Kaufberatung Cube MTB

Dabei seit
18. März 2021
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

ich bin seit ewiger Zeit kein Fahrrad mehr gefahren und wollte jetzt wieder einsteigen.
Leider ist der Markt für Anfänger sehr unübersichtlich.
Aufgrund der Optik bin ich erst einmal bei Cube Bikes hängen geblieben.
Da ich nicht direkt ein Profi MTB kaufen möchte und nicht weiß wie sich meine Fahrten entwickeln habe ich ein Cube Aim für den Anfang ins Auge gefasst. Bei der Ausstattungsvariante bin ich mir noch nicht sicher denke aber dass ich unter einem Cube Aim Ex nicht viel Freude haben werde.

Zu mir:
Alter: 32
Größe: 1,90 m
Gewicht: 85 kg
Schrittlänge: 89 cm
Budget: maximal 700€
Das Bike sollte sowohl für Asphalt als auch für Wald- und Schotterwege geeignet sein.
Das Bike sollte auf jedenfall eine gute Qualität haben und das Preis/Leistungsverhältnis sollte stimmen.

Bei einem Händler vor Ort bin ich ein Conway MS 829 gefahren.
Dieses war mir aber zu Teuer und hat mir von der Optik nicht gefallen.

Nächste Woche habe ich einen Termin bei einem Cube Händler und wollte mich vorab schon einmal informieren.

Danke für eure Hilfe.
 
Dabei seit
18. März 2021
Punkte Reaktionen
0
Ja nun. Bei dem Budget.
Denk dran du solltest XXL nehmen, das XL ist etwas kurz.
Was meinst du mit zu kurz?
Meinst du hier den Abstand von Lenker zum Sattel oder den Abstand vom Sattel zu den Pedalen?
Auf was muss ich vor Ort bei der Probefahrt achten?

Könnte mir noch jemand bei der Ausstattung helfen?
Aufgrund des remote Lockout habe ich mich dazu entschieden mindestens ein cube aim ex zu nehmen.
Was ist an dem Aim SL besser und rechtfertigt diese Ausstattung den Aufpreis?

Sorry, bin aber totaler Anfänger und habe von der Technik noch nicht viel Ahnung.

Danke für eure Hilfe.
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.679
Ort
Leipzig
Ob es zu kurz ist, merkst du im Vergleich mit einem höherwertigen MTB, zB Ghost Nirvana.
Wenn du schon Probe fährst, fahr mal eins für 2000€, rein zum Vergleich.

Zu den Unterschieden aimsl zu aimex kann ich nichts sagen, ist halt leider beides Baumarkt Niveau (Tourney/Acera/Altus + Suntour XCM).
Ich sehe da auch keinen Unterschied.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
7.754
Ort
Wien
Dabei seit
18. März 2021
Punkte Reaktionen
0
Meint Ihr nicht dass ein cube Aim für den Anfang völlig ausreichend ist.
Die Komponenten könnte man doch später entsprechend ändern oder nicht?
 
Dabei seit
9. November 2020
Punkte Reaktionen
504
Was wäre denn für meine Größe der passende Abstand vom Sattel zum Lenker?
Musst Du probieren. Probefahrt. Und noch eine Probefahrt. Und noch eine. Das ist halt abhängig von Deiner Armlänge, vom Verhältnis Oberkörper zu Armlänge, der angenehmsten Sitzposition und und und. Es gibt dafür nicht wirklich eine Formel. Mit den Grössen XL und XXL musst ein paar mal probe fahren. Eventuell sogar noch mit L. Aber auch das ist wieder abhängig vom Hersteller und der gesamten Geometrie. Daher ist das ausprobieren unerlässlich. Selbst mit Jahren Erfahrung kann man mit reinen Abmessungen immer noch arg daneben liegen.

Die Preisklasse bis 700 Euro bietet nicht all zu viel fürs Geld. Fahren kannst Du schon damit, durchaus auch in leichtem Gelände. Du wirst halt schnell die ersten Punkte bemerken mit denen Du unzufrieden sein wirst. Dennoch, für den kompletten Einstieg ist es auch nicht unbedingt die schlechteste Wahl im niedrigen Preissegment zu bleiben. Denn erst mit etwas Erfahrung lernt man seine eigenen Prioritäten einzuschätzen und sich auch nach diesen dann zu richten. Du kannst Dir eine Menge Tips holen, aber Du wirst keine Ahnung haben ob die für Dich eigentlich eine Rolle spielen. Also kannst auch bei einem Rad für 1500 oder 2000 Euro unzufrieden sein.
Zum reinen fahren ist ein Rad für 700 Euro okay. Die Rahmen sind sowieso in Ordnung. Die Federgabeln in der Preisklasse alle mehr oder weniger gleich. Und der Rest am Rad sind dann fast immer Trekking Komponenten gemischt mit den günstigsten MTB Teilen.
Schau halt, dass Du wenigstens Alivio Brocken dran hast und ne MT200 Bremse und vielleicht vorne noch eine 180er Scheibe. Reifen, Sattel etc. sind eh unwichtig, das wird so ziemlich das erste sein, was Du tauscht.

Wenn es denn ein Cube sein soll, und Du vielleicht doch noch ein paar Flocken drauf legen kannst, nimm das Attention. Da ist dann schon halbwegs anständig verbaut und trotzdem bleibst noch weit unter den 1000 Euro. Da ist Preis Leistung deutlich besser als beim Aim.
 
Dabei seit
9. November 2020
Punkte Reaktionen
504
Auf was muss ich vor Ort bei der Probefahrt acht
Ob es sich stimmig anfühlt.

Dir fehlen ohne Erfahrung sowieso Vergleichswerte. Daher schau, ob es sich stimmig anfühlt. Und probiere trotzdem mal verschiedene Größen, auch dann noch wenn Du bereits glaubst das passende zu haben. Selbst vergleichen zu können ist durch keine noch so gute Beratung zu ersetzen.
 
Dabei seit
11. Juli 2020
Punkte Reaktionen
171
Such dir einen wirklichen Radsporthändler. Kein XXL oder Stadler oder wie die alle heissen. Da wird nur verkauft. Komm von deinem Cube Tripp runter und sei offen für anderes. Es wird eh immer schwerer ein MTB zu bekommen.
 
Dabei seit
18. März 2021
Punkte Reaktionen
0
Orbea-OIZ" data-source="post: 17307649" class="bbCodeBlock bbCodeBlock--expandable bbCodeBlock--quote js-expandWatch">
Such dir einen wirklichen Radsporthändler. Kein XXL oder Stadler oder wie die alle heissen. Da wird nur verkauft. Komm von deinem Cube Tripp runter und sei offen für anderes. Es wird eh immer schwerer ein MTB zu bekommen.
Habe heute mittag einen Termin bei einem Händler
 
Dabei seit
18. März 2021
Punkte Reaktionen
0
War letzte Woche schon bei einem Händler. Leider konnte der aufgrund der Situation nur noch conway besorgen. Deshalb ist die Auswahl leider durch corona sehr begrenzt. Das macht es für Anfänger nicht gerade einfacher.
 
Dabei seit
26. November 2020
Punkte Reaktionen
0
Sorry komme zu spät. ich habe das aim sl allroad seit eimem Jahr und bin total unzufrieden. Wie oben erwähnt sind alle Teile zu billig. Gabel spricht nicht an, Schaltung und Kettenführung unrund, ...
ich wollte nicht in erster Linie Geld sparen. Mir war einfach nicht klar dass zB eine Deore schaltung so schlecht ist. Leider gibt es auch keine anderen Varianten mit Narbendynamo bzw Lichtanlage. Ich werde mich bei anderen Marken umsehen und meines gebraucht verkaufen.
 
Oben