Kaufberatung 66 ETA, ATA, oder PROTONE AIR

benithedog

Bergabfahrer
Dabei seit
17. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
10
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer Gabel für mein Enduro/Leichtfreerider Projekt. Seitdem ich die 888 RC2X fahre will ich nur noch MZ fahren, aber da wäre jetzt das Problem mit dem hohen Gewicht zu lösen. Also welche soll ich kaufen
1. 66 ETA oder ATA (hab da was im Kopf das eine davon nicht so toll sein soll)

2. Eine andere 66er und dann mit PROTONE AIR Kit umbauen

3. 66 SL ???

Bin für eure Erfahrungen und Meineungen sehr dankbar, habe die Suche schon erschöpft.

Gruß Benni
 

L.Fignon84

Seitenbacher 450 Fan
Dabei seit
6. September 2006
Punkte für Reaktionen
29
Standort
5xxxx
Momentan geht nix über ne RC3 EVO Ti,egal ob 888,66 oder 55.
Meine aktuelle 66 EVO ist auf jeden Fall leichter als meine alte 66 ATA und spielt in einer ganz anderen Liga.Gerade,wenn du von der RC2X begeistert bist,warum willst Du auf Air umsteigen?Bin die RC2X lange gefahren,und die EVO ist ein mehr als würdiger Nachfolger.
 
Zuletzt bearbeitet:

benithedog

Bergabfahrer
Dabei seit
17. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
10
Ja klar aber auch sehr teuer. Luft dachte ich wegen (Absenkfunktion)und Gewicht.
 

L.Fignon84

Seitenbacher 450 Fan
Dabei seit
6. September 2006
Punkte für Reaktionen
29
Standort
5xxxx
Wenn du auf eine Absenkung wert legst,würde ich mich nach einer ETA umsehen.ATA ist mehr eine Geometrie Anpassung,und dauert seine Zeit.Die ETA ist sofort unten.
 

benithedog

Bergabfahrer
Dabei seit
17. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
10
Absenkung ist nebensächlich, hauptsache gutes Ansprechverhalten, robust und wartungsarm, leicht, 160-180mm Federweg.
 
Oben