Kassette 9 Fach austauschen zur 46T

Das war soweit ich das noch weiß, das RDM 592, und halt den passenden Trigger 9 fach dazu, das Rad gibt es leider nicht mehr, und Cassette war so ein 40 Euro China Sun Race Clone, vorne eine alte umgebaute dreifach Deore Kurbel, mit China 30 t Blatt

sind die China Kassetten gut und stabil?
ich will beim 9fach bleiben da ich es E-Bike hab ist besser beim Schalten sonst wird es zu eng wenn höhere Fach gehen würde,
oder kann ich es auf 10fach evtl. 11fach upgraden...was meint ihr passt das beim Schalten dann noch?
hab vorne 1er mit 32er
 
Zuletzt bearbeitet:
sind die China Kassetten gut und stabil?
ich will beim 9fach bleiben da ich es E-Bike hab ist besser beim Schalten sonst wird es zu eng wenn höhere Fach gehen würde,
oder kann ich es auf 10fach evtl. 11fach upgraden...was meint ihr passt das beim Schalten dann noch?
hab vorne 1er mit 32er
Noch nie Probleme damit gehabt, mein Sohn ist damit, bevor es geklaut wurde, ein Jahr damit täglich, ohne Liebe und Pflege damit zur Schule gefahren, und meine Kids waren Material mordende Fahrradfahrer
 
Hängt glaube ich, auch etwas vom Rahmen ab, kann gut gehen solche Experimente oder einfach nur sch….schalten, aber neunfach kostet ja alles nicht mehr viel, da kann man es ausprobieren
 
Mmh ich fahr auch ne 9 Fach 11-46 aus China problemlos.
Klar ne 10€ Kassette ist nicht viel zu erwarten aber so 30€ ist nicht unbedingt schlecht.

Und zu 11fach schaltwerk als 9 Fach nutzen geht schon aber da brauchts nen Übersetzer dazwischen
 
Nö , 9 fach ist mit 10 , 11 u. 12 fach nicht kompatibel.
So stimmt das nicht. Man braucht einen Sram 9-fach Trigger. Den kann man mit einem 10-fach Shimano Schaltwerk kombinieren, das 46T kann oder mit einem Sram 11-fach oder 12-fach Schaltwerk. Die 11-fach von Sram können gerade so 46T schalten. Kann am Fully mit viel Federweg aber auch schwierig werden, weil man dann drauf achten muss nicht mit den großen Ritzel viel Federweg zu nutzen. Dafür gibt es aber auch eine gute Lösung. Bei Garbaruk oder AliE (als Garbaruk Plagiat) gibt es einen Tuningkäfig für Sram 11-Fach Schaltwerke, damit man 50T schalten kann. Sind übrigens gleichwertig.
 
So stimmt das nicht. Man braucht einen Sram 9-fach Trigger. Den kann man mit einem 10-fach Shimano Schaltwerk kombinieren, das 46T kann oder mit einem Sram 11-fach oder 12-fach Schaltwerk. Die 11-fach von Sram können gerade so 46T schalten. Kann am Fully mit viel Federweg aber auch schwierig werden, weil man dann drauf achten muss nicht mit den großen Ritzel viel Federweg zu nutzen. Dafür gibt es aber auch eine gute Lösung. Bei Garbaruk oder AliE (als Garbaruk Plagiat) gibt es einen Tuningkäfig für Sram 11-Fach Schaltwerke, damit man 50T schalten kann. Sind übrigens gleichwertig.
Wobei 10fach mtb Schalthebel und 11fach sram trotzdem nich komplett kompatibel laufen
Da shimano 1.2 und sram 1. 12 als Kabel ratio haben.
Wie sieht so etwas aus und wo bekommt man das?
Wie sowas aussieht?
Mhh es ist ein Rad ( Beispiel siehe Anhang) mit 2 unterschiedlichen Durchmessern wo das Schaltseil drauf lang geht.
Das sitzt in einen Halter.

Der eine Durchmesser ist passend zum Schalthebel der andere Passend zum Schaltwerk.
Es übersetzt quasi damit den Zug entsprechend der jeweiligen Kabel Zug Ratio.
Das wird dann irgendwo ( meist am Lenker) im Schaltzug dazwischen gebaut.
Sowas ist nicht weit verbreitet und viele wollen sowas auch nicht sehen.


Woher? Da gibt es 3 Wege.

-Wolftooth hat sowas mit dem Tanpan im Angebot wenn auch die verwendungsliste klein ist.

-Jtek mit dem Shiftmate hat sowas mit ner verdammt grossen verwendungsliste. Die haben sogar Übersetzer für die umwerfer vorne da es da bei 3fach auch übersetzungsprobleme zwischen Mtb und Rennrad gibt.

