ausnahme-Einreise wegen wirtschaftlicher Interessen" um die anderen Länder nicht zu sehr zu ärgern aber trotzdem den Tourismus anzukurbeln. Man kommt nur nicht gescheit hin... naja... Flieger von München nach Frankfurt nach Zagreb nach Split ginge wohl... aber das ist selbst mir ein bisserl zu balla :).

Wird spannend, was Österreich macht, wenn Italien wirklich am 03. Juni aufsperrt. Den Transit für Deutsche nach Südtirol verbieten? Oder uns problemlos durchreisen lassen aber die eigenen Einwohner mit Zwangsquarantäne beim Heimkommen beglücken?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. Juli 2008
Punkte Reaktionen
4.471
Ort
Oberösterreich
Hab mich gestern mal mit einen Beamten der Bezirkshauptmanschaft an der Grenze bei mir hier unterhalten..
Der sagt selber das sie alle samt nicht mehr wissen wie und was, weil die Regierung im Minutentakt neue Verordnungen raus haut, aber den ausführenden Organen keiner sagt wie die das genau umsetzen sollen..
Er meinte das es derzeit ehrlich gesagt meist einfach im ermessen des jeweiligen Beamten liegt ob sie einen durchlassen oder nicht..
Also hier an den kleinen Grenzen am Land zumindest..
 
Dabei seit
1. Februar 2013
Punkte Reaktionen
96
Ort
Wallmerod
Wobei ich mich Frage warum da rum fahren was man womöglich schon kennt wenn es nicht am Wetter liegt? Baumbewuchs hat man meines Wissens nach auch im Süden Europas, wenn auch andere mediterranere Baumarten? :confused:
 

CC.

+size matters
Dabei seit
15. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
1.462
Bis bilateral einzeln alle Mund-Nase-Masken gerichtet sind, die zweite Welle durch ist, bist Du schon dreimal einen "Deutschlandbaumix" gefahren. Ich würde nicht warten...
Deutschland ist schön. Klar gibts im Steinwald, Fichtelgebirge oder Pfalz keine 1000hm-Canyons mit Downhills, dafür knifflige Trails in toller Landschaft. Du kannst ja den "Baum" in der Hälfte absägen.
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
10.599
Ort
München
Ja mei... bin die letzten 40 Touren (2000km, 25000hm) in Deutschland (dh Bayern) gefahren. Mal wieder was anderes sehen wär schon ganz nett. Vielleicht mit ein bisserl mehr Abenteuer an der Backe, auch wenn's "nur" Slovenien oder Italien wäre und nicht Peru. Im Friaul hätte ich noch ein paar Sachen offen.

Deutschland in der Mitte absägen... hmm... oder einfach nur quer rüber? Dh mit dem Zug nach Trier, ne kurze Schleife durch Luxemburg für's "Grenzabenteuer", dann quer rüber mit Eifel, Westerwald, Harz, Thüringer Wald, Erzgebirge, Fichtelgebirge, Bayerischer Wald?
 
Zuletzt bearbeitet:

CC.

+size matters
Dabei seit
15. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
1.462
Dann also Fränkische Alb / Hersbrucker Gebirge ;)
Grüße an den Eidgenossen! Genieße die Zeit und die Leere. Hier ist schon wieder die Hölle los. Stuntzi würde bestimmt gerne tauschen. Preise hin oder her...

*die Bezeichnung deutscher Mittelgebirge mit dem Zusatz "Schweiz" stammt übrigens...von einem Schweizer.
 
Dabei seit
19. August 2010
Punkte Reaktionen
4
Ort
Radfeld
Auch wenn es immer heißt, Italien macht am 3.Juni auf... Österreich öffnet die Grenze nach Süden nicht! Das war ja Teil der Verhandlung zwischen Deutschland und Österreich, die Grenze zur Alpenrepuplik geht nur auf wenn die zu Italien zu bleibt.... versteht eh keiner warum?
Und von wegen freies Reisen in Italien, da müsst ihr mal lesen was da erlaubt ist.
Aber wenn der Söder eh 500 Kröten für jeden Bayern ausgibt wenn er daheim im Weisswurstland bleibt, dann wird es noch ein paar Kringelix mehr hier im Forum geben.
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
10.599
Ort
München
Auch wenn es immer heißt, Italien macht am 3.Juni auf... Österreich öffnet die Grenze nach Süden nicht! Das war ja Teil der Verhandlung zwischen Deutschland und Österreich, die Grenze zur Alpenrepuplik geht nur auf wenn die zu Italien zu bleibt.... versteht eh keiner warum?
Und von wegen freies Reisen in Italien, da müsst ihr mal lesen was da erlaubt ist.
Aber wenn der Söder eh 500 Kröten für jeden Bayern ausgibt wenn er daheim im Weisswurstland bleibt, dann wird es noch ein paar Kringelix mehr hier im Forum geben.
Dazu gibt es durchaus widersprüchliche Informationen. Ich gehe momentan davon aus, dass Österreich den Transit für Deutsche über den Brenner nicht unterbindet, weder auf dem Hin- noch auf dem Rückweg. Bedingungen dafür sind derzeit noch gesicherte Ausreise und Durchfahrt ohne Stop durch Österreich.

