Kaufberatung Fully 120-130/29"/uphilltauglich/2x11

Dabei seit
11. Mai 2014
Punkte Reaktionen
89
Liebe Bike community.

Ich bin über ein Cannondale F700SL zum Mountainbiken gekommen und würde gerne auf ein Fully umsteigen. Mein Bike bietet 80mm Federweg (Headshok) vorne - leider ist mir das auf vielen Trails zu wenig.
Dennoch mag ich die direkte, straffe Art des Bikes, vor allem bergauf bin ich mit dem Bike sehr zufrieden.

Irgendwie fasziniert mich die Marke Cannondale (fahre auch ein CAAD10, bzw. 2 SM 2000 - 1991 und 1992). Deshalb ist mir auch das Cannondale Habit in den Sinn gekommen - ich finde das Konzept durchaus interessant. Ich denke dabei an ein Habit Carbon 3 - auch weil die Lackierung noch recht schön ist (wet paint, kein matt) und die Ausstattung noch bezahlbar ist, vor allem im Ausverkauf der 2016er Modelle.

Gerne würde ich jedoch noch einmal den Fächer etwas öffnen und wäre dankbar für weitere Vorschläge.

Meine Vorstellung von einem Bike:

- Uphilltauglichkeit
- Reifengrösse: 29" (und dafür lieber etwas weniger Federweg), bin aber für 27,5" offen
- Federweg: ca. 110-130mm
- Schaltung: 2x11 (SLX oder XT)
- Preis: ca. 2500-2800 Euro
- Lackierung: lieber glanz-lack als matt (bin Fan von 90er Jahre Lackierungen)
- Rahmen: darf auch Alu sein, sofern vom Gewicht ok; ansonsten Carbon
- Preis/Leistung: angemessen
- moderne Geometrie (flacher Lenkwinkel, kurze Kettenstreben, langes Oberrohr) - ohne davon eine Ahnung zu haben ;)

Stichwortartige Gedanken, die mir dabei noch so einfallen:
- Scott bringt ja ein neues Spark mit 120mm und 29" raus, ist aber etwas teuer?
- das Canyon Neuron (Nerve) ist von der Geometrie bereits etwas überholt
- Cannondale Scalpel vermutlich etwas zu renn-lastig
- Radon Skeen, anscheinend recht weich?
- gibt es auch etwas edles, gebrauchtes, wonach ich Ausschau halten könnte? (Rocky Mountain, etc.?)
- YT Jeffsy zu abfahrtslastig?

Ihr merkt: ich suche etwas straffes, das sich etwas abseits von scalpel, element oder spark rc bewegt...

Ich freue mich auf eure Tipps!

Vielen Dank und einen schönes Wochenende,


Klemen
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.201
Ort
Heidelberg
Also irgendwie erschließt sich mir nach wie vor nicht, wie man die Worte "Radon" und "Traum" sinnvoll in einem Satz kombinieren kann...außer man baut eine Verneinung ein, aber das wäre Schummeln, oder?
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.201
Ort
Heidelberg
Was nicht heißt, dass beim begrenzten Budget des TE kein Radon in Frage käme...aber weder das Skeen als etwas übergewichtiges CC-Bike noch das Slide 130 als geometriemäßig etwas in die Jahre gekommenes AM passen zu den Anforderungen des TE, der ja ganz offensichtlich ein modernes, spaßiges Trailbike sucht.

Und sich darüber hinaus wohl schon längst verabschiedet hat...
 
Dabei seit
11. Mai 2014
Punkte Reaktionen
89
Ojemine, ich hab gar keine Benachrichtigung per Mail über neue Kommentare bekommen! Bitte entschuldigt.

Ein Update meinerseits: ich war heute beim lokalen Händler, der hat mir ein Trek Fuel EX 9.8 29 angeboten - um 3499.
Ausstattungstechnisch entspricht es genau meinen Vorstellungen: Komplett XT 8000, Federweg auch nach meinem Geschmack, sehr schönes Cockpit. Nachteil: leider ist die Farbe ziemlich bescheiden (powder blue).

Was meint ihr?
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.201
Ort
Heidelberg
Genau, sieht aus wie ein Le Mans Racer mit Gulf Oil Lackierung:
ford-gt40-gulf-7.jpg
 

Anhänge

  • ford-gt40-gulf-7.jpg
    ford-gt40-gulf-7.jpg
    83,3 KB · Aufrufe: 42

TitusLE

Kein Geisterfahrer mehr
Dabei seit
12. Juli 2010
Punkte Reaktionen
1.308
Ort
Oberhausen. Das zwischen Duisburg und Essen.
Das Trek hätte dem Cannondale gegenüber den Vorteil, dass es ein 29er ist. Das Habit ist ein 27.5er, was bei dir ja nur zweite Wahl ist.
Wenn es etwas straffer sein soll, was spricht gegen das schon genannte Scalpel? Ich fahre selbst eins und fahre absolut keine Rennen. Jetzt, wo das neu 2017er vor der Tür steht, sollte das "alte" Modell doch günstig zu kriegen sein.
 
Oben