-Zuletzt gibt es noch die 3D Druck Version wo es 2-3 Versionen gibt aber eine heraussticht da sie völlig anpassbar ist.
Ich bevorzuge da sogar letzt genannte Version und nutze diese selber
 

Anhänge

  • Screenshot_20230202_130541_3D Geeks~01.png
    Screenshot_20230202_130541_3D Geeks~01.png
    99 KB · Aufrufe: 21
Zuletzt bearbeitet:
Wobei 10fach mtb Schalthebel und 11fach sram trotzdem nich komplett kompatibel laufen
Da shimano 1.2 und sram 1. 12 als Kabel ratio haben.

Wie sowas aussieht?
Mhh es ist ein Rad ( Beispiel siehe Anhang) mit 2 unterschiedlichendurchmessern wo das Schaltseil drauf lang geht.
Das sitzt in einen Halter.

Der eine Durchmesser ist passend zum Schalthebel der andere Passend zum Schaltwerk.
Es übersetzt quasi damit den Zug entsprechend der jeweiligen Kabel zu Ratio.
Das wird dann irgendwo ( meist am Lenker) im Schaltzug dazwischen gebaut.
Sowas ist nicht weit verbreitet und viele wollen sowas auch nicht sehen.


Woher? Da gibt es 3 Wege.

-Wolftooth hat sowas mit dem Tanpan im Angebot wenn auch die verwendungsliste klein ist.

-Jtek mit dem Shiftmate hat sowas mit ner verdammt grossen verwendungsliste. Die haben sogar Übersetzer für die umwerfer vorne da es da bei 3fach auch übersetzungsprobleme zwischen Mtb und Rennrad gibt.

-Zuletzt gibt es noch die 3D Druck Version wo es 2-3 Versionen gibt aber eine heraussticht da sie völlig anpassbar ist.
Ich bevorzuge da sogar letzt genannte Version und nutze diese selber
Danke für die ausführliche Antwort. War mir bisher nicht bekannt, dass es so etwas gibt.
 
Danke für die ausführliche Antwort. War mir bisher nicht bekannt, dass es so etwas gibt.
Ja die meisten Radler oder Schrauber wollen sowas nicht mal genannt bekommen.
Daher ist das auch nicht wirklich verbreitet.
Dazu kommt noch das manche sowas auch nicht am Rad haben wollen weil es die Optik der reinen Seile Störe.

Ist teilweise ein Tabu Thema.
 
Wobei 10fach mtb Schalthebel und 11fach sram trotzdem nich komplett kompatibel laufen
Da shimano 1.2 und sram 1. 12 als Kabel ratio haben.

Wie sowas aussieht?
Mhh es ist ein Rad ( Beispiel siehe Anhang) mit 2 unterschiedlichen Durchmessern wo das Schaltseil drauf lang geht.
Das sitzt in einen Halter.

Der eine Durchmesser ist passend zum Schalthebel der andere Passend zum Schaltwerk.
Es übersetzt quasi damit den Zug entsprechend der jeweiligen Kabel Zug Ratio.
Das wird dann irgendwo ( meist am Lenker) im Schaltzug dazwischen gebaut.
Sowas ist nicht weit verbreitet und viele wollen sowas auch nicht sehen.


Woher? Da gibt es 3 Wege.

-Wolftooth hat sowas mit dem Tanpan im Angebot wenn auch die verwendungsliste klein ist.

-Jtek mit dem Shiftmate hat sowas mit ner verdammt grossen verwendungsliste. Die haben sogar Übersetzer für die umwerfer vorne da es da bei 3fach auch übersetzungsprobleme zwischen Mtb und Rennrad gibt.

-Zuletzt gibt es noch die 3D Druck Version wo es 2-3 Versionen gibt aber eine heraussticht da sie völlig anpassbar ist.
Ich bevorzuge da sogar letzt genannte Version und nutze diese selber
Das stimmt. Es stimmt aber auch, dass ich schon einen 10-fach Shimano Trigger mit einem Sram 9-fach Schaltwerk kombiniert hatte, was sehr gut funktioniert hat. Umgedreht hatte ich gerade diese Woche einen Sram 9-fach Trigger mit einem 10-fach Shimano Schaltwerk kombiniert, was immerhin gut funktioniert. Allerdings ist das Schaltwerk leicht verzogen, weshalb es auf das verbaute 40T nicht ganz so perfekt hoch schaltet. Sonst gehen alle Gänge super.
Man kann solche Frankensteinschaltgruppen also durchaus problemlos benutzen ohne Zusatzteile zu haben. Diese Übersetzungsröllchen braucht man nur, wenn man extreme Unterschiede ausgleichen muss.
Wenn man einen 3D-Drucker hat, könnte man sich solche Röllchen sogar selbst bauen. Denn letztlich geht es bei so Aktionen drum Geld zu sparen, sonst könnte man einfach eine aktuelle Schaltung kaufen.
 
