Kaputte Felgen mit Durchschlagschutz

Dabei seit
20. Februar 2018
Punkte Reaktionen
1
Servus,

Ich fahre auf meinem DH und Enduro Tubeless, nach dem ich ein Paar kleinere Durchschläge hatte habe auf beiden Bikes in die Hinterräder Fck Flats Durchschlagschutz verbaut. Zusätzlich habe ich den Luftdruck auf 2,2-2,5 Bar erhöht.
Trotzdem habe ich mittlerweile mehrere große Dellen in den Felgen, die ich regelmäßig fachmännisch mit der Zange bearbeiten muss damit ich mir nicht dauernd neue Felgen kaufen muss.
Ich muss dazusagen das ich die Felgen nicht gerade schone ( bevorzuge ruppige Strecken), aber auch nicht misshandle.

Ich will den Luftdruck nicht noch mehr erhöhen aber auch nicht die Felgen zerstören. Hat einer von euch evt. ne Idee wie ich das Problem beseitigen kann? (evt Setup, anderer Durchschlagschutz,...)
Hat jemand damit evt Erfahrungen?
Kann es sein das ich mit dem Körpergewicht zu weit hinten bin ect. ?

Felge auf dem DH: NoTubes Flow MK3
Auf dem Enduro: e*thirteen TRS

 

Trailhoibe

nur after-trail-hoibe
Dabei seit
2. April 2019
Punkte Reaktionen
100
Ort
München
Auf DT Ex511 oder vergleichbar schwerere Felgen umsteigen. Die Flow MK3 ist mMn in absolut jeder Hinsicht nicht für downhill zu gebrauchen - die hebt einfach ned, wenn man was schief geht
 
Dabei seit
20. Februar 2018
Punkte Reaktionen
1
Danke für die Antworten,
Das die Felgen nicht gerade unzerstörbar sind ist mir durchaus bekannt. (von e*thirteen bin ich nicht gerade begeistert)
Aber es muss doch auch eine Möglichkeit geben weniger Durchschläge zu bekommen. Auf kurz oder lang geht die stabilste Felge bei zu vielen Durchschlägen kaputt.
 
Dabei seit
15. November 2018
Punkte Reaktionen
911
Ort
Regensburg
Eventuell ein anderes Insert probieren, das FCK flat schaut schon Recht dünn aus.
Würde an deiner Stelle mal das rimpact (pro) testen oder mich allgemein informieren welche Inserts in dem Bereich die Nase vorn haben.
 
Dabei seit
20. Februar 2018
Punkte Reaktionen
1
Eventuell ein anderes Insert probieren, das FCK flat schaut schon Recht dünn aus.
Würde an deiner Stelle mal das rimpact (pro) testen oder mich allgemein informieren welche Inserts in dem Bereich die Nase vorn haben.
gibt es einen Händler innerhalb der EU der die verkauft? Hab da nix gefunden.
 
Dabei seit
2. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
6.743
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. März 2004
Punkte Reaktionen
342
Ort
Bayern
Also die Druckangabe würde ich eher hinterfragen. Im worldcup wird weniger gefahren.

Was schon hilft ist ein digitaler Messer oder ne neue Pumpe. Schwere Reifen und dann den Luftdruck so einstellen das es nicht durchschlägt ...
 
Dabei seit
20. Februar 2018
Punkte Reaktionen
1
Also die Druckangabe würde ich eher hinterfragen. Im worldcup wird weniger gefahren.

Was schon hilft ist ein digitaler Messer oder ne neue Pumpe. Schwere Reifen und dann den Luftdruck so einstellen das es nicht durchschlägt ...
Deswegen hab ich ja das Thema eröffnet, im WC haben die mit 1,5 bar ohne Felgenschutz keine Probleme und ich kill mit 2,5 und Schutz meine Felgen.

Die Pumpe ist recht neu, daher sollte die Anzeige stimmen aber werde das mal Prüfen.
 
Dabei seit
28. Februar 2007
Punkte Reaktionen
4.623
Schon so viele Beiträge aber welche Reifen überhaupt montiert sind, steht noch nirgends... ;)
Wenn du nicht mindestens DD/SG oder gleich DH Karkassen fährst, glaub ich sofort, dass du bei 80kg mehr Druck brauchst, wenn es richtig scheppert :D
 
Dabei seit
15. Juni 2010
Punkte Reaktionen
408
Ort
BaWü
Deswegen hab ich ja das Thema eröffnet, im WC haben die mit 1,5 bar ohne Felgenschutz keine Probleme und ich kill mit 2,5 und Schutz meine Felgen.

Die Pumpe ist recht neu, daher sollte die Anzeige stimmen aber werde das mal Prüfen.
Naja mit WC vergleichen ist sinnfrei… im zweifel muss die Felge da 1 Abfahrt halten (Rennlauf). Oder würdest du mit „plattem Reifen“ und max speed versuchen weiterzufahren?

Zurück zum eigentlich Problem: Ich fahr z.B. am DH Minion DHF 2.5er DH Casting je nach Strecke bei ca. 1,8-2,0 Bar und habe damit seit Jahren keine Probleme mit zerstörten Felgen. Derzeit 2 LR Sätze im gebrauch (1x Flow MK3 mit 3Jahren und 1x DT EX511 mit 1Jahr). Habe fahrfertig grob 78kg.
Das die Flow nichz die haltbarste Felge ist sollte bekannt sein, hab se aber billig bekommen und noch keine Probleme.

Inserts habe ich keine verbaut.
Würde aber auch mal den Druck prüfen und vorallem was genau hast du für Karkassen verbaut?
 

Symion

dz-suspension.de
Dabei seit
6. November 2006
Punkte Reaktionen
1.528
Ort
in de Palz
Bei Durchschlägen helfen Reifen mit stabilerer Karkasse und Reifen mit größerem Volumen, bzw. primär mehr Höhe. Da gibt es trotz nominell gleicher Breite doch starke Unterschiede.
 
Dabei seit
2. Januar 2008
Punkte Reaktionen
296
Eventuell fahren die im WC ein bisschen besser?
besser als ich auf alle Fälle, & ich (~69kg) hab am AM HT mit ~1,9bar auch heute auf dem Plombenrausschüttler keinen Durchschlagmit der FlowMk3 gehabt. Diese Manometer halte ich alle (auch meines!) für extrem ungenau, übrigens...
 
Oben