Auch inneritalienisch sind die Reisebeschränkungen zwischen verschiedenen Provinzen ab Juni dann größtenteils (evtl bis auf einzelne Hotspots) aufgehoben. Du könntest dich am 03. Juni also ins Auto setzen und in die Dolomiten oder ins Vinschgau oder an den Lago zum Biken fahren. Wenigstens in Südtirol sind die Hotels dann auch wieder offen.

Wie weit der Kurze sich noch aus dem Fenster lehnt und das zu verhindern versucht, wird man abwarten müssen. Züge lässt er vermutlich erst mal keine durchfahren.

Alles Spekulatius... vielleicht raufen sich die bilateralen Chaosherren bis Juni noch zusammen. Die Südtiroler werden mit jedem Tag stinkiger.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. August 2010
Punkte Reaktionen
4
Ort
Radfeld
Bedingungen dafür sind derzeit noch gesicherte Ausreise und Durchfahrt ohne Stop durch Österreich.
die Reisefreiheit bezieht sich aber nur für Familienbesuche in Italien.
Das mit dem Transit durch Tirol ist eigentlich auf die Autobahn bezogen, und am Brenner wird rigoros jedes Auto kontrolliert, da braucht es wieder einen ganzen Haufen Papierkram, emails in gedruckter Form, Passierscheine wie in den 40er Jahren usw.
Behördliche Anordnung durch Italien
Wegen einer behördlichen Anordnung durch Italien, ist der Zugverkehr von und nach Italien bis auf weiteres eingestellt.
Informationen dazu erhalten Sie auf SCOTTY mobil, im Internet auf www.oebb.at und beim ÖBB-Kundenservice unter +43-5-1717.
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
10.599
Ort
München
Hab eh kein Auto, ich nehm nen Flieger... ach halt... da fliegt ja auch fast keiner mehr. Vernünftige Preise und Verbindungen ohne Umsteigen ab München Fehlanzeige.

Hmmm... da tut sich gerade was im Flugplan... 03. Juni nach Rom mit Lufthansa ginge. Dann zum Aufwärmen etwas durch die Abruzzen cruisen und später übers Friaul in die Alpen rein. Bis mans dann irgendwann in die Westalpen rübergeschafft hat, sind Schweiz und Frankreich von Italien vielleicht auch wieder zugänglich. Bzw wäre das mit einem deutschen Pass vermutlich egal, könnte ja ne grüne Grenze nehmen. D-CH bzw D-FR kontrollieren ja theoretisch ab Mitte Juni nicht mehr und erlauben Touristen, wer drin ist, ist halt drin.

Seltsame Planspiele heutzutage... vielleicht doch lieber von Trier nach Passau... und Herrn Söder dann den Sommer über die bayerischen Urlaubsstiefel lecken... :)
 
Zuletzt bearbeitet:

CC.

+size matters
Dabei seit
15. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
1.462
Du tust grad so, als ob Freizeit in Deutschland, und hier speziell Bayern, eine Strafe wäre... :(
 
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
2.543
Du tust grad so, als ob Freizeit in Deutschland, und hier speziell Bayern, eine Strafe wäre... :(

Nein, aber unser lieber Herr Söder lässt aktuell meiner Ansicht nach keine Gelegenheit aus um in den einen oder anderen unapetitlichen Haufen rein zu tappen...., und dann seine Stiefel lecken....., ich weiß nicht...., aber wahrscheinlich müsste man dafür eh Schlange stehen....

Aber um noch mal auf den Kern deiner Aussage zurückzukommen...., warst du die letzten Tage mal im Chiemgau oder im Oberland in den Bergen unterwegs.....???
Ich bin jetzt schon mehr als 45 Jahre dort zu Fuß, auf Ski oder mit dem Radl zugange aber soviel Leute wie die letzten Tage begegnen mir sonst in mancher ganzen Saison nicht....
Die prallen aktuell, wohl an der Grenze zu Tirol ab.....
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
10.599
Ort
München
Ich war Sonntag bis Mittwoch im Chiemgau, ein paar Trails und Bergerl bei Schleching probieren. Bin aber am Mittwoch Abend wieder heim, war ja klar dass ab Donnerstag am langen Wochenende der Bär tanzt. Anfang der Woche war's noch leer.

Alle machen Urlaub in Bayern im Sommer, so wie Herr Söder sich das vorstellt, das wäre die Hölle.
 
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
2.543
Ich war im Chiemgau, ein paar Trails und Bergerl bei Schleching. Bin aber am Mittwoch Abend wieder heim, war ja klar dass ab Donnerstag der Bär tanzt. Anfang der Woche war's noch leer.

Gute Entscheidung....., dieses Wochenende mit dem Vatertag....., ohne Worte.....
Und ab nächster Woche Pfingstferien ....., die sollen wir ja alle in den bayerischen Bergen verbringen, wenn es nach unserer Staatsregierung geht, Tourismus ankurbeln.....
Wo waren letztens eigentlich die meisten Fälle, so Corona-Hotspot mäßig....?
 
Oben