Kaufberatung Fully 3500-4500€

Dabei seit
16. September 2018
Punkte für Reaktionen
10
Standort
Vorderpfalz
Hallo zusammen ,

Ich fahre bereits mehrere Jahre Hardtail und hätte nun gerne etwas für gröberes.


-Trails / all Mountain irgendwann vielleicht auch mal einen Alpen Cross.
Federweg sollte ausreichend sein für kleine Sprünge und gröberes Geläuf, aber nicht so das man darin versinkt. Ich weiß nicht wie groß der Unterschied 140/160mm Federweg ist , ob sich dies sehr bemerkbar macht.

- Federweg sollte 140-150/140/150 sein?, wenn dies meinen Vorgaben entspricht?
Oder reichen dafür schon 130 mm? Die Federungen halten zwar einiges weg, aber jeden größeren Stein/Wurzel will ich auch nicht spüren.

  • Rahmenmaterial bevorzugt Carbon
  • Preis Leistung sollte stimmen / Verarbeitungsqualität
  • nicht zu schwer, bzw. wie sehr merkt man den gewichtsunterschied 12-14 kg beim Bergaufradeln?

  • möglichst 29er 27,5 ist auch möglich
  • bevorzugt SRAM Eagle gx/xo1; bin immer Shimano gefahren und möchte nun Mal was anderes probieren.
  • Bremsen bevorzugt Magura MT7/MT5
  • Farbe möglichst nicht schwarz; mit größeren Akzenten OK

Ich bin 185cm groß mit einer Schrittlänge von 86cm.

Folgende Bikes habe ich mir bereits angesehen, was ist von denen zu halten?

Propain Hugene ; da am Heck nur 130mm verbaut sind merkt man diese deutlich ?

Orbea Occam M10 finde ich etwas teuer und wie viele Bikes hat es eine Shimano Schaltung dran, die im Konfigurator nicht geändert werden kann.
Das M30 Eagle hat aber nur die NX-Variante und kann nicht konfiguriert werden. Der Nächste Händler laut Onlineshop ist wheelsport bei Kaiserslautern (Erfahrungen?)

Giant Trance Advanced Pro: weiß ich nicht was ob die 130/115mm reichen.

Rose Pikes Peak: 27,5 und keine MT5/MT7 im Konfigurator.

Entschuldigung für den langen Text und Danke im voraus

Gruß Florian
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte für Reaktionen
1.944
Standort
Albtrauf
Im aktuellen Mountainbike Magazin ist ein Test mit 12 AllMountain-Fullys. Vielleicht hilft der beim Orientieren.
 
Dabei seit
3. Mai 2018
Punkte für Reaktionen
11
Norco Optic: Vorne 140, hinten nur 125mm Federweg, hat dafür aber eine sehr abfahrtslastige Geometrie. Lässt sich trotzdem noch sehr gut bergauf treten.
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
7.002
Standort
Heidelberg
Wie gut klettert es sich mit 160mm Federweg bspw. Propain Tyee?
Das hat erstmal nur nachrangig was mit Federweg zu tun, sondern hauptsächlich mit Geometrie (und auch ein kleines bißchen mit Kinematik und Reifenprofil/-mischung).

Hallo Namensvetter,

Pro Tipp: Last Glen.

Zwar kein Carbon, aber trotzdem leicht und beamt sich selbst steilste Rampen hoch wie eine Zahnradbahn.
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte für Reaktionen
1.944
Standort
Albtrauf
Den Artikel finde ich nicht, nur HT- Racebikes.
Wie gut klettert es sich mit 160mm Federweg bspw. Propain Tyee?
Das ist das aktuelle Heft 04/2020, das muss man kaufen. Den Test gibt es online erst später :bier:.

 
Dabei seit
23. Januar 2008
Punkte für Reaktionen
1.011
Fahre das tyee cf 170/160 von 2018.
Liegt bei ca 13,5 kg
Bis 1500 hömes, auch in den Alpen, sind kein Problem.
Bin nicht mehr der jüngste...
Bike würde ich wieder kaufen.
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
7.002
Standort
Heidelberg
Fahre das tyee cf 170/160 von 2018.
Liegt bei ca 13,5 kg
Bis 1500 hömes, auch in den Alpen, sind kein Problem.
Bin nicht mehr der jüngste...
Bike würde ich wieder kaufen.
Schön zu hören, aber angesichts des Modellwechsels ein "veralteter" Erfahrungsbericht. Allerdings soll das neue Modell eher besser klettern.

Ob der TE natürlich ein Enduro "braucht", wage ich mal zu bezweifeln.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
1.923
Standort
Allgäu
Servus,

ein paar Gedanken zu deinen Punkten.
Ich bin 185cm groß mit einer Schrittlänge von 86cm.
Ich bin 1,86m mit SL 88cm. Meist schaue ich nach XL Rahmen, bei wirklich modernen Bikes geht auch L wie beim Occam 2020. Leider gibt es Hersteller wo durch ein zu langes Sattelrohr kein XL möglich ist. Denke über ca. 500mm Sattelrohr wird keine 150mm Variodropper mehr gehen.

- Federweg sollte 140-150/140/150 sein?, wenn dies meinen Vorgaben entspricht?
Oder reichen dafür schon 130 mm? Die Federungen halten zwar einiges weg, aber jeden größeren Stein/Wurzel will ich auch nicht spüren.
Du musst für dich selbst bestimmen wo der Focus liegt bzw. was dir wichtig ist.
Bikes wie das Occam oder Trance können richtig viel ab. Moderne Geos, brauchbare Parts die häufig aus dem AM oder Enduro Sektor kommen. Diese Bike machen auf Flowtrails richtig Lust und Laune. Da kann der Trail auch mal flacher und weniger technisch sein. Und wenn es nur 50 Höhenmeter sind, egal nochmal hoch. Wird es ruppig, steil und hart, geht es immer noch mit Mach 3 durch, mit einem Enduro vielleicht mit Macht 5, mit einem AM mit Mach 4.
Für mich sind diese Bikes die lustigen, spaßigen Bikes. Das Norco Optic oder Marin Rift Zone gehören da auf jeden Fall für mich rein.

Die AM Bikes mit 150mm Gabel und 140/130 hinten können richtig viel ab, mit diesen Bikes liegt man nie verkehrt. Aber irgendwie ist es für mich immer eine Entscheidung für diese Bikes.... wenn ich mal den Federweg brauche, lieber zur Sicherheit haben......

Alles was 160mm und mehr als Gabel hat, ist in meinen Augen für dein Profil unpassend, zumindest was ich bisher raus lese.

Hier im Forum ist bei einigen die schon länger Biken,der Trend vom Enduro zum Trailbike wieder. Kaum langsamer wenn man keine Sekunden jagt, dafür fahraktive Spaßmaschinen. Bei Einsteigern oder dem ersten Fully greifen viele lieber zum AM, aus oben genannten Gründen.
 
Dabei seit
16. September 2018
Punkte für Reaktionen
10
Standort
Vorderpfalz
Ich hatte mir das so vorgestellt, dass mit 140 /130mm viel geht, aber vielleicht will ich mit der Zeit Strecken für mehr Federweg fahren. Darum 150/140mm (160mm)

Das Last Glen ist zwar Alu , aber ich werde trotzdem drüber nachdenken. Habe dort im Konfigurator etwas rumgepielt finde ist etwas teuer aber das Orbea ist auch nicht günstiger.

Das Norco werde ich mir auch noch angucken.
 
Oben