Tja das sind wohl die Ausnahmen das es klappt.

Naja ich fahr 9fach shimano rennrad in Form von Sensah Ignite mit 9fach kasette 11-46 und das shimano Mtb RD-M7000 11fach an meinen Fully MTB.
Darum hab ich so ein rad mir angepasst und 3d gedruckt.

Achja er hat ein gutes system dazu gemacht was ich benutze
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich habe mir gerade nochmal meine Sram 9-fach Trigger Shimano 10-fach Schaltwerk Kombi angesehen. Das schaltet einwandfrei, obwohl das Schaltwerk etwas verbogen ist. Das Problem ist, dass es sich um ein Deore RD-M5120 handelt. Die Einstellschrauben verdrehen sich an diesem Billigschaltwerk schon nach ein paar Metern fahren. Deshalb hat das zu Anfang Probleme gemacht. Ich habe sie jetzt mit Schraubensicherung gesichert. Sollte so gehen.
Danke für den Videolink.
 
Mmh das rd-m5120 hab ich auch da liegen. Würde ich nicht gerade als billigteil bezeichnen und dazu ist das ja ein Deore.
Billig würde ich ein tourney schaltwerk bezeichne.
Das ist doch schon was stabiles.
Und Verstellende Stellschrauben hatte ich noch nie
 
Mmh das rd-m5120 hab ich auch da liegen. Würde ich nicht gerade als billigteil bezeichnen und dazu ist das ja ein Deore.
Billig würde ich ein tourney schaltwerk bezeichne.
Das ist doch schon was stabiles.
Und Verstellende Stellschrauben hatte ich noch nie
Hatte ich auch noch nie. Meine Frau hat ein RD-M6000 und das geht auch gut. Deshalb hat das jetzt etwas gedauert, bis ich verstand, weshalb das Schaltwerk nach Einstellung im Ständer funktioniert und wenn der Sohnemann damit in die Schule fährt nicht. Das war wohl der Grund, weshalb es verkauft wurde.
 
Naja aber auch wenn die Anschläge verstellt oder Lose sind hat das keinen einFluss aufs schalten. Das sind doch nur die anschläge sich nicht drüber hinaus zu bewegen.
Die eigentliche Schalt Funktion beeinflusst das doch nicht
 
Zuletzt bearbeitet:
Naja aber auch wenn die Anschläge verstellt oder Lose sind hat das keinen einFluss aufs schalten. Das sind doch nur die anschläge sich nicht drüber hinaus zu bewegen.
Die eigentliche Schalt Funktion beeinflusst das doch nicht
Ist halt nur blöd, wenn die Kette immer in die Speichen fällt, wenn man den ersten Gang einlegt
 
hab meine neue Kassette bekommen aber leider schaffe ich es nicht eingestellt bekommen, Pfffff hab keine Nerven mehr muss wohl zum Fahrradladen um einzustellen,
was meint ihr was die dafür haben wollen?
 
alles, glaube an meinem Schalthebel ist der Zug total verstellt da passiert nichts wenn ich dran drehe
Besorge Dir beim Hersteller der Schaltkomponenten die Montageanleitung (bei Shimano: Händleranleitung auf https://si.shimano.com ) und befolge diese akkurat.

Falls Du Teile außerhalb der Spezifikation verbaut haben solltest, dürfte Dir der Besuch beim Händler eine teure Überraschung bescheren.
 
Was aus eigener Erfahrung sehr gut funktioniert ist ein 11-Fach Shadow+ Schaltwerk mit 10 Fach Shiftern und 9 Fach Kassette.
Ich fahre
SL-M770-10
RD-M8000-SGS
und momentan dazu eine
CS-HG400 11-36

Das Schaltwerk hätte auch die Kapazität für größere Ritzel.
Ich kann dann natürlich am 10x Shifter nur 9 Gänge schalten.
Das Schaltwerk muss also so eingestellt werden, dass es beim 9. Gang am Anschlag begrenzt wird und entsprechend nicht weiter schaltet.
Wenn man es so einstellt, dass es mittig gerade läuft schaltet es sehr sauber. Die Abweichungen werden durch die Toleranz des Schaltwerks ausgebügelt. Die Abstände 9 zu 10 fach sind nicht so unterschiedlich. (3,95 zu 4,34 mm)
 
Trotzdem wird das nicht 100% ok laufen.
Das ist ein glückssachen mix.
Das hat nichts mit Toleranz zu tuen!
Das ist cable ratio pull 1,7 vs 1.,1. Oder ums genauer zu sagen 20mm vs 36mm.
Ubd glaub mir ich kenn mich aus mit 11fach mtb schaltwerk als 9fach nutzen


Und so teuer sind 9fach Sachen nicht.
Und ein erweiterungsadapter ist ausreichend um 9fach bis 46 Zähne zu nutzen
 
Zurück
Oben Unten