Kaufberatung - Canyon Neuron 7

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
6.072
Das wirst du bei der Strecke deutlich merken.
Einerseits ist es ja so, dass du auf dem Fully länger frisch bleibst, weil du weniger im Stehen fährst.
Aber du musst das Ding auch treten. Natürlich merkst du den Federweg.
Fährst du das Cross Country, oder nur Radwege, oder Asphalt?

100km schaffe ich selbst starr nicht :ka: Bei 75 ists bei mir aus und vorbei. Eigentlich schon ab 50, die restlichen 25 ist heim humpeln.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. März 2021
Punkte Reaktionen
17
Das wirst du bei der Strecke deutlich merken.
Einerseits ist es ja so, dass du auf dem Fully länger frisch bleibst, weil du weniger im Stehen fährst.
Aber du musst das Ding auch treten. Natürlich merkst du den Federweg.
Fährst du das Cross Country, oder nur Radwege, oder Asphalt?

100km schaffe ich selbst starr nicht :ka: Bei 75 ists bei mir aus und vorbei. Eigentlich schon ab 50, die restlichen 25 ist heim humpeln.
Wie gesagt. Mit meinem Hardtail (100mm Federweg) schaff ich das ganz gut(auch ohne lockout).

Die 100 Kilometer wären überwiegend asphaltierte Radwege. Zum Beispiel mal der komplette Ruhrtalradweg als Wochenendtour. Also auch nicht so viele Höhenmeter.
Das wären aber eher Ausnahmen von vielleicht einmal im Monat.

Sonst fahr ich fast jeden Tag um die 30, 40 Kilometer. Da dann auch immer mit Waldwegen und Trails verbunden. Da sind es dann immer so zwischen 600 und 800 Höhenmetern die ich selbst hochtrete und dann wieder runter fahre.
 
Dabei seit
16. Juli 2018
Punkte Reaktionen
662
Wie gesagt. Mit meinem Hardtail (100mm Federweg) schaff ich das ganz gut(auch ohne lockout).

Die 100 Kilometer wären überwiegend asphaltierte Radwege. Zum Beispiel mal der komplette Ruhrtalradweg als Wochenendtour. Also auch nicht so viele Höhenmeter.
Das wären aber eher Ausnahmen von vielleicht einmal im Monat.

Sonst fahr ich fast jeden Tag um die 30, 40 Kilometer. Da dann auch immer mit Waldwegen und Trails verbunden. Da sind es dann immer so zwischen 600 und 800 Höhenmetern die ich selbst hochtrete und dann wieder runter fahre.
Doch das geht. 100km fühlen sich dann eher wie 110 an aber mehr nicht.
Wenn es viele Forstwege sind, fühlen sich die 100km vielleicht auch wie 90km an.

100km schaffe ich selbst starr nicht :ka: Bei 75 ists bei mir aus und vorbei. Eigentlich schon ab 50, die restlichen 25 ist heim humpeln
Kommt halt auf die Höhenmeter und Untergrund an.
Man kann auch mal an einem Tag 220km mit nem Hardtail abfahren.
Mit nem Rennrad gehen auch 280km für fitte Leute.

Aber normale Touren sind bei mir auch eher so max 70km.
Alles andere sind dann schon Tagestouren.
 
Dabei seit
14. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
488
Sonst fahr ich fast jeden Tag um die 30, 40 Kilometer. Da dann auch immer mit Waldwegen und Trails verbunden. Da sind es dann immer so zwischen 600 und 800 Höhenmetern die ich selbst hochtrete und dann wieder runter fahre.
wenn du das fast jeden Tag fährst, dann sind die 100 auch kein Problem, ich fahr 2 mal die Woche 40-50 mit 1000-1400 hm und schaff die 100 auch, wenns nicht mehr hm werden, nur der Arsch tut mir dann saumäßig weh
 
Oben