Kassette hat radiales Spiel

Dabei seit
23. März 2011
Punkte Reaktionen
1.613
Hi ich hab mir für mein Trekkingrad einen neuen LRS gegöhnt. http://www.roseversand.de/artikel/a...e-airline-3xtreme-free-jack-247673/aid:247675
Bei der ersten Ausfahrt ist mir ein Klacken aufgefallen, als ich dann nachgesehen habe fiel mir auf, dass der letzte Spider der mit den großen Ritzeln meiner XT Kassete total locker sitzt und sich mit der Hand rauf und runter bewegen lässt. Die Kassette ist eigentlich bombenfest angezogen, was könnte die Ursache dafür sein? Es war zwar noch ein Miche Abschlussring dabei der ist aber viel zu groß für die Shimano kassette
 

waldwegflitzer

fährt durch die Gegend
Dabei seit
3. November 2008
Punkte Reaktionen
66
Ort
im Strohgäu
Wenn es eine 10-fach kassette ist, dann hast Du vielleicht den kleinen 1mm Spacer vergessen zu montieren?

edit: radiales spiel? Vielleicht ist der Freilauf locker
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. September 2001
Punkte Reaktionen
3.966
Ort
Köln
Warum sollte sich die Kassette bei fehlendem Spacer rauf und runter bewegen? Die bewegt sich dann z.B. von rechts nach links, das wäre dann axiales Spiel. Da würde ich auch eher auf Freilauf tippen.
 

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
6.923
Ort
Allgäu
Finde bitte ganz ganz ganz genau heraus was da wackelt. Sonst kann man da nur raten. Ein fest angezogener Lockring muß nicht unbedingt heißen das auch die Kassette fest ist. Es kann außerdem nicht sein das die ersten, einzelnen Ritzel fest sind und die nachfolgenden Ritzel locker sind. Das widerspricht sich. Entweder sind alle Ritzel fest oder alle sind locker. Evtl haben sich die ersten Ritzel, weil sie locker sind, schon in den Freilaufkörper "gefressen" und sind deshalb "fest".

Wenn es wirklich radiales Spiel ist dann würde auch ich auf den Freilaufkörper bzw. auf dessen Lagerung tippen.
 
Dabei seit
23. März 2011
Punkte Reaktionen
1.613
Also im Ausgebauten Zustand fühlt sich das doch nen bisschen anders an, es sind alle Ritzel locker und lassen sich nach Vorne und Hinten bewegen. Was für nen Spacer bräuchte ich denn auf der B-C Seite wird das nicht so ganz klar ob man nur den 1,85 oder auch noch den 1mm Space braucht. Im Zubehört war noch folgendes Teil dabei hat einer ne Ahnung wofür das gut ist?
 

Anhänge

  • IMG_20141020_173717.jpg
    IMG_20141020_173717.jpg
    62,4 KB · Aufrufe: 11

Schrommski

The Chosen One
Dabei seit
5. Februar 2002
Punkte Reaktionen
361
Ort
Berlin
Richtig! Ich bin jetzt mal davon ausgegangen, dass das ein 11fach Freilauf ist.

Wenn nicht, dann braucht es natürlich keinen Spacer!
 

MRMAZOCHER

der alte mazocher
Dabei seit
13. Juli 2010
Punkte Reaktionen
24
Ort
ruhrpott
sorry wenn ich diesen alten thread wiederbelebe aber ich habe das selbe problem mit einer e-13 nabe(10er freilauf) und xt kassete.
die kompl. kassete ist betroffen und die kleinsten ritzel haben sich schon etwas in den freilaufkörper gefressen. haben die fertigungsmasse solche toleranzen das sich die ritzel bis zu 1-2mm radial bewegen dürfen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben