Kaufberatung: Cube Stereo 170 Race 2020 oder Cube Stereo 150 C:62 Race 2020

Dabei seit
12. Januar 2004
Punkte Reaktionen
35
Ort
mitten in Hessen
Hallo zusammen,
ich möchte mir eines der Beiden Enduros zulegen.

Cube Stereo 170 Race 2020

Cube Stereo 150 C:62 Race 2020

Ich bin mir nur nicht sicher welches. :)

Anforderungsprofil:
Ich möchte mit dem Bike im Urlaub Endurotouren fahren und im Bikepark (z.B. Winterberg) meine Skills erweitern.


meine Skills:
Da ich bis jetzt nur Marathons und CC Rennen gefahren bin und im Urlaub z.B. Touren wie die "5 Gondel Tour in Saalbach" würde ich
mich als fahrtechnisch zwar als leicht überdurchschnittlich betrachten, aber mit sehr viel Luft nach oben und mit wenig Bikepark (Drops etc.) Erfahrung.
Mein bisheriges Bike für solche Touren war ein Cannondale Trigger 29 mit 130mm Federweg. Für die CC Rennen ist es ein Specialized Epic Fully.

Wie sieht das mit den zwei Bikes aus? Klar ist das Stereo 150 für die Touren vermutlich besser geeignet. Aber das Stereo 170 soll sich ja auch noch gut bergauf treten lassen. Oder ist es für meinen Einsatzzweck schon reichlich überdimensioniert ?? Der Trend geht ja schon zu mehr Ferdderweg, aber gut knapp 16 Kg sind auch eine Ansage.
Als Rahmengröße tendiere ich zu 20". Ich habe eine 89 Schrittlänge bei 1,81m Körpergröße.


Grüße Toni
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.213
Ort
Heidelberg
Wieso überhaupt ein Cube? Die Dinger sind ja nicht unbedingt für ihre Treteffizienz bekannt.

Und WENN, dann das 150. Das 170 wirst du niemls ausfahren und Spaß bergauf hast du damit auch nicht.
 
Dabei seit
10. Juli 2017
Punkte Reaktionen
904
Ort
Regensburg
Nur als Info nebenbei, das 170er Race wird wohl erst ab Anfang nächsten Jahres lieferbar sein.
Ich werde mich wohl gegen das 170er SL und für das 150er SL entscheiden.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
8.145
Ort
Allgäu
Das 150 ist ein "braves Enduro" und auch gut tourentauglich. Meins war mit tubeless, 330 Gr. Pedalen und Taco bei 13,9kg mit der SnakeSkin Bereifung in L. Das 2019 hatte jedoch die GX Kassette.
Die Geo ist nicht zu extrem, weder zu lang noch zu flach. Etwas Druck auf dem Vorderrad braucht es schon, aber nicht so extrem wie die "Baller-Enduros". Ich denk es sind zwischenzeitlich Generation 2 Naben verbaut am LRS, die weniger Fürsorge brauchen.
Das Bike ist grundsätzlich nicht verkehrt, der C62 Rahmen ist im nachhinein gefühlt weniger steif als der C68 und andere Baller-Enduros.
Von der Größe dürfte es dir gut passen in 20. Ich hätte vermutlich das 22 nehmen sollen, jedoch ist das Sitzrohre eher lang für meine 1,86m und SL 88cm.

Du bist sonst auf eher vortriebsorientierten Bikes unterwegs, deswegen glaube ich nicht, dass du viel Freude mit dem 170 haben wirst. Mit dem Gewicht steht Bergabballern ganz stark im Vordergrund.
 
Dabei seit
10. Juli 2017
Punkte Reaktionen
904
Ort
Regensburg
das 150er Race würde ich dir auf Grund der Ausstattung wirklich nicht empfehlen. Die NX Kassette, Trigger und die billig Magura sind für den Preis zu wenig. Dann lieber Richtung Trek Remedy, Slash oder einem anderen Alu Bike gehen.
 
Dabei seit
1. Juli 2019
Punkte Reaktionen
2.309
Ort
Bonn
Dabei seit
4. Januar 2009
Punkte Reaktionen
886
Ort
Mittendrin
Ja. Aber Carbonrahmen von Cube sind nicht leichter als Alurahmen der Konkurrenz. Von daher sehe ich die Leistung nicht.

Und Blender heißt ja nur, dass das Schaltwerk besser ist als die Schalthebel. Was hier der Fall ist.

Auch wieder falsch, die Rahmengeschichte:
Im Anhang ein Bild aus der bike vor einiger Zeit, im Test "Mittelklasse- Enduros";)
Glaube denen zwar auch nicht alles was da so geschrieben wird, gehe mal aber davon aus, das sie richtig Gewichte ablesen können. Wie man sieht, hat das stereo 150 den mit Abstand leichtesten Rahmen. Zeig uns doch bitte mal einen vergleichbaren Alurahmen der da auch nur annähernd dran kommt :rolleyes:

Die Schaltwerk Geschichte als blender bezeichnen ist auch irgendwie komisch, oder?! Machen doch viele so, dass das Sw aus einer höherwertigen Gruppe kommt

20191019_090442.jpg
 
Dabei seit
12. Januar 2004
Punkte Reaktionen
35
Ort
mitten in Hessen
Ich finde das mit dem "schlechteren" Shifter auch nicht schlimm. Sollte der Sram NX Eagle™ Trigger absolut scheiße sein, so hätte ich noch einen GX im Keller liegen. ;)

Was mich wirklich etwas stört ist die Sram XG-1230 Kassette auf dem Shimano Freilauf. Meine ganzen Bikes sind SRAM XD bikes.
Ich bin mir da nicht sicher ob die Fulcrum Red 55 EM umgebaut werden können.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
8.145
Ort
Allgäu
Der XD-Freilauf ermöglicht das 10 Ritzel. Deswegen größere Bandbreite bei GX.
Da bei den meisten 29 Enduros 30KB verbaut sind, ist das 10 Ritzel nicht verkehrt in der Ebene.

Ich hab mich bei meinem aktuellen Aufbau wegen der Bandbreite und dem Gewicht für GX entschieden.
Die GX Kassette ist 160gr leichter als die NX. Aufpreis ca. 70€ und paar Euro mehr für den Freilauf. Bei fertigen LRS meist 30€. So hat man 100€ mehr aber 160gr gespart. Bin kein Grammfuchser, aber hier passt für mich das Verhältnis Preis-Leistung. Gerade am Laufrad will ich eigentlich nicht unbedingt das Gewicht haben.
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.213
Ort
Heidelberg
Kommen da jetzt noch Fakten von dir oder wars doch nur heisse Luft?!

Wo kommt dann das Gewicht her? 14 kg ohne Pedale sind für die Topversion aus Carbon mit leichten Laufrädern und leichten Reifen ziemlich heftig.

Das Liv meiner Holden wiegt 14 kg MIT Pedalen. Aus Alu. Mit DH-Reifen, Bashguard, NX-Kassette und einer 170 mm Gabel...
 
Dabei seit
4. Januar 2009
Punkte Reaktionen
886
Ort
Mittendrin
Wo kommt dann das Gewicht her? 14 kg ohne Pedale sind für die Topversion aus Carbon mit leichten Laufrädern und leichten Reifen ziemlich heftig.

Das Liv meiner Holden wiegt 14 kg MIT Pedalen. Aus Alu. Mit DH-Reifen, Bashguard, NX-Kassette und einer 170 mm Gabel...

Schön am Thema vorbei gesprochen, super :rolleyes:
Wie oben schon gesagt, zeig uns bitte einen vergleichbaren Rahmen zum cube 150 aus Alu mit ähnlichem Gewicht!
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.213
Ort
Heidelberg
Schön am Thema vorbei gesprochen, super :rolleyes:
Wie oben schon gesagt, zeig uns bitte einen vergleichbaren Rahmen zum cube 150 aus Alu mit ähnlichem Gewicht!

Wie gesagt:

Giant Trance
Liv Hail
Liteville natürlich

Und mein Last Glen (2,9 kg) ist auch nur unwesentlich schwerer, hat dafür aber wesentlich bessere (und größere) Lager.

Außerdem verstehe ich immer noch nicht, wieso das Ding 14,36 kg wiegt.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
8.145
Ort
Allgäu
@Florent29 ich weiß ja du bist kein großer Freund von Canyon, Radon und Cube.
Ja die Vormontage ist nicht unbedingt der Hit bei Cube, und Macken können sie auch haben. Aber auch teure Bikes können Macken haben wie "Knarzville" oder schau mal in den Stumy Evo Bereich. Ich hatte auch genug Ärger mit meinem 150 SL. Ja und die Verfügbarkeit von Hinterbauten oder Rahmen nach einem Jahr ist bereits nicht immer gegeben bei Cube.

Find nur wir sollten bei den Fakten bleiben.
Wo kommt dann das Gewicht her? 14 kg ohne Pedale sind für die Topversion aus Carbon mit leichten Laufrädern und leichten Reifen ziemlich heftig.
Außerdem verstehe ich immer noch nicht, wieso das Ding 14,36 kg wiegt.

Weiß nicht wo deine Zahlen her kommen. Laut HP 12,9kg. Das günstigste Race 13,9 kg.

Liteville natürlich
Ja die waren mal wirklich leicht, mein Kumpel sein 301 MK11 in M wiegt irgendwo zwischen 12,5-13kg fahrfertig mit 160mm, mit Schläuchen in 27.5/26. Glaube zwischenzeitlich sind die aber auch nicht mehr so leicht komplett fahrfertig.

Das Liv meiner Holden wiegt 14 kg MIT Pedalen. Aus Alu. Mit DH-Reifen, Bashguard, NX-Kassette und einer 170 mm Gabel...
Glaube die waren nicht original verbaut. Dann musst dir die Frage gefallen lassen ob noch was geändert wurde. Laut HP ist es glaube ich mit 14,2kg oder so angegeben. Glaube aber irgendwo gelesen zu haben von dir, dass es deutlich leichter ist aus dem Karton raus. Man darf ja gerne positiv überrascht werden.

Liteville natürlich

Und mein Last Glen (2,9 kg) ist auch nur unwesentlich schwerer, hat dafür aber wesentlich bessere (und größere) Lager.
Mein aktuelles Bike wog auch vergleichbar ca. 200gr mehr als das Cube 150SL. Wie du schreibst mit deutlich größeren Lagern (Enduro Bearings sollten es sein). Dafür hat der Rahmen fast soviel gekostet wie das gesamte 150SL mit etwas Preisnachlass.

Das Race kostet UVP 2.999. Komplettes Bike mit allem ohne Preisnachlass es gibt keine Fracht.
Finde das Glen ist ein schönes Bike, auch meins gefällt mir, LV ist auch nett auch wenn nichts für mich. Aber wo liegt da das Rahmenset. Glen und 301 LV bei ca. 2.000. Sollten wir auch mal im Verhältnis sehen.
 
Oben